#21

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 27.05.2013 23:37
von Rostocker | 7.719 Beiträge
Zitat von Harra318 im Beitrag #18
Zitat von Rostocker im Beitrag #17
Zitat von Harra318 im Beitrag #13
Zitat von Rostocker im Beitrag #12
Zitat von Harra318 im Beitrag #11
jetzt habt ihr mich neugierig gemacht, warte natürlich auf einen Link von solch einer" Stechuhr"


Im Sprachgebrauch nannten wir sie auch Stempeluhren.

egal..........,ich warte


Gebe doch einfach bei Google--Stempeluhren oder Stechuhr in der DDR ein----dann brauchste nicht warten.

ich schicke doch auch Links



Ja--Nur die Stechuhr nicht

nach oben springen

#22

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 27.05.2013 23:37
von Feliks D. | 8.887 Beiträge
http://www.robotrontechnik.de/index.htm?...laetze/zeus.htm

Haste aber auch gelesen ja? Wobei das ja auch eher Parkuhren waren, bei der Arbeitsmoral die da häufig an den Tag gelegt wurde.

Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#23

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 27.05.2013 23:39
von Harra318 | 2.514 Beiträge
na dann, gute Nacht ich hoffe ich lese Morgen etwas mehr, von meiner" DDR Stechuhr" ()

nach oben springen

#24

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 27.05.2013 23:44
von Rostocker | 7.719 Beiträge
Bei uns waren die Dinger hin und wieder Streitgespräch,bei den Gewerkschaftsversammlungen.Einige waren der Auffassung,die Arbeitszeit beginnt am Werfttor.Aber angebracht waren die Uhren am Umkleidegebäuden.

nach oben springen

#25

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 27.05.2013 23:48
von Gert | 12.354 Beiträge
es gab in der DDR weder Parkuhren noch Parkhäuser. Ich habe sie jedenfalls nie gesehen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#26

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 27.05.2013 23:57
von Rostocker | 7.719 Beiträge
Zitat von Gert im Beitrag #25
es gab in der DDR weder Parkuhren noch Parkhäuser. Ich habe sie jedenfalls nie gesehen.




Also ich kannte zu DDR Zeiten,auch in Rostock keine Parkuhren und Parkhäuser.Aber Parkplätze gab es.
Ach ja Tiefgaragen gab es.Wie zum Beispiel: In Rostock im Warnowhotel und in Warnemünde im Neptun Hotel.

nach oben springen

#27

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 00:06
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #26
Zitat von Gert im Beitrag #25
es gab in der DDR weder Parkuhren noch Parkhäuser. Ich habe sie jedenfalls nie gesehen.




Also ich kannte zu DDR Zeiten,auch in Rostock keine Parkuhren und Parkhäuser.Aber Parkplätze gab es.
Ach ja Tiefgaragen gab es.Wie zum Beispiel: In Rostock im Warnowhotel und in Warnemünde im Neptun Hotel.



ach ja @Rostocker, das waren ja die "Absteigen der Arbeiterklasse", die fuhren dort mit ihren Limos vor und mussten natürlich entsprechenden Parkraum angeboten bekommen-



edit @


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 28.05.2013 00:08 | nach oben springen

#28

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 00:24
von Damals87 | 503 Beiträge
Hallo,

in Bratislava konnte ich sehr "schön" erleben, wie dort die Parkraumbewirtschaftung zwecks Kaufkraftabschöpfung erst allmählich in den 2000er Jahren erfunden wurde.
Vorher gab es keinen Mangel an Parkplätzen und somit auch keine Notwendigkeit, für solche zu bezahlen. Dann wurden durch bauliche Maßnahmen langsam und allmählich die Parkplätze mehr und mehr verknappt. "Plötzlich" wurden die noch vorhandenen Parkplätze abgesperrt, kostenpflichtig und von Jahr zu Jahr teurer.

Wir lernen Marktwirtschaft.

Grüße aus Hessen

„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen

#29

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 00:32
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar
Mal ganz blöd gefragt Brauchte man in der DDR überhaupt zeitlich begrenzte Parkplätze, bei der Anzahl von Autos pro Kopf?

LG von der grenzgaengerin

werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 00:33
von Rostocker | 7.719 Beiträge
Zitat von Gert im Beitrag #27
Zitat von Rostocker im Beitrag #26
Zitat von Gert im Beitrag #25
es gab in der DDR weder Parkuhren noch Parkhäuser. Ich habe sie jedenfalls nie gesehen.




Also ich kannte zu DDR Zeiten,auch in Rostock keine Parkuhren und Parkhäuser.Aber Parkplätze gab es.
Ach ja Tiefgaragen gab es.Wie zum Beispiel: In Rostock im Warnowhotel und in Warnemünde im Neptun Hotel.



ach ja @Rostocker, das waren ja die "Absteigen der Arbeiterklasse", die fuhren dort mit ihren Limos vor und mussten natürlich entsprechenden Parkraum angeboten bekommen-



edit @

Da haste Recht,@Gert--das Neptun Hotel wurde nach einigen Jahren dem FDGB übergeben.Aber das konntest Du ja nicht wissen.So wie Du dich mal selber ausdrücktest--ging Dir ja die DDR bis 1989 am A.... vorbei.

nach oben springen

#31

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 06:01
von Alfred | 6.841 Beiträge
Mehrere Hotels hatten Parkhäuser.

In Berlin waren dies z.B. "Palast Hotel", "Metropol", "Stadt Berlin".

Mit ein wenig Glück konnte man sogar Dauerparkplätze mieten.

nach oben springen

#32

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 13:10
von Tobeck | 484 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #1
gab es eigentlich Parkuhren in der DDR?
an sowas kann ich mich nicht erinnern,
heutzutage sind die Dinger einfach nur lästig,
und die Parkhäuser sind teilweise der reinste Wucher
Lutze


Ja, der reinste Wucher...

Zitat
Münchnerin soll fast 70.000 Euro Parkgebühr zahlen

Im Jahr 2003 hat eine Münchnerin ihr Auto in einem Parkhaus abgestellt – es aber nie abgeholt. Trotz wiederholter Mahnungen reagierte die Frau nicht. Nun will der Garagenbetreiber viel Geld sehen.

http://www.welt.de/regionales/muenchen/a...ehr-zahlen.html


zuletzt bearbeitet 28.05.2013 13:11 | nach oben springen

#33

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 14:29
von KARNAK | 1.690 Beiträge
Zitat von Feliks D. im Beitrag #15
Alt... http://commons.wikimedia.org/wiki/File:B...,_Anmeldung.jpg

Modern... http://www.robotrontechnik.de/index.htm?...laetze/zeus.htm

Such Dir was aus!

Sind wir ehrlich Felix.Die erste Variante hat wohl den 2.Weltkrieg überstanden und wurde vielleicht noch eine Weile zu Einsatz gebracht,bis irgendwas kaputt gegangen ist.Die 2.Variante wir man wohl entwickelt haben,auch auf der Messe ausgestellt,aber dann wollte man es sicher den Westen verkaufen,oder gibt es auch irgendetwas,dass das irgendwo in einem VEB-Betrieb zum Einsatz kam.Hatte letztlich sicher etwas wie unsere"Multispektakelkamera".

"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#34

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 14:41
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
Am interessantesten bei der Stechuhr in der Volkseigenen Bude waren immer die "Mehrfachstecher" die für die schon vorzeitig geflüchteten mitgestochen haben, manche haben da richtig den Betrieb aufgehalten wenn die vorher brav vor der Uhr wartende Schlange endlich den Stempelvorgang starten konnte

nach oben springen

#35

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 14:43
von seaman | 3.487 Beiträge
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #34
Am interessantesten bei der Stechuhr in der Volkseigenen Bude waren immer die "Mehrfachstecher" die für die schon vorzeitig geflüchteten mitgestochen haben, manche haben da richtig den Betrieb aufgehalten wenn die vorher brav vor der Uhr wartende Schlange endlich den Stempelvorgang starten konnte


Schönes Wort.....habe ich schon mal irgendwo gehört....."Mehrfachstecher"........

seaman

nach oben springen

#36

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 14:44
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
Zitat von seaman im Beitrag #35
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #34
Am interessantesten bei der Stechuhr in der Volkseigenen Bude waren immer die "Mehrfachstecher" die für die schon vorzeitig geflüchteten mitgestochen haben, manche haben da richtig den Betrieb aufgehalten wenn die vorher brav vor der Uhr wartende Schlange endlich den Stempelvorgang starten konnte


Schönes Wort.....habe ich schon mal irgendwo gehört....."Mehrfachstecher"........

seaman



Nicht was du nun wieder denkst, naja, Seemänner halt

nach oben springen

#37

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 14:47
von Stuelpner | 170 Beiträge
Zitat von Gert im Beitrag #25
es gab in der DDR weder Parkuhren noch Parkhäuser. Ich habe sie jedenfalls nie gesehen.



Ein Parkhaus gab es zu DDR-Zeiten in Karl-Marx-Stadt an der Waisenstraße. Das war jedoch, wenn ich mich recht erinnere, nicht öffentlich.

Gruß Stülpner

nach oben springen

#38

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 14:56
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Und wem hat ein nicht öffentliches Parkhaus genützt?Ich bete zu den Göttern, nicht der Staasi.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
zuletzt bearbeitet 28.05.2013 14:57 | nach oben springen

#39

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 15:39
von Stuelpner | 170 Beiträge
Zitat von KARNAK im Beitrag #38
Und wem hat ein nicht öffentliches Parkhaus genützt?Ich bete zu den Göttern, nicht der Staasi.

Na denen, die einen Stellplatz gemietet hatten ...

Gruß Stuelpner

nach oben springen

#40

RE: Parkuhren in der DDR?

in DDR Zeiten 28.05.2013 16:08
von KARNAK | 1.690 Beiträge
Zitat von Stuelpner im Beitrag #39
Zitat von KARNAK im Beitrag #38
Und wem hat ein nicht öffentliches Parkhaus genützt?Ich bete zu den Göttern, nicht der Staasi.

Na denen, die einen Stellplatz gemietet hatten ...

Gruß Stuelpner

Na Gott sei dank.

"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3281 Gäste und 182 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14361 Themen und 557389 Beiträge.

Heute waren 182 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen