#21

RE: werden unsere Staatsdiener gerecht bezahlt?

in Themen vom Tage 19.06.2013 17:30
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #15
Zitat von damals wars im Beitrag #14
Die Unterschiede zwischen Beamten und Angestelllten waren gerade in Berlin immer ein großes Problem.

Auch jetzt werden durch bestimmte Bundesländer bewußt Unterschiede geschaffen.
In dem die Tarifsteigerungen für die Beamten nur verzögert oder auch gar nicht übernommen werden.

Da gebe ich dir Recht, der Abschluss der Angestellten in Sachsen wird für die Beamten nicht übernommen.
Das Urlaubs- und Weihnachtsgeld wurde auch gestrichen.



nicht nur in Sachsen, auch in Nordhein/Westf.. Meine Frau ist Landesbeamtin und guckt, so wie es jetzt aussieht, in die Röhre.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: werden unsere Staatsdiener gerecht bezahlt?

in Themen vom Tage 19.06.2013 18:45
von Lutze | 8.027 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #19
wenn es Probleme gibt,hilft der Betriebsrat?, @Lutze

Das ist eine gute Frage Lutze.Eigentlich soll ja ein Betriebsrat die Interessen der Arbeitnehmer bei der Geschäftsleitung vertreten. Ich habe aber die Erfahrung gemacht,das sich einige nur wählen lassen weil sie dann einen gewissen Kündigungsschutz besitzen.

ist auch eine sehr undankbare Tätigkeit,
in meiner alten Firma hatten wir Schwierigkeiten gehabt,
überhaupt Leute für diese Tätigkeit zu finden
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#23

RE: werden unsere Staatsdiener gerecht bezahlt?

in Themen vom Tage 19.06.2013 20:29
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Ameisenferdinand im Beitrag #16
Ich würde sagen es gibt immer Unterschiede zwischen "Verdienen" und "Bekommen". Die meisten bekommen mehr als sie eigentlich verdienen.

Andreas


Andreas das hört sich ja gut an, aber welche Instanz entscheidet das, wer sein Geld "verdient" und wer Anwesentheitsprämie bekommt ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#24

RE: werden unsere Staatsdiener gerecht bezahlt?

in Themen vom Tage 20.06.2013 11:35
von RudiEK89 | 1.949 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #23
Zitat von Ameisenferdinand im Beitrag #16
Ich würde sagen es gibt immer Unterschiede zwischen "Verdienen" und "Bekommen". Die meisten bekommen mehr als sie eigentlich verdienen.

Andreas


Andreas das hört sich ja gut an, aber welche Instanz entscheidet das, wer sein Geld "verdient" und wer Anwesentheitsprämie bekommt ?




Das Problem ist, man tendierte in Sachsen darauf hin, nach Leistung zu vergüten. Da hätten Beamte die arbeiten wie "Adolf Hennecke" mehr als einer der dur da ist und "Dienst nach Vorschrift" macht. Ist ja legitim aber wer soll das einschätzten, da geht es bestimmt wieder nach "Nase".


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#25

RE: werden unsere Staatsdiener gerecht bezahlt?

in Themen vom Tage 20.06.2013 11:52
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #24


Das Problem ist, man tendierte in Sachsen darauf hin, nach Leistung zu vergüten. Da hätten Beamte die arbeiten wie "Adolf Hennecke" mehr als einer der dur da ist und "Dienst nach Vorschrift" macht. Ist ja legitim aber wer soll das einschätzten, da geht es bestimmt wieder nach "Nase".


Interessantes Thema. Nicht nur in Sachsen. Die leistungsorientierte Vergütung ist glaube seit 2006 ? Bestandtel der Tarifverträge im öffentlichen Dienst. Ich denke, da haben die Personalräte mächtig routiert und jeden Umsetzungsvorschlag verrissen, oder?

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#26

RE: werden unsere Staatsdiener gerecht bezahlt?

in Themen vom Tage 20.06.2013 12:06
von RudiEK89 | 1.949 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #25
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #24


Das Problem ist, man tendierte in Sachsen darauf hin, nach Leistung zu vergüten. Da hätten Beamte die arbeiten wie "Adolf Hennecke" mehr als einer der dur da ist und "Dienst nach Vorschrift" macht. Ist ja legitim aber wer soll das einschätzten, da geht es bestimmt wieder nach "Nase".


Interessantes Thema. Nicht nur in Sachsen. Die leistungsorientierte Vergütung ist glaube seit 2006 ? Bestandtel der Tarifverträge im öffentlichen Dienst. Ich denke, da haben die Personalräte mächtig routiert und jeden Umsetzungsvorschlag verrissen, oder?

LG von der grenzgaengerin


Das stimmt. Aber wie soll das gehen, man kann doch den öffentlichen Dienst, damit meine ich die unterschiedlichsten Ämter nicht miteinander vergleichen. Wie schon in den Beiträgen geschrieben, hat doch das Ordnungsamt oder Einwohnermeldeamt mehr zu tun, als z.B. das Kartell- oder Vermessungsamt.
Eine einheitliche Regelung kann es aus meiner Sicht nicht geben.
Die Mitarbeiter eines jeden Amtes müssten sicherlich für sich beurteilt werden.

Bei mir ist es doch auch so. Aller drei Jahre bekomme ich als Resonanz meiner geleisteten "Arbeit" eine Beurteilung. Diese entscheidet mit der abschließenden Gesamtnote, ob man in den nächsten 3 Jahren befördert wird (und somit mehr Geld in der Tasche hat) oder nicht.
Aber wie das schon immer mit Beurteilungen war, diese sind immer subjektiv.

VG. Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#27

RE: werden unsere Staatsdiener gerecht bezahlt?

in Themen vom Tage 20.06.2013 12:14
von Fritze (gelöscht)
avatar

Tja leider ist es immer noch so ,daß auch in dieser angeblich leistungsorientierten Gesellschaft , oft die Falschen entscheiden .

Objektivität und Gerechtigkeit sind für viele Zeitgenossen ein Fremdwort .


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: werden unsere Staatsdiener gerecht bezahlt?

in Themen vom Tage 20.06.2013 12:28
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Das Problem bei der ganzen Geschichte ist, dass man den einzelnen öffentlichen Verwaltungen die Umsetzung überlassen hat. So hat jeder an einem Kriterienkatalog für die Beurteilung gebastelt. Ebenso hat man sich mit den Zielverinbarungen schwer getan. In jedem Fall hätten minstestens jährlich Mitarbeitergespräche statt finden müssen, wenn nicht sogar öfter Ich kann mich noch gut an die heißen Diskussionen erinnern. Erst recht wenn es dann um die Vereteilung des dafür vorzusehenden Budgets ging. Ich bin leider zu lange raus. Aber ich blätter mal ein wenig im Internet.

Vorreiter war die Arbeitsagentur. Die sind aus der Tarifgemeinschaft ausgestiegen und hatten schon seit 2005 ? einen Haustarif in Arbeit und dann auch mit Leistungsbestandteilen in der Vergütung umgsetzt. Bloß gebracht hat das scheinbar nichts, wenn man an die vielen unzufriedenen Kunden denkt. Ich meine jetzt nicht die Vermittlung, sondern fehlerhafte Bescheide sowohl der AA als auch JC.

LG von der grenzgaengerin


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Deutschland und die Welt - wie werden wir gesehen?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Dandelion
29 14.08.2015 16:56goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1186
Aus Peter-Göring-Straße soll Michael-Gartenschläger-Straße werden
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von der glatte
152 20.11.2014 21:42goto
von Bürger der DDR • Zugriffe: 5687
Werden jetzt "neue Helden" medial erzeugt?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
12 14.10.2014 06:21goto
von Schuddelkind • Zugriffe: 705
Ein Akt der Gerechtigkeit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von ABV
62 10.10.2010 20:47goto
von EK 82/2 • Zugriffe: 3129
Günter Bazyli: Auch der Staatsdiener haftet für staatliches Unrecht
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Sonny
4 26.10.2009 19:12goto
von Alter_Fritz • Zugriffe: 918

Besucher
18 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1321 Gäste und 106 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 106 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen