#41

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 21:38
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

was ihr so alles bezahlt bekommt. ich bekomme weder feiertag bezahlt noch sonntagszulage oder nachzulage und arbeite trotzdem weiter. mir sind feiertage insofern total egal und wenn es feiertage gibt sollen jene sie bekommen die damit etwas anfangen wie weihnachten oder ostern,familienfeste wo kinder geschenke bekommen ist ok. aber was gibt es an einem traurigen tag zu feiern? damals gingen die bauarbeiter wegen dem akkorddruck auf die strasse und einige ließen ihr leben etliche wurden eingesperrt.kein feiertag für mich.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.06.2013 21:38 | nach oben springen

#42

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 21:42
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #32


Schon alleine die Pfingst-, die Oster und die Weihnachtstage in Deutschland sind unglaublich!
In anderen Laendern gibt es auch diese 'Feiertage' wobei z.B. in den USA nur die Behoerden, wie Staatsangestellte und Post wirklich frei haben. Es gibt keinen Karfreitag als Feiertag, auch keinen Ostermontag usw usw. Praesidententage und sonstig genannte Tage sind alles nur Feiertage fuer die Beamten. Nicht fuer Normalburger.
In den USA gibt es eine einzigen Tag an dem die Geschaefte zu sind und die Leute frei haben. Das ist der 25. Dezember. der 24.12. von wegen mittags nach Hause, durcharbeiten! Am 1. Januar ist Feiertag, alle Geschaefte sind auf. Einen 26. Dezember gibt es nicht (2. Weihnachtstage oder Boxing Day) so verhalt es sich mit vielen anderen sogenannten Feiertagen, die in Wirklich keine bezahlten Feiertage sind.
Lieben Gruss, Larissa


Und obendrein sind Sonntags die Geschaefte in Deutschland auch zu und in der Woche sind die Supermaerkte bestenfalls nur bis 8 Uhr abends geoeffnet. Daran muss man sich erst mal gewoehnen und mir faellt es schwer so eingeschraenkt zu sein. Darum will ich auch gar nicht noch einen weiteren Tag an dem das ganze oeffentliche Leben zum Stillstand kommt, sondern nur einen offiziellen Gedenktag fuer die Opfer des Stalinfaschismus am 17. Juni in der Zone.


nach oben springen

#43

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 21:44
von Lutze | 8.032 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #40
Zitat von Lutze im Beitrag #38
Zitat von WernerHolt im Beitrag #34
scheiß doch auf deine bezahlten feiertage @ lutze ,das scheint das einzige zu sein ,was dich wirklich tangiert.wenn es nach euch ginge ,wäre jeder tag ein feiertag oder wie darf ich das verstehn?tut mir leid ,aber da platzt mir der arsch......

leg mir bitte nichts in den Mund,was ich nicht geschrieben habe
Lutze


so hört es sich aber an .

scheinst wohl schon Rentner zu sein,um sowas zu behaupten
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#44

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 21:44
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

@ ex-huf

hätte auch gerne den 07.Oktober gefeiert


Bugsy hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 21:47
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #43
Zitat von WernerHolt im Beitrag #40
Zitat von Lutze im Beitrag #38
Zitat von WernerHolt im Beitrag #34
scheiß doch auf deine bezahlten feiertage @ lutze ,das scheint das einzige zu sein ,was dich wirklich tangiert.wenn es nach euch ginge ,wäre jeder tag ein feiertag oder wie darf ich das verstehn?tut mir leid ,aber da platzt mir der arsch......

leg mir bitte nichts in den Mund,was ich nicht geschrieben habe
Lutze


so hört es sich aber an .

scheinst wohl schon Rentner zu sein,um sowas zu behaupten
Lutze

ne Rentner ist er nicht, Lutze, er ist pensionierter Hauptgefreiter


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Pit 59 und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 21:50
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #44
@ ex-huf

hätte auch gerne den 07.Oktober gefeiert


kannste doch machen, kaufst dir im Globus oder Getränkemarkt, z.B einen Kasten Werners grünes Pils, hängst dir 'n Bild von Erich an die Wand und dann prostest du ihm zu ( natürlich am 7.Oktober eines jeden Jahres, hätte ich beinahe vergessen)


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#47

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 21:52
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #42
Zitat von Larissa im Beitrag #32


Schon alleine die Pfingst-, die Oster und die Weihnachtstage in Deutschland sind unglaublich!
In anderen Laendern gibt es auch diese 'Feiertage' wobei z.B. in den USA nur die Behoerden, wie Staatsangestellte und Post wirklich frei haben. Es gibt keinen Karfreitag als Feiertag, auch keinen Ostermontag usw usw. Praesidententage und sonstig genannte Tage sind alles nur Feiertage fuer die Beamten. Nicht fuer Normalburger.
In den USA gibt es eine einzigen Tag an dem die Geschaefte zu sind und die Leute frei haben. Das ist der 25. Dezember. der 24.12. von wegen mittags nach Hause, durcharbeiten! Am 1. Januar ist Feiertag, alle Geschaefte sind auf. Einen 26. Dezember gibt es nicht (2. Weihnachtstage oder Boxing Day) so verhalt es sich mit vielen anderen sogenannten Feiertagen, die in Wirklich keine bezahlten Feiertage sind.
Lieben Gruss, Larissa


Und obendrein sind Sonntags die Geschaefte in Deutschland auch zu und in der Woche sind die Supermaerkte bestenfalls nur bis 8 Uhr abends geoeffnet. Daran muss man sich erst mal gewoehnen und mir faellt es schwer so eingeschraenkt zu sein. Darum will ich auch gar nicht noch einen weiteren Tag an dem das ganze oeffentliche Leben zum Stillstand kommt, sondern nur einen offiziellen Gedenktag fuer die Opfer des Stalinfaschismus am 17. Juni in der Zone.



ist nicht ganz richtig, es gibt auch Läden die bis Mitternacht geöffnet sind ( Lebensmittelläden )


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#48

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 21:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Schon alleine die Pfingst-, die Oster und die Weihnachtstage in Deutschland sind unglaublich!
In anderen Laendern gibt es auch diese 'Feiertage' wobei z.B. in den USA nur die Behoerden, wie Staatsangestellte und Post wirklich frei haben. Es gibt keinen Karfreitag als Feiertag, auch keinen Ostermontag usw usw. Praesidententage und sonstig genannte Tage sind alles nur Feiertage fuer die Beamten. Nicht fuer Normalburger.
In den USA gibt es eine einzigen Tag an dem die Geschaefte zu sind und die Leute frei haben. Das ist der 25. Dezember. der 24.12. von wegen mittags nach Hause, durcharbeiten! Am 1. Januar ist Feiertag, alle Geschaefte sind auf. Einen 26. Dezember gibt es nicht (2. Weihnachtstage oder Boxing Day) so verhalt es sich mit vielen anderen sogenannten Feiertagen, die in Wirklich keine bezahlten Feiertage sind.
Lieben Gruss, Larissa[/quote]


wohnst du deshalb in Deutschland?

Lutze[/quote]


Falsche Vorstellung hast Du Lutze, warum sollte ich wohnen in Deutschland? Ich wohne hier nicht immer, ich vertreibe mir die Zeit hier mit den deutschen Enkeln zur Zeit. Und wenn ich hier constant waere, mir wuerden die Feiertage nix mehr bringen! Namlich, ich bin Rentnerin (sehe nur aus wie 25 ) habe 38 Jahre gearbeiten und bin froh, dass ich sowohl in den USA, in Deutschland und in Russland nicht mehr arbeiten muss, wenn ich mir ansehe die Hungerloehne und wie die Menschen stundenlang fuer ein Minimum an dem Stundenlohn schuften muessen. Geht das schon wieder los, warum ich in Deutschland bin? Sei getrostet, die Koffer sind schon wieder gepackt. Wo ich auch bin, es ist vollig egal, aus den Kinderschuhen von vielen oder wenigen Feiertagen bin ich lange hinweg!
Liebe Gruesse, Larissa


RudiEK89 und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.06.2013 21:55 | nach oben springen

#49

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 21:56
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

alle die so auf einen bezahlten feiertag pochen frage ich jetzt: wäre ein staatstrauertag an dem alle arbeiten gehen aber die fahnen auf halbmast stehen nicht ehrenwürdiger für die opfer?


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#50

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 21:58
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Nee, gert, so einfach nicht, ich schaue im Netz ein Video von Margot und trinke dem Klassenfeind den guten australischen Shiraz weg. Das wird ein gelungener Tag, den Sozialismus huldigen und den Klassenfeind schädigen....


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#51

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 21:58
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von EK 82/2 im Beitrag #49
alle die so auf einen bezahlten feiertag pochen frage ich jetzt: wäre ein staatstrauertag an dem alle arbeiten gehen aber die fahnen auf halbmast stehen nicht ehrenwürdiger für die opfer?


Auf jeden Fall.


nach oben springen

#52

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 22:00
von Pit 59 | 10.129 Beiträge

ist nicht ganz richtig, es gibt auch Läden die bis Mitternacht geöffnet sind ( Lebensmittelläden ) @Gert

Richtig Gert,und es wird auch nicht mehr lange dauern dann haben die grossen Supermärkte Rund um die Uhr offen,so wie in fast allen Europäischen Staaten..Die "Tesco" hat es in Ungarn und der Tschechei schon seit langem.


nach oben springen

#53

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 22:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von EK 82/2 im Beitrag #49
alle die so auf einen bezahlten feiertag pochen frage ich jetzt: wäre ein staatstrauertag an dem alle arbeiten gehen aber die fahnen auf halbmast stehen nicht ehrenwürdiger für die opfer?



@EK82/2das waere ehrenwuerdiger sicher. Aber die Menschen wollen nicht ehrenwuerdiger sein, sondern es geht nur um das Haben, die Gier und immer mehr.

@Gert Hallo Gertchen, das ist nicht mit den USA und England zu vergleichen. Die Einkaufslaeden hier in der Provinz und die Aerzte sind sogar mittwochs am Nachmittag geschlossen. Die Geschaefte schliessen alle um 20.00 Uhr spaetestens. Das ist kein Vergleich. Dort geht es rund um die Uhren, ob um 5.00 Uhr morgens oder um 22.00 Uhr nachts, wann immer, sind Geschaefte auf, nicht nur die Grossen. Sicher, ob es nun richtig ist wie in den USA? so ist es nun einmal im kompromisslosen Kapitalismus. Es geht um die Wurscht, genauer gesagt nur um den Profit und um den Konsum. Die Menschen die arbeiten in diesen Geschaeften bleiben auf der Strecke. Denen helfen eben auch die wenigen Feiertage nicht. Sie warden eingestellt auf einer gewisse Stundenbasis, damit die Billionaere von Mc's und Walmart und sonstigen Marts und Dixies, keine Krankenversicherung uebernehmen muessen. Und wenn ich diesen Menschen erzaehle, was die Deutschen fuer ein social net oder wie viel bezahlten Urlaub haben, dann koennen sie es nicht fassen. Ich bin Optimistin, aber ich denke, das wird auch sich in Deutschland aendern.
Lieben Gruss, Larissa


zuletzt bearbeitet 17.06.2013 22:05 | nach oben springen

#54

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 22:16
von Lutze | 8.032 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #45
Zitat von Lutze im Beitrag #43
Zitat von WernerHolt im Beitrag #40
Zitat von Lutze im Beitrag #38
Zitat von WernerHolt im Beitrag #34
scheiß doch auf deine bezahlten feiertage @ lutze ,das scheint das einzige zu sein ,was dich wirklich tangiert.wenn es nach euch ginge ,wäre jeder tag ein feiertag oder wie darf ich das verstehn?tut mir leid ,aber da platzt mir der arsch......

leg mir bitte nichts in den Mund,was ich nicht geschrieben habe
Lutze


so hört es sich aber an .

scheinst wohl schon Rentner zu sein,um sowas zu behaupten
Lutze

ne Rentner ist er nicht, Lutze, er ist pensionierter Hauptgefreiter



solche Leute können auch kein Feiertag recht sein,
schon wieder die Geschäfte geschlossen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#55

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 22:20
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #43
Zitat von WernerHolt im Beitrag #40
Zitat von Lutze im Beitrag #38
Zitat von WernerHolt im Beitrag #34
scheiß doch auf deine bezahlten feiertage @ lutze ,das scheint das einzige zu sein ,was dich wirklich tangiert.wenn es nach euch ginge ,wäre jeder tag ein feiertag oder wie darf ich das verstehn?tut mir leid ,aber da platzt mir der arsch......

leg mir bitte nichts in den Mund,was ich nicht geschrieben habe
Lutze


so hört es sich aber an .

scheinst wohl schon Rentner zu sein,um sowas zu behaupten
Lutze


der mit dem rentner war gut,nein ,ich bin 15 jahre jünger


nach oben springen

#56

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 22:22
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #54
Zitat von Gert im Beitrag #45
Zitat von Lutze im Beitrag #43
Zitat von WernerHolt im Beitrag #40
Zitat von Lutze im Beitrag #38
Zitat von WernerHolt im Beitrag #34
scheiß doch auf deine bezahlten feiertage @ lutze ,das scheint das einzige zu sein ,was dich wirklich tangiert.wenn es nach euch ginge ,wäre jeder tag ein feiertag oder wie darf ich das verstehn?tut mir leid ,aber da platzt mir der arsch......

leg mir bitte nichts in den Mund,was ich nicht geschrieben habe
Lutze


so hört es sich aber an .

scheinst wohl schon Rentner zu sein,um sowas zu behaupten
Lutze

ne Rentner ist er nicht, Lutze, er ist pensionierter Hauptgefreiter



solche Leute können auch kein Feiertag recht sein,
schon wieder die Geschäfte geschlossen
Lutze

@ lutze was würdest du denn an diesem feiertag machen?einen kranz nieder legen oder zum nächsten imbiss gehen?bist du dir die tragik dieses tages eigentlich bewust?


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#57

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 22:24
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat
solche Leute können auch kein Feiertag recht sein,
schon wieder die Geschäfte geschlossen
Lutze



wieder falsch

in berlin haben immer ! geschäfte ! geöffnet !



EK 82/2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 22:28
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #57

Zitat
solche Leute können auch kein Feiertag recht sein,
schon wieder die Geschäfte geschlossen
Lutze


wieder falsch

in berlin haben immer ! geschäfte ! geöffnet !




genau so ist es,kaisers an vielen stellen bis 24 uhr und an großen bahnhöfen die geschäfte rund um die uhr.aber brauchen wir das?ich habe einen kühlschrank und eine tiefkühltruhe. lutze wenn du dir sowas kaufst biste öffnungszeitenunabhängig.must allerdings vorher einkaufen.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.06.2013 22:29 | nach oben springen

#59

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 22:34
von Lutze | 8.032 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #57

Zitat
solche Leute können auch kein Feiertag recht sein,
schon wieder die Geschäfte geschlossen
Lutze


wieder falsch

in berlin haben immer ! geschäfte ! geöffnet !




na dann kannst du ja rund um die Uhr feiern,
ich brauche sowas nicht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#60

RE: Soll der 17. Juni wieder Feiertag werden?

in DDR Staat und Regime 17.06.2013 22:35
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

so ist es ek! wenn ich meine ,ich muss mir wat koofen ,tue ich das ,egal ob bei ullrich am zoo oder im lidel am ostbahnhof, weeste ja selber


nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 98 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2364 Gäste und 157 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557247 Beiträge.

Heute waren 157 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen