#101

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 07.06.2013 14:20
von matloh | 1.204 Beiträge

Außerdem glaube ich ja, dass Gott unsere Gedanken so bestimmt, dass manche Menschen an Kreationismus glauben und andere an wissenschaftliche Methoden (ich bin sicher, dass SIE es in Wirklichkeit besser weiß). Sicher findet SIE Gefallen daran, die Menschen dann diskutieren bzw. streiten zu sehen.

Zynismus Ende.

cheers matloh

Edit: ein paar überflüssige Worte entfernt.


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
zuletzt bearbeitet 07.06.2013 14:31 | nach oben springen

#102

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 07.06.2013 14:35
von seaman | 3.487 Beiträge

Finde es immer als Bestätigung in welcher Phase der Menschwerdung man sich gerade befindet:

"Über 200 Gläubige treffen sich in den USA auf einer Tankstelle und beten über Stunden inbrünstig dafür,dass die Benzinpreise fallen."

seaman


nach oben springen

#103

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 07.06.2013 16:41
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #98
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #27
Scientology ist keine christliche Religion, geniesst aber voellig zurecht den Schutz des 1. Zusatzes der US Verfassung (freie Meinungsauesserung).
Das stimmt.
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #27
Aber gibt es irgendwelche Bewise dafuer das Gott nicht existiert? Nein, die gibt es nicht.
Nein, die gibt es tatsächlich nicht. Die kann es auch nicht geben weil Glaube - im Gegensatz zu empirischer Wissenschaft - nicht falsifizierbar ist. Das selbe gilt auch für Kreationismus/ID - ist ebensowenig falsifizierbar und entspricht damit nicht den Kriterien einer Wissenschaft.
Vertiefende Lektüre ist wiederum bei einem gebürtigen Wiener zu finden: http://de.wikipedia.org/wiki/Falsifikationismus
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #27
Das Kreationismus nicht an deutschen Schulen gelehrt werden darf zeigt doch wieder mal deutlich wie einseitig deutsche Kinder doch unterrichtet werden, und das es hoechste Zeit wird das sich der Staat aus der Bildung ganz zurueck zieht. Das erspart dem Steuerzahler ungeheure Kosten und verhilft den Kindern zu einer unzensierten Bildung.
Da Kreationismus bzw. ID keine Wissenschaften sind, ist es auch gut so, dass dieser Stoff an öffentlichen Schulen nicht unterrichtet wird.

cheers matloh

Mit "Wissenschaften" ist es so eine Sache. Angeblich soll es fuer von Menschen verursachte globale Erwaermung auch wissenschaftliche Belege geben. Aber wenn man naeher hinschaut ist es doch nichts weiter als pseudowissenschaftliche politische Propaganda.


nach oben springen

#104

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 07.06.2013 20:54
von DoreHolm | 7.706 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #97
Zitat von DoreHolm im Beitrag #88
Rainman2, ich hatte es weiter oben schon mal geschrieben. Ich glaube auch nicht an die puren Zufälle. Wie eben mit der Chaostheorie und dem Schmetterlingseffekt. Kleinst Unregelmäßigkeiten im Mikrokosmus entscheiden über spätere Entwicklungen und auch der Eintritt eines anscheinenden "Zufalles" hat seine Ursache in vorherigen Ungleichgewichten der Materie.

Nachtrag: Die Möglichkeit eines Zufalles war m.E. mit dem Moment des "Urknalles" vorbei. Ab diesem Moment haben sich die Materieteilchen und Wellen gegenseitig beeinflusst. Was vor dem Urknall war, ist nun wirklich Spekulation.
Ich bin da im Prinzip Deiner Meinung.
Allerdings sind da ein paar Dinge die ich noch weiß bzw. aufgelöst habe:
-> Gilt die Zufallsgeschichte auch auf atomarer bzw. subatomarer Ebene? Oder anders herum: Wie verhält es sich mit dem atomaren Zerfall? Erfolgt dieser zufällig oder kennen wir [ich] hier die subatomaren Gesetze (Quantenmechanik, Stringtheorie usw.) noch nicht genau genug? Vgl. auch die Katze eines berühmten Österreichers [http://de.wikipedia.org/wiki/Schr%C3%B6dingers_Katze].
-> Wenn mir jetzt gerade einfällt, mir ein Eis aus dem Kühlschrank zu holen: War das auch zum Zeitpunkt des Urknalls vorherbestimmt? Wenn ich dann beschließe doch auf meine Linie zu achten, auch? Oder allgemeiner formuliert: Ist der freie Wille eine vollständige Illusion?
Mehr dazu auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Freier_Wille, http://www.spiegel.de/gesundheit/psychol...a-836005-7.html

cheers matloh


Grün: Ohne mir hier etwas anmaßen zu wollen, aber ich bin der Überzeugung, daß auch der sog. "spontane atomare Zerfall" z.B. eines Isotopes auch nicht so spontan ist, wie man meint. Was wurden in den letzten Jahrzehnten in der Analytik und im Messwesen allein für riesen Fortschritte gemacht. Vieles, was noch vor 30 jahren nicht erklärbar war, ist heute in seiner Ursache bekannt. Der Mensch wird NIE alles wissen können, weil Erkenntnisse die nächsten offenen Fragen nach sich ziehen, aber ich meine, daß so manches heute als Zufall oder spontan angesehene Ereignis
mit fortschreitender Messtechnik und Reproduzierbarkeit im Labor begründet werden kann.
Mir wird das auch immer etwas bewußt, wenn Laien über die regelmäßigen geometrischen Körper von Kristallen staunen, die ich ihnen beim Betrachten meiner Sammlung zeige. Das sind Vorgänge im atomaren Bereich und es ist wirklich kein Zufall, welche Flächen dominieren und welche Farbtöne der Kristall hat. Auch das wußte man vor 100 oder mehr Jahren noch nicht.



zuletzt bearbeitet 07.06.2013 20:55 | nach oben springen

#105

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:02
von Kurt | 933 Beiträge

Ein Fernsehsender in den USA fragte Passanten nach ihrem Allgemeinwissen ab.

http://www.youtube.com/watch?v=lTo_PqhCe5o

Für alle Mitlesenden, die nicht der englischen Sprache mächtig sind, ein paar Beispielfragen und Antworten:

Wo stand die Berliner Mauer? Natürlich in Israel.

Wer hat den Vietnamkrieg gewonnen? Wir!

Wieviele Seiten hat ein Dreieck? Selbstverständlich 4.

Welche Länder gehören zur Achse des Bösen? Ähm, Deutschland...

Welche Währung nutzt man in Großbritannien? Keine Ahnung.

In Anbetracht der politischen Lage. Welches Land werden die USA als nächstes angreifen? Deutschland.

Welches Land auf der Welt hat als Anfangsbuchstaben "U"?

usw.

Diese Umfrage ist kein Witz. Am schwersten ist es für US-Amerikaner, wenn sie Länder der Weltkarte zuordnen sollen.
Das hier gezeigte Unwissen habe ich leider selbst so erlebt. Vor diesem Hintergrund versteht man auch, warum die Regierung der USA es mit dem eigenen Volk so leicht hat.


nach oben springen

#106

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:05
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #105
Diese Umfrage ist kein Witz. Am schwersten ist es für US-Amerikaner, wenn sie Länder der Weltkarte zuordnen sollen.
Das hier gezeigte Unwissen habe ich leider selbst so erlebt. Vor diesem Hintergrund versteht man auch, warum die Regierung der USA es mit dem eigenen Volk so leicht hat.


Man hat ja auch lange genug daran gearbeitet. In Deutschland ist man noch nicht ganz soweit, aber auf dem besten Wege.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#107

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:12
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #105
Ein Fernsehsender in den USA fragte Passanten nach ihrem Allgemeinwissen ab.

http://www.youtube.com/watch?v=lTo_PqhCe5o

Für alle Mitlesenden, die nicht der englischen Sprache mächtig sind, ein paar Beispielfragen und Antworten:

Wo stand die Berliner Mauer? Natürlich in Israel.

Wer hat den Vietnamkrieg gewonnen? Wir!

Wieviele Seiten hat ein Dreieck? Selbstverständlich 4.

Welche Länder gehören zur Achse des Bösen? Ähm, Deutschland...

Welche Währung nutzt man in Großbritannien? Keine Ahnung.

In Anbetracht der politischen Lage. Welches Land werden die USA als nächstes angreifen? Deutschland.

Welches Land auf der Welt hat als Anfangsbuchstaben "U"?

usw.

Diese Umfrage ist kein Witz. Am schwersten ist es für US-Amerikaner, wenn sie Länder der Weltkarte zuordnen sollen.
Das hier gezeigte Unwissen habe ich leider selbst so erlebt. Vor diesem Hintergrund versteht man auch, warum die Regierung der USA es mit dem eigenen Volk so leicht hat.

aber wo der nächste Mc Doof steht,das wissen sie
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#108

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:16
von Grstungen386 | 597 Beiträge

VIELE !!!! Blödamis schlugen nach Bostonterror härtere Gangart gegen Tschechien !!!! vor, verwechselten dies mit Tschetschenien !!!, wo gibt es auf der Welt noch solche dämlichen Hinterwäldler und diese Flachzangen wollen lauf der Welt bestimmen und lassen sich auch nicht von Aufklärung beirren, da wo Dummheit und Frechheit zusammenkommen wird es besonders gefährlich, meint Gerstungen 386, Gefreiter der GT a.D.



nach oben springen

#109

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:20
von Kurt | 933 Beiträge

aber wo der nächste Mc Doof steht,das wissen sie
Lutze[/quote]

Hallo Lutze,

Eine Frage im Film hat auch Bezug zu einer Hochburg der amerikanischen Eßkultur.

Aus welchem Bundesstaat stammt "Kentucky Fried Chicken"? Da kam niemand darauf, daß diese Firma aus Kentucky sei.

Gruß,

Kurt


Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#110

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:21
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Lutze, wenn wir nicht in Germanien aufpassen, werden unsere Kinder bald genauso dämlich, guck Dir an, wass sie essen (mac Dreck), was sie glotzen, (DSDS) was sie hören (Dünnschiss von Bushido), was sie lesen (wenn sie überhaupt lesen) BLÖD-Zeitung, da hat Sarrazin schon recht, warum wir verblöden...



grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#111

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:22
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@Kurt, muss immer lachen, der mc Chicken-Daddy sieht immer aus wie Karrikatur von Walter Ulbricht, liebe Grüsse aus Berlin.



nach oben springen

#112

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:31
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #109

aber wo der nächste Mc Doof steht,das wissen sie
Lutze


Hallo Lutze,

Eine Frage im Film hat auch Bezug zu einer Hochburg der amerikanischen Eßkultur.

Aus welchem Bundesstaat stammt "Kentucky Fried Chicken"? Da kam niemand darauf, daß diese Firma aus Kentucky sei.

Gruß,

Kurt[/quote]
vielleicht sollte man den Amerikanern eine Gegenfrage stellen,
was kennt der Amerikaner?,
ob der amerikanische Geheimdienst das alles mitliest?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#113

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:32
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Bestes Beispiel ist doch Berlusconi, der mit seinen TV Imperium ganze Bevoelkerungsschichten verbloedet.
Wenn er in seinen Dummsendern Scheisse verkauft und sagt das es glücklich macht diese in die Haare zu schmieren,glauben das auch Hunderttausende und kann somit Menschen und Wahlen Manipulieren.


nach oben springen

#114

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:50
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #111
@Kurt, muss immer lachen, der mc Chicken-Daddy sieht immer aus wie Karrikatur von Walter Ulbricht, liebe Grüsse aus Berlin.


Hallo @Grstungen386

Grüße zu zurück! Du meinst Colonel Sanders, den alten Cuba-Kämpfer, der später den Ehrentitel "Colonel von Kentucky" erhielt.
Ja, er sieht ihm ähnlich...
Als ich 1991 an ein College in Portsmouth (GB) kam, wurde uns ein Lernmotivationsfilm von KFC vorgespielt. Deshalb weiß ich ein bißchen etwas über diese Firma. Die sind knallhart, wenn es um Ladenschließungen geht. In Genshagen, am Berliner Ring, war der Auftritt sehr kurz.

Es liegt mir fern, mich über das Bildungsniveau im "Land of the free" lustig zu machen. Es gibt dort, für eine kleine Elite, sehr teure Privatschulen und Universitäten, welche die teuersten Lehrkräfte der Welt einkaufen.
Aber für den Durchschnittsamerikaner bleibt leider nicht viel, es sei denn, er geht zu den Streitkräften. In West Point kann man sogar Fremdsprachen lernen, ohne bezahlen zu müssen.
http://www.youtube.com/watch?v=ozOqVffp8c8


zuletzt bearbeitet 13.07.2013 14:58 | nach oben springen

#115

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:51
von Kurt | 933 Beiträge

ob der amerikanische Geheimdienst das alles mitliest?
Lutze[/quote]

Ja, mit Sicherheit.


nach oben springen

#116

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 14:59
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@Kurt, danke, sehr interessant, dieses ganze US-Firmengetue von wegen Mitarbeiterorientierung ist Verarsche und nur fürs Marketing, Scheiss Walmart wollte sich hier in Berlin etablieren mit scheinheiliger Freundlichkeit, Verkäufer hatten aber 0-Ahnung und Produkte hatten mieseste Quali. Freund von mir arbeitete bei Warner Brothers am Kudamm, das Gegenstück zu Walt Disney, war auch voll Scheissfirma, ständig sollten sie Kunden süsslich im 2-Minutentakt zum Kauf animieren.., liebe Grüsse, trotzdem Frage, lieber Kurt, ähnelt der Opa nicht Walter Ulbricht !!??



nach oben springen

#117

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 15:32
von Kurt | 933 Beiträge

vielleicht sollte man den Amerikanern eine Gegenfrage stellen,
was kennt der Amerikaner?,
ob der amerikanische Geheimdienst das alles mitliest?
Lutze[/quote]


Hallo @Lutze,

Den "Amerikaner" gibt es nicht. Ich möchte da nicht pauschalisieren, habe aber schon viele kennengelernt, zwischen Alaska und Florida.
Sehr viele Amerikaner sind mit sich selbst beschäftigt, mit ihrem Leben, mit dem Geldverdienen.
Können sie sich noch eine Krankenversicherung leisten, oder noch schlimmer, gar ein Kind? Ich kenne einen Farmer in Texas, der mir vorgerechnet hat, wieviele Rinder er verkaufen mußte, um die Geburt der jüngsten Tochter zu bezahlen. Noch ein Kind geht nicht, dann ist er pleite.

Von der Politik kennen sie das Migrantenproblem. Die Hispanics, welche von Mexico über die Grenze kommen, sind ein Problem (in ihren Augen).
Und dann gibt es sogar Politiker, die ihnen den Waffenbesitz einschränken wollen. Das geht schon mal gar nicht....


nach oben springen

#118

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 15:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das Frage/Antwort-Video hätte man auch hier drehen können. Die Antworten würden nicht besser ausfallen.

http://www.youtube.com/watch?v=SY0RKIO8XDQ

http://www.youtube.com/watch?v=byROdU5S_Hs


nach oben springen

#119

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 15:52
von Fritze (gelöscht)
avatar

Na da hat die deutsch -amerikanische Freundschaft doch schon Früchte getragen.


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#120

RE: Die Verdummung der Kinder in den USA

in Themen vom Tage 13.07.2013 16:04
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #119
Na da hat die deutsch -amerikanische Freundschaft doch schon Früchte getragen.



Hallo @Fritze,

Sprachlich trägt diese Freundschaft schon lange Früchte. Sogar die Uhrzeiten wurden übernommen:

quarter past - Viertel nach

quarter to - Viertel vor

Fragt Dich im westlichen Teil Deutschlands jemand nach der Uhrzeit, und Du antwortest z.B. Viertel fünf oder Dreiviertel sechs, dann kommt die Konversation garantiert in's Stocken, bis Deinem Gegenüber klar ist, das Du (nach seinem Empfinden) Viertel nach vier oder Viertel vor sechs meintest.

Vom "Denglisch" mal ganz zu schweigen....


zuletzt bearbeitet 13.07.2013 16:04 | nach oben springen



Besucher
32 Mitglieder und 85 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2888 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558500 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen