#41

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 18:31
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von glasi im Beitrag #37
Zitat von Duck im Beitrag #22

Ich denke Seranus war wieder einer dieser monatlichen Windeier, würde mich nicht wundern wenn wir von Ihm nichts mehr hören werden.

Ja richtig. Mann hört nichts mehr von ihm. Toll das sich auf seinem einem Beitrag soviele gemeldet haben.


Stöckchen war doch groß genug, dass es für alle reicht . . .



www.catba.ch


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
Feliks D., passport, Küchenbulle 79, EK82I, Diskus303 und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:14
von Lutze | 8.035 Beiträge

mit einigen Dingen hat er aber recht,meine Meinung
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:37
von seranus | 12 Beiträge

Ich habe keine guten Erinnerungen an die ehemalige DDR da ich von den Staatlichen Organen schlecht behandelt worden bin und deswegen die Abneigung zur ehemaligen DDR


nach oben springen

#44

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:39
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von seranus im Beitrag #43
Ich habe keine guten Erinnerungen an die ehemalige DDR da ich von den Staatlichen Organen schlecht behandelt worden bin und deswegen die Abneigung zur ehemaligen DDR

welche staatlichen Organe waren das?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#45

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:39
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von seranus im Beitrag #43
Ich habe keine guten Erinnerungen an die ehemalige DDR da ich von den Staatlichen Organen schlecht behandelt worden bin und deswegen die Abneigung zur ehemaligen DDR


Dann erzähle mal ein bissel mehr, damit wir es verstehen


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:39
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Wer,Wann,Was,Warum,Weshalb,


nach oben springen

#47

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:42
von seranus | 12 Beiträge

Warum muss ich mehr angeben damit hab ich doch schon alles gesagt


nach oben springen

#48

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:42
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #46
Wer,Wann,Was,Warum,Weshalb,

du fragst wie ein staatliches Organ in Uniform
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
zuletzt bearbeitet 11.06.2013 19:42 | nach oben springen

#49

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:42
von Mholzmichel | 381 Beiträge

Wenn wir ehrlich sind, es ging ruhiger zu und es gab noch eine Zusammenhalt.
Nicht wie heute , der Eine dem Anderen sein Teufel.
Warum ist das so geworden ?


EK 81/2
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#50

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:45
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von seranus im Beitrag #47
Warum muss ich mehr angeben damit hab ich doch schon alles gesagt


Müssen mußt du gar nicht....


nach oben springen

#51

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:47
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von seranus im Beitrag #47
Warum muss ich mehr angeben damit hab ich doch schon alles gesagt


Die Frage ist doch, warum du die ehem. DDR so verachtest? Das kommt doch nicht von ungefähr. Da muss man doch "schlechte" Erfahrungen usw. gemacht haben. Mich interessiert, warum du deinen Eingangsbeitrag so geschrieben (voller Hass) hast?


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#52

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:48
von ABV | 4.202 Beiträge

Der Tonfall ist zwar ein wenig derb, aber die Fragen haben doch durchaus ihre Berechtigung. Genau wie beschrieben, stellt sich die verblichene DDR in ihrer Außenwirkung auf Menschen die nie in der DDR gelebt haben, ja auch teilweise dar. Darum würde ich es ganz gut finden, wenn wir zu einer ordentlichen Diskussion zu diesem brisanten Thema finden könnten. Ohne den Fragesteller gleich mit der " verbalen Keule" zu bearbeiten.
Dann fange ich gleich mal an:
Der DDR als solche trauere ich heute nicht mehr hinterher. Dennoch gehören die in der DDR gelebten Jahre zu meiner persönlichen Vita, wie die Jahre nach der Wiedervereinigung. Mit guten und schlechten Erinnerungen. Den ausgelutschten und ins lächerliche gezogenen Satz: " es war ja nicht alles schlecht in der DDR", sollte man sich ruhig mal zu Gemüte führen. Denn es gab auch sehr viele ehrliche, anständige Menschen, die an den Aufbau einer neuen, besseren Gesellschaft glaubten und ihre ganze Kraft dafür investierten. Diese Menschen wurden genauso betrogen, wie andere DDR-Bürger. Darüber hinaus müssen sie sich noch heute, gedrängt in eine Sündenbockfunktion, für Dinge verantworten, die andere verzapft haben.
Der DDR so wie sie war, trauert heute sicher keiner mehr nach. Trauern kann man aber, dass der Traum einer besseren, gerechteren Gesellschaft, so kläglich gescheitert ist. Und das er sehr viele unschuldige Opfer gefordert hat.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Bugsy, Küchenbulle 79, Diskus303 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:52
von Bugsy | 454 Beiträge

Zitat von seranus im Beitrag #43
Ich habe keine guten Erinnerungen an die ehemalige DDR da ich von den Staatlichen Organen schlecht behandelt worden bin und deswegen die Abneigung zur ehemaligen DDR

Wenn du wirklich gar keine guten Erinnerungen an die DDR hast, dann müssen die Schikanen der staatlichen Organe schon im Säuglingsalter angefangen haben. Hast du etwa den Hitlergruß in der Wiege gemimt?

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.06.2013 19:53 | nach oben springen

#54

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:53
von seranus | 12 Beiträge

Ich sehe ehemalige DDR als diktatorischen Staat und bin froh das es diesen nicht mehr gibt oder besser gesagt es hätte ihn nie gegeben.


nach oben springen

#55

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:58
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von seranus im Beitrag #54
Ich sehe ehemalige DDR als diktatorischen Staat und bin froh das es diesen nicht mehr gibt oder besser gesagt es hätte ihn nie gegeben.




Es gab nun mal 2 deutsche Staaten.Ergebnis des 2.WK und von den Alleierten so gewollt!

Was also treibt dich in unser Forum, dass ist die Frage?


EK82I hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 19:58
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von seranus im Beitrag #47
Warum muss ich mehr angeben damit hab ich doch schon alles gesagt


Irgendwie nicht - bei der Vorstellung steht folgendes auf der Forumseite unter Vorstellung

Zitat
Achtung !! Jedes neue Mitglied muß in diesem Forum erst seine Vorstellung schreiben, danach werden die anderen Foren von einem Admin freigeschaltet ! Eine Vorstellung beginnt mit einer kleinen, aber aussagekräftigen Biografie.In dieser Kategorie werden keine Fragen gestellt!!!



Wir sind halt neugierig auf die Menschen mit denen wir uns schreiben - wir sind so neugierig das wir uns sogar persönlich treffen, damit man sich besser kennenlernt. Ist doch ne schöne Eigenschaft - finde ich.


nach oben springen

#57

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 20:00
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von seranus im Beitrag #54
Ich sehe ehemalige DDR als diktatorischen Staat und bin froh das es diesen nicht mehr gibt oder besser gesagt es hätte ihn nie gegeben.




Dann könntest Du aber nur im Forum "Wir sind alles keine Engel " posten. Und wer möchte das schon ?


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 20:02
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #52
Der Tonfall ist zwar ein wenig derb, aber die Fragen haben doch durchaus ihre Berechtigung. Genau wie beschrieben, stellt sich die verblichene DDR in ihrer Außenwirkung auf Menschen die nie in der DDR gelebt haben, ja auch teilweise dar. Darum würde ich es ganz gut finden, wenn wir zu einer ordentlichen Diskussion zu diesem brisanten Thema finden könnten. Ohne den Fragesteller gleich mit der " verbalen Keule" zu bearbeiten.
Dann fange ich gleich mal an:
Der DDR als solche trauere ich heute nicht mehr hinterher. Dennoch gehören die in der DDR gelebten Jahre zu meiner persönlichen Vita, wie die Jahre nach der Wiedervereinigung. Mit guten und schlechten Erinnerungen. Den ausgelutschten und ins lächerliche gezogenen Satz: " es war ja nicht alles schlecht in der DDR", sollte man sich ruhig mal zu Gemüte führen. Denn es gab auch sehr viele ehrliche, anständige Menschen, die an den Aufbau einer neuen, besseren Gesellschaft glaubten und ihre ganze Kraft dafür investierten. Diese Menschen wurden genauso betrogen, wie andere DDR-Bürger. Darüber hinaus müssen sie sich noch heute, gedrängt in eine Sündenbockfunktion, für Dinge verantworten, die andere verzapft haben.
Der DDR so wie sie war, trauert heute sicher keiner mehr nach. Trauern kann man aber, dass der Traum einer besseren, gerechteren Gesellschaft, so kläglich gescheitert ist. Und das er sehr viele unschuldige Opfer gefordert hat.

Gruß Uwe


Ich freue mich darüber Dich hier zu lesen.
Denke da an "verbale Keulen" an anderen Orten ohne Gegenstimme.
Hier ist mittlerweile eine faire Forumsdiskussion entstanden.
Ich teile Deine oben angeführte Meinung.So bekommt man Einheit in D. eher hin.

seaman


ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#59

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 20:02
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von seranus im Beitrag #54
Ich sehe ehemalige DDR als diktatorischen Staat und bin froh das es diesen nicht mehr gibt oder besser gesagt es hätte ihn nie gegeben.




Aber warum denn nur, erzähle doch mal und lass dir nicht alles aus der Nase ziehen.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#60

RE: Der ehemaligen DDR nicht nachtrauern

in Das Ende der DDR 11.06.2013 20:14
von seranus | 12 Beiträge

Man wollte eine bessere Welt aufbauen aber es führte zu einer Menschenunwürdigen Diktatur und zwischen den wollen und was da nachher daraus wurde das ist doch ein Unterschied.
Oder glaubten den die Honecker und Konsorten das es möglich ist hinter dicht verschlossenen Türen das Paradies zu erschaffen gegen den Willen der Bürger.
Es wäre besser gewesen wenn das Experiment DDR allen erspart geblieben wär.


zuletzt bearbeitet 11.06.2013 20:17 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen