#1

Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 17:39
von Lutze | 8.034 Beiträge

unser oberster Politchef im Bezirk Neubrandenburg war der Herr Chemnitzer,
es wurde viel gemunkelt,das er seinen Winterurlaub in Österreich zu DDR-Zeiten
verbracht haben soll
gruss Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#2

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 17:54
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Solche Geschichten gab es viele.Die halbe DDR war 100% überzeugt zu wissen,Lotte Ulbricht lebt in der Schweiz.Gestimmt hat es nie,wie sich zur Wende zeigte.Wenn es solche Dinge gab,man hätte sich nach der Wende mit Sicherheit dieser angenommen.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#3

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 18:05
von Acki | 169 Beiträge

Lutze, vielleicht war der Herr Chemnitzer damals schon im Rentenalter das er reisen durfte? Spaß beiseite glaube schon das die hindurften wo sie wollten.


nach oben springen

#4

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 18:08
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Mutz im Beitrag #3
Lutze, vielleicht war der Herr Chemnitzer damals schon im Rentenalter das er reisen durfte? Spaß beiseite glaube schon das die hindurften wo sie wollten.



Mit dem "GLAUBEN " ist dies immer so eine Sache ....


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 18:22
von Lutze | 8.034 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #4
Zitat von Mutz im Beitrag #3
Lutze, vielleicht war der Herr Chemnitzer damals schon im Rentenalter das er reisen durfte? Spaß beiseite glaube schon das die hindurften wo sie wollten.



Mit dem "GLAUBEN " ist dies immer so eine Sache ....

zur 1.Mai Parade sah der Herr Chemnitzer auf der Neubrandenburger Tribüne
ziemlich braungebrannt aus
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#6

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 18:25
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #5
Zitat von Alfred im Beitrag #4
Zitat von Mutz im Beitrag #3
Lutze, vielleicht war der Herr Chemnitzer damals schon im Rentenalter das er reisen durfte? Spaß beiseite glaube schon das die hindurften wo sie wollten.



Mit dem "GLAUBEN " ist dies immer so eine Sache ....

zur 1.Mai Parade sah der Herr Chemnitzer auf der Neubrandenburger Tribüne
ziemlich braungebrannt aus
Lutze


Ich sah auch immer durchgängig braungebrannt aus.
Nun müssten Fachleute ran,Ostsonne oder Westsonne?
seaman


nach oben springen

#7

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 18:25
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #5
Zitat von Alfred im Beitrag #4
Zitat von Mutz im Beitrag #3
Lutze, vielleicht war der Herr Chemnitzer damals schon im Rentenalter das er reisen durfte? Spaß beiseite glaube schon das die hindurften wo sie wollten.



Mit dem "GLAUBEN " ist dies immer so eine Sache ....

zur 1.Mai Parade sah der Herr Chemnitzer auf der Neubrandenburger Tribüne
ziemlich braungebrannt aus
Lutze

Na dann,bleibt nur Österreich Urlaub.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#8

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 18:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Lutze, als ich 1984 zu Weihnachten von Mocambique nach Hause kam, wunderte sich meine Frau, wo ich denn die vier Wochen zum "Lehrgang" gewesen bin. Ich hätte beim Krippenspiel einen der heiligen drei Könige ohne Make up darstellen können.

Vierkrug


nach oben springen

#9

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 18:57
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #7
Zitat von Lutze im Beitrag #5
Zitat von Alfred im Beitrag #4
Zitat von Mutz im Beitrag #3
Lutze, vielleicht war der Herr Chemnitzer damals schon im Rentenalter das er reisen durfte? Spaß beiseite glaube schon das die hindurften wo sie wollten.



Mit dem "GLAUBEN " ist dies immer so eine Sache ....

zur 1.Mai Parade sah der Herr Chemnitzer auf der Neubrandenburger Tribüne
ziemlich braungebrannt aus
Lutze

Na dann,bleibt nur Österreich Urlaub.


Klar - wie jeder weiss, war Sonne im 5-Jahrplan nicht vorgesehen - die DDR hatte nur Schnee und Regen.

Gruss

icke



nach oben springen

#10

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 19:20
von damals wars | 12.145 Beiträge

In der BRD wurden doch schwarze Listen über SED- Funktionäre geführt, die eine ungestörte Einreise unmöglich machten.
Außerdem hätte sich die Bild doch nicht zurückhalten können, so etwas auszuschlachten.

So etwas durften nur unsere polnischen Freunde.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#11

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 19:40
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #5
Zitat von Alfred im Beitrag #4
Zitat von Mutz im Beitrag #3
Lutze, vielleicht war der Herr Chemnitzer damals schon im Rentenalter das er reisen durfte? Spaß beiseite glaube schon das die hindurften wo sie wollten.



Mit dem "GLAUBEN " ist dies immer so eine Sache ....

zur 1.Mai Parade sah der Herr Chemnitzer auf der Neubrandenburger Tribüne
ziemlich braungebrannt aus
Lutze


Vielleicht hat er ja "Mein Kampf" gelesen.


nach oben springen

#12

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 23:44
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Ich habe mal irgendwo gelesen, Werner Lamberz habe mal drei Wochen Sommerurlaub auf Korsika gemacht. Das soll aber ziemliches Aufsehen erregt haben. "Normal" für das Politbüro, inklusive EH, war wohl jeweils ein SU-Sommerurlaub unter Komplettbeobachtung in Erholungsheimen auf der Krim, bei dem es jeweils zu sehr kurzfristig angesetzten Treffen mit KPdSU-Spitzenpolitikern kam.


zuletzt bearbeitet 20.05.2013 23:45 | nach oben springen

#13

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 20.05.2013 23:56
von Schlutup | 4.102 Beiträge

moin moin,

Ede war doch auch öfter im westen, oder nicht
war da nicht mal was mit seiner Frau in Westberlin?

gruß schlutup

Nachtrag:

DER SPIEGEL 51/1989
Auch Berichte über Einkaufsbummel unter dem Tarnnamen "Klett" im West-Berliner Kaufhaus KaDeWe, für die sich sein vor drei Jahren geflüchteter Neffe Hans-Karl verbürgte, dementiert von Schnitzler. Nur einmal, anläßlich einer Beerdigung, sei er nach 1961 privat im Westen gewesen, Meldungen von Zahnarztbesuchen in Lübeck zählt er zum "bösartigen Schwindel" hiesiger Medien. Dort waren immerhin Reporter der Lübecker Nachrichten auf seiner Fährte, der Stern veröffentlichte 1975 ein Foto des in der Hansestadt promenierenden Ehepaares von Schnitzler.



zuletzt bearbeitet 21.05.2013 00:19 | nach oben springen

#14

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 21.05.2013 01:26
von StabsfeldKoenig | 2.643 Beiträge

Spitzenpolitiker machten entweder auf Vilm oder Krim Urlaub.



nach oben springen

#15

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 21.05.2013 06:19
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #13
moin moin,

Ede war doch auch öfter im westen, oder nicht
war da nicht mal was mit seiner Frau in Westberlin?

gruß schlutup

Nachtrag:

DER SPIEGEL 51/1989
Auch Berichte über Einkaufsbummel unter dem Tarnnamen "Klett" im West-Berliner Kaufhaus KaDeWe, für die sich sein vor drei Jahren geflüchteter Neffe Hans-Karl verbürgte, dementiert von Schnitzler. Nur einmal, anläßlich einer Beerdigung, sei er nach 1961 privat im Westen gewesen, Meldungen von Zahnarztbesuchen in Lübeck zählt er zum "bösartigen Schwindel" hiesiger Medien. Dort waren immerhin Reporter der Lübecker Nachrichten auf seiner Fährte, der Stern veröffentlichte 1975 ein Foto des in der Hansestadt promenierenden Ehepaares von Schnitzler.


"Kled" war auch in anderen westlichen Ländern sowie in Afrika/Nahost/Südamerika auf Reisen.

seaman


zuletzt bearbeitet 21.05.2013 06:43 | nach oben springen

#16

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 21.05.2013 11:59
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #4
Zitat von Mutz im Beitrag #3
Lutze, vielleicht war der Herr Chemnitzer damals schon im Rentenalter das er reisen durfte? Spaß beiseite glaube schon das die hindurften wo sie wollten.



Mit dem "GLAUBEN " ist dies immer so eine Sache ....




Wenn Mann oder Frau nichts wissen durften , bleibt ja nur der Glaube.


nach oben springen

#17

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 21.05.2013 12:10
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #16
Zitat von Alfred im Beitrag #4
Zitat von Mutz im Beitrag #3
Lutze, vielleicht war der Herr Chemnitzer damals schon im Rentenalter das er reisen durfte? Spaß beiseite glaube schon das die hindurften wo sie wollten.



Mit dem "GLAUBEN " ist dies immer so eine Sache ....




Wenn Mann oder Frau nichts wissen durften , bleibt ja nur der Glaube.


...Wissen, Glaube, Hoffnung nähren den menschlichen Verstand und hilft uns zu " funktionieren ". Ohne dem wäre ja die Menschheit verloren.
Aber das war nicht das Thema, wollte es nur mit einfließen lassen.


xxx
nach oben springen

#18

RE: Ostdeutsche Politiker und Urlaub in den Westen?

in DDR Zeiten 21.05.2013 13:16
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #6
Zitat von Lutze im Beitrag #5
Zitat von Alfred im Beitrag #4
Zitat von Mutz im Beitrag #3
Lutze, vielleicht war der Herr Chemnitzer damals schon im Rentenalter das er reisen durfte? Spaß beiseite glaube schon das die hindurften wo sie wollten.



Mit dem "GLAUBEN " ist dies immer so eine Sache ....

zur 1.Mai Parade sah der Herr Chemnitzer auf der Neubrandenburger Tribüne
ziemlich braungebrannt aus
Lutze


Ich sah auch immer durchgängig braungebrannt aus.
Nun müssten Fachleute ran,Ostsonne oder Westsonne?
seaman




Da warste sicher durchgängig Reisekader NSW?


zuletzt bearbeitet 21.05.2013 13:20 | nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1343 Gäste und 89 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557750 Beiträge.

Heute waren 89 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen