#1

Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 09:07
von Alfred | 6.841 Beiträge
zuletzt bearbeitet 11.05.2013 09:08 | nach oben springen

#2

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 09:40
von katerjohn | 559 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #1
Wirklich GEHEIM ???

http://www.bz-berlin.de/aktuell/

http://www.berliner-kurier.de/home/7168224,7168224.html

Was ist das denn für eine schlampige Anzugsordnung .........bitte mal den KD oder eine Streife hinschicken


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#3

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 10:32
von Pit 59 | 10.129 Beiträge

Das hat schon was,Waffen-SS, 12 jährige in Uniform mit Waffe in der Hand....... Toll kann ich da nur sagen.


nach oben springen

#4

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 10:53
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Wenn schon keine Schlagzeilen,dann wenigstens immer wieder dieser geistige Dünnschiss!
Und das bundesdeutsche Volk ist wieder um eine Verdummung reicher.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 12:13
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden..."
Thei


nach oben springen

#6

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 14:10
von Kurt | 933 Beiträge

Der "Berliner Kurier" und ähnliche "Qualitätszeitungen" suchen halt Themen, um ihrem Bildungsauftrag nachzukommen.
Von "reenactment" haben die reporter wahrscheinlich noch nichts gehört, und so warnen sie die Leserschaft vor den "Ewiggestrigen" auf ihre Weise.
Selbstverständlich darf auch der Chef der Gedenkstätte Hohenschönhausen seinen Kommentar abgeben, aber kaum die Menschen, um welche es dort geht.


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 15:06
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #6
Der "Berliner Kurier" und ähnliche "Qualitätszeitungen" suchen halt Themen, um ihrem Bildungsauftrag nachzukommen.
Von "reenactment" haben die reporter wahrscheinlich noch nichts gehört, und so warnen sie die Leserschaft vor den "Ewiggestrigen" auf ihre Weise.
Selbstverständlich darf auch der Chef der Gedenkstätte Hohenschönhausen seinen Kommentar abgeben, aber kaum die Menschen, um welche es dort geht.


Reenactment ist das eigentlich noch nicht, sondern Traditionspflege. Für Reenactment müsste man schon richtige Schlachten gewesen haben, und das hatte die NVA nicht. Wer richtige Schlachten mitmachen will, muss sich "Russen", "Nazis", "Amis" usw. anschliessend. Für die ungestörte Ausübung des Hobbies ist eine Wohnsitzverlegung nach Russland optimal. Das muss ein ganz theaterverrücktes Volk sein... Google ist voll von solchem (inkl. Stalindoubles).
http://abunda.ru/108718-rekonstrukciya-v...rnogolovka.html
Theo


Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 15:16
von Alfred | 6.841 Beiträge
nach oben springen

#9

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 15:42
von DoreHolm | 7.683 Beiträge

Ach was soll´s ? Laßt sie doch ihren Geifer versprühen. Die wissen, daß sie dann auch andere Traditionsvereine verbieten müßten und rechtlich (und erst recht nicht moralisch) gegen das Tragen von Uniformen der bewaffneten Organe der DDR zu bestimmten Anlässen gar nichts machen können. Und gerade weil ihnen ihre Ohnmacht bewußt ist, wird eben gegeifert, was das Zeug hält.
Napoleon war auch ein Aggressor und seine Soldaten haben geplündert, vergewaltigt und gemordet. Sagt da heute noch jemand was gegen die Nachstellung damaliger Schlachten ? Das sind kulturelle Ereignisse mit hohen Besucherzahlen.



stutz hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.05.2013 15:43 | nach oben springen

#10

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 15:51
von Alfred | 6.841 Beiträge

Schauen wir mal, wie sich die Sache weiter entwickelt.

http://www.rbb-online.de/nachrichten/pol...formen_vor.html


nach oben springen

#11

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 16:22
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat einer Bildunterschrift: "DDR-Symbole wie Hammer und Sichel sind auf einer Fahnenspitze der NVA angebracht".
Es ist eine Standartenspitze mit Hammer und Zirkel zu sehen. Wo ist die Sichel? Ob der Reporter auch auf sein Bild geschaut hat, bevor er das schrieb?
Hammer und Sichel kenne ich auch nicht im Zusammenhang mit DDR-Symbolen, das gab es doch eher weiter östlich....


nach oben springen

#12

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 11.05.2013 17:07
von Polter (gelöscht)
avatar

Geheim ??
Geheim ist doch anders, oder? Im Forum gibt unendlich Themen zu den Treffen Jüterbog, Gusow, Traditionsverband. Einladungen, Teilnahmemeldungen u.a.m. Hoffentlich gerät das Forumtreffen nicht in den Verdacht geheimdienstlicher Handlungen - das findet doch in Zivil
statt, oder? Kein Cap, kein Sticker und eventuell verdeckt getragene T - Shirts - höchst verdächtig! Einsatzgruppe BND, MAD und VS auf den Platz !!
Naja, wenn se denn was merken?
Außer Paraden ist ja Militär nicht so mein Fall ! Aber, die Tradition der NVA halte ich schon für erhaltenswert. Hunderttausende haben da gedient. Und alle, die ich als ehemalige NVA - Soldaten kennengelernt habe, haben bei der NVA gute und auch schlechte Zeiten erlebt. Und,
nachdem die Bundeswehr als Armee der Einheit proklamiert wurde, wird ein Verbot von Uniform und Abzeichen gefordert ? Da gibt es doch
wahrlich geheimere Gruppen und Grüppchen, die sich unbemerkt von den Diensten und Journalisten in Deutschland breit machen konnten.
NSU z.B. vergessen? Oder hier: Das Schießträining für die Kameraden !

http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2011...zinetzwerk_7755

" Trotz – oder gerade wegen – zahlreicher Querverweise und Bilder, die quer durch Europa führen, ist die Eingrenzung dieses Kreises schwierig. Sofern man überhaupt von einem Kreis ausgehen kann und nicht etwa von mehreren. Wenn Mann oder Frau über Jahre im harten Kern der Szene unterwegs ist, entstehen viele Freundschaften und Bekanntschaften und oft ist nicht ersichtlich, welche Substanz diese haben.

Struktur und Logistik für den Untergrundkampf sind reichlich vorhanden, die Szene macht daraus keinen Hehl, sie fühlt sich sicher. Dass die eine oder andere Neonazigruppe, die sich in der Pose von Combat 18, Hammerskins oder irgendeiner namenlosen bewaffneten Gang gefällt, irgendwann dafür entscheidet, nun tatsächlich „ernst zu machen“, kann nicht überraschen. Eine verbindliche Aussage darüber, wer „ernst machen“ wird, ist unmöglich. Oder: Wer hat schon „ernst gemacht“? "


nach oben springen

#13

RE: Geheimes NVA - Camp

in Themen vom Tage 12.05.2013 19:09
von SET800 | 3.097 Beiträge

"Opfer " trifft Träger einer Volkspolizeiuniform.....

Was mußte den man alles anstellen um wegen Boykotthetze ein förmliches Verfahren zu bekommen?
Reichten Witze am Biertisch über Erich? Gab es beim ERSTEN naiven Auffallen schon Knast? Oder
erstmal Personalfestellung, Ermahnung, deutliches Kadergespräch?
Wieviel Penetranz in zur Schau gestellten DDR-Ablehnung mußte sein?

Mit einer Leiter auf dem Trabbi westwerts von Elend oder Sorge, klar....



nach oben springen



Besucher
32 Mitglieder und 95 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2364 Gäste und 157 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557247 Beiträge.

Heute waren 157 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen