#321

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 25.03.2014 08:13
von RUnger | 66 Beiträge

Was den Verlust des MfS-Dienstausweises betrifft

Das Meiste stimmt. Entweder direkt neuen DA, wenn das Quartalstempelfeld fast voll war, oder neuen Quartalstempel, wenn das Quartal fast herum war. Dienstausweisnummern wurden zur Fahndung ausgeschrieben. Als es noch die Mitarbeiternummern zusätzlich gab, diese auch. Als ich Mitarbeiter wurde gab es noch den alten Ausweis, Bild rechts, Quartalstempel links. Bei den letzten DA war das umgekehrt, wenn man draufsah.

MfG R. Unger



nach oben springen

#322

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 25.03.2014 09:35
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Beim Verlust des DA konnte man auch die unterschiedlichen Herangehensweisen und Sanktionen in Abhängigkeit von der Person feststelllen: Selbst erlebt bzw. aus wirklich erster Hand erfahren:

Eg....... ein MA meiner Gruppe hatte seinen DA "verlegt" und ihn drei Tage nicht gefunden. Später stellte sich heraus, dass das Teil in der Sesselritze seines Schwiegervaters lag. Abgesehen von einer verkürzten Nachtruhe meines Zugführers und mir wurde Eg..... mit dienstl. und Parteistrafen belegt. Das übliche Prozedere eben.

Als jedoch der DA vom MA Kader und Schulung OSL K... (mit ihm hatte ich später mal eine besondere Nacht zu verbringen) am Einlassposten der BV Magdeburg von einem Zivilisten abgegeben wurde, hatte der völlig geräuschlos bereits einen neuen und von weiteren Maßnahmen hat jedenfalls sein Arbeitsumfeld nichts mitbekommen.

In Organisationen, die alles mögliche detailliert geregelt haben, wird dennoch unterschiedlich gehandelt - in starker oder schwacher Ausprägung. Das war so und wird auch so bleiben, da sind mMn so viele Faktoren ursächlich, dass der Regelfall eben nicht den Einzelfall widerspiegelt und umgekehrt.

fiedliche Grüße Andreas


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.03.2014 14:05 | nach oben springen

#323

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 25.03.2014 09:41
von werner | 1.591 Beiträge

Entschuldigt bitte, der Fred ist ja schon älter. Wäre nicht schlecht, vor dem Schreiben mal zurück zu blättern, so viele Seiten sind´s nicht.
Dienstausweise gehörten auch zu meinem Tagesgeschäft.
Das Bild war immer rechts, das hatte simple Gründe.
Den neuen DA gab es nur für den Mitarbeiter, dessen DA verlustig war.
Es gab zwischendurch keine neuen Quartalstempel wegen verloren gegangener DA.

Das Procedere bei Verlust hatte ich auch schon angerissen:

Dienstausweise des MfS (7)

Ebenso die Sicherungen:

Dienstausweise des MfS (4)

edit und Nachtrag.
Durchaus möglich, dass in frühen Jahren mal bei Verlust Ausweise getauscht wurden oder eben Quartalstempel geändert wurden.
Ausweise tauschen macht keinen Sinn ohne Änderung der Sicherheitsmerkmale-ein gigantischer Aufwand, irrsinnige Kosten. Quartalstempel gehörten in das laufende Quartalsfeld. Wenn also der Stempel erneuert würde, müsste der in ein freies Feld - geht auch nicht, weil nächstes Quartal. @alfred hat da ja schon nachgefragt. Überschneidungen waren nur während weniger Tage vor Quartalsende zulässig. Überstempeln geht auch nicht, weil dann keiner der Stempel mehr identifizierbar war.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
GilbertWolzow hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.03.2014 16:54 | nach oben springen

#324

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 25.03.2014 09:57
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von RUnger im Beitrag #321
Was den Verlust des MfS-Dienstausweises betrifft

Das Meiste stimmt. Entweder direkt neuen DA, wenn das Quartalstempelfeld fast voll war, oder neuen Quartalstempel, wenn das Quartal fast herum war. Dienstausweisnummern wurden zur Fahndung ausgeschrieben. Als es noch die Mitarbeiternummern zusätzlich gab, diese auch. Als ich Mitarbeiter wurde gab es noch den alten Ausweis, Bild rechts, Quartalstempel links. Bei den letzten DA war das umgekehrt, wenn man draufsah.

MfG R. Unger


Wann soll das gewesen sein? AfNS?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#325

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 25.03.2014 10:37
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Ich möchte mich mal bei allen usern bedanken, die hier ehrlich schreiben.
Hätte nie gedacht, das ich mal so etwas erfahre


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#326

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 25.03.2014 13:25
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #324
Wann soll das gewesen sein? AfNS?

Oder ZRT? Hier der 'Klappfix' von Dr. Stefan Wolle


Bildquelle: Google Cultural Institute


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#327

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 25.03.2014 16:09
von Passer | 74 Beiträge

Zitat von Antaios im Beitrag #315
Hallo Passer!

Die sind schon so echt wie die "Echten"
Das habe ich aus "erster Hand" erfahren.
Wie diese in Umlauf gekommen sind, kann ich nur vermuten. Aber was ich noch suche, sind die original Klappfixhüllen mit dem Lederbändchen ...
Ein paar Petschaften habe ich auch noch. ZB. eine von der Firma: "B 20853", eine von der NVA "124015"
Vielleicht erkennt sie ja jemand wieder!

Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von Passer im Beitrag #314
Sag mal, die Dienstausweise sind doch Replikate, oder?
Passer





Kannst du mal die Folgeseiten der DA einstellen. Der Farbabrieb der Ausweis-Nr. macht mich etwas stutzig...

Passer


1981-1984 MFS PKE
1985-1989 MFS Abt. VI/OLZ/Fahndung
1990 Fahndungsoffizier GBK (GT)
1990-1991 Kontrolloffizier f. Rückbau d. Grenzanlagen

François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
nach oben springen

#328

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 25.03.2014 22:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Passer!

Mach ich schnellstens. Du siehst ja wann meine Arbeitszeit zu Ende geht
Ich stelle sie dann in die Galerie ein.

Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von Passer im Beitrag #327

Kannst du mal die Folgeseiten der DA einstellen. Der Farbabrieb der Ausweis-Nr. macht mich etwas stutzig...
Passer


nach oben springen

#329

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.03.2014 16:59
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Zitat von ehem. Hu im Beitrag #302
.... ob ich meinen Ausweis gezeigt habe (vermutlich eher nicht), aber im Verlauf der Kontrolle muss es wohl eine Rolle gespielt haben, dass ich einen besitze. friedliche Grüße Andreas


Jetzt ist mir auch wieder eingefallen, woran der Kollege erkannt hat, dass ich mich nicht in die sozialistische Produktion eingemischt habe:
006

Mit dem Stempel war einem Kontrolleur auf der Autobahn in Richtung Mbn. klar, wer du bist.

friedliche Grüße Andreas


werner, Harzwanderer und Passer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#330

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.03.2014 20:18
von Passer | 74 Beiträge

Zitat von ehem. Hu im Beitrag #329
Zitat von ehem. Hu im Beitrag #302
.... ob ich meinen Ausweis gezeigt habe (vermutlich eher nicht), aber im Verlauf der Kontrolle muss es wohl eine Rolle gespielt haben, dass ich einen besitze. friedliche Grüße Andreas


Jetzt ist mir auch wieder eingefallen, woran der Kollege erkannt hat, dass ich mich nicht in die sozialistische Produktion eingemischt habe:
[widget=94193]
Mit dem Stempel war einem Kontrolleur auf der Autobahn in Richtung Mbn. klar, wer du bist.

friedliche Grüße Andreas



Genau, damit wusste jeder Bescheid. Die entsprechenden Stempel hatte die Abt. Technik/Passkontrolltechnik der Abt. VI... Will sagen, wir haben uns die Dinger selbst reingehauen.

Passer


1981-1984 MFS PKE
1985-1989 MFS Abt. VI/OLZ/Fahndung
1990 Fahndungsoffizier GBK (GT)
1990-1991 Kontrolloffizier f. Rückbau d. Grenzanlagen

François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
nach oben springen

#331

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.03.2014 20:35
von Passer | 74 Beiträge

Gehört zwar nicht ganz hier her, aber ich hatte mal aus Versehen meinen Zweikampf-Dienstgürtel Nachweis in meinem PA stecken. War mal auf einer Tanzveranstaltung und ab 22.00 Uhr war immer Ausweiskontrolle, die unter 16-jährigen mussten dann den "Ball" verlassen. Obwohl ich nicht wie unter 16 aussah, musste jeder im Saal seinen Ausweis zeigen. Dummerweise hat der Kontrolleur den Ausweis gesehen. Er sah mich erstaunt an und ist plötzlich zusammengezuckt. Ich wusste zunächst nicht warum er sich so seltsam benahm. Mir fiel dann ein, dass ich dieses "Scheißding" dort in der Hülle stecken hatte,


1981-1984 MFS PKE
1985-1989 MFS Abt. VI/OLZ/Fahndung
1990 Fahndungsoffizier GBK (GT)
1990-1991 Kontrolloffizier f. Rückbau d. Grenzanlagen

François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
werner und GilbertWolzow haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#332

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.03.2014 22:08
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Passer im Beitrag #331
Gehört zwar nicht ganz hier her, aber ich hatte mal aus Versehen meinen Zweikampf-Dienstgürtel Nachweis in meinem PA stecken. War mal auf einer Tanzveranstaltung und ab 22.00 Uhr war immer Ausweiskontrolle, die unter 16-jährigen mussten dann den "Ball" verlassen. Obwohl ich nicht wie unter 16 aussah, musste jeder im Saal seinen Ausweis zeigen. Dummerweise hat der Kontrolleur den Ausweis gesehen. Er sah mich erstaunt an und ist plötzlich zusammengezuckt. Ich wusste zunächst nicht warum er sich so seltsam benahm. Mir fiel dann ein, dass ich dieses "Scheißding" dort in der Hülle stecken hatte,




Warum ist er denn zusammengezuckt ? Hatte das vielleicht etwas mit dem Ruf des MfS in der Bevölkerung zu tun ? Fragen über Fragen ergeben sich da


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#333

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.03.2014 22:52
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #332
Zitat von Passer im Beitrag #331
Gehört zwar nicht ganz hier her, aber ich hatte mal aus Versehen meinen Zweikampf-Dienstgürtel Nachweis in meinem PA stecken. War mal auf einer Tanzveranstaltung und ab 22.00 Uhr war immer Ausweiskontrolle, die unter 16-jährigen mussten dann den "Ball" verlassen. Obwohl ich nicht wie unter 16 aussah, musste jeder im Saal seinen Ausweis zeigen. Dummerweise hat der Kontrolleur den Ausweis gesehen. Er sah mich erstaunt an und ist plötzlich zusammengezuckt. Ich wusste zunächst nicht warum er sich so seltsam benahm. Mir fiel dann ein, dass ich dieses "Scheißding" dort in der Hülle stecken hatte,




Warum ist er denn zusammengezuckt ? Hatte das vielleicht etwas mit dem Ruf des MfS in der Bevölkerung zu tun ? Fragen über Fragen ergeben sich da


Man man @Gert ....es ging NUR um diesen Ausweis


Krepp hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#334

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.03.2014 23:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Gert!

Was glaubst Du wie der BRD "Ottonormalbürger" hier "zusammenzuckt", wenn er den Ausweis der politischen Polizei der BRD gezeigt bekommt!!!
Da gleichen sich die Zeiten!
"Geheim" ist immer mit "Vorsicht" zu genießen ....

Schöne Grüße,
Eckhard



Zitat von Gert im Beitrag #332
....
Warum ist er denn zusammengezuckt ? Hatte das vielleicht etwas mit dem Ruf des MfS in der Bevölkerung zu tun ? Fragen über Fragen ergeben sich da


zuletzt bearbeitet 26.03.2014 23:40 | nach oben springen

#335

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.03.2014 23:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Passer!

Huch, nun aber zucken ohne Ende ....



Hier die gewünschte 2. Seite



Schöne Grüße,
Eckhard


Zitat von Passer im Beitrag #331
Gehört zwar nicht ganz hier her, aber ich hatte mal aus Versehen meinen Zweikampf-Dienstgürtel Nachweis



nach oben springen

#336

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.03.2014 07:10
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Antaios im Beitrag #334
Hallo Gert!

Was glaubst Du wie der BRD "Ottonormalbürger" hier "zusammenzuckt", wenn er den Ausweis der politischen Polizei der BRD gezeigt bekommt!!!
Da gleichen sich die Zeiten!
"Geheim" ist immer mit "Vorsicht" zu genießen ....

Schöne Grüße,
Eckhard



Zitat von Gert im Beitrag #332
....
Warum ist er denn zusammengezuckt ? Hatte das vielleicht etwas mit dem Ruf des MfS in der Bevölkerung zu tun ? Fragen über Fragen ergeben sich da




rot mark.
wie heisst die denn, die politische Polizei ? Da weisst du mehr als ich und ich lebe schon fats 50 Jahre in dieser Bundesrepublik.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#337

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.03.2014 08:53
von elster427 | 789 Beiträge

Hallo @Gert , da gibt es den Staatsschutz , welcher sich um politische Dinge kümmert.
Zu diesem Zweikampfgürtel, davor konnte sich nur einer fürchten, der unsere Ausbildung nicht kannte.
mfg Jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#338

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.03.2014 09:20
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Zitat von elster427 im Beitrag #337
Zu diesem Zweikampfgürtel, davor konnte sich nur einer fürchten, der unsere Ausbildung nicht kannte.
mfg Jan

Im Prinzip richtig, aber bei einigen von den Ausbildern sähe das anders aus.

friedliche Grüße Andreas


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#339

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.03.2014 23:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Andreas!



Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von ehem. Hu im Beitrag #338
......g, aber bei einigen von den Ausbildern sähe das anders aus.
friedliche Grüße Andreas


nach oben springen

#340

RE: Dienstausweise des MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.03.2014 23:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Gert!

Nun ich meinte den "Grundgesetzschutz", denn eine Verfassung haben wir ja noch nicht.
Die beschäftigen sich lieber mit dem eigenen Volk, als mit denen, die diesem Volke nicht wohlgesonnen sind. Ach ja, die Leute von "übern Teich" "spähen" uns ja nur ein klein wenig aus.
Spionage und Schädigung der deutschen Wirtschaft darf man ja zu "Freunden" nicht sagen, zumal sie ja auch noch unsere "lieben Besatzer" sind.
Aber irgendwann wird ein Köhleräquivalent das auch klar genug sagen. Und ... vielleicht wieder abgesetzt werden dafür ....

Na da bist Du ja bald am Bergfest feiern ....
Tja, ich feiere leider demnächst wieder den nächsten den "Berabstiegstag" ...

Schöne Grüße,
Eckhard



Zitat von Gert im Beitrag #336
Zitat von Antaios im Beitrag #334
Hallo Gert!
...... politischen Polizei der BRD......
Zitat von Gert im Beitrag #332
....
Warum ist er denn zusammengezuckt ? Hatte das vielleicht etwas mit dem Ruf des MfS in der Bevölkerung zu tun ? Fragen über Fragen ergeben sich da



rot mark.
wie heisst die denn, die politische Polizei ? Da weisst du mehr als ich und ich lebe schon fats 50 Jahre in dieser Bundesrepublik.


zuletzt bearbeitet 27.03.2014 23:18 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Besoffene und kleine Kinder beschützt der liebe Gott
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von ABV
4 05.09.2010 10:09goto
von Harsberg • Zugriffe: 1671

Besucher
22 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3681 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen