#1

Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 11:59
von 94 | 10.792 Beiträge

Angeregt durch das Kugelkreuz (#52) möchte ich mal eine Frage an die Forumsgemeinde stellen. In welcher Gegend wurde welches Blatt zum Skaten bevorzugt? Oder anders gefragt, hatte nun der Schellen- oder der Herzkönig das Kugelkreuz, ähm den Reichsapfel mein ich natürlich, in der Hand?




Dieser 'Alte' wurde jedenfalls gedrückt *grins*

Quelle: (und zum weiterlesen) tagesspiegel.de


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.06.2013 12:04 | nach oben springen

#2

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 12:10
von Lutze | 8.035 Beiträge

das deutsche Blatt hatten wir in Zwickau zu meiner Lehrzeit bevorzugt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#3

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 12:18
von turtle | 6.961 Beiträge

Früher in Sachsen fast nur mit dem deutschen Blatt,
Hier im Norden mit dem französischen Blatt.
Aber immer nach den Altenburger Skatregeln !


zuletzt bearbeitet 16.06.2013 12:18 | nach oben springen

#4

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 12:18
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Mit dem Blatt(was ist das überhaupt für eins?) wurde bei uns auf dem Bau zu DDR-Zeiten gespielt.http://files.homepagemodules.de/b150225/...31p263844n3.gif

Lebensläufer...ich bin nicht so der Kartenkenner, aber Knack, Pokern, 51 Tod, Romme, ja das ging ganz gut.


nach oben springen

#5

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 12:23
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #4
Mit dem Blatt(was ist das überhaupt für eins?) wurde bei uns auf dem Bau zu DDR-Zeiten gespielt.http://files.homepagemodules.de/b150225/...31p263844n3.gif

Lebensläufer...ich bin nicht so der Kartenkenner, aber Knack, Pokern, 51 Tod, Romme, ja das ging ganz gut.

sag blos,du kannst kein Skat spielen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#6

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 12:28
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

In meiner Kindheit in Leipzig wurden die Spiele mit 32 Karten (Skat etc.) ausschließlich mit dem alten deutschen Blatt gespielt (Schellen, Rot, Grün, Eichel). Lediglich Rommé spielten wir mit einem französischen Blatt. An der Offiziershochschule in Plauen ging es dann bunt durcheinander. Es musste zum Teil genommen werden, was da war. Allerdings gab es genügend Patten, die beim Anblick eines Schellen-Obers eine geistige Entdeckungsreise beginnen mussten. Und so gewann zunehmend das französische Blatt, zumal wir ja mit Bridge ein Spiel bei uns zunehmend kultivierten, das Skat schon fast in der Beliebtheit verdrängte. Und so hatte man ein 110-er Blatt dabei, aus dem man bei Bedarf die 32 Karten für Skat heraussortierte.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#7

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 12:34
von 2013michat | 16 Beiträge

Hallo !
Da ich ursprünglich aus der Gegend von Altenburg komme, wurde bei uns Skat nur mit Schellen, Herz, Grün und Eichel gespielt!
Und immer schön nach den Altenburger Spielregeln !


nach oben springen

#8

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 12:40
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

"sag blos,du kannst kein Skat spielen"
Lutze

Stimmt Lutze, der Rainer kann kein Skat spielen.Das Spiel hat mich komischerweise nie richtig interessiert. Aber tröste dich, dafür kann der Rainer Schach spielen.


nach oben springen

#9

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 12:42
von Perle | 106 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #4
Mit dem Blatt(was ist das überhaupt für eins?) wurde bei uns auf dem Bau zu DDR-Zeiten gespielt.http://files.homepagemodules.de/b150225/...31p263844n3.gif

Lebensläufer...ich bin nicht so der Kartenkenner, aber Knack, Pokern, 51 Tod, Romme, ja das ging ganz gut.


17 und 4 , mau mau und Doppelkopf liefen auch ganz gut

Perle


nach oben springen

#10

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 12:48
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #8
"sag blos,du kannst kein Skat spielen"
Lutze

Stimmt Lutze, der Rainer kann kein Skat spielen.Das Spiel hat mich komischerweise nie richtig interessiert. Aber tröste dich, dafür kann der Rainer Schach spielen.

vielleicht können wir dir das im Forum beibringen,
der kreuz Bauer ist der höchste,außer bei den Null-Spielen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#11

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 12:54
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Also wir haben früher bevorzugt mit deutschem Blatt gespielt.
Die Grand Ouverts an den Wänden in den Eck-Kneipen sind auch meistens deutsches Blatt.


nach oben springen

#12

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 13:06
von buschgespenst | 625 Beiträge

Was sagen die Experten?

„Je nach Region werden unterschiedliche Skatblätter verwendet. So gibt es in Deutschland das Skatblatt als deutsches, bayerisches und französisches Blatt. Neben diesen Blättern gibt es noch das sogenannte Vierfarbenblatt. Dabei handelt es sich um das französische Skatblatt mit deutschen Farben. Dieses wird offiziell als Turnierblatt des DSKV verwendet.“

Aus:
http://www.skat.org/skat-blatt/

Wo bei ich das deutsche Blatt bevorzuge.

bernd


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#13

RE: Einfach reizend

in Leben in der DDR 16.06.2013 13:07
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #4
Mit dem Blatt(was ist das überhaupt für eins?) wurde bei uns auf dem Bau zu DDR-Zeiten gespielt.http://files.homepagemodules.de/b150225/...31p263844n3.gif

Lebensläufer...ich bin nicht so der Kartenkenner, aber Knack, Pokern, 51 Tod, Romme, ja das ging ganz gut.


Beliebt war damals ja auch "Rot-Ober", vor allem weil da die Regeln so leicht waren


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einfach schlampig,oder unfähigkeit?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
51 12.09.2016 17:21goto
von furry • Zugriffe: 1820
Ich mag Wladimir Wladimirowitsch einfach.
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
201 04.07.2014 08:44goto
von schnatterinchen • Zugriffe: 7739
alles nicht so einfach
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
1 11.01.2014 23:22goto
von DoreHolm • Zugriffe: 203
Die FDP erklärt: Das Volk, der Souverän, ist einfach zu blöd!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
112 31.03.2012 20:01goto
von DoreHolm • Zugriffe: 4272
Als 25 Trabis einfach falsch abbogen
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Feliks D.
21 16.12.2010 19:23goto
von ABV • Zugriffe: 1815
Einfach mal die Fragen Warum?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von turtle
20 20.06.2010 15:16goto
von Eierfeile • Zugriffe: 2144

Besucher
2 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 301 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558175 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen