#721

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 03.06.2014 07:11
von SCORN | 1.456 Beiträge

Ja wo leben wir denn, ist man geneigt zu fragen wenn man diese Nachricht bei SPON liest: "Die Bundesregierung kann dem NSA-Enthüller Edward Snowden keinen sicheren Aufenthalt garantieren, sollte der Whistleblower nach Deutschland einreisen. Man sehe "keinen Anlass für eine Neubewertung" der Situation, heißt es in einem Schreiben an den NSA-Untersuchungsausschuss im Bundestag, das SPIEGEL ONLINE vorliegt."

Die Bundesregierung "kann" keinen sicheren Aufenthalt garantieren? Leben wir denn in einer Mittel- oder Südamerikanischen Bananenrepublik oder im Chaosstaat Somalia? Vielmehr ist es wohl so das man den Greifkommandos diverser US-Dienste keine Steine in den Weg legen wird, sie wahrscheinlich gar unterstützen wird.

Das Schicksal von KID, mitten im wiedervereinigten Berlin gekidnapt, läst ahnen was gemeint ist!

Einfach Beschämend!

SCORN


S51, Pitti53, passport, Alfred, Feliks D. und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#722

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 03.06.2014 07:19
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wie gesagt...

Zitat von Feliks D. im Beitrag #720

Zitat
Peinliche Frage an die Regierung
Warum ist Snowden in Berlin nicht sicher?

...
In einem offenen Brief bezieht sich die Organisation auf eine Äußerung von Vizekanzler Sigmar Gabriel. Beim EU-Projekttag am 31. März hatte der SPD-Vorsitzende an einer Berliner Schule gesagt: "Deutschland ist ein kleines Land, in dem der amerikanische Geheimdienst sehr genau weiß, wer hier was tut. Ich bin sicher, dass der Geheimdienst der USA versuchen würde, ihn unter seine Kontrolle zu bringen." Wenn man Snowden Asyl anbiete, sei man auch für ihn verantwortlich, so Gabriel: "Wer garantiert eigentlich, dass er hier sicher lebt?"
...
Die Frage ist durchaus pikant, denn sie unterstellt, dass die Bundesregierung nicht die volle Kontrolle im eigenen Land hat. Gabriel hatte schließlich nicht mit juristischen Zwängen argumentiert, sondern mit der Macht der NSA.

http://www.n-tv.de/politik/Warum-ist-Sno...le12666386.html


Wie sagte da mal einer der es wissen muss...

Schäuble: „Das war die alte Ordnung, die dem Völkerrecht noch zugrunde liegt, mit dem Begriff der Souveränität, die in Europa längst ad absurdum geführt worden ist, spätestens seit den zwei Weltkriegen in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts. Und wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1955, äh..1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen.”

Einfach die ersten 30 Sekunden ansehen...


Die USA würden ja nicht zum ersten Mal ihnen missliebige Personen durch ihre Geheimdienste mitten in Deutschland verschleppen lassen!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#723

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 03.06.2014 16:38
von FRITZE (gelöscht)
avatar

wenn s nicht so zum kotzen wär ,wäre es einfach nur lachhaft .

In Deutschland fallen die Brücken ein ,weil das Geld zur Modernisierung von Atomwaffen verwendet wird !

Obama hat in Warschau eine Millarde zur Erhöhung der Truppen in Europa angekündigt , nun sollen die europäischen Vasallen nachziehen !
Also nicht mit Truppen ,aber mit Millarden !

Augen auf beim täglichen Weg zur Arbeit ,da gibt es Brücken mit Löchern , Strassen mit Löchern und Landeskassen mit Riesen-Löchern !


Damals87 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#724

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 12.06.2014 00:03
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

No-Spy-Abkommen na die verarschen uns doch alle.

Zitat
Trotz Snowden-Affäre
Deutschland tauscht mehr Daten mit USA aus


Deutschland lässt sich von den Snowden-Enthüllungen nicht bremsen und baut seine Zusammenarbeit mit den US-Geheimdiensten sogar noch aus. Ex-Verfassungsschutz-Chef Fromm behauptet zudem, das Spähprogramm "Prism" gar nicht gekannt zu haben.
http://www.n-tv.de/politik/Deutschland-t...le13003641.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#725

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 12.06.2014 07:15
von FRITZE (gelöscht)
avatar

"Denn sie wissen nicht was sie tun ! " Verfassungsschutz

"Sie hüllten sich in seltsame Gewänder und irrten ziellos durch die Gegend ! "Bundeswehr

"Und sie verbündeten sich mit dem Bösen ! " BND


nach oben springen

#726

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 15.06.2014 19:15
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Absolut nutzlose Dienste!!!

Zitat
NSA-Spionage in Deutschland
USA haben über 200 Agenten akkreditiert


In Deutschland liegt das europäische Zentrum des US-Geheimdienstes NSA. Der für die Auslandspionage zuständige BND spielt mit, der mit der Abwehr beauftragte Verfassungsschutz will es nicht so genau wissen.

http://n-tv.de/politik/USA-haben-ueber-2...le13024176.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 15.06.2014 19:16 | nach oben springen

#727

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 15.06.2014 19:23
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Und Herr Pofalla ,der geäußert hat ,das alles aufgeklärt ist und keiner weiteren Diskussion bedarf ist nun bei der Bahn !

Mit Hilfe der Bahncard lassen sich auch Super Bewegungsprofile erstellen ! Und die Kosten zahlen noch die Kunden !


nach oben springen

#728

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 16.06.2014 11:13
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Scheinbar klebt auch an deutschen Händen Blut...

Zitat
Ausschuss will rasch prüfen
Nutzte die NSA deutsche Daten für Tötungen?


In der NSA-Spähaffäre kommen neue Details ans Licht, die Deutschland nicht gut dastehen lassen: Vom BND gesammelte Daten könnten von US-Diensten für gezielte Tötungen verwendet worden sein. Der NSA-Untersuchungsausschuss will schnell handeln.

http://n-tv.de/politik/Nutzte-die-NSA-de...le13027041.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#729

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 16.06.2014 14:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mich verwundert das nicht.....


nach oben springen

#730

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 17.06.2014 15:59
von Georg | 1.014 Beiträge

Heute um 21.45 ARD in der Sendung " Report " wird ein Beitrag zum Thema: Smartphone - die Superwanze, ausgestrahlt.
Nach meinem, leider sehr beschränkten technischen Verständnis wird wohl gezeigt, wie mein Smartphone mit Deinem Smartphone kommuniziert. Ich kann mithören vielleicht auch mitsehen ( ? ) auch wenn Dein Smartphone aus ist. Und dies geschieht jeden Tach millionenfach in Deutschland. Ist das nicht perfekt ?


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#731

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 17.06.2014 16:10
von Heckenhaus | 5.134 Beiträge

Da gabs schon vor Monaten etwas zu diesem Thema, WhatsApp auf dem Smartphone.

http://www.derwesten.de/staedte/hohenlim...-id8973421.html

Ich weiß schon, warum ich noch immer die gute alte "Kleinstmikrowelle", sogar ohne Fotofunktion, als Handy behalte.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#732

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 19.06.2014 00:43
von FRITZE (gelöscht)
nach oben springen

#733

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 19.06.2014 09:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Affäre weitet sich aus, Handlanger und Opfer sind hier dicht zusammen. Eigentlich war klar warum der Staatsanwalt nicht ermitteln wollte, es könnte zuviel Schmutz mit ans Licht kommen.
Meine Großmutter hatte ein Sprichwort: "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich", wie Recht die gute Frau hatte......


nach oben springen

#734

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 19.06.2014 09:55
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #728
Scheinbar klebt auch an deutschen Händen Blut...

Zitat
Ausschuss will rasch prüfen
Nutzte die NSA deutsche Daten für Tötungen?


In der NSA-Spähaffäre kommen neue Details ans Licht, die Deutschland nicht gut dastehen lassen: Vom BND gesammelte Daten könnten von US-Diensten für gezielte Tötungen verwendet worden sein. Der NSA-Untersuchungsausschuss will schnell handeln.

http://n-tv.de/politik/Nutzte-die-NSA-de...le13027041.html




Wer frei ist von aller Schuld ,- der werfe den ersten Stein !

Die deutsche Geschichte ist eine blutige Geschichte ,-
und die Tatsache ,- daß Deutschland seit 70 Jahren ein besetztes und keineswegs souveränes Land ist,-
macht den Blutdienst für die Amis auch nicht schöner....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#735

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 19.06.2014 16:47
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #734
Wer frei ist von aller Schuld ,- der werfe den ersten Stein !

Nun, es geht in der Schrift (genauer Joh 8,7) um Sünde. Und genau eine solche Sünde ist es (heutzutage), weniger irgendwelche Apps zu installieren sondern noch schlimmer, anderen Personen physischen Zugriff auf das eigne Gerät zu erlauben. Hier mal der Aufmacher der vorgestrigen Report-Sendung (youtu.be/oJib8x7Mh7I mit dem reißerischen Titel 'Das Smartphone als Super-Wanze' ...

Zugriff. Hannah sieht alles. Das Leben ihres Mitbewohners ausgebreitet auf dem Computer.
Hannah: "Das ist halt super krass. Wenn es eifersüchtige Menschen gibt, die alles kontrollieren wollen."
Ein Echtzeitexperiment mit Kai und – ganz da hinten - Hannah. Sie wohnen in einem Studentenwohnheim. Als Kai am Samstag nach dem Morgenkaffee zum Duschen geht, lässt er sein Handy auf dem Balkon liegen. Hannah greift zu. Einen Tag lang soll sie heute ihren Mitbewohner ausspionieren. Kai haben wir vorgewarnt. Was genau passiert, weiß er nicht.
Hannah muss kurz auf Kais Handy zugreifen können. Übers Internet hat sie eine Spionage-Software gekauft, die sie anhand einer einfachen Anleitung installiert. Nach zwei Minuten ist alles drauf.
Hannah: "Gratulation!! Installation erfolgreich abgeschlossen."
Während Kai im Bad steht, wird die Spionage-Software auf seinem Handy aktiv. Sie schickt alle Daten direkt auf Hannahs Computer. Auf Kais Handy ist sie allerdings unsichtbar.
Hannah: "Nein!!! Es ist genau mit so nem hüpfenden Zeichen markiert, wo das Handy, wo er, ist… Ohje, Fotos."
Außerdem alle Anrufe und SMS:
Hannah: "Wenn ich schon SMS seh, die mit 'Hallo Kleine' anfangen, dann will ich die gar nicht sehen. Es ist schon krass zu sehen was alles geht."
Dann findet Hannah noch eine ganz andere Funktion: Gespräche mitschneiden, über das interne Mikrofon des Handys. Heute wird sie noch Dinge hören, die sie lieber nicht gehört hätte.

Quelle: http://www.br.de/fernsehen/das-erste/sen...-wanze-102.html

Und so ist es auch mit modernster Technik immer noch der Mensch, welcher dem andern die Sünde des Ehebruchs nachzuweisen, insofern ein uralter Hut. Und wiegesagt ein himmelweiter Unterschied, zwischen Schuld und Sünde. Oder ums mal auf's Smartphone zu spiegeln, Schuld ist, wer selber Apps installiert, Sünde ist es sein Gerät aus der Hand zu geben.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 19.06.2014 16:48 | nach oben springen

#736

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 19.06.2014 19:45
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Kein Wunder daß der Whats APP Deal dem Zuckerberg soviel wert war !


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#737

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 19.06.2014 19:47
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Und gleich noch was hinterher . Hinweis :sorgfältig lesen !
http://www.faz.net/aktuell/technik-motor...s-12644086.html


nach oben springen

#738

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 25.06.2014 11:49
von matloh | 1.204 Beiträge

Staatstrojaner für Android und iOS entdeckt: http://derstandard.at/2000002296365/Staa...nd-iOS-entdeckt

Sehr bedenklich... muss wohl mein Nokia 3110 wieder hervor kramen.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#739

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 26.06.2014 00:36
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Ich hab bei meinem letzten Gedüse durch die Republik ,auch immer freundlich an den Mautbrücken gelächelt ! Aber der "Tunnel der deutschen Einheit", einfach traumhaft !


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#740

RE: Die totale Überwachung

in Bundesnachrichtendienst BND 26.06.2014 08:57
von Georg | 1.014 Beiträge

Ob ich mich drübber uffrege oder nich - ändern tut sich aber nüschdt. So !
Verraten fühle iche mir nun aber doch ooch. Von einer deutschen Regierung, von einem SPD - Heiligen an die USA !

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/euro.../story/15409795

Das hät ich jetze aber nu wirklich nich jedacht. Muß meine Regierung mich nich schützen ? Ich fühle mich real bedroht durch die USA. Die sind uff der janzen Welt !


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1235 Gäste und 113 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557973 Beiträge.

Heute waren 113 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen