#121

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 09:46
von turtle | 6.961 Beiträge

Wie sind eigentlich die Mitgliedszahlen ?

----- Deshalb lehnen wir die BRD ab, die 1990 bei uns eingefallen ist. Und unser Land war nur der Anfang. Dem Kriegskurs des deutschen Imperialismus muß entgegengetreten werden! Lieber raus aus der BRD als rein in den Krieg!

Aus: http://www.fdj.de/GESCHI.html


nach oben springen

#122

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 10:02
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #121

Aus: http://www.fdj.de/GESCHI.html



Zitat
Die Regierung bekämpft die FDJ heute nicht mit dem Mittel des Verbots, sondern mit Hilfe der "Treuhand". Dies ist eine Anstalt, die auch schon im 2. Weltkrieg dazu diente, sich fremdes Eigentum in aller Welt anzueignen. Auch heute ist diese Institution, die von der Bundesregierung geleitet wird, dazu da, das DDR-Eigentum in die Hände der BRD und ihrer Kapitalisten zu geben. Mit diesem Mittel wurden die Betriebe der DDR zerschlagen. Auch die Organisationen wurden enteignet. Die FDJ soll Kosten in Millionenhöhe tragen, die nur aufgrund des Systemwechsels entstanden sind, wohingegen vorher ihr Vermögen enteignet wurde. So soll auf wirtschaftlichem Wege ihre Auflösung erreicht werden.



weiss da jemand genaueres ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#123

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 10:14
von turtle | 6.961 Beiträge

Nach der Wiedervereinigung wurde auch das Vermögen der Freien Deutschen Jugend (FDJ) unter die Verwaltung der Treuhandanstalt, der späteren Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben, gestellt. Die Treuhand-Anstalt übernahm den größten Teil des Grundbesitzes und Barvermögens der FDJ. Zusätzlich sollte die FDJ nach den gesetzlichen Vorgaben der Treuhand Steuern auf die Zinserträge des durch die Treuhand verwalteten Vermögens (ca. 300.000 DM) tragen. Diese Bestimmung bedrohte die FDJ existenziell. Schließlich wurde ein Vergleich geschlossen. Der Verlust der „Freizeitobjekte“ und die Einfrierung der Vermögen beschleunigten den ohnehin rasanten Verfall der FDJ von einer Massenorganisation zu einem ehrenamtlichen Kleinverein. Heute ist die FDJ vermögensmäßig und nach Mitgliederzahlen bedeutungslos.

aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Verm%C3%B6g...%A4nden_der_DDR


nach oben springen

#124

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 10:32
von damals wars | 12.113 Beiträge

Die Plünderung reicht ihnen aber noch nicht.
Es geht ihnen um die komplette Vernichtung.
Die Freiheit der Andersdenkenden bedeutet ihnen nichts.

Da haben sie nichts gelernt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#125

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 10:44
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #124
Die Plünderung reicht ihnen aber noch nicht.
Es geht ihnen um die komplette Vernichtung.
Die Freiheit der Andersdenkenden bedeutet ihnen nichts.

Da haben sie nichts gelernt.


Mm. Wie sagte einmal Rosa Luxemburg:Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."

Wie viel hat die Freiheit der Andersdenkenden in der DDR gezählt? Und war die FDJ nicht die Vorhut der SED und Linientreu?
Rosa Luxemburg in der DDR verehrt aber da haben sie nichts gelernt von der Freiheit der Andersdenkenden ! !
Das nur mal zu den letzten beiden Zeilen.


grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#126

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 10:47
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Nun was Freiheit ist oder eben nicht ist, das ist ja hier in einem anderen Thema mal versucht worden zu definieren,

Mit erstaunlichen Erkenntnissen.: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit (10)

Freiheit von materiellen Dingen soll es auch geben,

ob dies auf Dauer gesund ist, kann man hinterfragen


zuletzt bearbeitet 03.07.2013 10:54 | nach oben springen

#127

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 11:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von turtle im Beitrag #125
Zitat von damals wars im Beitrag #124
Die Plünderung reicht ihnen aber noch nicht.
Es geht ihnen um die komplette Vernichtung.
Die Freiheit der Andersdenkenden bedeutet ihnen nichts.

Da haben sie nichts gelernt.


Mm. Wie sagte einmal Rosa Luxemburg:Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."

Wie viel hat die Freiheit der Andersdenkenden in der DDR gezählt? Und war die FDJ nicht die Vorhut der SED und Linientreu?
Rosa Luxemburg in der DDR verehrt aber da haben sie nichts gelernt von der Freiheit der Andersdenkenden ! !
Das nur mal zu den letzten beiden Zeilen.


Die FDJ der DDR war Helfer und Kampfreserve der Partei (SED).


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#128

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 11:39
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #125

Mm. Wie sagte einmal Rosa Luxemburg:Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."

Wie viel hat die Freiheit der Andersdenkenden in der DDR gezählt? Und war die FDJ nicht die Vorhut der SED und Linientreu?
Rosa Luxemburg in der DDR verehrt aber da haben sie nichts gelernt von der Freiheit der Andersdenkenden ! !
Das nur mal zu den letzten beiden Zeilen.



hmmm @turtle, die fdj ist damals nie mit einer "freiheit für andersdenkende" hausieren gegangen. ihr politischer gegner schon...

und das hier:

Zitat
Nach der Wiedervereinigung wurde auch das Vermögen der Freien Deutschen Jugend (FDJ) unter die Verwaltung der Treuhandanstalt, der späteren Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben, gestellt. Die Treuhand-Anstalt übernahm den größten Teil des Grundbesitzes und Barvermögens der FDJ. Zusätzlich sollte die FDJ nach den gesetzlichen Vorgaben der Treuhand Steuern auf die Zinserträge des durch die Treuhand verwalteten Vermögens (ca. 300.000 DM) tragen



ist ja wohl die alt bekannte masche...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 03.07.2013 11:47 | nach oben springen

#129

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 11:46
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Jetzt zitier ich mich schon selber West-Ost-Gedanken 1958 bis 1989 (16)

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag RE: West-Ost-Gedanken 1958 bis 1989
Zitat von Lebensläufer im Beitrag RE: West-Ost-Gedanken 1958 bis 1989
Ich sehe gerade, wir sind ja voll Ot vom eigentlichen Thema. Vielleicht gibt es ein Thema (Freiheit/oder Freiheit nutzlos), wo wir weiterschreiben können?

Lebensläufer


Lebensläufer, Du hast die Freiheit, diesen thread aufzumachen

Aber vielleicht bekomme ich die Kurve. Vielleicht könnt ihr euch an den Januar 1988 erinnern. Im Januar 1988 wurden über 100 (?) Personen bei einer Gedenkdemonstration zu Ehren von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht festgenommen, die mit dem Luxemburg-Zitat "Freiheit ist immer Freiheit des Andersdenkenden" demonstriert hatten.

Seit dem wurde Rosa Luxembutg immer wieder zitiert, ohne darzustellen, in welchem Zusammenhang sie das sagte. Die Kommunisten im Osten schwiegen und reagierten auf bewährte Art und Weise mit regiden Maßnahmen. Und im Westen? Auf einmal führten alle, vom Politker bis zum letzten Journalisten dieses Zitat an, wenn es um die DDR ging. Sogar der konservativste Politiker scheute sich nicht davor. "...und der Rosa Luxemburg reichen wir die Hand..."

Und der deutsche Michel, ob nun Ost oder West staunte. Und Rosa Luxemburg? Entschuldigt bitte folgende Worte, hämmerte wahrscheinlich wütend gegen den Sargdeckel, weil sie sich missbraucht fühlte.

http://de.pluspedia.org/wiki/Freiheit_is...Andersdenkenden

"In Rosa Luxemburgs Manuskript geht es darum, welche kommunistische Minderheit im neuen Sowjet-System gerade eben noch geduldet werden sollte. Dass die Bolschewiki ("Mehrheitler") die Macht fest im Griff haben sollten war selbstverständlich. Die Frage war, ob auch die Menschewiki ("Minderheitler", eher sozialdemokratisch gesonnen) oder gar die Anarchisten, die beide ebenfalls unter schweren Verlusten zum Gelingen der Revolution beigetragen hatten, mitreden durften. Christen, Zaristen, Unternehmer, Liberale, oder unabhängige Gewerkschafter hatten zu diesem Zeitpunkt längst keine Machtbasis oder Öffentlichkeit mehr, und diese Gruppierungen meinte Luxemburg auch nicht mit den Andersdenkenden."

Das fiel mir gerade ein, weil es wie im Januar schneit und mich an die Zeit erinnerte, als ich als Schülerin bei ähnlichen Witterungsverhältnissen mit vielen anderen unterwegs zum Friedhof Friedrichsfelde war.

LG von der grenzgaengerin



nach oben springen

#130

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 11:53
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Wo war denn nun der unterschied beider Symbole ?
Vielleicht kennt jemand eine Antwort für blöde !habe mich damit noch nicht beschäftigt.
Ich wusste nur das es eine SED Westberlin gab .


nach oben springen

#131

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 12:17
von turtle | 6.961 Beiträge

Ist schon ein Kreuz mit der Freiheit und wie viel Freiheit erlaubt sind. Die wird sicherlich in einer Diktatur etwas anders aussehen ,wie in einem demokratischem Rechtsstaat. Jedoch wird immer nur soviel Freiheit zugelassen die dem jeweils herrschendem System nicht schadet. Daran wird sich nichts ändern.


GZB1 und grenzgänger81 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#132

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 12:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #130
Wo war denn nun der unterschied beider Symbole ?
Vielleicht kennt jemand eine Antwort für blöde !habe mich damit noch nicht beschäftigt.
Ich wusste nur das es eine SED Westberlin gab .


Es gibt zwischen den Symbolen keinerlei Unterschied - auch nicht wenn man versucht sie krankhaft an den Haaren herbei zu diskutieren !!!


grenzgänger81 und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#133

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 12:29
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Frage mich nur, wo da die Logik ist,wenn beide Symbole gleich sind ?


nach oben springen

#134

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 13:01
von turtle | 6.961 Beiträge

Mal eine Frage an unsere Experten. Ich erinnere mich noch an die . Anfang der 60er holten die meine Westantenne vom Dach ,nachdem eine Aufklärung bei mir nichts brachte. 1965 als Fan von den Butlers marschierte ich gegen das Verbot dieser Gruppe mit. Da hatte ich auch einen Zusammenstoß mit diesen Mitgliedern. Meine Frage wie viel Freiheiten hatten die ,oder besser wurden sie bei Übergriffen geschützt. Welche Kompetenzen hatten die überhaupt ?


nach oben springen

#135

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 14:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@turtle - als einer Wegbereiter des "Zentralen Ordnungsgruppenverbandes der FDJ", erlaube ich mir, einige kleine Korrekturen zu Deinen Aussagen vorzunehmen. Das von Dir abgebildete Abzeichen, gab es erst ab 1973, wie auch die Barette. Die rote Armbinde mit dem Aufdruck "Ordnungsgruppe der FDJ" war bis dahin das äußere Erkennungszeichen der Mitglieder der FDJ-Ordnungsgruppen. Auch waren die Mitglieder der Ordnungsgruppen anläßlich der X.Weltfestspiele erstmalig in Formationen strukturiert, d.h. von 10er-Gruppen bis zur Ebene einer Hundertschaft. Es waren zu den X. in Berlin über 1.500 Mitglieder der Ordnungsgruppen der FDJ im Einsatz, die der VP unterstellt waren.
Diese Erfahrungen nahmen wir dann mit nach Cuba in Vorbereitung der XI. Weltfestspiele - die Cubaner nannten sie dann Sicherheitsgruppen wimre.
1980 wurde der "Zentrale Ordnungsgruppenverband der FDJ“ (ZOV) als ständige Formation gebildet. Ende der 1980er Jahre hatten die Ordnungsgruppen DDR, weit über 40.000 Mitglieder.
Als offizielles Gründungsdatum der Ordnungsgruppen der FDJ gilt der 22. August 1961.
Alles andere davor waren sogenannte "wilde Ordnungsgruppen" bzw. "Agitationsgruppen". Die neu geschaffenen FDJ-Ordnungsgruppen wurden in der damaligen FDJ-Aktion "Blitz contra Natosender“ (auch unter dem Namen "Aktion Ochsenkopf“ bekannt) aktiv und zeichneten ab September 1961 für die Zerstörung von Antennen, die für den Empfang von Westsendern geeignet waren. Die Ordnungsgruppen wurden auch gegen Anhänger der damals verbotenen westlichen "Beat-Musik“ eingesetzt. Ein Höhepunkt bildete dabei die Leipziger Beatdemo im Jahre 1965, die Dir noch bekannt sein dürfte.

Die Ordnungsgruppen der FDJ waren unbewaffnet und verwendeten auch bei ihren Einsätzen keinerlei polizeiliche Hilfsmittel. Zu ihren Aufgaben gehörten die Sicherung von Volksfesten, Demonstrationen, Konzerten und anderen Veranstaltungen als Ordnerdienst und als Hilfskräfte der Volkspolizei.

Vierkrug


turtle hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.07.2013 15:00 | nach oben springen

#136

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 15:04
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Im Prinzip hatten die Ordnungsgruppen nur das Jedermannsrecht(heute nach BGB) und bei Veranstaltungen das Hausrecht. So wie heute Ordner.

Allein die Anwesenheit (besonders in Formation) verhinderte oft, das Einige auf dumme Gedanken kamen bzw. die Eskalationen von bestimmten Situationen.

z.B. Pfingsten 8. Juni - 11. Juni 1984
Nationales Jugendfestival der FDJ in Berlin mit mehr als 2.000 Veranstaltungen. Auf dem Bebelplatz wird der »Canto General« von Mikis Theodorakis nach Texten von Pablo Neruda aufgeführt, dirigiert vom Komponisten.


turtle hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.07.2013 15:20 | nach oben springen

#137

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.07.2013 18:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

gelöscht


zuletzt bearbeitet 03.07.2013 18:29 | nach oben springen

#138

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.08.2013 22:22
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Ich weiß nicht so richtig wo ich die Meldung reinsetzen soll. Sie paßt in mehrere Bereiche.

Nachdem 100 "Ewiggestrige" zum 40.Todestag von walterchen "aufmarschierteN" fordert u.a. evrybodys Darling Hubertus K. aus HSH die einebnung des Grabes:

http://www.bz-berlin.de/bezirk/lichtenbe...cle1716916.html


nach oben springen

#139

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.08.2013 22:56
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Wolle76 im Beitrag #138
Ich weiß nicht so richtig wo ich die Meldung reinsetzen soll. Sie paßt in mehrere Bereiche.

Nachdem 100 "Ewiggestrige" zum 40.Todestag von walterchen "aufmarschierteN" fordert u.a. evrybodys Darling Hubertus K. aus HSH die einebnung des Grabes:

http://www.bz-berlin.de/bezirk/lichtenbe...rliner-cdu-will-ulbrichts-grab-einebnen-article1716916.html



ich bin dafür , dass dessen Grab eingeebnet wird. Hubertus Knabe hat mit dieser Forderung meine volle Unterstützung.Dieser Kretin und Russenknecht darf nicht in der Erinnerung des deutschen Volkes bleiben.



edit


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Harra318 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.08.2013 23:01 | nach oben springen

#140

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 03.08.2013 23:04
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Gehts Dir noch gut, ist das die Wortwahl die dem angemessen ist? War ein warmer Tag, oder?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
GilbertWolzow hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ZU VERSCHENKEN FLIEDERNÄCHTE Nora Roberts ROMAN Taschenbuch 2013
Erstellt im Forum DDR Artikel Marktplatz von Schlutup
0 26.02.2015 22:19goto
von Schlutup • Zugriffe: 610

Besucher
1 Mitglied und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 321 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557104 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen