#41

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 09:31
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Na ob das wirklich ein Gewinn ist? Sehr abenteuerlich wie die BILD da aus dem völligen Verlust jeglicher Werte- und Moralvorstellungen eine Überlegenheit des Westens herbeiquatschen will.

Zitat
Aber aus politischer – ja sogar aus kulturphilosophischer – Sicht war der Sieg von Conchita Wurst eine Sensation! Gewonnen hat das liberale, post-moderne, Ich-kann-tun-und-lassen-was-ich-will-Europa.
...
Historiker werden in ein paar Jahren vermutlich schreiben, dass der Eurovision Contest 2014 ein Anzeichen dafür war, wie sich die Menschen in Europa von althergebrachten Vorstellungen lösten.
...
Als Gegenreaktion haben Schwule – gerade in den osteuropäischen Ländern – übers Internet zu Kitschpartys aufgerufen, Europas größte „schwule“ Nachrichten-Website PinkNews nannte den ESC die „Schwulen-WM“.
...
Es ist das überwältigende Stimmergebnis für eine bärtige Dragqueen, an dem sich gezeigt hat, dass das liberale, west-europäische Kulturmodell eindeutig das attraktivere ist.
...
Schwul oder Hetero? Mann oder Frau? In unserer Postmoderne ist das längst egal. Eigentlich gilt bereits die allzu strenge Unterscheidung als rückständig. Zumindest in Großstädten. In fortschrittlichen Kreisen wird bereits jegliche geschlechtliche Kategorisierung als reaktionär abgelehnt.
...
In Berlin wird darüber nachgedacht, öffentliche Toiletten Schritt für Schritt umbauen zu lassen, damit Menschen, die sich nicht der klassischen Kategorisierung unterwerfen wollen, künftig ihr eigenes stilles Örtchen zur Verfügung steht.
...
Es herrscht derzeit ein Kampf der Kulturen. Und verglichen mit Putin wirkt unser spaßorientiertes, freiheitliches Westeuropa derzeit ziemlich schwächlich und handlungsunfähig. Aber der Eindruck täuscht. Der schieren Attraktivität des freiheitlichen Modells ist mit Gewalt auf die Dauer nicht beizukommen.

http://www.bild.de/unterhaltung/musik/eu...22744.bild.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 12.05.2014 09:31 | nach oben springen

#42

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 09:36
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #41
Na ob das wirklich ein Gewinn ist? Sehr abenteuerlich wie die BILD da aus dem völligen Verlust jeglicher Werte- und Moralvorstellungen eine Überlegenheit des Westens herbeiquatschen will.
< ... cut ... >

Du meinst hier wohl, dass der Artikel nicht Deinen Werte- und Moralvorstellungen entspricht, oder? Nicht immer darf man von sich auf die Allgemeinheit schließen.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 09:42
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Natürlich meine ich damit auch meine, aber scheinbar doch nicht nur wenn selbst die Bild einräumen muss... "In vielem haben die Konservativen vielleicht sogar Recht. Vielleicht gehen wir hier im Westen mit alten Werten, mit unseren Traditionen tatsächlich manchmal etwas leichtfertig um."


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#44

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 10:10
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #43
Natürlich meine ich damit auch meine, aber scheinbar doch nicht nur wenn selbst die Bild einräumen muss... "In vielem haben die Konservativen vielleicht sogar Recht. Vielleicht gehen wir hier im Westen mit alten Werten, mit unseren Traditionen tatsächlich manchmal etwas leichtfertig um."

Ja, ich behaupte auch nicht, dass es nur Deine Werte sind. Meine Großmutter (mit der ich gestern gesprochen habe) ist auch Deiner Meinung.
Und ich bin sicher, dass es genügend Menschen in Österreich, Deutschland und der ganzen Welt gibt, die konservativ eingestellt sind und mit der Kunstfigur Conchita Wurst nichts anfangen können.
Was aber dabei meiner Meinung nach übersehen wird: Niemand muss mit Conchita Wurst ins Bett steigen. Deswegen müsste es doch eigentlich völlig wurst sein, was er/sie/es für sexuelle Vorlieben hat. Aber vielleicht hab ich da einfach einen Denkfehler...

Und prinzipiell denke ich auch, dass sich die Werte einer Gesellschaft ändern können (vielleicht sogar müssen). Die Zeiten, in denen das "Weibchen" einer Familie sich zuhause um den Nachwuchs und das Wohl des Männchens zu kümmern hatte (während das Männchen auf Bärenjagd war...), sind wohl vorbei. Mittlerweile kann eine Frau selbst entscheiden, wie sie ihr Leben gestalten will (und das ist auch gut so). Wenn sie Mutter und Hausfrau zu sein als Berufung sieht, ist es ok, aber genauso wenn sie sich für eine Karriere als Anwältin entscheidet. Insofern eine Bereicherung für das Individuum genauso wie für die Gesellschaft (Was täten wir, wenn es nur männliche Anwälte gäbe...?).

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#45

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 14:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Leute - das war ein Jodelwettbewerb, nicht mehr und nicht weniger. Daraus jetzt auf Veränderungen in der Gesellschaft schließen zu wollen halte ich für mehr als kühn. Oder hat etwa der ESC 2006 mit den ziemlich wild kostümierten Finnen zu einer europaweiten Renaissance des hard rocks (sofern man Lordi dazu rechnen mag, was ich nicht tue) und entsprechenden Auswirkungen geführt? Wohl eher nicht.

Skurrilität ist manchmal hilfreich, um sich von anderen zu unterscheiden. Und manchmal wird sie auch belohnt. Wie hätte sonst ein Gildo Horn jermals die Vorentscheidungen gewinnen können? Und ähnlich sehe ich es auch bei Hans - Verzeichung: Conchita Wurst: In zwei Wochen spricht niemand mehr über sie oder ihn oder besser: es.


Diskus303 und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 15:09
von Heckenhaus | 5.146 Beiträge

Da Conchita Wurst bereits vor Jahren kein(e) Unbekannte(r) war, zumindest in Österreich, bezweifle ich, das er/sie jetzt
plötzlich in der Versenkung verschwinden wird.
Jeder geht seinen Weg nach seinen Wünschen, warum soll diese Person es nicht auch dürfen und tun ?
Ich habe Respekt vor so viel Mut.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tom_Neuwirth


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#47

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 15:34
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Vielleicht sollte Edward Snowden beim nächsten ESC auftreten. Dann bekommt er endlich den Respekt und die Anerkennung die er verdient.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#48

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 15:52
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #47
Vielleicht sollte Edward Snowden beim nächsten ESC auftreten. Dann bekommt er endlich den Respekt und die Anerkennung die er verdient.

LG von der Moskwitschka
Ich denke, den Respekt und die Anerkennung hat Hr. Snowden bereits - aber das wäre wieder ein ganz anderes Thema.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#49

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 16:20
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #47
Vielleicht sollte Edward Snowden beim nächsten ESC auftreten. Dann bekommt er endlich den Respekt und die Anerkennung die er verdient.

LG von der Moskwitschka


Er hat schon genug gesungen...
The


nach oben springen

#50

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 17:38
von damals wars | 12.181 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #1
Beim diesjährigen ESC gabs ja eine schöne Pleite für den deutschen Beitrag ,Platz 21 und nur 18 Pkt.
Habe gerade gelesen ,ein Verantwortlicher der ARD hat nun den (wahrsheinlichen) Grundfür das schlechte Abschneiden gefunden,Schuld hat unsere liebe Bundesmutti mit ihren Politik gegenüber Europa.
Das Ansehen der BRD leidet durch die selbstherrliche Art -und Weise wie A.M.in Europa auftritt und da müssen nun sogar unsere "Supersängerinnen" drunter leiden.


Und dabei hat man plötzlich und unerwartet und politisch korrekt eine Ukrainerin aus dem Hut gezaubert, um die Stimmen aus Osteuropa auf unsere Seite zu ziehen! War aber die Falsche!
Und hinterließ nur bei der ARD einen bleibenden Eindruck.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#51

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 19:09
von Mike59 | 7.972 Beiträge

Die Veranstaltung war ja schon immer peinlich, aber heuer.

Welche politische Botschaft hatte eigentlich Guildo Horn 1998?

Was eine Hype für eine Außenseiter Minderheit.
Frauen mit Bart stehen neben denen ohne Unterleib - auf dem Jahrmarkt, da gehören die auch hin. Ach ich vergaß, der ESC ist ja ein solcher.


Büdinger, eisenringtheo und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 12.05.2014 19:25
von PF75 | 3.294 Beiträge

ich sag lieber nix dazu


nach oben springen

#53

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 13.05.2014 07:09
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Moin,

noch nie wurde über ne Wurst soviel geschrieben


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
zuletzt bearbeitet 25.05.2015 08:19 | nach oben springen

#54

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 13.05.2014 07:16
von bendix | 2.642 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #53
Moin,

noch nie wurde über ne Wurst soviel geschrieben worden

Man kann sie aber auch essen ...
https://www.facebook.com/maischberger
Na dann guten Appetit.

Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#55

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 14.05.2014 08:19
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

bei facebook gefunden

Es soll auch Menschen geben, die noch nichts von Conchita Wurst gehört haben.


TOMMI, eisenringtheo, Feliks D., damals wars und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: ESC 2015

in Themen vom Tage 24.05.2015 10:11
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

So etwas zu schauen wäre Lebenszeitverschwendung,ich habe es gerade im Videotext gelesen Deutschland belegte mit 0 in Worten Null Punkten den letzten Platz. Eine der wohl grössten Blamagen


nach oben springen

#57

RE: ESC 2015

in Themen vom Tage 24.05.2015 11:25
von turtle | 6.961 Beiträge

Ich schaue mir diesen Song Contest nicht mehr an. Wer wem Punkte gibt ist immer zu erahnen. Eine feste Größe ist auch wir geben Österreich nichts und die geben uns nichts. Doch diesmal gar nichts ! O Punkte ist peinlich. Aber mal ehrlich Ann-Sophie war Ersatzbesetzung. Den Vorentscheid in Deutschland hatte sie nicht gewonnen. Gefallen hat mir früher Nicole mit ein bisschen Frieden. Aber Gildo Horn, Moshammer ,oder der Raab war schon mehr wie peinlich.


Fritze und RudiEK89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: ESC 2015

in Themen vom Tage 24.05.2015 11:33
von Lutze | 8.039 Beiträge

Hab ich doch glatt gestern den ESC verpasst
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#59

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 24.05.2015 11:46
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Die Schweiz ist schon im Halbfinale ausgeschieden, letzter Platz von allen in der Endklassierung. Ich habe auch nicht geschaut. Und nächstes Jahr wohl auch nicht, da ist die Eishockey-WM in Russland. Und weil die fast eine Woche später ist als dieses Jahr werden auch mehr ausgeschiedene Stars aus dem Stanleycup dabei sein und die ganze Veranstaltung wird sehr hochkarätig werden.
Theo


zuletzt bearbeitet 24.05.2015 11:52 | nach oben springen

#60

RE: ESC 2013

in Themen vom Tage 24.05.2015 16:20
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

ESC=gelebter Rassismus mit leichtem kulturellen Einschlag.
Slawen, Germanen, Römer, Vikinger, Osmanen, Gallier, Iberer usw., die Volksgruppen bleiben in der Bewertung zum grossen Teil unter sich.
Interessant dabei ist auch, in und unter den Ländern, wo am meisten gekungelt wird, gibts die grösste Korruption.

Auch interessant, am Ende gewinnt dann doch wieder keiner aus den grössten Kungelländern.

Das Beste ist man schaltet ab, oder wie ich, garnicht erst ein.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
turtle und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ZU VERSCHENKEN FLIEDERNÄCHTE Nora Roberts ROMAN Taschenbuch 2013
Erstellt im Forum DDR Artikel Marktplatz von Schlutup
0 26.02.2015 22:19goto
von Schlutup • Zugriffe: 618

Besucher
33 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2492 Gäste und 143 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558267 Beiträge.

Heute waren 143 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen