#1

Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 01.06.2013 19:56
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Hallo zusammen,
ich habe mich schon zu meiner DZ manchmal gefragt, wo gehen eigendlich die ganzen "Tätigkeitsbücher" hin wenn sie voll waren ?
Gab es da im Reg. spezielle Archive dafür ? Gibt es die Dinger vielleicht heute noch irgendwo ?

Hat da einer einen "Lichtblick".

Gruß H.



nach oben springen

#2

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 15:34
von Nick | 452 Beiträge

Mein Onkel hatte vor 2 Wochen noch ein Paar liegen dann kamen sie auf dem Papierschrott in Salzwedel,aber ich gluge sie wurden alle 2 Jahre in dem Entsprechendem Standort vernichtet.


nach oben springen

#3

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 17:32
von Winch | 171 Beiträge

tätigkeitsbücher mussten 10 jahre aufbewahrt werden, aber wo sie abgeblieben sind weiß ich auch nicht


Hansteiner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 18:06
von Eddy | 83 Beiträge

Männer,
da gab es in allen Bereichen als erstes die VS-Stellen und wenn diese Berichte oder egal welche VS- oder GVS-Dokumente, überholt waren, wurden sie ein oder zwei Kommandoebenen höher archiviert bis sie in Potsdam im großen Archiv landeten. Heute findet Ihr diese Dukumente zum großen teil im Bundesarchiv in Freiburg / Breisgau.
Eddy


Der lebende Zeitzeuge ist der Alptraum eines Historikers.
Hansteiner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.01.2014 18:07 | nach oben springen

#5

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 18:24
von Alfred | 6.861 Beiträge

Einiges hat sich aber auch in Freiburg nach 1990 in Luft aufgelöst bzw. ist nicht mehr zu finden.


zuletzt bearbeitet 27.01.2014 18:25 | nach oben springen

#6

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 18:35
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Was denn so Alfred?


nach oben springen

#7

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 18:38
von 94 | 10.792 Beiträge

Schmeißt jetzt aber nicht (schon wieder) die Grenzdienst- und die Tätigkeitsbücher durcheinander *wink*

P.S. @Schnattchen, das weiß er doch selbst nicht, verwirre ihn doch nicht immer mit solchen Zwischenfragen *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 27.01.2014 18:40 | nach oben springen

#8

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 18:51
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Hallo 94,

ich dachte da speziell an die Tätigkeitsbücher der Füst, so nannten sich zu meiner DZ diese VS-Dokumente.

VG H.



nach oben springen

#9

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 19:01
von Alfred | 6.861 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #6
Was denn so Alfred?


Wenn Generalleutnant Neidhardt wieder mal sein Buch vorstellt, kannst Du ihn gern nach Details fragen.


nach oben springen

#10

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 19:13
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Aber der ist doch schon über 180 Jahre tot!


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 19:18
von Alfred | 6.861 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #10
Aber der ist doch schon über 180 Jahre tot!



nach oben springen

#12

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 19:23
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ach so, Du meinst Wolfgang Neidhardt.
Ich kann die doch nicht alle kennen.
Hab mich schon gewundert. Gneisenau und Buchvorstellung.
Deswegen frage ich doch.


nach oben springen

#13

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 19:32
von 94 | 10.792 Beiträge

Drollig, dieser Alfred. Meint er doch sicher dieses, inzwischen vergriffne Buch ... http://d-nb.info/997366222

Nur was hat jetzt 'Der kalte Krieg und die Rüstung in Ost und West' mit der Frage nach dem Verbleib der grünen Kladden zu schaffen?
Also die Suchfunktion hilft da wohl eher weiter ... am ergiebigsten schein da Tätigkeitsbücher - Wo sind sie verblieben?

Mal kurz resümiert, es war wohl unterschiedlich. Meist gab es wohl 'irgendwo' in der Kompanie einen Schrank, welcher die 'gesamelten Werke' aufbewahrte. Von dort dürften diese gegen den Jahreswechsel 89/90 (es war ja auch ein soooo kalter Winter [ironisch]) den Weg direkt in die Heizung gefunden haben.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 27.01.2014 19:32 | nach oben springen

#14

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 19:40
von polsam | 575 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #5
Einiges hat sich aber auch in Freiburg nach 1990 in Luft aufgelöst bzw. ist nicht mehr zu finden.


Nicht nur in Freiburg hat sich was in Luft aufgelöst.



Interessant währe ja, wie weit man mit den Nachforschungen gekommen ist.


nach oben springen

#15

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 20:15
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #5
Einiges hat sich aber auch in Freiburg nach 1990 in Luft aufgelöst bzw. ist nicht mehr zu finden.

Grins mir eins.
Und was sich erst recht so alles an Dokumenten der DDR bis zum 03. Oktober 1990, 00.00 Uhr in Luft aufgelöst hat.


"Mobility, Vigilance, Justice"
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 20:16
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #13
Drollig, dieser Alfred. Meint er doch sicher dieses, inzwischen vergriffne Buch ... http://d-nb.info/997366222



Mal kurz resümiert, es war wohl unterschiedlich. Meist gab es wohl 'irgendwo' in der Kompanie einen Schrank, welcher die 'gesamelten Werke' aufbewahrte. Von dort dürften diese gegen den Jahreswechsel 89/90 (es war ja auch ein soooo kalter Winter [ironisch]) den Weg direkt in die Heizung gefunden haben.


War eher so die Zeit um März - April ff 1990.
Manches landete auch auf Müllkippen, kurz mal Erdreich drüber, gut wars.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#17

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 20:26
von 94 | 10.792 Beiträge

Da kam auch nochmal die zweite Welle sozusagend, so kurz nach den Wahlen. Angefangen mit dem Verfeuern hat's schon Anfang Dezember, besonders der B-44 war da gefragt.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#18

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 20:37
von damals wars | 12.213 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #16
Zitat von 94 im Beitrag #13
Drollig, dieser Alfred. Meint er doch sicher dieses, inzwischen vergriffne Buch ... http://d-nb.info/997366222



Mal kurz resümiert, es war wohl unterschiedlich. Meist gab es wohl 'irgendwo' in der Kompanie einen Schrank, welcher die 'gesamelten Werke' aufbewahrte. Von dort dürften diese gegen den Jahreswechsel 89/90 (es war ja auch ein soooo kalter Winter [ironisch]) den Weg direkt in die Heizung gefunden haben.


War eher so die Zeit um März - April ff 1990.
Manches landete auch auf Müllkippen, kurz mal Erdreich drüber, gut wars.


Ich dachte, das hat Eppelmann mit vollem Körpereinsatz verhindert, da hat man ihn wohl verarscht?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#19

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 22:26
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #16
Zitat von 94 im Beitrag #13
Drollig, dieser Alfred. Meint er doch sicher dieses, inzwischen vergriffne Buch ... http://d-nb.info/997366222



Mal kurz resümiert, es war wohl unterschiedlich. Meist gab es wohl 'irgendwo' in der Kompanie einen Schrank, welcher die 'gesamelten Werke' aufbewahrte. Von dort dürften diese gegen den Jahreswechsel 89/90 (es war ja auch ein soooo kalter Winter [ironisch]) den Weg direkt in die Heizung gefunden haben.


War eher so die Zeit um März - April ff 1990.
Manches landete auch auf Müllkippen, kurz mal Erdreich drüber, gut wars.


Wir hatten noch gute alte Heizungsöfen und die hatten wochenlang gut zu tun....aber verbuddelt ist sicher auch unrettbar verloren


zuletzt bearbeitet 27.01.2014 22:33 | nach oben springen

#20

RE: Verbleib von VS und GVS-Dokumenten

in Grenztruppen der DDR 27.01.2014 22:31
von Alfred | 6.861 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #15
Zitat von Alfred im Beitrag #5
Einiges hat sich aber auch in Freiburg nach 1990 in Luft aufgelöst bzw. ist nicht mehr zu finden.

Grins mir eins.
Und was sich erst recht so alles an Dokumenten der DDR bis zum 03. Oktober 1990, 00.00 Uhr in Luft aufgelöst hat.





TH,

dies ist natürlich a u c h richtig

Selbst Herr Eppelmann hat ja einiges abgezeichnet.


zuletzt bearbeitet 27.01.2014 22:32 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 288 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558749 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen