#41

RE: Deutschlands Beziehungen zu Russland

in Themen vom Tage 29.12.2013 16:06
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von studfri im Beitrag #36

Das wird sich einregeln, nach den nächsten schweren (Wirtschafts-) Kriesen, die so sicher kommen werden, wie das Amen in der Kirche.



ich muss ehrlich gestehen,@studfri das ich diese antwort, von einem (super)-studenten, wie du einer bist ,nicht erwartet hätte.ich dachte, da würde noch ein bisschen mehr kommen ausser die schlagworte "einregeln und wirtschaftskrise"..............
wat solls............


nach oben springen

#42

RE: Deutschlands Beziehungen zu Russland

in Themen vom Tage 29.12.2013 16:15
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #41
Zitat von studfri im Beitrag #36

Das wird sich einregeln, nach den nächsten schweren (Wirtschafts-) Kriesen, die so sicher kommen werden, wie das Amen in der Kirche.



ich muss ehrlich gestehen,@studfri das ich diese antwort, von einem (super)-studenten, wie du einer bist ,nicht erwartet hätte.ich dachte, da würde noch ein bisschen mehr kommen ausser die schlagworte "einregeln und wirtschaftskrise"..............
wat solls............




Danke für die "Blumen" aber ich habe mich nie als "Superstudent" geriert noch bezeichnet.

Selbstredent habe ich da meine Meinung zu und auch diverse Theorien. Das werde ich aber hier ganz sicher nicht verbreiten, denn das würde nur zu neuen "Milbübchen-Ergüssen"-Bezeichnungen anderer User hier führen. Und das wollen wir denen doch ersparen, schon aus Respekt vor derem Alter, nicht dass die am Ende noch gesundheitlichen Schaden erleiden, beim sich aufregen.



nach oben springen

#43

RE: Deutschlands Beziehungen zu Russland

in Themen vom Tage 29.12.2013 23:25
von DoreHolm | 7.696 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #39
Zitat von SCORN im Beitrag #38
Zitat von studfri im Beitrag #37


Ist alles bekannt was Du da sagst und das soll eine Begründung für was sein?



@studfri, wenn du meinen Beirag liest, einschlieslich des Zitates aus deinem vorherigen Beitrag, erübrigt sich deine Frage!



Ich fragte zurück, weil ich mir soviel Schlichtheit in der Argumentation nicht vorstellen konnte. Aber sei´s drum. Du willst also atsächlich mit der Tatsache deines zeitweiligen Aiufenthaltes in Russland die These begründen, man habe dort doch etwas dazugelernt und der Westen sei auf einer bestimmten Stelle stehen geblieben?

Und warum knüppelt man dann in Russland immer noch kommentarlos politisch unerwünschte Demonstrationen nieder? Um nur mal ein Beispiel zu nernnen. Das müssten die Handelnden (=Polizisten und sonstigen Staatskräfte) doch eigentlich besser wissen, zumindest, wenn man was dazugelernt haben will. Aber das liegt ja vielleicht daran, dass es sich bei den Handelnden allesamt um junge Leute handelt, denen die nötige Lebenserfahrung fehlt, um das Unrecht des eigenen Handelns zu erkennen. Dann wird die Erleuchtung ja sicher noch kommen bei denen, mit der zunehmenden Lebenserfahrung.

Jetzt verstehe ich das auch mit dem an anderer Stelle eingeforderten "Respekt" (wie immer das aussehen soll) vor den Älteren oder Alten.


Rot: Wart´s ab, studfri, bis es eine vergleichbare und ebenso aktive Opposition hier in der BRD gibt. Dann können wir über Niederknüppeln von Demonstranten reden. Anfänge dazu gibt´s ja schon, wenn irgendwo was los ist. Dann sind es dann natürlich keine "politisch unerwünschten Demonstranten", dann sind das dann "gewaltbereite Chaoten", oder ?



suentaler, Küchenbulle 79 und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.12.2013 23:28 | nach oben springen

#44

RE: Deutschlands Beziehungen zu Russland

in Themen vom Tage 30.12.2013 06:25
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #43
[quote=studfri|p316818][quote=SCORN|p316815]

Rot: Wart´s ab, studfri, bis es eine vergleichbare und ebenso aktive Opposition hier in der BRD gibt. Dann können wir über Niederknüppeln von Demonstranten reden. Anfänge dazu gibt´s ja schon, wenn irgendwo was los ist. Dann sind es dann natürlich keine "politisch unerwünschten Demonstranten", dann sind das dann "gewaltbereite Chaoten", oder ?



Ach so, die Polizisten sollen sich seelenruhig von Leuten aus dem schwarzen Block mit Steinen, Brandsätzen, etc. bewerfen lassen oder wie......? Ich bin bei Leibe kein Fan der uniformierten Staatsmacht und über manche Entscheidungen der Einsatzleitungen kann man nur den Kopf schütteln...Stichwort "Kesselbildung". Aber das hier ist ein wenig zu dick. Im übrigen gibt es aktive Oppositionen in diesem Staat schon von Anfang an. Dore, du lebst nicht mehr in der DDR.........


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#45

RE: Deutschlands Beziehungen zu Russland

in Themen vom Tage 30.12.2013 10:52
von DoreHolm | 7.696 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #44
Zitat von DoreHolm im Beitrag #43
[quote=studfri|p316818][quote=SCORN|p316815]

Rot: Wart´s ab, studfri, bis es eine vergleichbare und ebenso aktive Opposition hier in der BRD gibt. Dann können wir über Niederknüppeln von Demonstranten reden. Anfänge dazu gibt´s ja schon, wenn irgendwo was los ist. Dann sind es dann natürlich keine "politisch unerwünschten Demonstranten", dann sind das dann "gewaltbereite Chaoten", oder ?



Ach so, die Polizisten sollen sich seelenruhig von Leuten aus dem schwarzen Block mit Steinen, Brandsätzen, etc. bewerfen lassen oder wie......? Ich bin bei Leibe kein Fan der uniformierten Staatsmacht und über manche Entscheidungen der Einsatzleitungen kann man nur den Kopf schütteln...Stichwort "Kesselbildung". Aber das hier ist ein wenig zu dick. Im übrigen gibt es aktive Oppositionen in diesem Staat schon von Anfang an. Dore, du lebst nicht mehr in der DDR.........


Rot: Mir deucht, Du mißverstehest mich. Daß sich Polizisten bewerfen lassen sollen, habe ich keinesfalls gesagt und auch nicht gemeint. Mir ging es nur darum, wie unterschiedlich Demos hier und Demos dort bewertet werden.



Küchenbulle 79 und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nachdenken über Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
239 15.12.2014 22:32goto
von Altmark01 • Zugriffe: 10108
Russland und der Kremlkritiker Alexej Nawalny
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
59 21.07.2013 13:35goto
von Fritze • Zugriffe: 1963
USA finanzieren in Rußland die Einhaltung der Menschenrechte, Freie Medien und Demokratie!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
7 15.12.2011 21:54goto
von Diplomkanonier • Zugriffe: 971
Atomwaffen für Deutschland?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
33 31.03.2011 22:01goto
von EK86II • Zugriffe: 1550
Die Feinde Russlands und Putins
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
25 24.01.2011 19:41goto
von 94 • Zugriffe: 1488
Zeitgeschichte-Nato-Mitgliedschaft eines geeinten Deutschlands !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von kinski112
0 24.05.2010 07:15goto
von kinski112 • Zugriffe: 622

Besucher
24 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1543 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 557996 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen