#1

ohne Worte

in Themen vom Tage 08.06.2013 21:02
von Hans55 | 763 Beiträge

Hallo,Leute!
Da kann man sich nur an den Kopf fassen! http://www.bild.de/regional/leipzig/hoch...09126.bild.html


nach oben springen

#2

RE: ohne Worte

in Themen vom Tage 08.06.2013 21:07
von werner | 1.591 Beiträge

Ob da eine Anzeige wegen Sachbeschädigung Erfolg haben könnte?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#3

RE: ohne Worte

in Themen vom Tage 08.06.2013 21:12
von DoreHolm | 7.708 Beiträge

Das ist ja ähnlich wie mit den Knöllchen für Fluthelfer. Wenn die Löcher wenigstens so gestaltet sind, daß sie sehr schnell und sicher wieder verschlossen werden können. Sowas ist für mich auch ein Grund dafür, trotz aller Notwendigkeit eines grünen Gewissens, diese Partei nicht zu wählen.



nach oben springen

#4

RE: ohne Worte

in Themen vom Tage 08.06.2013 21:16
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Der Artikel ist vom 18.12.2012 - 12:14 Uhr.

Die Frage, die sich mir heute stellt ist, ob in den letzten Wochen reagiert wurde bzw. wie ist der aktuelle Sachstand.

Dessauer an Bord?

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 08.06.2013 21:16 | nach oben springen

#5

RE: ohne Worte

in Themen vom Tage 08.06.2013 21:28
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Wie sagte schon Asterix aus dem kleinen gallischen Dorf: "Die spinnen, die Römer." Ich kann das auch nur etwas abgewandelt sagen: "Die spinnen, die Grünen."
Hoffentlich hat dieser Kloßkopp sein Haus direkt hinter dem Deich, damit er die Folgen seiner Froschlöcher am eigenen Geldbeutel spürt, denn nur damit kommt Vernunft in den Kopp.


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.06.2013 21:29 | nach oben springen

#6

RE: ohne Worte

in Themen vom Tage 08.06.2013 21:37
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Wie dichtet man eigentlich ein U-Boot ab, wenn das Wasser durch ein Leck einschießt? Wir haben doch hier Schiffbauspezialisten.Meine Frage ist wirklich ernst gemeint, denn ich bin ja ein Laie. Diese kleinen Löcher so ideotisch der Grund ist mit den Fröschen sollten doch im Ernstfall gut verschlossen werden können?

Lebensläufer


nach oben springen

#7

RE: ohne Worte

in Themen vom Tage 08.06.2013 21:39
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #6
Wie dichtet man eigentlich ein U-Boot ab, wenn das Wasser durch ein Leck einschießt? Wir haben doch hier Schiffbauspezialisten.Meine Frage ist wirklich ernst gemeint, denn ich bin ja ein Laie. Diese kleinen Löcher so ideotisch der Grund ist mit den Fröschen sollten doch im Ernstfall gut verschlossen werden können?

Lebensläufer


Der Schiffsbauspezialist ist nicht mehr an Bord DDR-Schiffbau (4)

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#8

RE: ohne Worte

in Themen vom Tage 08.06.2013 21:48
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #6
Wie dichtet man eigentlich ein U-Boot ab, wenn das Wasser durch ein Leck einschießt? Wir haben doch hier Schiffbauspezialisten.Meine Frage ist wirklich ernst gemeint, denn ich bin ja ein Laie. Diese kleinen Löcher so ideotisch der Grund ist mit den Fröschen sollten doch im Ernstfall gut verschlossen werden können?

Lebensläufer


Wenn sich bei der Wand genügend dickere Frösche auf der Seite befinden wo der Wasser-Sog wirkt, dann können die Löcher sicherlich mit den Fröschen gut verschlossen werden.


nach oben springen

#9

RE: ohne Worte

in Themen vom Tage 08.06.2013 21:53
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Wie dichtet man eigentlich ein U-Boot ab,
Grüß Dich Lebensläufer, tja beim U-Boot hat man Ecken und Winkel in die im Falle eines Lecks Balken gekeilt werden könnten, aber auf dem Foto ist hinter dem Loch nur Sand, also nix wo ein Balken drin verkeilt werden kann. Und Klappen, die von außen an der Spundwand angebracht werden könnten, damit sie durch dagegen drückendes Wasser auf das Loch gedrückt werden, kriegen die Frösche bestimmt nicht auf; zu schwer für die Biester. Naja, die spinnen halt diese beknackten Umweltschützer.


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#10

RE: ohne Worte

in Themen vom Tage 08.06.2013 21:55
von Greso | 2.377 Beiträge

Dieser Wall,ist genauso bescheuert wie die Froschwand.(steht im Luisium und das ist abgesoffen)
Der Wall ist in Wörlitz und musste abgesenkt bleiben,als Sichtachse!!!P.S.Das sind übrigens die gleichen Leute mit der Froschwand und der Sichtachse im Wall.
Greso

Angefügte Bilder:
HW 002.jpg

zuletzt bearbeitet 08.06.2013 21:57 | nach oben springen

#11

RE: ohne Worte

in Themen vom Tage 08.06.2013 21:56
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #6
Wie dichtet man eigentlich ein U-Boot ab, wenn das Wasser durch ein Leck einschießt? Wir haben doch hier Schiffbauspezialisten.Meine Frage ist wirklich ernst gemeint, denn ich bin ja ein Laie. Diese kleinen Löcher so ideotisch der Grund ist mit den Fröschen sollten doch im Ernstfall gut verschlossen werden können?

Lebensläufer


Endlich fragt mal einer, was mich auch interessiert. Aber als "Bergler" wagte ich es nicht zu fragen. In U-Boot Filmen werden zuerst die Lenzpumpen eingeschaltet; wenn das nichts hilft wird der Sektor evakukiert und es werden die Schotten geschlossen. Dann wird "angeblasen" und dann kommt raus, ob das Boot mit dem zusätzlichen Gewicht noch aufsteigen kann. Tönt alles irre gut und ist immer spannend, aber wie das Wasser dann rauskommt?? Und wie die Löcher gestopft werden ?? Das ist die 1 Million Frage!!
Theo


Lebensläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
da fehlen einem die Worte
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
5 01.05.2016 23:28goto
von Josef • Zugriffe: 398
"Lichtgrenze" - Wort des Jahres. Welches wäre aber Euer Wort gewesen?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
26 13.12.2014 08:21goto
von Dogbert • Zugriffe: 764
Das Wort zum Montag, Gedanken und Geistesblitze aus dem Osten und Westen der Republik
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
75 20.02.2013 18:04goto
von Larissa • Zugriffe: 3204
Die Erinnerung kommt wieder Wörter die der Rekrut nicht
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von home63
24 08.10.2012 18:52goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 1665
"Die Worte des Glaubens" von Friedrich Schiller
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von wosch
5 06.07.2011 11:48goto
von tiningler • Zugriffe: 2658
Die SED und ihre giftigen Wörter
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
4 05.08.2010 14:45goto
von wosch • Zugriffe: 824
Das Wort zum Sonntag !
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Angelo
3 02.09.2009 05:28goto
von Angelo • Zugriffe: 241

Besucher
24 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2013 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558646 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen