#721

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.01.2016 16:06
von Ratze | 397 Beiträge

Heißt das, dass die die MfS Ausweise abgegeben und GrTr Ausweise empfangen wurden, oder wurde nur der Wehrpass wieder aktiviert, wie in anderen Infos zu lesen ist?


nach oben springen

#722

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.01.2016 16:17
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Zitat von Ratze im Beitrag #721
Heißt das, dass die die MfS Ausweise abgegeben und GrTr Ausweise empfangen wurden, oder wurde nur der Wehrpass wieder aktiviert, wie in anderen Infos zu lesen ist?


Ab Anfang Februar 1990 gab es das MfS nicht mehr. Muß also der Wehrdienstausweis wieder aktiviert worden sein


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#723

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.01.2016 20:11
von passport | 2.632 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #722
Zitat von Ratze im Beitrag #721
Heißt das, dass die die MfS Ausweise abgegeben und GrTr Ausweise empfangen wurden, oder wurde nur der Wehrpass wieder aktiviert, wie in anderen Infos zu lesen ist?


Ab Anfang Februar 1990 gab es das MfS nicht mehr. Muß also der Wehrdienstausweis wieder aktiviert worden sein



Eigentlich hieß das ehem. MfS zu diesen Zeitpunkt AfNS. Durch die schnellen politischen Entwicklungen konnten aber keine neuen DA mehr empfangen werden. Der Wehrdienstausweis wurde nach Abgabe des Dienstausweises übergeben. Das war dann die Entlassung aus dem aktiven Dienst. Dieses wurde bei uns noch durch MA der Abt. KuSch durchgeführt. In einen anderen Gebäude saßen die Offiziere der GT/Grenzschutz. Bei Interesse konnte man sich dort melden für eine Übernahme in den Grenzschutz. Der Zeitpunkt war Ende Februar.


passport


nach oben springen

#724

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.01.2016 22:05
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #723
Zitat von Pitti53 im Beitrag #722
Zitat von Ratze im Beitrag #721
Heißt das, dass die die MfS Ausweise abgegeben und GrTr Ausweise empfangen wurden, oder wurde nur der Wehrpass wieder aktiviert, wie in anderen Infos zu lesen ist?


Ab Anfang Februar 1990 gab es das MfS nicht mehr. Muß also der Wehrdienstausweis wieder aktiviert worden sein



Eigentlich hieß das ehem. MfS zu diesen Zeitpunkt AfNS. Durch die schnellen politischen Entwicklungen konnten aber keine neuen DA mehr empfangen werden. Der Wehrdienstausweis wurde nach Abgabe des Dienstausweises übergeben. Das war dann die Entlassung aus dem aktiven Dienst. Dieses wurde bei uns noch durch MA der Abt. KuSch durchgeführt. In einen anderen Gebäude saßen die Offiziere der GT/Grenzschutz. Bei Interesse konnte man sich dort melden für eine Übernahme in den Grenzschutz. Der Zeitpunkt war Ende Februar.


passport


Kaum einer hat sich da gemeldet. Das Ende war absehbar. Wer sich nach einem anderen Job umschaute war klar im Vorteil.
Ich fing auch beizeiten an mit umschauen......man hatte ja ne Familie zu versorgen. Aber es gab da Grenzen.........


nach oben springen

#725

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.01.2016 22:19
von Lutze | 8.034 Beiträge

Wer im Vorteil war,hing sicherlich auch vom Dienstgrad ab,
oder wurde später keiner vom BGS übernommen?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#726

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.01.2016 22:21
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Nur seeehr wenige Lutze


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#727

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2016 09:20
von Ratze | 397 Beiträge

Die Personalakten der Bewerber wurden damals von 2 er Teams des BGS, mit Masse in Berlin, zum Teil in den Stammdienststellen der BGS`l er gesichtet und vorsortiert. Dann zur Entscheidung an die BGS - Präsidien weitergeleitet.
Die Personalakten waren sehr dünn und kaum aussagekräftig. Alle mit MfS Hintergrund waren m.E. auszusortieren, dies war aber für uns Laien aufgrund der Aktenlage schwer nachzuvollziehen und deshalb ist ein großer Teil durchs Sieb gerauscht. Die VP Angehörigen waren da eindeutig im Vorteil.


nach oben springen

#728

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.01.2016 11:00
von passport | 2.632 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #724
Zitat von passport im Beitrag #723
Zitat von Pitti53 im Beitrag #722
Zitat von Ratze im Beitrag #721
Heißt das, dass die die MfS Ausweise abgegeben und GrTr Ausweise empfangen wurden, oder wurde nur der Wehrpass wieder aktiviert, wie in anderen Infos zu lesen ist?


Ab Anfang Februar 1990 gab es das MfS nicht mehr. Muß also der Wehrdienstausweis wieder aktiviert worden sein



Eigentlich hieß das ehem. MfS zu diesen Zeitpunkt AfNS. Durch die schnellen politischen Entwicklungen konnten aber keine neuen DA mehr empfangen werden. Der Wehrdienstausweis wurde nach Abgabe des Dienstausweises übergeben. Das war dann die Entlassung aus dem aktiven Dienst. Dieses wurde bei uns noch durch MA der Abt. KuSch durchgeführt. In einen anderen Gebäude saßen die Offiziere der GT/Grenzschutz. Bei Interesse konnte man sich dort melden für eine Übernahme in den Grenzschutz. Der Zeitpunkt war Ende Februar.


passport


Kaum einer hat sich da gemeldet. Das Ende war absehbar. Wer sich nach einem anderen Job umschaute war klar im Vorteil.
Ich fing auch beizeiten an mit umschauen......man hatte ja ne Familie zu versorgen. Aber es gab da Grenzen.........




Kann ich so für Marienborn nicht bestätigen. Eine Mehrheit der MA trat erstmal in den Grenzschutz ein. Man hatte wieder Arbeit und konnte sich in der Zwischenzeit nach einer neuen Tätigkeit umschauen.


passport


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#729

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.02.2016 16:49
von damals wars | 12.145 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #21
Hier mal BV Dresden ...



Die Lederhülle kenne ich nur in braun.


Die mir den präsentiert haben hatten den an einer Kette, und seltsamer Weise habe ich den als dreiteilig in Erinnerung.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#730

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.02.2016 13:28
von passport | 2.632 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #729
Zitat von 94 im Beitrag #21
Hier mal BV Dresden ...



Die Lederhülle kenne ich nur in braun.


Die mir den präsentiert haben hatten den an einer Kette, und seltsamer Weise habe ich den als dreiteilig in Erinnerung.




Richtig, @damals wars , vorallen die operat. MA trugen ihre DA (verbotener Weise) an Uhrenketten. Nicht alle Hosen hatten Knöpfe an der richtigen Stelle. Ich hatte zB. einen am Lederband angebrachten Hosenträgerclips zum Befestigen an der Jacke, Hose oder Uniformbluse. Halt je nach Jahreszeit und Wetterlage konnte man den DA umlagern. Erlaubt war dieser Clips natürlich auch nicht zum Befestigen


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#731

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.02.2016 13:51
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Warum reden wir einmal vom Ausweis und dann vom KL.?
Hat doch dasselbe Aussehen?


nach oben springen

#732

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.02.2016 13:57
von passport | 2.632 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #731
Warum reden wir einmal vom Ausweis und dann vom KL.?
Hat doch dasselbe Aussehen?



Die DA steckten in einer Hülle und waren in der Mitte klappbar. Daher auch genannt "Klappfix". Jede Behörde hatte ihre eigene DA die sich vom Aussehen unterschieden.


passport


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.02.2016 13:58 | nach oben springen

#733

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.02.2016 23:18
von Waldmeister | 149 Beiträge

Wurde bei uns auch "Fliegenklatsche" genannt.

wm


User, der keine Fremdzitate für sein Selbstwertgefühl benötigt.
nach oben springen

#734

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.02.2016 23:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Eine Frage an die Fraktion, nur weil ich es erlebt habe.
Das Lederbändchen ungenügend "knuddelbar"
Die Handelsübliche Uhrenkette zu kurz.
V 2000 in Glöwen nutzte auch die Fangschnur der Makarow als Sicherung nee nicht mit der Pistole zusammen, separat.
Gerd.


nach oben springen

#735

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.02.2016 08:50
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #734
Eine Frage an die Fraktion, nur weil ich es erlebt habe.
Das Lederbändchen ungenügend "knuddelbar"
Die Handelsübliche Uhrenkette zu kurz.
V 2000 in Glöwen nutzte auch die Fangschnur der Makarow als Sicherung nee nicht mit der Pistole zusammen, separat.
Gerd.



Und wie lautet jetzt die Frage?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#736

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.02.2016 15:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@werner, extra und nur für Dich.
Klappfix getragen an einer Fangschnur der Makarow, gab diese Trageweisen auch Andernort's??
Jetzt begriffen?
Gerd


zuletzt bearbeitet 22.02.2016 15:17 | nach oben springen

#737

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.07.2016 17:32
von STEFFENTAXI | 44 Beiträge

hallo
gab es zu den Waffenscheinen noch eine bestimmte waffenkarte weil ja auf den Waffenschein hinten unter anderen stand "Waffenschein nur in Verbindung mit waffenkarte"
hat manchmal jemand bilder von so einer waffenkarte?

mfg steffen



nach oben springen

#738

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.07.2016 21:51
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Zum Beitrag #729 von damals war`s
Der DA von der DVP war auch zeitweise 3teilig. Das kam dadurch, dass ungefähr ca. 8 Seiten zum Eintrag von Ausrüstung und Bekleidung
vorgesehen war. Aber ich nicht sagen, in welchem Zeitraum das so gehandhabt wurde.

Gruß Grenzerhans


nach oben springen

#739

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 08.07.2016 23:05
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Frage an Ratze, betreffs Beitrag #727
Ich war zur "Wendezeit" Polizist der Volkspolizei,Dienstgrad ist erst mal egal,in Berlin. Du führst die Kaderakten an, die euch von den ehemaligen Volkspolizisten vorgelegen haben.Waren die 2er Teams speziell eingewiesen, auf was bei der Durchsicht zu achten war. Denn es lag ja euch von der eigentlichen Kaderakte nur das erste Blatt vor. Aus diesem Blatt waren nicht viel Informationen auszufiltern. Wie wurde dann weiter verfahren?

Gruß Grenzerhans


nach oben springen

#740

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.07.2016 08:06
von Ratze | 397 Beiträge

Moin
Wir bekamen nicht nur ein Blatt. Es waren unterschiedlich viele. Wir sollten einfach durchsehen wer vermutlich belastet war. Also schauen, wer in welcher Position gewesen war und wir haben dies dann, ich meine tabellarisch, zusammengestellt, um der Entscheidungsebene es leichter zu machen. Ich muss leider zugeben, dass ich mich daran nicht mehr genau erinnere. Wir wurden aber für 2 Tage in Berlin zusammengezogen und bekamen dann Akten in unsere Stammdienststelle, dort hat jeder die durchgearbeitet, dann gab es ein Gespräch der Beiden, dann erfolgte erst die Vorlage. Mehr fällt mit dazu nicht ein. Dir wird es sicher nicht reichen, aber mehr fällt mir nicht ein.
Ratze


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Besoffene und kleine Kinder beschützt der liebe Gott
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von ABV
4 05.09.2010 10:09goto
von Harsberg • Zugriffe: 1671

Besucher
23 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1369 Gäste und 94 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557751 Beiträge.

Heute waren 94 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen