#1

Durst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.05.2013 22:20
von Hans55 | 762 Beiträge
Hallo,zusammen!
Das sich bei der NVA,oder den Grenztruppen(außer im Grenzdienst),mal einer genehmigt wurde,leugnet niemand!
Aber die Bundeswehr ist da kein bißchen besser!http://www.sueddeutsche.de/politik/bunde...efohlen-1.51681

nach oben springen

#2

RE: Durst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.05.2013 23:40
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
Hallo,zusammen!
Das sich bei der NVA,oder den Grenztruppen(außer im Grenzdienst),mal einer genehmigt wurde,leugnet niemand!
Aber die Bundeswehr ist da kein bißchen besser!http://www.sueddeutsche.de/politik/bunde...efohlen-1.51681

Oh. Da hast du aber tief in der Mottenkiste gegriefen. Da war ja noch Guttenberg Verteitigungsminister. .Ich kenne diese Rituale. Ich habe auch an ein parr teilgenommen. Na und.. Was war dabei. Gab es das bei der NVA nicht? Gab es keine Rituale wenn z.b ein Kamarad denn Lehrgang zum Uffs geschaft hat.



Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.05.2013 23:42 | nach oben springen

#3

RE: Durst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 28.05.2013 10:54
von Fritze (gelöscht)
avatar
Durst ist eben schlimmer als Heimweh ! Immer noch ! Und Männer können nicht nur kindisch , sondern auch richtig bescheuert sein !

Und dabei dachte ich beim Lesen des Threadtitels , an schön gemütliche Bierverkostungen.

nach oben springen

#4

RE: Durst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 28.05.2013 11:01
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zum Glück gab es bei uns keine elektrischen Bohnerkeulen, alles ordentlich Handbetrieb


zuletzt bearbeitet 28.05.2013 11:03 | nach oben springen

#5

RE: Durst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 28.05.2013 11:15
von Pzella 82 | 356 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #4
Zum Glück gab es bei uns keine elektrischen Bohnerkeulen, alles ordentlich Handbetrieb


........

BtT...ick freu mich uffn Frisches.....


...poor man wanna be rich, rich man wanna be king
and a king ain´t satisfied ´til he rules everything....Bruce Springsteen
zuletzt bearbeitet 28.05.2013 11:16 | nach oben springen

#6

RE: Durst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 28.05.2013 11:40
von Fritze (gelöscht)
avatar
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #4
Zum Glück gab es bei uns keine elektrischen Bohnerkeulen, alles ordentlich Handbetrieb


Mit ner Kerze drauf ,gabs es so ein monotones einschläferndes Geräusch , Klick,Klack,....Klick, Klack,...........

nach oben springen

#7

RE: Durst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 28.05.2013 11:42
von werner | 1.591 Beiträge
Zitat von glasi im Beitrag #2
Zitat von Hans55 im Beitrag #1
Hallo,zusammen!
Das sich bei der NVA,oder den Grenztruppen(außer im Grenzdienst),mal einer genehmigt wurde,leugnet niemand!
Aber die Bundeswehr ist da kein bißchen besser!http://www.sueddeutsche.de/politik/bunde...efohlen-1.51681

Oh. Da hast du aber tief in der Mottenkiste gegriefen. Da war ja noch Guttenberg Verteitigungsminister. .Ich kenne diese Rituale. Ich habe auch an ein parr teilgenommen. Na und.. Was war dabei. Gab es das bei der NVA nicht? Gab es keine Rituale wenn z.b ein Kamarad denn Lehrgang zum Uffs geschaft hat.


Dass es Rituale gibt, sei ja unbenommen und kein halbwegs intelligenter Mensch wird grundsätzlich daran Anstoß nehmen. Über das ganze Leben hindurch gibt es Rituale.

Die Frage ist aber immer, ab es Grenzen gibt und ob diese überschritten werden und was dadurch ausgelöst wird. Und ein weiteres Problem ist, dass über Generationen eigentlich harmlose Rituale "modifiziert" werden oder/und zum Zwang werden. Dazu kommt, dass im allgemeinen Wahn, auf das bisherige immer noch einen draufzusetzen, eine Steigerung finden zu müssen, sich was besonderes ausdenken zu wollen/müssen, schnell mal Grenzen überschritten werden. Und darum geht es meiner Ansicht nach, allerdings würde ich nicht der Effekthascherei aufsitzen, dass das flächendeckend eklige Ausmaße hat. Denn diesen Beweis ist man wohl bis heute schuldig geblieben.

Unter Offizieren war das Pickelsaufen nicht unüblich - also bei Beförderung wird der "neue" Stern in 100g versenkt und der Becher auf ex geleert. Das war es dann auch schon, im Anschluss wurde in der Runde dann weiter getagt. Nun gibt es ja auch Menschen, die prinzipiell keinen Wodka trinken, dann wurde das - zumindest in meiner Umgebung - respektiert und auf ein Ersatzgetränk ausgewichen. Einen Zwang, Wodka oder Kumpeltod zu trinken, kenne ich nicht. Was natürlich nicht heißt, dass es das nicht gab.

Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Durst

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 28.05.2013 14:09
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
Zitat von Fritze im Beitrag #6
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #4
Zum Glück gab es bei uns keine elektrischen Bohnerkeulen, alles ordentlich Handbetrieb


Mit ner Kerze drauf ,gabs es so ein monotones einschläferndes Geräusch , Klick,Klack,....Klick, Klack,...........




In Mönchhai war der Speisesaal parkettiert (die von der SiK und der Greso werdens wissen), da hatten wir so eine Riesenkeule wo sich 2 Mann als Gewicht draufsetzen mussten und 2 Mann zogen das Teil durch die Botanik.
Das "Draufsitzrevier" war begehrt

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
HIMMELFAHRT
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
0 14.05.2015 14:30goto
von TOMMI • Zugriffe: 1190
Touristischer Mehrkampf
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
34 30.12.2014 21:25goto
von Rainman2 • Zugriffe: 1628
Bier trinken in der DDR
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
96 27.02.2013 17:52goto
von furry • Zugriffe: 9183
Alkohol in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von MK1987
64 11.04.2011 23:23goto
von utkieker • Zugriffe: 7982

Besucher
2 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 302 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556921 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen