#21

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 14:06
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Einspruch, Euer Ehren ! Prerow !. Begründung: Dort war ich mit einer zunehmend größeren Clique (Poldi, Siggi, Spaghetti, Hochwürden, Käse und wie sie alle hießen) 1966 dort zelten, am FKK-Strand natürlich. Wir waren mit den Motorrädern dort. Ich mit meiner 150er und einem Kumpel, der andere Kumpel mit seiner 175er ES und seiner Schwester hinten drauf, dazu das Gepäck für 2 Wochen einschl. Zelte u. Luftmatratzen. Im Klubhaus am Strand ging es immer hoch her. Am Weststrand waren wir auch, aber der war damals noch etwas vereinsamt. Die Plumsklos waren so, wie ich es mir heute nicht mehr zu schreiben traue, besonders kurz vor dem Leeren (der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt).
Später, mit Familie, sind wir i.d.R. nach Rügen gefahren. Den ganzen Tag am Strand rumliegen war nichts für mich. Da habe ich die Steilküste abgelaufen und interessante Findlinge gesammelt. In der Nähe des Königstuhles hatte ich mal, unter einer Baumwurzel verborgen, einen sehr schönen "Saßnitzer Blumentopf" gefunden, das Loch noch mit Kalk ausgefüllt. Den habe ich dann im Rucksack die 100 m Steilküste hochgeschleppt, dort wo mal eine Ladung runtergegangen war und man hochklettern konnte. Ich war oben fix und alle. Noch ein paar hundert Meter durch den Wald und dann das Ding in die Brennesseln geschmissen und später mit dem Trabi geholt. Zu Hause den Kalkstein rausgebohrt, rausgemeißelt und den rest mit HCl rausgelöst.



werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.05.2013 14:07 | nach oben springen

#22

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 15:26
von berlin3321 | 2.515 Beiträge

Zitat
Niemand hat davon Notitz genommen oder sich gar darüber aufgeregt. Eine wohltuende Toleranz in unserem überreglementierten Deutschland mit seinen strikten Trennlinien.



Na, dass war mal, zumindest was die Touri Hochburgen Binz und Co angeht. Da ist der Ossi mit FKK gar nicht mehr gern gesehen. Wenn überhaupt gibt es den FKK Bereich nur noch ganz in einer Ecke des Strandes. Den Strand haben die Wessi´s da fest in der Hand.

Ausnahme halt vielleicht der Strandabschnitt zwischen Graal- Müritz und Neuhaus, 8 km nur FKK Strand.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
EK 70 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 15:35
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Ich wollte jahrelang nichts von der Ostsee wissen. jetzt fahre ich jedes Jahr gern nach Bakenberg un fühle mich dort pudelwohl.

Theo 85/2


nach oben springen

#24

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 15:54
von werner | 1.591 Beiträge

@Dore, schön geschrieben!

Und, haste den Topf noch?

Für diesen großen Topf brauchtest Du doch eine Menge von dem Ätzenden? Haste das Chemielabor der Schule geplündert? Mein Chemiebaukasten hatte nur ein kleines Fläschchen . . .


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#25

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 16:09
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

hallo,

ich bevorzuge auch das ostseebad trassenheide, ist ein wirklich netter strand ,der nicht als zu voll ist.auch die gastronomie ist zu empfehlen.direkt am strand gibt es eine holzhütte ,wo der dort ansässige fischer seinen selbstgefangenen fisch verkauft.lecker ,lecker kann ich euch sagen und das ganze zu humanen preisen. sowas findet man hier in berlin nicht .diesen sommer gehts auch wieder hoch ,diesmal allerdings mit meiner kleinen ,die dann ihre erste meer erfahrung sammelt.....

MkG
HG


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 17:07
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Ich setze mal ein paar Bilder von der schönen Ostseeküste hier ein. Selber viel kann ich nicht schreiben-für mich ist es halt die Heimat.Gruß Rostocker

Angefügte Bilder:
EK 70, seaman, Kurt, werner und zoni-94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.05.2013 17:11 | nach oben springen

#27

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 17:18
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Hallo:

Als kleines Kind mit den Eltern in Prerow gewesen.
Als Jugendlicher im Ferienlager in Wismar die Sommerferien verbracht. Zum baden immer an der "Wismarer Bucht" gewesen.
Und heute wenn ich mal an die Ostsee komme was leider sehr selten vorkommt,zieht es mich immer nach Kühlungsborn.
Dort finde ich es sehr schön,vor allem die lange Strandpromenade.
Aber die Ost-Ostsee ist im allgemeinen eine sehr schöne Gegend.
Könnte mir gut vorstellen dort zu leben,wenn es mit der Arbeit dort oben besser aussehen würde.

Mfg Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#28

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 17:21
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von berlin3321 im Beitrag #22

Zitat
Niemand hat davon Notitz genommen oder sich gar darüber aufgeregt. Eine wohltuende Toleranz in unserem überreglementierten Deutschland mit seinen strikten Trennlinien.



Na, dass war mal, zumindest was die Touri Hochburgen Binz und Co angeht. Da ist der Ossi mit FKK gar nicht mehr gern gesehen. Wenn überhaupt gibt es den FKK Bereich nur noch ganz in einer Ecke des Strandes. Den Strand haben die Wessi´s da fest in der Hand.

Ausnahme halt vielleicht der Strandabschnitt zwischen Graal- Müritz und Neuhaus, 8 km nur FKK Strand.

Mfg Berlin



Das ist immer noch so am Strand von Neuendorf auf Hiddensee. So habe ich den Beitrag von der Pusteblume verstanden, den ich so bestätigen kann.

LG von grenzgaengerin


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.05.2013 17:23 | nach oben springen

#29

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 17:29
von EK 70 | 232 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #26
Ich setze mal ein paar Bilder von der schönen Ostseeküste hier ein. Selber viel kann ich nicht schreiben-für mich ist es halt die Heimat.Gruß Rostocker
Zitat von Rostocker im Beitrag #26
Ich setze mal ein paar Bilder von der schönen Ostseeküste hier ein. Selber viel kann ich nicht schreiben-für mich ist es halt die Heimat.Gruß Rostocker


Hallo Rostocker

Habe 2012 auch die ähnlichen Bilder geschossen. Habe mir die Gegend angesehen, die zu DDR Zeiten Sperrgebiet war. Gruß EK 70



nach oben springen

#30

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 19:16
von Lutze | 8.032 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #13
na klar doch, war Urlaub an der Ostsee schön, als ich mit unseren FDGB- Funktionär noch nicht so gut dran war musste ich auf solche Quartiere an der Ostsee zurückgreifen.Ihr seht, es nur der Außenbereich, wie es innen aussieht könnt ihr euch vielleicht vorstellen. Ich brauchte aber das Quartier nur in DDR Mark zu bezahlen


mit dem Wolga M 24 an die Ostsee?,bin schon als Kleinkind mit meinen Eltern
fast jedes Jahr in Ückeritz gewesen,von meiner Mutter hatte der Betrieb einen Wohnwagen direkt
hinter den Dünen zu stehen,mit Meerblick und rauschenden Wellen,herrlich,
damals hatten meine Eltern noch kein Auto,da fuhr der Betriebsleiter uns mit den
Betriebs-311er nach oben
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#31

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 20:23
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #30
Zitat von Harra318 im Beitrag #13



mit dem Wolga M 24 an die Ostsee?
Lutze


Ja @Lutze, bei dieser Reise hatte ich auch ein schönes Erlebnis auf der Fahrt, hinter Berlin,………… . Es dauerte dann nicht mehr allzu lang und der Reinfall DDR war Geschichte. Wir haben es dann vorgezogen mal an den richtigen Rheinfall von Schaffhausen zu fahren, aber nicht mehr mit dem Wolga der war dann auch Geschichte.(Wie die DDR)


zuletzt bearbeitet 24.05.2013 20:53 | nach oben springen

#32

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 21:13
von Granate | 132 Beiträge

hey ihr duxe und keime,wenn ich es mal so nennen darf. fahre ende juni auf usedom in den ort stolpe. war sehr schön dort,sehr ländlich und ruhig mit enkel. was ich euch empfelen würde,ist peenemünde u-boot und museum. gruss granate.



nach oben springen

#33

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 21:14
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #30

mit dem Wolga M 24 an die Ostsee?,bin schon als Kleinkind mit meinen Eltern
fast jedes Jahr in Ückeritz gewesen,von meiner Mutter hatte der Betrieb einen Wohnwagen direkt
hinter den Dünen zu stehen,mit Meerblick und rauschenden Wellen,herrlich,
damals hatten meine Eltern noch kein Auto,da fuhr der Betriebsleiter uns mit den
Betriebs-311er nach oben
Lutze


Das mit dem Wolga würde ich nicht überbewerten Ich kenne Fälle, wo der Chef seinem Kraftfahrer die Nutzung des Dienstwagens für einen Kurztrip nicht nur an die Ostsee genehmigt hat.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 24.05.2013 21:14 | nach oben springen

#34

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 21:36
von Lutze | 8.032 Beiträge

und Kino gab es auch,früher diese Stoffzelte,und später diese halbrunden Blechhütten,
aber egal,wenn das Wetter nicht mitspielte,ich war dort
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#35

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 21:58
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #24
@Dore, schön geschrieben!

Und, haste den Topf noch?

Für diesen großen Topf brauchtest Du doch eine Menge von dem Ätzenden? Haste das Chemielabor der Schule geplündert? Mein Chemiebaukasten hatte nur ein kleines Fläschchen . . .



Den Topf habe ich noch. Das Foto ist von heute. So schlimm war es mit der HCl nicht. Nur die mechanisch schlecht entfernbaren Reste, vieleicht ein halber Liter HCl noch. Davon hatte ich immer einen 5,-Liter-kanister stehen, zur reinigung meiner Mineralien von Kalkresten (verdünnt auch als Radikalmittel für die Kaffeemaschine oder das Klobecken).
Wenn auch die Bezugsmöglichkeiten für Chemikalien äußerst schwierig geworden sind (wegen Breivik-Attentat und Lösungsmittel-Schnüffelei), aber HCl, techn. u. konzentriert (etwa 37%ig) müßtest Du noch gekommen können. Übrigens, wenn Du damit arbeitest und ätzende Dämpfe machen sich breit, dann gibt es ein prima Mittel dagegen: Nimm etwas Ammoniakwasser und verspritze das im Raum. Sofort entsteht ein weißer Nebel von harmlosem Ammoniumchlorid und alles ist neutralisiert.
Übrigens, habe mir sagen lassen, daß die "Entnahme" von solchen Gebilden wie die Blumentöpfe verboten ist, weil das geologische Naturdenkmale sind. Ironie: Die Natur selbst zerstört die in der nächsten Sturmperiode im Ufergeröll. Nach meiner Ansicht ist ein Bergen der Blumentöpfe eine Bewahrung dieser Naturgebilde, auch wenn sie erst mal in einem Privatgarten stehen. Kannst Du auf Rügen vielfach in den Vorgärten sehen. Übrigens, einen Mini-Blumentopf habe ich hier bei Erfurt in einer Kiesgrube gefunden. Wie das, werden mache fragen. Die Eiszeit hat das bis hierher verfrachtet. Die sog. "Feuersteinlinie" ist die südlichste Verbreitung un D, wo noch Feuersteine oder ihre Fragmente gefunden werden. Die ist etwa identisch mit der größten südlichen Verbreitung des Inlandeises zur Eiszeit.



werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.05.2013 22:04 | nach oben springen

#36

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 24.05.2013 21:58
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #7
Der schönste Ostseestrand ist südlich von Neuendorf auf Hiddensee.

LG von der grenzgaengerin


-- der in Kiel aber auch, am Falkensteiner Strand oder in Laboe, auch zu DDR Zeiten


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


zuletzt bearbeitet 24.05.2013 21:59 | nach oben springen

#37

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 25.05.2013 12:58
von berlin3321 | 2.515 Beiträge

Zitat
und Kino gab es auch,früher diese Stoffzelte,und später diese halbrunden Blechhütten



Gibt es in Dierhagen immer noch, zwischen Dierhagen Strand und Dierhagen Dorf.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 25.05.2013 13:40
von Lutze | 8.032 Beiträge

auf dem Zeltplatz Ückeritz/Bansin standen 4 Blech-Kinos,
und in jedem Kino spielte ein anderer Film,dort habe ich
zum ersten mal"Die Olsenbande und ihr größter Coup"gesehen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#39

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 25.05.2013 16:58
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #34
und Kino gab es auch,früher diese Stoffzelte,und später diese halbrunden Blechhütten,
aber egal,wenn das Wetter nicht mitspielte,ich war dort
Lutze



So ein Blechkino gab es bei uns auch. Es wurde von unserer Feuerwehr zum Gerätehaus umgebaut

Gruß Theo 85/2


nach oben springen

#40

RE: unser schöner Ostseestrand

in DDR Zeiten 25.05.2013 17:25
von furry | 3.563 Beiträge

Die Ostsee ist ja ein schönes Stück Erde, aber... vor vielen Jahren haben wir über unseren Betrieb einen Austauschferienplatz in Boltenhagen bekommen. Das war auch recht hübsch, kleiner Bungalow mit Selbstverpflegung und dazugehörigem Strandkorb. Nur wurde der Erholungseffekt von der An- und Abreise aufgezehrt. Wir verfügten zu dieser Zeit noch nicht über ein Auto, sind also per Bahn angereist. Und weil immer alles so schön organisiert war und immer Samstag Anreisetag war, reisten an dem Samstag unendlich viel andere Menschen auch gen Ostsee. Der Zug war brechend voll. In Wismar verließ dann die Masse der Reisenden den Zug und traf sich an der Bushaltestelle Richtung Boltenhagen wieder. Für diese Masse Menschen kam dann der per Fahrplan regulär eingestzte Bus und irgendwie kamen wir mit unserem Sohn und unseren damals üblichen Pappkoffern auch rein. Die Kiste war brechend voll, kaum Luft zum Atmen, einige Urlauber mussten auch auf den nächsten Linienbus warten, der aber nicht gleich hinterher kam. Es war einfach grauenhaft.
Und weil zu erwarten war, dass gleiches Prozedere auch bei der Rückreise stattfindet, haben wir uns entschieden, am Abreisetag vor der großen Welle morgens um 4 Uhr mit dem ersten Bus nach Wismar zu fahren. Von dort ging es in entgegengesetzter Richtung per Bahn nach Bad Doberan, wo dieser Bäderzug gen Süden eingesetzt wurde. Damit war uns ein Sitzplatz sicher. Wie erwartet, war in Wismar der Bahnsteig mit all denen gefüllt, die vor 14 Tagen den Bus mit uns geteilt haben. Wie es dann im Zug weiterging, brauche ich nicht zu beschreiben.
Für uns stand fest, so nie wieder Ostsee.
Unser Zielgebiet wurde in den nächsten Jahren das Riesengebirge.
Aber weil es an der Ostsee trotzdem schön ist, steht sie heute wieder bei uns ganz oben. 2 Stunden Autofahrt und wir sind in Travemünde oder Timmendorfer Strand, ohne Antrag, ohne Strapazen und Vermietern, die sich freuen, wenn wir kommen.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hotel Neptun: Urlaubs Hotel der DDR Spione
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
0 01.10.2008 09:50goto
von Angelo • Zugriffe: 388
DISCOVERY GESCHICHTE zeigt Filmreihe über die dunklen Seiten der DDR
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
2 30.09.2008 18:51goto
von Zermatt • Zugriffe: 720

Besucher
26 Mitglieder und 82 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1959 Gäste und 138 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557227 Beiträge.

Heute waren 138 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen