#41

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 17.11.2014 19:20
von EMW-Mitarbeiter | 465 Beiträge

Aus eigener Erfahrung:

Schallplatten, Tonbänder und Kassettentonbänder kamen immer an.
zwemal wurde Paket geöffnet, aber alles trotzdem vorhanden gewesen.

Ich kann mir vorstellen, das Medien, die auf dem Index standen, konfisziert wurden.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#42

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 17.11.2014 19:56
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #36
Ich hatte im Betrieb eine Kollegen ,der mehrere Gewächshäuser mit Blumen und Gemüse (Tomaten ,Salat ,Petersilie und Gurken ) betrieb .
Der hatte kein Problem bei der Filiale der Notenbank alle Gedenk und Sondermünzen zu bekommen !
Dem möchte ich widersprechen, es gab Münzen, die nur in kleine Auflagen emittiert wurden, so dass einzig die Direktoren der Filialen ein Exemplar abfassen konnten. So mancher bankangestellte Münzsammler konnte ein trauriges Lied davon singen. Einer dieser Sänger war einer meiner Vorgesetzten bei Bankens.


Aber hier geht es ja um Tonträger mit Westmusik. Ich war auch ein Sammler und Jäger in dieser Szene, besaß jede Menge Lizenzplatten aus der DDR, etliches an Lizenzprodukten des Ostblocks und nicht gerade wenig West-Schallplatten für teures Geld. Was letztere Spezies angeht, so rankt sich um jedes Exemplar eine eigene Geschichte - offizielle Plattenbörsen in den letzten Jahren der DDR, Börsen in Privatwohnungen, genehmigte Flohmärkte, polizeilich abgewürgte Trödelmärkte, Zeitungsannoncen, der Unter der Hand-Handel von Person zu Person oder über Dritte usw. usf.
Teilweise war das schon richtig abenteuerlich, aber Spaß hat es trotz der Summen oder LPs, die man als Tauschgut investierte, gemacht.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#43

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 17.11.2014 20:25
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Meine Ex hatte sich, als wir noch verlobt waren, eine LP mit Abi & Esther Ofarim gewünscht. Ich dachte zuerst, das wird eine unlösbare Aufgabe, so ganz ohne Beziehungen. Das muß so etwa 68/69 gewesen sein. In einem Musikalienladen in Freiberg/Sa, wo sie wohnte, mal unverbindlich nachgefragt und siehe da, ea stapelte sich ein großer LP-Stapel und die Verkäuferin zog mittenheraus diese gesuchte LP. Es war die Einzige im Stapel.



nach oben springen

#44

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 17.11.2014 20:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von HG19801 im Beitrag #42
Zitat von FRITZE im Beitrag #36
Ich hatte im Betrieb eine Kollegen ,der mehrere Gewächshäuser mit Blumen und Gemüse (Tomaten ,Salat ,Petersilie und Gurken ) betrieb .
Der hatte kein Problem bei der Filiale der Notenbank alle Gedenk und Sondermünzen zu bekommen !
Dem möchte ich widersprechen, es gab Münzen, die nur in kleine Auflagen emittiert wurden, so dass einzig die Direktoren der Filialen ein Exemplar abfassen konnten. So mancher bankangestellte Münzsammler konnte ein trauriges Lied davon singen. Einer dieser Sänger war einer meiner Vorgesetzten bei Bankens.


Aber hier geht es ja um Tonträger mit Westmusik. Ich war auch ein Sammler und Jäger in dieser Szene, besaß jede Menge Lizenzplatten aus der DDR, etliches an Lizenzprodukten des Ostblocks und nicht gerade wenig West-Schallplatten für teures Geld. Was letztere Spezies angeht, so rankt sich um jedes Exemplar eine eigene Geschichte - offizielle Plattenbörsen in den letzten Jahren der DDR, Börsen in Privatwohnungen, genehmigte Flohmärkte, polizeilich abgewürgte Trödelmärkte, Zeitungsannoncen, der Unter der Hand-Handel von Person zu Person oder über Dritte usw. usf.
Teilweise war das schon richtig abenteuerlich, aber Spaß hat es trotz der Summen oder LPs, die man als Tauschgut investierte, gemacht.



ja da muss ich immer an die Szene in "Sonnenallee" denken, wo dem Jungen das Stones 3 fach Album das Leben rettet und er lieber die Kugel gefangen hätte... ich hätte für das "White Album" auch ne Menge gegeben! Und nun habe ich es in 3 Versionen...


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 17.11.2014 21:29
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von AkkuGK1 im Beitrag #44
ich hätte für das "White Album" auch ne Menge gegeben! Und nun habe ich es in 3 Versionen...
Jooo @AkkuGK1

"Wir haben hier einen Verrückten auf der Kompanie, der alles über die Beatles weiß" ließ einst jemand über mich verlauten und mein stellvertretender Kompaniechef meinte wegen meines nicht so ganz dienstvorschriftsmäßigen Haarschnitts: "Mensch, du läufst rum wie John Lennon!"

... will damit in Bezug bringen, dass auch ich ein tapferer Beatles-Freund bin, der das sogenannte "Weiße Album" ebenfalls in drei Varianten besitzt. Eine Vinylausgabe aus Schweden, die ich vor mehr als dreißig Jahren in der DDR ergatterte, dann die nach der Wende erstandene CD-Variante in "wuchtiger" Plastikverpackung und schließlich letzteres Ding nochmal als 30th Anniversary Limited Edition in einer dem Vinyl-Original nachempfundenen Papphülle, die auch ein stilechtes Miniposter mit den Songtexten sowie Einzelfotos der Fab Four beinhaltet. Der Kassenbon vom Erstverkaufstag in Deutschland liegt auch noch bei (16. September 1999).


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


zuletzt bearbeitet 17.11.2014 21:31 | nach oben springen

#46

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 20.11.2014 23:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

ich hab es dann endlich 2009 zum P.McCartney Konzert geschafft. 3 Stunden geile Mucke.


nach oben springen

#47

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 20.11.2014 23:34
von Kalubke | 2.301 Beiträge

Ick sach Euch was, schmeißt die AMIGA-Platten bloß nicht weg, die sind zum Teil mittlerweile ziemlich wertvoll geworden. Hier mal ein Auzug aus meiner Sammlung mit den Plattenkatalogpreisen:

Interpret Titel Genre Bestellnummer Jahr Preis
Al Di Meola Frighday Night in S.F. Jazzrock 8 55 947 1982 14,00 €
Alexander Blume Boogie Woogie Piano Boogie 8 56 354 1988 9,40 €
Amiga Blues Band Not Fade Away Bluesrock 8 56 991 1983 9,90 €
City Am Fenster Rock 8 55 586 1978 9,90 €
Claus Renft Combo RENFT Rock 8 55 396 1974 39,20 €!!!!
Cream Cream Bluesrock 8 56 055 1984 22,30 €
Deep Purple Deep Purple Rock 8 55 562 1976 30,70 €!!!
Hansi Biebel Bluesrock 8 55 716 1975 29,90 €
J.B. Lenoir Alabama Blues Folkblues 8 50 176 1969 25,30 €
Janis Joplin Janis Joplin Rock 8 55 839 1981 11,80 €
Jimi Hendrix Jimi Hendrix Bluesrock 8 55 378 1983 43,50 €!!!!
John Lennon Shaved Fish Rock 8 56 022 1984 12,70 €
Johnny Winter BLUES collection 8, 3rd Degree Bluesrock 8 56 327 1988 15,90 €
Muddy Waters Blues collection 1 Blues 8 56 128 1985 7,90 €
Pete Seeger We Shall Overcome Folk 8 45 038 1963 29,70 €!!!!!
Ravi Shankar Ravi Shankar Folk 8 55 789 1980 17,10 €
Santana Freedom Bluesrock 8 56 348 1988 9,30 €
Santana Santana Bluesrock 8 56 519 1977 34,90 €!!!!!
The Rolling Stones The Rolling Stones Bluesrock 8 55 885 1882 8,00 €
Tracy Capman Tracy Capman Rock 8 56 502 1990 22,30 €
Various Artists American Folk Blues Festival 1966/2 Blues 8 55 114 1966 4,60 €
Various Artists American Folk Blues Festival 1982 Blues 8 56 016 1982 16,70 €
Various Artists American Folk Blues Festival 1966/1 Blues 8 55 126 1966 18,10 €
Z.Z. Top Afterburner Bluesrock 8 56 338 1988 11,00 €

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 20.11.2014 23:38 | nach oben springen

#48

RE: Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten

in Leben in der DDR 20.11.2014 23:43
von FRITZE (gelöscht)

Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mit Jugendtourist nach Bulgarien
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
62 04.08.2015 16:15goto
von berlin3321 • Zugriffe: 4754
Schlaghose mit Kellerfalte - Die Ideologie des anders sein
Erstellt im Forum Leben in der DDR von
86 16.02.2015 17:24goto
von Ostlandritter • Zugriffe: 5190
Abschied von Pete Seeger
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Rainman2
16 29.01.2014 17:15goto
von Schuddelkind • Zugriffe: 672
Reisekader der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von exgakl
646 14.11.2013 22:50goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 26222
Schallplatte (Lp) "Kinderfest"
Erstellt im Forum Leben in der DDR von StabsfeldKoenig
2 30.04.2013 21:14goto
von Diskus303 • Zugriffe: 433
wer wählte die "lizens-platten" aus ?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von EK76/1
4 20.07.2010 19:47goto
von 94 • Zugriffe: 853
Der Ausreiseantrag des Herrn Manfred Krug
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Augenzeuge
13 28.10.2016 07:22goto
von SET800 • Zugriffe: 4424

Besucher
27 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1669 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558629 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen