#301

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 18.08.2013 15:04
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Und hier sieht man die Spuren des einsetzenden Verfalles @Vierkrug

Und wem gehört denn die Bude jetzt ?


nach oben springen

#302

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 18.08.2013 16:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Liegenschaft JHS gehört dem Land Berlin und wird im Oktober 2013 europaweit zum Verkauf ausgeschrieben. Siehe auch Beitrag #296.


zuletzt bearbeitet 18.08.2013 16:06 | nach oben springen

#303

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 18.08.2013 16:15
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #249
Ein ehemaliger Mitarbeiter der Stasi , der unter Umständen auch damit beschäftigt war die Aufnäher Schwerter zu Pflugscharen in den Schulen in der DDR einzusammeln und die Träger zu erfassen,bringt hier dieses Thema.
Da werden doch mal Fragen erlaubt sein.
Hat mit Dramatisierung nichts zu tun.Das hat mit Ehrlichkeit zu tun.



du stellst behauptungen in den raum. fühlst du dich wohl in deiner rolle ???


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#304

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 18.08.2013 17:33
von PF75 | 3.294 Beiträge

Hat nicht vor kurzem die Frau Merkel mal zu ihren FDJ-Mitgliedschaft gesagt, das war meistens nur Freizeitgestaltung und nicht soooo doll politisch.


nach oben springen

#305

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 18.08.2013 18:34
von damals wars | 12.175 Beiträge

Komplett nur mit FDJ- Anorak siehe FOTO --- >


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#306

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 19.08.2013 08:25
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #303
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #249
Ein ehemaliger Mitarbeiter der Stasi , der unter Umständen auch damit beschäftigt war die Aufnäher Schwerter zu Pflugscharen in den Schulen in der DDR einzusammeln und die Träger zu erfassen,bringt hier dieses Thema.
Da werden doch mal Fragen erlaubt sein.
Hat mit Dramatisierung nichts zu tun.Das hat mit Ehrlichkeit zu tun.



du stellst behauptungen in den raum. fühlst du dich wohl in deiner rolle ???



Was für Behauptungen denn Wolzow?
Ich bin lediglich erstaunt, wie sich ein ehemaliger Stasimann heutzutage über Verbote von Symbolen mokiert.
War doch usus bei der Stasi auch ohne Gesetze solche unausgesprochenen Verbote durchzusetzen.
Stimmt es etwa nicht , das deine Kollegen diese Aufnäher den Trägern in der ganzen DDR von den Kutten geschnitten haben?
Wo war denn damals dein Rechtsempfinden?


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#307

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 19.08.2013 10:58
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Vierkrug im Beitrag #296


@Grenzgänger - mein letztes FDJ-Blouson passt mir noch, da sich die Konfektionsgröße nicht geändert hat (man kann das Blouson auch offen tragen ). Einige User können es bestätigen.
Der Anlaß ist auch leicht zu erklären. Es treffen sich ehemalige Lehrer, Absolventen, Mitarbeiter und Freunde der JHS "Wilhelm Pieck" um die Geschichte der ehemals höchsten Bildungseinrichtung der FDJ in geeigneter Form kritisch und selbstkritisch aufzuarbeiten und ihr praktiziertes Eintreten für Frieden, internationale Völkerfreundschaft und antiimperialistische Solidarität zu bewahren.
Vierkrug
PS: Neueste Informationen zur Liegenschaft der JHS am Bogensee





Habe ich kürzlich eine Reportage gesehen. Da kam auch die JHS vor.
War aber nicht so 100% DDR konform wie es da so zuging, bzw. dort herrschte wohl eine andere Diskussionskultur wie in der DDR selbst.
Gibt es eigentlich auch Publikationen von diesen kritischen und selbstkritischen Aufarbeitungen?


nach oben springen

#308

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 19.08.2013 12:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #307
Zitat von Vierkrug im Beitrag #296


@Grenzgänger - mein letztes FDJ-Blouson passt mir noch, da sich die Konfektionsgröße nicht geändert hat (man kann das Blouson auch offen tragen ). Einige User können es bestätigen.
Der Anlaß ist auch leicht zu erklären. Es treffen sich ehemalige Lehrer, Absolventen, Mitarbeiter und Freunde der JHS "Wilhelm Pieck" um die Geschichte der ehemals höchsten Bildungseinrichtung der FDJ in geeigneter Form kritisch und selbstkritisch aufzuarbeiten und ihr praktiziertes Eintreten für Frieden, internationale Völkerfreundschaft und antiimperialistische Solidarität zu bewahren.
Vierkrug
PS: Neueste Informationen zur Liegenschaft der JHS am Bogensee





Habe ich kürzlich eine Reportage gesehen. Da kam auch die JHS vor.
War aber nicht so 100% DDR konform wie es da so zuging, bzw. dort herrschte wohl eine andere Diskussionskultur wie in der DDR selbst.
Gibt es eigentlich auch Publikationen von diesen kritischen und selbstkritischen Aufarbeitungen?



Es gibt ein Buch vom vorletztem Direktor der JHS, Prof. Dr. Klaus Böttcher mit dem Titel "In der dritten Reihe", im dem es einige Bezüge zur JHS gibt. Stefan Jerzy Zweig, auch bekannt als das Buchenwaldkind (Bruno Apitz "Nackt unter Wölfen") hat ebenfalls eine Dokumentation über die JHS gedreht. Dieser Film, wie auch andere Dokumente befinden sich im Besitz der Freunde der JHS.
Die finnische Regisseurin und ehemalige Schauspielerin Kirsi Marie Liimatainen arbeitet gegenwärtig an einer umfassenden Dokumentation über die JHS - wird dabei mit Födermitteln des Kulturministeriums Finnlands unterstützt. Von den ausländischen Studenten, stellte Finnland immer eine der zahlenmäßig stärksten Delegationen.
Ansonsten sind wir gegenwärtig dabei eine entsprechende Broschüre zu erarbeiten - befinden uns aber noch im Stadium der Recherchen.

Stimmt, es gab an der JHS eine andere Diskussions- und Streitkultur, die wir dann bei Rückkehr vom Studium in die Praxis oftmals vermißten. Schon der Gedanken - und Meinungsaustausch mit den Studenten des Internationalen Lehrganges war ein Beispiel dafür, dass man sich über die unterschiedlichen Wege zur Erreichung des Zieles austauschte - auch abends auf der "Rue de Cognac" (Ballustrade im Kulturhaus). Jedes DDR-Seminar hatte die Patenschaft über eine internationale Delegation. Unser Seminar Cottbus/Schwerin hatte z.B. die Freunde aus Indien als Paten. Meine Frau ihr Seminar Berlin/Gera waren die Paten für die chilenischen Freunde, von denen einige nach dem Putsch von Pinochet am 11.September 1973 im Stadion von Santiago de Chile interniert und gefoltert wurden. Die Folterspuren waren auch für uns sichtbar gewesen. Der chilenischen Delegation gehörten neben Mitgliedern des Kommunistischen und des Sozialistischen Jugendverbandes auch der christlich-demokratischen Jugend an. Es ist auch kein Geheimnis, das Funktionäre der SDAJ an der JHS studierten.

Vierkrug


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.08.2013 14:34 | nach oben springen

#309

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 19.08.2013 12:34
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #249
Ein ehemaliger Mitarbeiter der Stasi , der unter Umständen auch damit beschäftigt war die Aufnäher Schwerter zu Pflugscharen in den Schulen in der DDR einzusammeln und die Träger zu erfassen,bringt hier dieses Thema.
Da werden doch mal Fragen erlaubt sein.
Hat mit Dramatisierung nichts zu tun.Das hat mit Ehrlichkeit zu tun.


Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #303

du stellst behauptungen in den raum. fühlst du dich wohl in deiner rolle ???

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #306

Was für Behauptungen denn Wolzow?
Ich bin lediglich erstaunt, wie sich ein ehemaliger Stasimann heutzutage über Verbote von Symbolen mokiert.
War doch usus bei der Stasi auch ohne Gesetze solche unausgesprochenen Verbote durchzusetzen.
Stimmt es etwa nicht , das deine Kollegen diese Aufnäher den Trägern in der ganzen DDR von den Kutten geschnitten haben?
Wo war denn damals dein Rechtsempfinden?



du stellst erneut behauptungen auf


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#310

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 19.08.2013 14:28
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ja stimmt Wolzow, du hast dich garnicht über das Verbot des FDJ Symbols mokiert sondern die Beiträge kommentarlos eingestellt um dich aus dem Hintergrund an den kontroversen Beiträgen zu ergötzen.
Somit wäre das meinerseits tatsächlich eine Behauptung.
Von der ich aber sicher bin , daß sie auf dich zutrifft.


nach oben springen

#311

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 19.08.2013 15:15
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

offensichtlich fehlen dir wirklich ein paar latten am zaun @schnatterente...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#312

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 19.08.2013 15:39
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

ach Wolzow!
naja ich kann deinen Frust ja ein bisschen verstehen.
Was ich nicht verstehe , ist das manche Genossen heute so tun als hätten Bananen fressende, D-Mark geile , dumme DDR Bürger die Hauptschuld am Untergang der DDR.


nach oben springen

#313

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 19.08.2013 15:52
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Weißt Du schnatterienchen, ich kann ja verstehen das Du Probleme in/mit dem Staat hattest.

Nur Deine Rundumschlage wie eine Atomdetonation nerven.


nach oben springen

#314

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 23.08.2013 02:10
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #298
Zitat von frank im Beitrag #291
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #290
Es ist schon seltsam, zu DDR Zeiten war ich kein aktiver FDJ`ler, nur heute bereue ich das fast....

An dem Thema FDJ Symbolik wird wieder alles festgemacht, angefangen von Erich Honecker bis zum MfS....

Das Thema (ursprünglich) ist doch eigentlich "schei...." egal. Auf der einen Seite die "Ablehner" der DDR-Vergangenheit, auf der anderen Seite die "Sympathisanten" der DDR.

Wozu hier weiter schreiben, die einen wollen und können die Vergangenheit nur aus ihrer Sicht sehen und ablehnen und die anderen reflektieren die Vergangenheit.

Ich persönlich war zu DDR zeiten kein aktiver FDJ`ler, nur was heute daraus gemacht wird, einfach zum kot.....Die FDJ Symbolik ist nur ein "Feldversuch", die Vergangenheit im Sinne der Herrschenden weiter zu verbiegen und zu verunglimpfen...

Vile Grüße vom Altkommunisten und ewig Gestrigen....

Mit sozialistischen Grüßen an den Rest der Welt


ruhig blut !! vielleicht waren wir damals mehr FDJ ( Freie Deutsche Jugend ) wie heute !! die heutige freie deutsche jugend ist immerhin frei von bildung und arbeit ist doch auch was !!
zumindest produziert man 'ellenbogen' für den jugendknast !!
mir persönlich war da das 'blaue hemd' lieber als minderbemittelte , randalierende jugendliche auf den strassen !!!
alles nur eine frage der bildung , aber wer will das schon heut zu tage !!!


Wer so etwas schreibt scheinbar auch.
Hast du Kinder und falls ja, hast du die Bildungsferne da auch ordentlich hinbekommen?





hier ging es ja wohl um staatliche bildung , was oder was eben nicht vermittelt wird !
reduziert nicht die bildung der jugendlichen auf die häusliche umgebung (eltern)!
sicherlich ein wesentlicher bestandteil aber der mensch wird von der gesammten gesellschaft 'geformt' !!!



nach oben springen

#315

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 23.08.2013 07:19
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #12
Die Frage drängt sich aber auf: Gab es Unterschiede zwischen dem DDR-FDJ-Emblem und dem der westdeutschen FDJ? Bisher habe ich noch keine Abbildung des westdeutschen Emblems gesehen, so dass ich vergleichen könnte.

Gruss

icke



Ich auch noch nicht, wer von den Herren, die den Unterschied kennen, stellt sie denn nun mal ein und erklärt einem Provinzler mal den Unterschied?


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#316

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 23.08.2013 10:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Noch einmal und letztmalig von mir zu dieser Thematik.
Es gab in der Symbolik keine Unterschiede zwischen der FDJ Westdeutschlands und der DDR. Die ersten Blauhemden hatten noch FDJ-Embleme, die unterhalb der aufgehenden Sonne abgerundet waren. Sie wurden so in Westdeutschland und in der DDR getragen. In der DDR später dann mit unten zulaufender Spitze.
Hier sieht man noch das FDJ-Emblem mit der Rundung


Auf Vorschlag des FDJ-Vorsitzenden E. Honecker verzichtete die sich offiziell "FDJ-Westdeutschland' nennende Organisation auf ein eigenes Programm und Statut und lehnte die Anerkennung des Grundgesetzes der Bundesrepublik ab. Deshalb verbot die Bundesregierung die "West-FDJ" Juni 1951. Danach erfolgte die Illegalität. Von 1953-1956 agierte das Zentralbüro der nunmehr illegalen "West-FDJ" in der DDR-Hauptstadt und wurde dann in die Jugendabteilung des gleichfalls in der DDR-Hauptstadt ansässigen ZK der KPD integriert. Die FDJ in der BRD hatte kurz vor ihrem Verbot ca. 54.000 aktive Mitglieder. Das West-FDJ-Mitgliedsabzeichen war mit dem der DDR-FDJ identisch, jedoch wurde von den "West-Mitgliedern" mehr das unten abgerundete FDJ-Zeichen getragen.
Man beachte bitte auch das Jahr des FDJ-Verbotes und den Anlaß dafür in Westdeutschland. Sogar Wiki kommt an diesen Tatsachen nicht vorbei, denn dort heißt es:

< Im Zusammenhang mit einer von der FDJ in Westdeutschland vorbereiteten Volksbefragung gegen Adenauers Wiederbewaffnung, die per Erlass von der Bundesregierung am 24. April 1951 als verfassungswidrig verboten wurde, erließ das Land Nordrhein-Westfalen noch am selben Tag ein Verbot der westdeutschen FDJ. Am 26. Juni 1951 folgte das vollständige Verbot der FDJ in der gesamten Bundesrepublik. Damit fiel nach dem führenden StGB-Kommentar von Tröndle/Fischer „die Verwendung des sog. FDJ-Hemdes mit Abzeichen, also des Uniformhemdes der in Westdeutschland verbotenen ‚Freien Deutschen Jugend‘“ – das im Aussehen dem in der DDR glich – unter das Verbot des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen nach § 86a StGB, und sein öffentliches Tragen konnte und kann mit Freiheitsstrafe oder mit Geldstrafe bestraft werden.

Auch nach der Deutschen Wiedervereinigung besteht dieses Verbot bis heute weiter. Nach Ansicht des Innenministeriums bezieht es sich jedoch ausschließlich auf die damalige eigenständige FDJ in Westdeutschland. >

Das Verbot der FDJ in Westdeutschland betraf jedoch nicht Westberlin. Bis ca. 1971 wurden von der FDJW das Mitgliedsabzeichen der DDR-FDJ und erst danach ein eigenes Mitgliedsabzeichen getragen. Ansonsten wurden von der FDJW alle FDJ-Abzeichen der DDR (außer für die Jugendobjekte) verwendet !



Im Mai 1980 benannte sich die Freie Deutsche Jugend Westberlins in SJV (Sozialistischer Jugendverband - Karl Liebknecht) um und trug ab da auch ein neues Mitgliedsabzeichen.




Freundschaft !!!

Vierkrug


Jobnomade, passport und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#317

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 23.08.2013 10:43
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

Wann wurde die Junge Gemeinde verboten?


nach oben springen

#318

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 23.08.2013 11:08
von Diskus303 | 485 Beiträge

Zitat von Grenzgänger im Beitrag #248
Zitat von Diskus303 im Beitrag #225
....schnell die Klamotten wechselten (FDJ Hemd aus der Aldi-Tüt raus und übergestreift), an der Tribüne vorbeimarschierten um hinterher das FDJ-Hemd wieder in der Tüte verschwinden zu lassen..


wo hattest du die ALDI- Tüte her ?

Siggi



Wo hast Du zu der Zeit gelebt?
Da gab es Zeitgenossen (i der ehemaligen DDR), die hatten ganze Häuser (Stichwort Genex), von da, wo ich die Aldi-Tüte her hatte.
Wobei ich sagen (gestehen) muß, daß "Aldi-Tüte" eher ein geflügeltes Wort darstellt (wie halt die Bezeichnung "Tempo" für so alle Papiertaschentücher): hätte genausogut auch eine Karstadt- und/ oder/oder Kaufhoftüte sein können...


Gruß Axel
zuletzt bearbeitet 23.08.2013 11:10 | nach oben springen

#319

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 23.08.2013 11:24
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Zitat von thomas 48 im Beitrag #317
Wann wurde die Junge Gemeinde verboten?


Worin besteht der Zusammenhang mit der FDJ? War das etwa eine "Tochterorganisation"?

Oder geht es hier um "Auge um Auge......"


nach oben springen

#320

RE: FDJ 2013

in Themen vom Tage 23.08.2013 11:28
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Man wollte der Merkel vor Jahren eine reinwürgen NDR plante Doku, Foto war von der jungen Merkel zu sehen, wie sie im Wohnumfeld von Robert Havemann als "gesellschaftlicher Mitarbeiter" den bei seinem Hausarrest "sicherte" durch "Objektumfeldssicherung". Diese Doku wurde von "ganz oben" vor Ausstrahlung gestoppt....



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ZU VERSCHENKEN FLIEDERNÄCHTE Nora Roberts ROMAN Taschenbuch 2013
Erstellt im Forum DDR Artikel Marktplatz von Schlutup
0 26.02.2015 22:19goto
von Schlutup • Zugriffe: 614

Besucher
22 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 3490 Gäste und 196 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558145 Beiträge.

Heute waren 196 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen