#21

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 13.06.2013 00:14
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Sorry Theo, hab ich mich ein bissel geirrt. Aber mir war so, als wenn da auch noch jüdischer Besitz mitmischte, allerdings nur wenig.
Peter, der Zaunkönig


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#22

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 13.06.2013 09:49
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Wieder so ein Prestige-Bau den keiner wirklich braucht und in den Milliarden (darauf wird es hinauslaufen) sinnlos versenkt werden. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was man mit der Kohle Sinnvolles anstellen könnte!


nach oben springen

#23

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 13.06.2013 09:51
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Doch LO, da gäbe es was "Drohnen" kaufen.....


nach oben springen

#24

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 13.06.2013 10:06
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #23
Doch LO, da gäbe es was "Drohnen" kaufen.....



...wenn sie denn für unseren Luftraum zugelassen werden....


nach oben springen

#25

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 13.06.2013 16:01
von GeMi | 556 Beiträge

Zitat von Ecki im Beitrag #1


Die Einsparung hätte man den 50% Rentnern zugute kommen lassen können, die weniger Rente als Hartz-IV-Empfänger Geld erhalten.






Hallo,

im Jahr 2011 gab es in der BRD ca. 24 Mio. Rentner (aller Bezugsarten). Wenn jeder 30Euro bekäme, dann wären wir bei 720 Mio Euro.
Über diese Beträge braucht man garnicht reden.

Schlimm ist nur, daß von der öffentlichen Hand das Geld mit der Gießkanne verteilt wird. Jeder Politiker will sich ein Denkmal setzen.
Und da es nicht sein eigenes ist - was soll es, wenn es halt ein bischen teurer wird.
Und Wowi und seine Planer (GMP) haben ja darin Übung.


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#26

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 13.06.2013 20:17
von Barbara (gelöscht)
avatar

Ich hätte es am allerbesten gefunden, wenn man jetzt gar nichts mehr dahin baut. Den Platz ganz frei lassen, schöne Bäume drauf, ein paar Sitzmöglichkeiten.
Umrahmt von den historischen Gebäuden, die jetzt dort stehen und optisch wirksam sind.
Und ansonsten Licht und Luft im Zentrum der Stadt. Und Platz zum nachdenken,plaudern, still sein....


Zaunkönig, Pzella 82 und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 17:16
von EK82I | 869 Beiträge

Hoffentlich holt man dann endlich auch die Monarchie zurück,die könnten den Unsinn wenigstens selber bezahlen.Ausserdem kratzt dann keiner mehr am Staatsoberhaupt!


nach oben springen

#28

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 17:44
von werner | 1.591 Beiträge

wird wohl der nächste BBI

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...n-a-904722.html

oder die Elbphilharmonie . . .

und wenn die Kohle doch nicht reicht, wird wird wieder der Chinese gefragt, ob er nicht vielleicht doch ein Luxus-Shopping-Center bauen möchte:

http://www.brandlhuber.com/0143_shanzhai_schloss/

aber Hauptsache, man beginnt erst mal mit Bauen.

Da wäre mir der von @Barbara vorgeschlagene Park denn doch lieber, wenn ich mal wieder in die Heimat komme.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#29

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 21:34
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von EK82I im Beitrag #27
Hoffentlich holt man dann endlich auch die Monarchie zurück,die könnten den Unsinn wenigstens selber bezahlen.Ausserdem kratzt dann keiner mehr am Staatsoberhaupt!


Nein, die zahlen nicht selber, die kriegen Apanage und nicht zu wenig
http://www.gala.de/stars/story/die-winds...euer_28848.html

http://itsminutestomidnight.blogspot.ch/...van-cutsem.html
Theo


nach oben springen

#30

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 21:36
von icke46 | 2.593 Beiträge

Ich fürchte fast, dass Theo recht hat:

Bundespräsidenten und pensionierte Bundespräsidenten sind unter dem Strich billiger als ein komplettes Königshaus.

Gruss

icke



nach oben springen

#31

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 21:41
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Die haben Ländereien, Firmenbeteiligungen und alles mögliche. Die Windsors/Battenbergs sind richtig reich. Arbeiten müssten die nicht mehr.

Das Gehalt der Queen hat wahrscheinlich jeder BBC-Intendant. Dabei arbeitet die immer noch, tritt seit dem Zweiten Weltkrieg öffentlich auf, empfängt den Premierminster und bespricht aktuelle Probleme, eröffnet das Parlament etc. Ich finde sowas (repräsentative Monarchie) gut. Ergänzt die Berufsfunktionäre in der Politik und ihren zu kurzen Zeithorizont.
Die arbeiten auch fürs Geld. Finde ich wirklich in Ordnung. Bei jedem Fußballer ließe man locker das Zehnfache durchgehen.


nach oben springen

#32

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 21:42
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Hab mal ne Frage.Wer soll denn in den Kasten einziehen,wenn der fertig ist?


nach oben springen

#33

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 21:43
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Schick mir ne Postkarte, wenn er fertig ist.


nach oben springen

#34

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 21:49
von buschgespenst | 625 Beiträge

Wer einzieht ins Humboldtforum?

"Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz wird im zweiten und dritten Obergeschoss die einzigartigen außereuropäischen Sammlungen ihrer Staatlichen Museen zu Berlin zeigen. Im ersten Obergeschoss, den ‚Werkstätten des Wissens’, ziehen die teilweise zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Wissensarchive dieser Museen ein; hinzu treten die wissenschaftsgeschichtlichen Sammlungen der Humboldt-Universität sowie ein Teil der Zentral- und Landesbibliothek Berlin. Gerade die Bibliothek wird mit spezifischen Medien- und Wissensangeboten dem Humboldtforum ein zusätzliches Publikum erschließen und sich im Verbund mit Museen und Universität auch dem wichtigen Thema der kulturellen und interkulturellen Bildung widmen."

quelle:
http://sbs-humboldtforum.de/Humboldtforum/

bernd


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#35

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 23:27
von Pzella 82 | 356 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #26
Ich hätte es am allerbesten gefunden, wenn man jetzt gar nichts mehr dahin baut. Den Platz ganz frei lassen, schöne Bäume drauf, ein paar Sitzmöglichkeiten.
Umrahmt von den historischen Gebäuden, die jetzt dort stehen und optisch wirksam sind.
Und ansonsten Licht und Luft im Zentrum der Stadt. Und Platz zum nachdenken,plaudern, still sein....


@Barbara und leise vor sich hinsingen.."wo die Spreewellen trecken an de Strand..."

Beste Grüße
Jörg


...poor man wanna be rich, rich man wanna be king
and a king ain´t satisfied ´til he rules everything....Bruce Springsteen
zuletzt bearbeitet 14.06.2013 23:29 | nach oben springen

#36

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 23:35
von Bugsy | 454 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #31
Die haben Ländereien, Firmenbeteiligungen und alles mögliche. Die Windsors/Battenbergs sind richtig reich. Arbeiten müssten die nicht mehr.

Das Gehalt der Queen hat wahrscheinlich jeder BBC-Intendant. Dabei arbeitet die immer noch, tritt seit dem Zweiten Weltkrieg öffentlich auf, empfängt den Premierminster und bespricht aktuelle Probleme, eröffnet das Parlament etc. Ich finde sowas (repräsentative Monarchie) gut. Ergänzt die Berufsfunktionäre in der Politik und ihren zu kurzen Zeithorizont.
Die arbeiten auch fürs Geld. Finde ich wirklich in Ordnung. Bei jedem Fußballer ließe man locker das Zehnfache durchgehen.

Die arbeiten fürs Geld. Es ist mal ausgerechnet worden, dass jedes Mitglied der königlichen Familie im Schnitt ca. 11 Stunden pro Woche "arbeitet". Nicht gerade berauschend, oder?
Weg mit dem ganzen Pack! Tante Betty und Phil der Grieche sollen die letzten sein und dann eine Republik.

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 23:41
von icke46 | 2.593 Beiträge

Nur mal ein paar Zahlen:

Die Königin bekommt vom Staat gegen 7 Mio. Pfund (gut 16 Mio. Franken) im Jahr zur Deckung des standesgemässen Aufwands. Dazu gehören auch die Löhne der Angestellten im Royal Household. Prinz Philip bekommt 359 000 Pfund, die Queen Mother bezog 643 000 Pfund. Alle anderen Mitglieder des Königshauses werden für Repräsentationspflichten von der Queen direkt entschädigt. Kronprinz Charles lebt vom Herzogtum Cornwall und kriegt kein Geld. Die Apanagen werden jeweils für zehn Jahre festgelegt.

Gruss

icke



nach oben springen

#38

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 14.06.2013 23:43
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von Bugsy im Beitrag #36

Weg mit dem ganzen Pack! Tante Betty und Phil der Grieche sollen die letzten sein und dann eine Republik.

MsG


Nein die sollen bleiben!
Das Haus Windsor war nämlich bis 1917 das Haus Sachsen Coburg und Gotha und wurde damals kriegsbedingt umbenannt
http://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Windsor
Falls die gekündigt werden, dürften sie deshalb nach Deutschland ausgewiesen werden und der deutschen Staatskasse zur Last fallen!!

Theo


Bugsy und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 15.06.2013 00:27
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

So schmerzlich das mit dem nicht vorhandemem Geld auch sein mag, Berlin ist eine Weltstadt und da muss man zwangsläufig was dafür tun.
Wenn die S-Bahn und der Airport schwächeln, dann halt was untechnisches wie so ein Schloß, muss sich wenigstens nicht bewegen


nach oben springen

#40

RE: Berliner Stadtschloss vs. Palast der Republik

in Themen vom Tage 15.06.2013 09:50
von Fraggel | 69 Beiträge

Abwarten bestimmt übernimmt Mehdorn den Bau des Stadtschlosses.


"Noch schlauer als der Fähnrich ist nur der Oberfähnrich" - Oberfähnrich Dygallo , "die 9. Kompanie"


EK82I hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2160 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557796 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen