#61

RE: Zu den Feldwebeln in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.06.2013 18:43
von 94 | 10.792 Beiträge

Schonema was vom 'stehenden Heer' gehört?
Na ich werde mir, auch wenn es etwas 'kantig' sein sollte, mal Zum ewigen Frieden reinziehen. Was war denn eigentlich Dein letzter Ost-Dienstgrad? In Lederol biste ja unabhängig vom tatsächlichen DG nur Uffz. gewesen. Und achso, für die Westgedienten, die Unterscheidung mit und ohne Portepee gab es sooo in der NVA nicht, da war eher UaZ (in Filz) und BU (in Tuch) ein Unterscheidungskriterium.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#62

RE: Zu den Feldwebeln in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.06.2013 00:50
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #61
Schonema was vom 'stehenden Heer' gehört?
Na ich werde mir, auch wenn es etwas 'kantig' sein sollte, mal Zum ewigen Frieden reinziehen. Was war denn eigentlich Dein letzter Ost-Dienstgrad? In Lederol biste ja unabhängig vom tatsächlichen DG nur Uffz. gewesen. Und achso, für die Westgedienten, die Unterscheidung mit und ohne Portepee gab es sooo in der NVA nicht, da war eher UaZ (in Filz) und BU (in Tuch) ein Unterscheidungskriterium.


'kantig' hin oder her , ich bin der meinung nicht nur 'gute politik' schaft frieden unter den völkern sondern eher zwischenmenschliche attribute wie tolleranz , respekt , unvoreingenommenheit ... ect. !
wenn man wie hier zu lande unter der eigenen bevölkerung noch nicht einmal frieden stiften kann , wie sol das global funtzen !!!!!!
da gehört noch eine menge aufklärungsarbeit dazu !!!
PS : ich , für meine person beurteile schon lange keine personen mehr anhand ihrer 'millitärischen erfolge', armeegeneral oder soldat , mir ist der mensch wichtig , sonst nicht's !!!



silberfuchs60 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Zu den Feldwebeln in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.06.2013 00:58
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #62
Zitat von 94 im Beitrag #61
Schonema was vom 'stehenden Heer' gehört?
Na ich werde mir, auch wenn es etwas 'kantig' sein sollte, mal Zum ewigen Frieden reinziehen. Was war denn eigentlich Dein letzter Ost-Dienstgrad? In Lederol biste ja unabhängig vom tatsächlichen DG nur Uffz. gewesen. Und achso, für die Westgedienten, die Unterscheidung mit und ohne Portepee gab es sooo in der NVA nicht, da war eher UaZ (in Filz) und BU (in Tuch) ein Unterscheidungskriterium.


'kantig' hin oder her , ich bin der meinung nicht nur 'gute politik' schaft frieden unter den völkern sondern eher zwischenmenschliche attribute wie tolleranz , respekt , unvoreingenommenheit ... ect. !
wenn man wie hier zu lande unter der eigenen bevölkerung noch nicht einmal frieden stiften kann , wie sol das global funtzen !!!!!!
da gehört noch eine menge aufklärungsarbeit dazu !!!
PS : ich , für meine person beurteile schon lange keine personen mehr anhand ihrer 'millitärischen erfolge', armeegeneral oder soldat , mir ist der mensch wichtig , sonst nicht's !!!


@frank, sehe ich auch so.


xxx
frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: Zu den Feldwebeln in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 24.06.2013 18:14
von 94 | 10.792 Beiträge

Irgendwie etwas abseits des Themas, na egal ...

Und so wie ich #25 verstanden habe, es ging um das stehende Heer. Deshalb spielte ich dann mit 'kantig' und 'Zum ewigen Frieden' auf das Spätwerk eines Königsbergers an, nur war mir da irschendwie der Link entfleucht welchen ich hiermit nachreichen und dabei auch um Entschuldigung dieses Mißgeschickes bitten möchte ... http://philosophiebuch.de/ewfried.htm
Hier (MZ ETS 250 Eskort) zeigte Wz2W diese Lederol und auf dieser Uniform wurde mWn nur und ausschließlich Schulterklappen für den Dienstgrad Uffz. getragen, womit entfernt das Thema ja nun doch wieder tangiert wird. Alle Klarheiten nun beseitigt?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#65

RE: Zu den Feldwebeln in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.06.2013 02:00
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #64
Irgendwie etwas abseits des Themas, na egal ...

Und so wie ich #25 verstanden habe, es ging um das stehende Heer. Deshalb spielte ich dann mit 'kantig' und 'Zum ewigen Frieden' auf das Spätwerk eines Königsbergers an, nur war mir da irschendwie der Link entfleucht welchen ich hiermit nachreichen und dabei auch um Entschuldigung dieses Mißgeschickes bitten möchte ... http://philosophiebuch.de/ewfried.htm
Hier (MZ ETS 250 Eskort) zeigte Wz2W diese Lederol und auf dieser Uniform wurde mWn nur und ausschließlich Schulterklappen für den Dienstgrad Uffz. getragen, womit entfernt das Thema ja nun doch wieder tangiert wird. Alle Klarheiten nun beseitigt?


klar @ 94 hast du recht , bin ein wenig menschlich abgetrieben , ist doch menschl....!
auf dem mottorad war natürlich jeder Uffz. , wegen der einheitlichkeit ! außer der spitzenmann , der trug seinen 'wahren namen' , meistens unterleutnant aufwärts , je nach aufgabe !!!



94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
25 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 2904 Gäste und 155 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557831 Beiträge.

Heute waren 155 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen