#1

Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 17:09
von Angelo | 12.396 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 17:17
von Lutze | 8.039 Beiträge

Michael Schumacher hatte spontan 2002 eine Spende von 1Million Euro
an die Flutopfer überwiesen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Svenni1980 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 17:22
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Angelo im Beitrag #1
Was sagt ihr denn dazu ?
http://livestream.365news.de/sonderopfer...lutkatastrophe/



Na das wäre doch mal ein Anfang.
Ich fände es gut.
Dieser Steuerzuschlag wird aber niemals kommen, da die Forderung von der Linken kommt.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#4

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 17:33
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #2
Michael Schumacher hatte spontan 2002 eine Spende von 1Million Euro
an die Flutopfer überwiesen
Lutze


Richtig Lutze,und das könnten ALLE die in dieser Liga spielen ganz locker,und da brauchen die nicht mal auf die Bank


zuletzt bearbeitet 09.06.2013 17:59 | nach oben springen

#5

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 17:33
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

Das einzige sinnvolle ist die Einführung einer obligatorischen Gebäudeversicherung, welche Feuer- und Elementarschäden deckt. Und wie sie es bei uns in der Schweiz gibt.
http://www.gvz.ch/%C3%9CberdieGVZ/tabid/...CH/Default.aspx


nach oben springen

#6

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 18:13
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Angelo im Beitrag #1
Was sagt ihr denn dazu ?
http://livestream.365news.de/sonderopfer...lutkatastrophe/


Das waere eine Zwangssteuer und daher bin ich dagegen.


nach oben springen

#7

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 18:15
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #5
Das einzige sinnvolle ist die Einführung einer obligatorischen Gebäudeversicherung, welche Feuer- und Elementarschäden deckt. Und wie sie es bei uns in der Schweiz gibt.
http://www.gvz.ch/%C3%9CberdieGVZ/tabid/...CH/Default.aspx


Mit anderen Worten: Die schweizer Regierung zwingt per Gesetz die Buerger etwas von Privatanbietern zu kaufen. Auch dazu mein klares NEIN.


nach oben springen

#8

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 18:27
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #5
Das einzige sinnvolle ist die Einführung einer obligatorischen Gebäudeversicherung, welche Feuer- und Elementarschäden deckt. Und wie sie es bei uns in der Schweiz gibt.
http://www.gvz.ch/%C3%9CberdieGVZ/tabid/...CH/Default.aspx


wenn ich richtig informiert bin, bekommst du in den hochwassergefährdeten Gebieten keine Police gegen solche Überschwemmungsschäden. Das Risiko ist wohl für die Versicherer nicht kalkulierbar.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#9

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 18:30
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Angelo im Beitrag #1
Was sagt ihr denn dazu ?
http://livestream.365news.de/sonderopfer...lutkatastrophe/



@angelo, das ist der übliche Populismus der Linken.
Ich denke mal, der Verwaltungsaufwand für die Erhebung einer solchen Steuer ist höher, als es einbringt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 18:35
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Zitat

wenn ich richtig informiert bin, bekommst du in den hochwassergefährdeten Gebieten keine Police gegen solche Überschwemmungsschäden



Jo, dass ist richtig.

Hmm, der Vorschlag hat was, ohne Frage. Nur wird es wohl tatsächlich nicht kommen, weil eben der Vorschlag von den Linken kommt. Und die "Standard" Parteien werden schon obligatorisch eben deshalb dagegen sein.

Gab es nicht "Reiche", die mehr Steuern bezahlen wollten und nicht dürfen? Der Grupp von Trigema? Mir war irgendwie so.

Erste Ansätze von Unternehmen gibt es ja, wie z.B. Möbel Höpfner, die spenden ja 500 000 €.

Mfg Berlin

Edit: Jeder kann übrigens mit seinen Adressdaten nachsehen, ob er eine Elementarversicherung bekommt. Grenzgängerin hatte einen Link im Hochwaserfred gepostet.


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 09.06.2013 18:37 | nach oben springen

#11

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 18:36
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #9
Zitat von Angelo im Beitrag #1
Was sagt ihr denn dazu ?
http://livestream.365news.de/sonderopfer...lutkatastrophe/



@angelo, das ist der übliche Populismus der Linken.
Ich denke mal, der Verwaltungsaufwand für die Erhebung einer solchen Steuer ist höher, als es einbringt.


Die Linken können es einfach nicht lassen



Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 18:46
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #8
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #5
Das einzige sinnvolle ist die Einführung einer obligatorischen Gebäudeversicherung, welche Feuer- und Elementarschäden deckt. Und wie sie es bei uns in der Schweiz gibt.
http://www.gvz.ch/%C3%9CberdieGVZ/tabid/...CH/Default.aspx


wenn ich richtig informiert bin, bekommst du in den hochwassergefährdeten Gebieten keine Police gegen solche Überschwemmungsschäden. Das Risiko ist wohl für die Versicherer nicht kalkulierbar.



Nur 2% können keine keine Elementarschadensversicherung bekommen!


nach oben springen

#13

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 18:53
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #8
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #5
Das einzige sinnvolle ist die Einführung einer obligatorischen Gebäudeversicherung, welche Feuer- und Elementarschäden deckt. Und wie sie es bei uns in der Schweiz gibt.
http://www.gvz.ch/%C3%9CberdieGVZ/tabid/...CH/Default.aspx


wenn ich richtig informiert bin, bekommst du in den hochwassergefährdeten Gebieten keine Police gegen solche Überschwemmungsschäden. Das Risiko ist wohl für die Versicherer nicht kalkulierbar.



Nicht kalkulierbar würde ich nicht sagen. Hier ist einfach kein Profit zu erwarten.

M. Ea. haben auch oder gerade Versicherungen ein Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft. Und wenn sie dem nicht freiwillig nachkommen, ist ganz einfach der Gesetzgeber gefragt, hier wirksame Gesetze zu installieren.

Nun muß das Risiko aber schon irgendwie so kalkulierbar sein, sonst funktioniert das nicht. D. h., das z. Bsp. angemessene Höchstgrenzen für zu versichernde Sachwerte von Privatpersonen wie Imobilien, Hausrat oder auch Wiederinstandsetzungskosten usw. festgesetzt werden. Schon allein, um den schwarzen Schaafen die Gelegenheit zu Luxusentschädigungen zu nehmen. Ich glaube, vor dieser Art der ausufernden Luxusentschädigungen haben die meisten Versicherer Angst.

Andere Feststellung, Frage. Ist denn bei den bisherigen Naturkatastrophen der letzten 20 bis 25 Jahre, wo durchaus Entschädigungen an Betroffene gezahlt werden mußten, ein Versicherungsunternehmen in finanzielle Schieflage geraten oder gar Pleite gegangen?
Aktienkurse & Co sind abgestürzt, das schnelle, viele Geld war für eine bestimmte Zeit nicht zu machen. Das war die einzigste, aber nie bedrohliche Schieflage und vermutlich größte Sorge überbezahlter Manager und Vorstandsetagen!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#14

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 18:56
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Hallo Josy, die Münchner Rückversicherung versichert das Risiko der Versicherungen, Pitti wird sich da auskennen.
Das da einer Pleite geht glaube ich nicht, ist unterm Strich wohl immer ein Bomben-Geschäft.
Du magst zwar Spekuieren nicht so, aber Aktien der Münchner Rück waren trotz aller Katastrophen immer eine recht sichere Sache.
So schlimm scheint die Regulierung der Schäden wohl nicht zu Buche zu schlagen.


zuletzt bearbeitet 09.06.2013 19:06 | nach oben springen

#15

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 19:07
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #14
Hallo Josy, ich glaube die Münchner Rückversicherung versichert das Risiko der Versicherungen, Pitti wird sich da auskennen.
Das da einer Pleite geht glaube ich nicht, ist unterm Strich wohl immer ein Bomben-Geschäft.




Das brauchst Du nicht zu glauben, das ist so. Und umsonst gibt es ja schon einige vernüftige Gesetze usw., z. Bsp. den Verband der deutschen Hapfpflicht- und Sachversichere oder wie auch immer diese Institution genau heißt. Wo eben der Fall geregelt ist, das andere Versicherungsgesellschaften in Kriesenlagen bei hohen Entzschädigungszahlungen einzelner Mitgliedsunternehmen mit zur Kasse gebeten werden.

Aber leider ist in den zurückliegenden Jahren durch den gerade in der Versicherungswirtschaft stark ausgeprägten Lobbyismus mit der Politik vieles aufgeweicht, still und heimlich zu Gunsten der Versicherungen und des Profites geändert wurden.

Ich bin mal gespannt, es ist Wahl, dazu noch Bundestagswahl. Eine nicht gerade kleine Katastrophe, wenn auch relativ lokal begrenzt ist allgegenwärtig und fordert Maßnahmen und ein Umdenken in einigen Bereichen des täglichen Lebens, der Gesetzgebung. Um für all die Menschen das Leben in diesen akut gefährdeten und immer wieder betroffenen Regionen etwas kalkulierbarer und vor allem finanziel abgesicherter zu gestalten. Anderseits kann es Morgen auch eine Region treffen, die bisher verschont geblieben ist. Wir sitzen also alle irgendwie in ein und dem selben Boot...

Und den Vorschlag der Linken finde ich gar nicht mal so schlecht, gerade was die Maegavermögenden betrifft...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 09.06.2013 19:09 | nach oben springen

#16

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 19:09
von Fritze (gelöscht)
avatar

Aber wenn man zu diesen 2% gehört ,und 20 Jahre brav bezahlt hatte ? Nun wirds geändert ,auch ohne Schadensfall ! In unserer Siedlung bekommt keiner mehr ne Elementarversicherung .


nach oben springen

#17

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 19:15
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #16
Aber wenn man zu diesen 2% gehört ,und 20 Jahre brav bezahlt hatte ? Nun wirds geändert ,auch ohne Schadensfall ! In unserer Siedlung bekommt keiner mehr ne Elementarversicherung .



@Fritze, das ist es ja gerade, wovon wir, wovon alle sprechen! Gehöhrt ihr mit Eueren 2 % etwa nicht zur Gesellschaft, nur weil ihr in einem Risikogebiet wohnt?

Und was sind denn bitte 2 %, auch wenn es auf den ersten Blick etwas gigantisch anmutet, wenn hier Entschädigungen gezahlt werden müssen?

Sachversicherer sind ähnlich dem System der Krankenkassen wenn nötig per Gesetz in eine Art Solidarkasse umzuwandeln oder für derartige Fälle zu zwingen, auch diesen 2% der Bevölkerung eine bezahlbare Versicherung für Elementarschäden anzubieten. Wenn auch, wie ich in meinem vorherigen Beitrag schon schrieb, mit Ausschluß von Luxusabsicherungen. Denn auch ihr habt ein verdammtes Recht darauf, so steht`s u. a. im Grundgesetz!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#18

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 19:17
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #16
Aber wenn man zu diesen 2% gehört ,und 20 Jahre brav bezahlt hatte ? Nun wirds geändert ,auch ohne Schadensfall ! In unserer Siedlung bekommt keiner mehr ne Elementarversicherung .


Wie, deine Versicherung kündigt dir deine Gebäudeversicherung in der Elementarschaden mitversichert ist, ohne Schaden einfach auf?


nach oben springen

#19

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 19:17
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #6
Zitat von Angelo im Beitrag #1
Was sagt ihr denn dazu ?
http://livestream.365news.de/sonderopfer...lutkatastrophe/


Das waere eine Zwangssteuer und daher bin ich dagegen.



Hallo Wanderer!

Sind die derzeitig zu zahlenden Steuern freiwillig?

Gruß, Kurt


nach oben springen

#20

RE: Sonderopfer der Superreichen für die Flutkatastrophe

in Themen vom Tage 09.06.2013 19:22
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #18
Zitat von Fritze im Beitrag #16
Aber wenn man zu diesen 2% gehört ,und 20 Jahre brav bezahlt hatte ? Nun wirds geändert ,auch ohne Schadensfall ! In unserer Siedlung bekommt keiner mehr ne Elementarversicherung .


Wie, deine Versicherung kündigt dir deine Gebäudeversicherung in der Elementarschaden mitversichert ist, ohne Schaden einfach auf?



Nicht die Gebäudeversicherung ,nur die Elementarteile Hochwasser und Schäden durch Grundwasser .


nach oben springen


Besucher
23 Mitglieder und 91 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1276 Gäste und 103 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558600 Beiträge.

Heute waren 103 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen