#21

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 02.05.2013 22:31
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ne Ketwurst, ja die vermisse ich wirklich!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 02.05.2013 22:32 | nach oben springen

#22

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 02.05.2013 22:43
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #20
Was sind Tür Ringer (Kämpfer )

(*blöd-frag) darf ich ?(*grins)



Zitat
Was sind Tür Ringer (Kämpfer )

Wenn's um die Wurst geht (nicht mit DIXI&Co verwechseln) sind wir auch Kämpfer *gr*


nach oben springen

#23

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 02.05.2013 22:44
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Ketwurst hab ich das letzte mal im Prenzlberg vor knapp 3 Jahren gegessen!
Nürnberger Würstchen?Nein Danke,der Mist schmeckt doch jar nich und satt wirste och nich von!


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.05.2013 22:45 | nach oben springen

#24

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 02.05.2013 23:35
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Bei uns gibt es hier in Bayern auch einen Imbiss der nennt sich zur " Zur Rennsteighütte" ist ein Betreiber aus Thüringen,
der hat auch Thüringer im Angebot kosten allerdings 2.50 Euro das Stück. Aber einmal im Monat fahr ich schon die 50km
einfache Strecke um mir mal richtig den Bauch mit " Orginal Thüringer" aus Oberreizbach vollzuschlagen. Natürlich mit
Bornsenf drauf. Einfach lecker.

Mfg Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#25

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 02.05.2013 23:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #21
Ne Ketwurst, ja die vermisse ich wirklich!


Ich bin - was Speisen und Getränke angeht - fürchterlich neugierig: Wenn ich irgendwo etwas entdecke, was ich nicht kenne, dann probiere ich es.

Ketwurst gehörte auch dazu, gibt es hier in Berlin an einem Imbissstand an der Schönhauser Allee, vielleicht auch noch woanders. Die hat mir nicht sonderlich geschmeckt, im Gegensatz zu einer Grilletta (in einer Kneipe mit dem schönen Namen "Mauerblümchen" und vielen, liebevoll zusammengestellten Erinnerungsstücken aus der DDR): Die war wirklich lecker und stellt sämtliche Norm-Hamburger mehr als in den Schatten. Aber das geht jetzt schon in Richtung OT


zuletzt bearbeitet 02.05.2013 23:37 | nach oben springen

#26

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 02.05.2013 23:47
von Rainman2 | 5.764 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #25
Zitat von Feliks D. im Beitrag #21
Ne Ketwurst, ja die vermisse ich wirklich!


Ich bin - was Speisen und Getränke angeht - fürchterlich neugierig: Wenn ich irgendwo etwas entdecke, was ich nicht kenne, dann probiere ich es.

Ketwurst gehörte auch dazu, gibt es hier in Berlin an einem Imbissstand an der Schönhauser Allee, vielleicht auch noch woanders. Die hat mir nicht sonderlich geschmeckt, im Gegensatz zu einer Grilletta (in einer Kneipe mit dem schönen Namen "Mauerblümchen" und vielen, liebevoll zusammengestellten Erinnerungsstücken aus der DDR): Die war wirklich lecker und stellt sämtliche Norm-Hamburger mehr als in den Schatten. Aber das geht jetzt schon in Richtung OT


Äh was, Dandelion,

das ist überhaupt kein OT. Denn erstens "Omnia veritas vincit" (die Wahrheit besiegt alles) und zweitens, mit Blick auf den Einstiegspost, hätte olle Andy mal eine Grilletta probiert, so mit einer richtig guten Boulette und nicht diesem synthetischen Fleischpapp der "M"-Grinseidioten, dann hätte das Gedicht definitiv anders ausgesehen. Aber für eine gute Grilletta musste man in der Verblichenen am Bahnhof Berlin-Schönefeld mindestens eine halbe Stunde anstehen. Und da war dann eine Bockwurst von einer anderen Imbissbude ein willkommener Ersatz. Und schon landen wir wieder elegant beim Thema.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#27

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 00:10
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

OT

Das "Mauerblümchen" im Prenzlberg ist ein Besuch wert.

Im Tafelwerk, der Speisekarte findet man einiges für den kleinen Hunger - vom FDGB - Frühstück über die Grilletta bis zum LPG Salat. Man kann auch alles da lassen, was man gegessen und getrunken hat und zu Margot oder Erich aufs Klo bringen.

Eine urige Berliner Kneipe, die das Wort Kneipe noch verdient. Mit vielen kleinen Erinnerungsstücken aus der DDR, darunter auch einige,die einen besoffen machen können.

http://www.hog-mauerbluemchen.de/#r2

LG von der grenzgaengerin


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.05.2013 00:11 | nach oben springen

#28

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 06:33
von furry | 3.580 Beiträge

Was ist das Wichtigste bei der Bockwurstherstellung? Soviel wie möglich Wasser (als Eis) der Füllung hinzuzumischen. Nicht mit Fleisch sondern mit Wasser macht der Fleischer Geld, was aber den Vorteil hat, dass eine frische Bockwurst direkt aus der Steckdose erwärmt werden kann.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#29

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 06:40
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von furry im Beitrag #28
Was ist das Wichtigste bei der Bockwurstherstellung? Soviel wie möglich Wasser (als Eis) der Füllung hinzuzumischen. Nicht mit Fleisch sondern mit Wasser macht der Fleischer Geld, was aber den Vorteil hat, dass eine frische Bockwurst direkt aus der Steckdose erwärmt werden kann.





Polizistenwitz odder???

Zur gesundheitlichen Information (war diese Methode sehr ungesund) also wejens dett fliessenden Strom nich wa,aber die Nitrate verbrennen foermlich,also nur mal so.

Gruessli fuer ein krebsfreies Leben!
BO


nach oben springen

#30

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 06:45
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von Boelleronkel im Beitrag #29
Zitat von furry im Beitrag #28
Was ist das Wichtigste bei der Bockwurstherstellung? Soviel wie möglich Wasser (als Eis) der Füllung hinzuzumischen. Nicht mit Fleisch sondern mit Wasser macht der Fleischer Geld, was aber den Vorteil hat, dass eine frische Bockwurst direkt aus der Steckdose erwärmt werden kann.





Polizistenwitz odder???

Zur gesundheitlichen Information (war diese Methode sehr ungesund) also wejens dett fliessenden Strom nich wa,aber die Nitrate verbrennen foermlich,also nur mal so.

Gruessli fuer ein krebsfreies Leben!
BO



Alles verstanden BO, gemacht wurde es aber trotzdem. Wenn ich mich nicht täusche, haben Grenzer hier im Forum auch davon berichtet.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#31

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 07:02
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von furry im Beitrag #30
Zitat von Boelleronkel im Beitrag #29
Zitat von furry im Beitrag #28
Was ist das Wichtigste bei der Bockwurstherstellung? Soviel wie möglich Wasser (als Eis) der Füllung hinzuzumischen. Nicht mit Fleisch sondern mit Wasser macht der Fleischer Geld, was aber den Vorteil hat, dass eine frische Bockwurst direkt aus der Steckdose erwärmt werden kann.





Polizistenwitz odder???

Zur gesundheitlichen Information (war diese Methode sehr ungesund) also wejens dett fliessenden Strom nich wa,aber die Nitrate verbrennen foermlich,also nur mal so.

Gruessli fuer ein krebsfreies Leben!
BO



Alles verstanden BO, gemacht wurde es aber trotzdem. Wenn ich mich nicht täusche, haben Grenzer hier im Forum auch davon berichtet.



Zu Zeiten...als es den empfindlichen FI Schalter noch nicht gab(insofern richtig installiert,nebst seiner "Umgebung") war dett ja ooch moechlich und Recht hasste ooch,es wurde gemacht !

Sodann Gruss BO


nach oben springen

#32

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 08:50
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

Hier bei uns gibt es am Kaufland einen Bockwurststand dort gibt es die Wurst für 1€, inklusive Brötchen und Bautzener Senf. Man kann auch Ketchup dazu nehmen aber das ist in meinen Augen schon ein Sakrileg.
Jedes mal wenn ich dort einkaufe ist es schon fast Pflicht eine Bockwurst zu essen
Wenn es mir nach original Thüringer Bratwurst ist dann gehe ich zum Toom- Baumarkt, dort ist der Stand "Thüringer Grillhexe" dort gibt es original Thüringer Bratwurst. Dort kauf ich mir oft die Rohwurst um sie dann selbst zu grillen.

Andreas


http://kaube-blog.de/


zuletzt bearbeitet 03.05.2013 08:50 | nach oben springen

#33

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 08:55
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #30
Zitat von Boelleronkel im Beitrag #29
Zitat von furry im Beitrag #28
Was ist das Wichtigste bei der Bockwurstherstellung? Soviel wie möglich Wasser (als Eis) der Füllung hinzuzumischen. Nicht mit Fleisch sondern mit Wasser macht der Fleischer Geld, was aber den Vorteil hat, dass eine frische Bockwurst direkt aus der Steckdose erwärmt werden kann.





Polizistenwitz odder???

Zur gesundheitlichen Information (war diese Methode sehr ungesund) also wejens dett fliessenden Strom nich wa,aber die Nitrate verbrennen foermlich,also nur mal so.

Gruessli fuer ein krebsfreies Leben!
BO



Alles verstanden BO, gemacht wurde es aber trotzdem. Wenn ich mich nicht täusche, haben Grenzer hier im Forum auch davon berichtet.



Hallo Furry,

dann werd ich mal als ex-Grenzer meinen Senf dazugeben:
Die Methode ist hier beschrieben:
Zeitvertreib im Grenzdienst (3)

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 09:28
von moreau | 384 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #4
bei unseren Famila gibt es die Thüringer Rostbratwurst für 1 Euro,@Lutze

Lutze,dann muss es aber ein Sonderangebot gewesen sein (weil sie weg mussten ) ,oder es war sonst was für eine Festveranstaltung

Als Thüringer kannste mir glauben das die Würste so ca. 1,80 kosten. Oder bei Dir waren es 50gramm Würste . und ohne Brötchen.

Lutze ich esse mindestens eine in der Woche,aber Deine Preisse habe ich noch nicht erlebt.





Also Pit hier muss ich dir heftigst wiedersprechen.

Aktuelle Preis für eine Roster (Standart 100gr. mit Semmel) in Gera
zwischen 1€ (Globus, Normalpreis ) und 1,50 € in der Stadt.
Lebst wohl in einer Hochpreisgegend a la Tegernsee??
1,80€ ich glaubs ja wohl nicht, die könntense selber frXXXXX .

Gruß
Moreau


nach oben springen

#35

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 09:38
von moreau | 384 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #11
Zitat von Unner Gräzer im Beitrag #8
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #7
Als Tierschützer "Tofuwurst"....


Na nu is aber gut, Tofuwurst. Da würdest du hier in Thüringen aber ein Verfahren wegen Landfriedensbruch und Hochverrat drankriegen !



Es kommt noch schlimmer, ich bin Thüringer


In dem Fall beantrage ich für dich die Zwangsweise und Sofortige Ausbürgerung. Wegen Verunglimpfung der guten thür. Küche, Landfriedensbruch, Hochverrat und Herabwürdigung des guten Geschmackes.
Kerl das ist ja schon Majestätsbeleidigung!!


nach oben springen

#36

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 09:46
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

zwischen 1€ (Globus, @moreau


Das stimmt bei Globus,aber eben nur bei Globus. Das hat nichts mir einer Thüringer Bratwurst zu tun.Es sind erstens nur gebrühte Würste die selbst der Hund liegen lässt.
Die sind keine 0,20 Cent wert.

P.S. Ich wohne bei Globus in der Nähe.


zuletzt bearbeitet 03.05.2013 09:48 | nach oben springen

#37

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 09:57
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ach so eine Bockwurst, herrlich.
In der von uns gegangenen gab es ja diese urigen Kneipchen die meist schön nikotingelb "gestrichen" waren und wo den überwiegend nicht am Aufbau der neuen Welt beteiligten, zum halben Liter für 98 Pfennige, die obligatorische Bowo mit diesem DDR-Retorten-Kartoffelsalat gereicht wurde.
Ach ja, die Jugend kommt nimmermehr zurück.


zuletzt bearbeitet 03.05.2013 10:02 | nach oben springen

#38

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 10:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Irgendwie erinnern mich einige Beiträge an den Pferdefleisch-Lasagne-Skandal: Kosten darf es nichts, aber Top-Qualität sollte es dennoch haben.

Aus der Erinnerung heraus: Bereits in der Vorwendezeit kostete eine Bratwurst am Imbissstand so zwischen 1,80 und 2 DM, wenn man sie als Currywurst haben wollte, 30 oder 50 Pfennig mehr. Lockangebote gab es immer, zumal dann, wenn es sich nur um eine Art von Service für die Kunden gehandelt hat: Bei einem großen Möbelhaus oder vergleichbaren Märkten reichte es wóhl aus, wenn die Kosten gedeckt wurden - ein Gewinn (wie bei einem Betreiber einer Bude) war nicht erforderlich.

Das ist nun mittlerweile gute 25 Jahre her - und vor diesem Hintergrund schockiert mich ein heutiger Preis von 1,80 € nicht.


nach oben springen

#39

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 10:16
von moreau | 384 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #36
zwischen 1€ (Globus, @moreau


Das stimmt bei Globus,aber eben nur bei Globus. Das hat nichts mir einer Thüringer Bratwurst zu tun.Es sind erstens nur gebrühte Würste die selbst der Hund liegen lässt.
Die sind keine 0,20 Cent wert.

P.S. Ich wohne bei Globus in der Nähe.


Ich weiß ja nicht was Globus Hermsdorf macht, aber Gera sind keine Gebrühten, sondern normale im Darm wie sich das gehört. Da habt ihr nicht aufgepasst und habt die Gebrühten gekauft. In Gera fingen sie vor längerer Zeit auch mit Brühen an nur hat die Keiner gekauft. Was denkst du wie schnell die wieder umgeschwenkt sind.


nach oben springen

#40

RE: Zur Bockwurst am DDR-Imbissstand

in DDR Zeiten 03.05.2013 10:31
von moreau | 384 Beiträge

Bockwurst in Cellophandarm !?? Dieses "Kulinarische Highlight" ist mir zum Glück entgangen.

Gruß
Moreau


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Jürgen Kurkiewicz (73), genannt "Kukki" war bis 1984 Offizier der Grenztruppen
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Schlutup
10 02.03.2015 11:32goto
von ABV • Zugriffe: 1732
Wie ich die Kommunalwahl am 07. Mai 1989 erlebte
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
29 31.07.2013 12:55goto
von metal.999 • Zugriffe: 2544
Kaffeehorst
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von nimmnix
5 19.05.2013 10:24goto
von StabPL • Zugriffe: 878
Heraus zur Kampfdemonstration!
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Ecki
58 02.05.2013 12:49goto
von Larissa • Zugriffe: 1912
Bier trinken in der DDR
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
96 27.02.2013 17:52goto
von furry • Zugriffe: 9211
DDR Mythos ? "In den Restaurants war fast immer das Essen aus“
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Angelo
137 03.09.2010 22:50goto
von ek53 • Zugriffe: 10384

Besucher
19 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 925 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen