#1

Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 21:58
von Barbara (gelöscht)
avatar

:-)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:00
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #1
:-)


Öhm?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:03
von Barbara (gelöscht)
avatar

... ich muss es erstmal selbst auf mich wirken lassen.....
aber vielleicht hat ja jemand anderes schon eine Idee...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:07
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Mann Pitti, die Freiheit zu leben bedeutet auch mal nichts ....so richtig nix zu texten. Und Barbara nimmt das gerade für sich in Anspruch, was für eine gute Sache.

Lebensläufer


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:07
von Fritze (gelöscht)
avatar

Hallo Barbara ! Übst Du Dich jetzt auch im Stöckchen werfen ?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:13
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #4
Mann Pitti, die Freiheit zu leben bedeutet auch mal nichts ....so richtig nix zu texten. Und Barbara nimmt das gerade für sich in Anspruch, was für eine gute Sache.

Lebensläufer


...Barbara ist von der Freiheit noch ganz benommen, Lebensläufer !?


xxx
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:15
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Die größte Macht wird dann ausgeübt, wenn die Macht ihre Mittel (hier z.B. Gewalt) nicht einsetzt.

Weichmolch


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:17
von Fritze (gelöscht)
avatar

1980 las ich das erste Mal folgenden Spruch : " Wo die Macht geistlos ist , ist der Geist machtlos ! "


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:17
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #5
Hallo Barbara ! Übst Du Dich jetzt auch im Stöckchen werfen ?



Nein lieber Fritze, ist überhaupt nicht so gemeint. Ich bin kein Stöckchenwerfer.

ich denke selber darüber nach.

Und nicht erst seit gestern.
Welchen eigenen "Machtbereich" habe ich - persönlich?
Wie übe ich diese persönliche Macht aus?
Wie bewusst bin mir darüber?
Welche Wirkung hat das auf mein Umfeld?
Welche Wirkung hat es auf mich selbst? ("Gewöhnt" man sich dran?)

Kann ich auf "Macht" komplett verzichten oder "gehe ich dann unter"?

Gibt es "gute" und "schlechte" Macht?






Ganz OT, aber weil wir gerade "reden":
kannst du mir einmal kurz erklären, was da Wort "Waffenkeim" bedeutet? Ein Dienstgrad?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:19
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Weichmolch im Beitrag #7
Die größte Macht wird dann ausgeübt, wenn die Macht ihre Mittel (hier z.B. Gewalt) nicht einsetzt.

Weichmolch






... und mit "Gewalt" ist jede Art Gewalt gemeint ?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:19
von Fritze (gelöscht)
avatar

So wurden bei uns in der Sicherstellungskompanie der Waffenunteroffizier genannt . War nur ein Ausdruck ,so wie" poofen" für schlafen.

Fritze


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:27
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #10

... und mit "Gewalt" ist jede Art Gewalt gemeint ?


Bei dem Wort "Gewalt" wird automatisch etwas Derbes, Physisches erwartet. Das ist so nicht. Gewalt kommt auf leisem, sanftem Wege zu Dir, Du bemerkst sie nicht - sie ist aber da.

Weichmolch


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:33
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Weichmolch im Beitrag #12
Zitat von Barbara im Beitrag #10

... und mit "Gewalt" ist jede Art Gewalt gemeint ?


Bei dem Wort "Gewalt" wird automatisch etwas Derbes, Physisches erwartet. Das ist so nicht. Gewalt kommt auf leisem, sanftem Wege zu Dir, Du bemerkst sie nicht - sie ist aber da.

Weichmolch



... auch in der Sprache...
Fängt es damit vielleicht sogar an?

Andererseits ist "Sprache" wiederum vielleicht die einzige Möglichkeit, Gewalt zu verhindern?

These:

Jeder Krieg beginnt mit einer missglückten Kommunikation.


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 22:57
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #13
Zitat von Weichmolch im Beitrag #12
Zitat von Barbara im Beitrag #10

... und mit "Gewalt" ist jede Art Gewalt gemeint ?


Bei dem Wort "Gewalt" wird automatisch etwas Derbes, Physisches erwartet. Das ist so nicht. Gewalt kommt auf leisem, sanftem Wege zu Dir, Du bemerkst sie nicht - sie ist aber da.

Weichmolch



... auch in der Sprache...
Fängt es damit vielleicht sogar an?

Andererseits ist "Sprache" wiederum vielleicht die einzige Möglichkeit, Gewalt zu verhindern?

These:

Jeder Krieg beginnt mit einer missglückten Kommunikation.






Gewalt kommt auf leisem, sanftem Wege zu Dir, Du bemerkst sie nicht - sie ist aber da.




... das ist total unheimlich was du da schreibst....


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 23:35
von Bugsy | 454 Beiträge

Ich denke es wäre hilfreich, wenn wir erstmal definieren was “Macht“ eigentlich ist.

Für mich ist Macht, die Fähigkeit, über andere zu bestimmen und anderen die eigenen Wünsche aufzuzwingen. Wir sollten nicht vergessen, dass in der Natur kein Mensch einem anderen Befehle erteilen kann und erwarten, dass sie ausgeführt werden.

Es gibt folglich zwei Möglichkeiten, andere Menschen zu Handlungen zu bewegen. Eine Möglichkeit ist die Einsicht, das heißt also, dass die oder derjenige überzeugt wird, dass die Handlung was bringt. Die andere Möglichkeit ist mit Zwang, wobei die Androhung von Repressalien damit beinhaltet ist.

Aber wozu “Macht" überhaupt ausüben? Um die eigene Überlegenheit zu dokumentieren. Und das ist es, was das Leben so schwierig macht und die weitere Entwicklung der Menschheit entscheidend verhindert. Der Drang nach Überlegenheit bestimmt unser Leben. Es ist der Motor für praktisch alles, was wir machen. Jeder will “besser“ sein als der andere. Das ständige Konkurrieren ist überall und zu jeder Zeit vernehmbar. Es wird vielfach umschrieben mit “Respekt“, “Status“ und was weiß ich noch alles. Wo ein Miteinander herrschen sollte, gibt es nur ein Gegeneinander.

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#16

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 23:43
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Mich bewegt eher die Frage: Macht - Gewalt - >>>>>> Verzicht auf Freiheit.

Und da insbesondere die fortschreitende Reglementierung durch den Staat über die Vorratsdatenspeicherung bis zur online - Überwachung.

Gewaltverzicht verbinde ich mit einem Datum http://www.ostmusik.de/berlin_puhdys.htm

LG von der grenzgaengerin


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.06.2013 23:45 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 23:44
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Bugsy,

Du stützt meine Ansicht, auch wenn ich nicht jede Formulierung treffend finde.

Weichmolch


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 13.06.2013 23:47
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Barbara,

Macht ist real, Gewalt ist existierend, Freiheit ist interpretierbar.

Weichmolch


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 14.06.2013 00:50
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Bugsy im Beitrag #15
Es gibt folglich zwei Möglichkeiten, andere Menschen zu Handlungen zu bewegen. Eine Möglichkeit ist die Einsicht, das heißt also, dass die oder derjenige überzeugt wird, dass die Handlung was bringt. Die andere Möglichkeit ist mit Zwang, wobei die Androhung von Repressalien damit beinhaltet ist.



Also mir wurde als OS in den Vorlesungen u.a. erklärt das Einsicht Freiheit wäre, nämlich die Einsicht in die Notwendigkeit. Kann man wohl auch drüber streiten, auch wenn es sicher nicht komplett falsch ist. Trotzdem würde ich sie heute etwas anders definieren.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Bugsy hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Machtverzicht - Gewaltverzicht ->>>> Freiheit

in Themen vom Tage 14.06.2013 07:05
von SCORN | 1.456 Beiträge

Bei dem derzeitigen physischen und psychischen Entwicklungsstand der menschlichen Spezies, sowie den politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Konstellationen auf diesem Planeten, bedeutet ein Verzicht auf die Bereitschaft Gewalt einzusetzen keine Freiheit sondern, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das exakte Gegenteil......meiner subjektiven bescheidenen Meinung nach!

SCORN


Feliks D. und werner haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.06.2013 07:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
14 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1559 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557528 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen