#141

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 19:42
von Lutze | 8.039 Beiträge

der Dienstausweis wurde mit einen Knopf in der Hosentasche befestigt,
wenn man sich eine neue Hose kaufte,mußte dieser Knopf angebracht
werden,was für Knöpfe waren das?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#142

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 20:35
von passport | 2.639 Beiträge

[quote=Lutze|p264728]der Dienstausweis wurde mit einen Knopf in der Hosentasche befestigt,
wenn man sich eine neue Hose kaufte,mußte dieser Knopf angebracht
werden,was für Knöpfe waren das?[nachdenken],
Lutze[/quote


Lutze, man nennt diese Dinger auch Hosenknöpfe

Da ich Uniform trug, hatte ich diese Probleme nicht

passport


nach oben springen

#143

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 20:40
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #142
[quote=Lutze|p264728]der Dienstausweis wurde mit einen Knopf in der Hosentasche befestigt,
wenn man sich eine neue Hose kaufte,mußte dieser Knopf angebracht
werden,was für Knöpfe waren das?[nachdenken],
Lutze[/quote


Lutze, man nennt diese Dinger auch Hosenknöpfe

Da ich Uniform trug, hatte ich diese Probleme nicht

passport

und Zivilhosen mit Reißverschluß
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#144

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 20:48
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #141
der Dienstausweis wurde mit einen Knopf in der Hosentasche befestigt,
wenn man sich eine neue Hose kaufte,mußte dieser Knopf angebracht
werden,was für Knöpfe waren das?
Lutze


@Lutze, typich Schdasie, waren das goldene Knöpfe die sie bei der Vereidigung von Mielke persönlich übereicht bekamen.


zuletzt bearbeitet 18.06.2013 20:49 | nach oben springen

#145

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 20:57
von Alfred | 6.850 Beiträge

Zitat von Wolle76 im Beitrag #144
Zitat von Lutze im Beitrag #141
der Dienstausweis wurde mit einen Knopf in der Hosentasche befestigt,
wenn man sich eine neue Hose kaufte,mußte dieser Knopf angebracht
werden,was für Knöpfe waren das?
Lutze


@Lutze, typich Schdasie, waren das goldene Knöpfe die sie bei der Vereidigung von Mielke persönlich übereicht bekamen.


Ja, jeder Mitarbeiter bekam bei der Einstellung 3 Knöpfe aus puren Gold, er konnte diese dann selbst verteilen ...


zuletzt bearbeitet 18.06.2013 21:04 | nach oben springen

#146

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 21:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #145
Zitat von Wolle76 im Beitrag #144
Zitat von Lutze im Beitrag #141
der Dienstausweis wurde mit einen Knopf in der Hosentasche befestigt,
wenn man sich eine neue Hose kaufte,mußte dieser Knopf angebracht
werden,was für Knöpfe waren das?
Lutze


@Lutze, typich Schdasie, waren das goldene Knöpfe die sie bei der Vereidigung von Mielke persönlich übereicht bekamen.


Ja, jeder Mitarbeiter bekam bei der Einstellung 3 Knöpfe aus puren Gold, er konnte dies dann selbst verteilen ...


nach oben springen

#147

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 21:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Spass beiseite, woher soll Lutze das auch wissen mit den Hosenknöpfen.

So lange ich noch einen DA hatte, habe ich mittels eines kleinen Ringes den Lederriemen an eine Hosenträgerclip befestigt - damit war das Knopfproblem anderweitig gelöst.

Vierkrug

@Alfred - wegen der 3 goldenen Knöpfe muß ich immer noch lachen - ähnlich, wie bei des Teufels drei goldene Haare ....


zuletzt bearbeitet 18.06.2013 21:24 | nach oben springen

#148

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 21:26
von Lutze | 8.039 Beiträge

hat man den Dienstausweis nicht auch aus der Jacke gezückt?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#149

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 21:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Lutze , wo man den DA trug, so war es eine rein persönliche Angelegenheit des betreffenden Mitarbeiters und ihm auch selbst überlassen. Ich habe z.B auch nicht die obligatorische Unterschnalltasche für die Pistole benutzt - sondern habe mir bei einem Sattler ein eigenes Holster auf meine Kosten anfertigen lassen.

Vierkrug


zuletzt bearbeitet 18.06.2013 21:35 | nach oben springen

#150

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 21:36
von Lutze | 8.039 Beiträge

wie war das mit der Zivilbekleidung?,mußte die aus eigener Kasse
bezahlt werden?,
welche Zivilkleidung durfte getragen werden?,
nach seinen eigenen Geschmack,oder war das auch festgelegt?,
wurden auch Westklamotten vom MfS beschafft?,
Nadelstreifen-Anzüge,oder eine gute Westjeans?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#151

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 21:49
von passport | 2.639 Beiträge

Na Lutze, der HVA-Resident in N.Y. wird bestimmt keinen "Präsent 20" Anzug getragen haben.

passport


Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.06.2013 22:08 | nach oben springen

#152

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 21:57
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #150
wie war das mit der Zivilbekleidung?,mußte die aus eigener Kasse
bezahlt werden?,
welche Zivilkleidung durfte getragen werden?,
nach seinen eigenen Geschmack,oder war das auch festgelegt?,
wurden auch Westklamotten vom MfS beschafft?,
Nadelstreifen-Anzüge,oder eine gute Westjeans?
Lutze


Mensch Lutze,Du willst aber auch alles wissen nee aber ich finde es gut so,frage nur immer, wenn hier die Übung mal abgeblasen wird kannste gleich anfangen


nach oben springen

#153

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 21:58
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #150
wie war das mit der Zivilbekleidung?,mußte die aus eigener Kasse
bezahlt werden?,
welche Zivilkleidung durfte getragen werden?,
nach seinen eigenen Geschmack,oder war das auch festgelegt?,
wurden auch Westklamotten vom MfS beschafft?,
Nadelstreifen-Anzüge,oder eine gute Westjeans?
Lutze


Wer trägt Nadelstreifen? Jeans? In welchen Strukturen möchtest du dich gerne bewegen @Lutze?


nach oben springen

#154

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 22:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #152
Zitat von Lutze im Beitrag #150
wie war das mit der Zivilbekleidung?,mußte die aus eigener Kasse
bezahlt werden?,
welche Zivilkleidung durfte getragen werden?,
nach seinen eigenen Geschmack,oder war das auch festgelegt?,
wurden auch Westklamotten vom MfS beschafft?,
Nadelstreifen-Anzüge,oder eine gute Westjeans?
Lutze


Mensch Lutze,Du willst aber auch alles wissen nee aber ich finde es gut so,frage nur immer, wenn hier die Übung mal abgeblasen wird kannste gleich anfangen


Peter, so einfach geht das nun auch wieder nicht - zuerst muß erst einmal das Visa-Problem Ungarn mit Lutze geklärt werden !!!

Vierkrug


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#155

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 22:04
von Fello | 28 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #151
Na Lutze, der HVA-Resident in N.Y. wird bestimmt keinen "Präsent 70" Anzug getragen haben.























Hallo ,
kurz was zum Thema Präsent 70. Ich denke der Anzugstoff nannte sich "Präsent 20" und nicht "Präsent 70"







passport


nach oben springen

#156

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 22:05
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #153
Zitat von Lutze im Beitrag #150
wie war das mit der Zivilbekleidung?,mußte die aus eigener Kasse
bezahlt werden?,
welche Zivilkleidung durfte getragen werden?,
nach seinen eigenen Geschmack,oder war das auch festgelegt?,
wurden auch Westklamotten vom MfS beschafft?,
Nadelstreifen-Anzüge,oder eine gute Westjeans?
Lutze


Wer trägt Nadelstreifen? Jeans? In welchen Strukturen möchtest du dich gerne bewegen @Lutze?

zum Beispiel die Überwachung der Umweltbibliothek,da mit Nadelstreifen-Anzug aufzukreuzen,
da wäre eine Westjeans wohl unauffälliger,bei der Leipziger Messe zum Frühjahr und im Herbst
einen schicken Anzug,oder doch nicht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#157

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 22:08
von passport | 2.639 Beiträge

Zitat von Fello im Beitrag #155
Zitat von passport im Beitrag #151
Na Lutze, der HVA-Resident in N.Y. wird bestimmt keinen "Präsent 70" Anzug getragen haben.























Hallo ,
kurz was zum Thema Präsent 70. Ich denke der Anzugstoff nannte sich "Präsent 20" und nicht "Präsent 70"







passport





Danke für den Hinweiss, war der Zeit wohl schon vorraus

passport


nach oben springen

#158

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 22:08
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #150
wie war das mit der Zivilbekleidung?,mußte die aus eigener Kasse
bezahlt werden?,
welche Zivilkleidung durfte getragen werden?,
nach seinen eigenen Geschmack,oder war das auch festgelegt?,
wurden auch Westklamotten vom MfS beschafft?,
Nadelstreifen-Anzüge,oder eine gute Westjeans?
Lutze


Es gab a weng Bekleidungsgeld, ich hatte 30,00M.
Bei der Auswahl der Bekleidung war zu beachten:
Im Dienst der Umgebung und dem Auftrag angepasst.
Privat kannte ich keine Vorgaben, vielleicht habe ich sie auch ignoriert und dadurch vergessen.
Beschaffen mussteste Dir Deinen Kram im allgemeinen schon selbst und wenn Du was besonderes wolltest, musstest Du - wie jeder andere DDR-Bürger auch, kreativ sein und vielleicht auch Beziehungen haben.
Einen Zentraleinkauf bei H&M gab es nicht. Wozu auch, die Produktion in der DDR gab doch fast alles her. Na gut, meine Montana Jeans musste ich mir von einem Freund besorgen lassen, weil Boxer einfach nicht auf meinen Kadaver gepasst haben. Die fielen immer runter, sie in der Länge richtig waren.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 18.06.2013 22:11 | nach oben springen

#159

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 22:12
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #150
wie war das mit der Zivilbekleidung?,mußte die aus eigener Kasse
bezahlt werden?,
welche Zivilkleidung durfte getragen werden?,
nach seinen eigenen Geschmack,oder war das auch festgelegt?,
wurden auch Westklamotten vom MfS beschafft?,
Nadelstreifen-Anzüge,oder eine gute Westjeans?[
nachdenken]
Lutze


Lutze--ich nehme stark an,oder vermute mal. Das die Klamotten nach der Wende wieder abgegeben wurden.Zu weiteren Verwendung für den BND und dem Rollkommando des Schreddervereins.


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#160

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.06.2013 22:27
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Nadelstreifenanzüge ???

Ich wußte es doch MfS= Mafia

wie sang doch die EAv so schön in dem Lied "Heiße Nächte in Palermo" ? . Die Nadelstreifsignoris weinen bei den storys...


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Besoffene und kleine Kinder beschützt der liebe Gott
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von ABV
4 05.09.2010 10:09goto
von Harsberg • Zugriffe: 1671

Besucher
18 Mitglieder und 51 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3761 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558347 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen