#21

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 12:37
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Na,da muß er aber aufpassen!System Nudelholz funktioniert immer!Auch beim heimlichen Naschen!Es sei denn,er steht auf Schmerzen!


nach oben springen

#22

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 12:43
von GKUS64 | 1.612 Beiträge

Um wieder etwas mehr Sachlichkeit einzubringen zitiere ich eine historische Mai-Losung von "unserem" alten Ulbricht: "Kuba den Kubanern und Indien den Indianern!" , da war noch Kampfgeist dahinter!


nach oben springen

#23

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 12:50
von damals wars | 12.204 Beiträge

War das nicht "Alle auf die Straße, Rot ist der Mai, alle auf die Straße, Saigon ist frei!"


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#24

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 12:52
von katerjohn | 559 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #22
Um wieder etwas mehr Sachlichkeit einzubringen zitiere ich eine historische Mai-Losung von "unserem" alten Ulbricht: "Kuba den Kubanern und Indien den Indianern!" , da war noch Kampfgeist dahinter!


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#25

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 13:11
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Überlegt mal, ob es das noch gibt? So einen richtigen freien Proletarier(Werktätigen) wie im Sozialismus mit Werdegang relativ kurzer Lehrzeit /Lehre und dann garantierter Arbeit für immer. Wahnsinn, diese soziale Ruhe damals, ich zum Beispiel habe nicht eine Silbe irgendwann verschwendet für irgendwelche überflüssigen Gedanken das dies mal anders sein würde, kommen könnte?

Das war eine innerliche Harmonie, die war unbezahlbar, gut fürs Herz ,die Seele und die junge Potenz. Wenn wir Freitags in den Garten machten fiel mir doch vollkommen die Arbeit aus dem Kopf, Mensch Leute, da war richtig Wochenende angesagt. Ich denke mir, in gewisser Weise war das damals im Westen auch so, wir hatten so richtig das Arbeiterschlaraffenland...im Osten eben sozialharmonisch und im Westen halt konsumistisch garantiert.

Heute was, dieses Trauerspiel, diese Arbeitertrauerfiguren, ich mags garnicht texten wollen...machs auch besser nicht.Und trotzdem bleibt es ein Kampftag...jeder kämpft für sich, auch gut.

Lebensläufer


suentaler, silberfuchs60, hardi24a, Feliks D. und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 13:11
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Bin von der Maikundgebung zurück. In Gerstungen war eine Kundgebung gegen das Verpressen von Salzlauge aus der Kaliförderung. Es muß ja nicht immer gleich der "absolute" Klassenkampf sein, wichtig ist zu zeigen man hat noch eine Meinung und steht auch dazu.

In diesem Sinne, einen guten 1. Mai.


hardi24a, silberfuchs60 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 14:24
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Wo sind die Träger der roten Mainelke ?
Stehe hier am Sammelpunkt mit den Fahnen und Transparenten und keiner Kommt.... muß / soll ich es etwa alleine machen.
Denke die sind alle beim Bockbier trinken.
Das gibt Morgen einen Anschiß, der sich gewaschen hat.

Wünsche Euch einen schönen 1. Mai

Gruß silberfuchs60


xxx
zuletzt bearbeitet 01.05.2013 14:36 | nach oben springen

#28

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 14:35
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Die Würschtel waren so lecker und das Bier auch!@Vogtländer

Waren das vieleicht Nürnberger Würschtel ?


nach oben springen

#29

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 15:08
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #25
Überlegt mal, ob es das noch gibt? So einen richtigen freien Proletarier(Werktätigen) wie im Sozialismus mit Werdegang relativ kurzer Lehrzeit /Lehre und dann garantierter Arbeit für immer. Wahnsinn, diese soziale Ruhe damals, ich zum Beispiel habe nicht eine Silbe irgendwann verschwendet für irgendwelche überflüssigen Gedanken das dies mal anders sein würde, kommen könnte?

Das war eine innerliche Harmonie, die war unbezahlbar, gut fürs Herz ,die Seele und die junge Potenz. Wenn wir Freitags in den Garten machten fiel mir doch vollkommen die Arbeit aus dem Kopf, Mensch Leute, da war richtig Wochenende angesagt. Ich denke mir, in gewisser Weise war das damals im Westen auch so, wir hatten so richtig das Arbeiterschlaraffenland...im Osten eben sozialharmonisch und im Westen halt konsumistisch garantiert.

Heute was, dieses Trauerspiel, diese Arbeitertrauerfiguren, ich mags garnicht texten wollen...machs auch besser nicht.Und trotzdem bleibt es ein Kampftag...jeder kämpft für sich, auch gut.

Lebensläufer


@Lebensläufer ich gebe Dir Recht, nur die letzte Passage.....jeder kämpft für sich, auch gut, widerspreche ich.
Es ist nicht gut alleine zu kämpfen, wenn es um das " Ganze " geht. Dann kämpfst Du gegen Windmühlen.
Da wir Menschen, Egoisten sind (...der Eine mehr, der Andere weniger ) ist es schwer auf einen GEMEINSAMEN Nenner zu kommen.
Den " Kampf " den der Einzelne führt, ist im eigenen Interesse und ist zum Teil ein " Überlebenskampf ".
Das was wir gemeisam machen müssen, ist die Richtung und das Ziel vorgeben um unseren Kindern eine Perspektive für die Zukunft zu geben. Das geht nur wenn wir uns ALLE einbringen.
In Deutschland wächst eine Unzufriedenheit und die Schere von " Arm " und " Reich " klafft immer mehr auseinander.
Was passiert wenn viele unzufrieden sind, haben wir alle miterlebt......(1989)

Ohne Kampf verwirklicht man keine Ziele.

Gruß silberfuchs60


xxx
Lebensläufer, manifest 20, LO-Wahnsinn und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 15:08
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #25


Wenn wir Freitags in den Garten machten fiel mir doch vollkommen die Arbeit aus dem Kopf, Mensch Leute, da war richtig Wochenende angesagt. Ich denke mir, in gewisser Weise war das damals im Westen auch so, wir hatten so richtig das Arbeiterschlaraffenland...im Osten eben sozialharmonisch und im Westen halt konsumistisch garantiert.

Lebensläufer


Tja Lebensläufer, dieses Arbeiterschlaraffenland hätte ich auch gern gehabt. Aber vielleicht lag es daran, dass ich irgendwann nicht mehr Arbeiterin war, sondern Angestellte in der Buchhaltung?

Es gab bei mir unzählige Wochenenden, wo ich mit den Bruttolohnabrechnungen des Betriebsteiles eines Kombinates auf der Terrasse saß und mit dem Taschenrechner den Netto - Lohn berechnet habe. Nur mit einem Ziel - die Leute sollten pünktlich ihre gefüllten Lohntüten in Empfang nehmen können.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 01.05.2013 15:18 | nach oben springen

#31

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 15:15
von Ecki | 408 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #17
I... lecker ... Bier ...
Mein lieber Vogtländer,

was war denn das für Bier? Etwa Mauritius hell in einer grünen Flasche?

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


nach oben springen

#32

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 15:19
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

@grenzgaengerin...von Schlaraffenland kann nun nicht die Rede sein.
Damals war es ein anderes Leben mit anderen Inhalten...es kommt immer auf die eigene Betrachtungsweise und Erfahrung an.
Das Du am Wochenende die Abrechnungen machen mußtest....?
Ich war "nur" Arbeiter, ob Arbeiter oder Angestellter...egal.
Jeder sucht sich seine Nische, die in zumindest halbwegs glücklich macht und Kompromisse gehören auch dazu.

Gruß silberfuchs60


xxx
Diskus303 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 15:30
von Lutze | 8.039 Beiträge

wenn ich daran denke,wer den 1.Mai als Feiertag eingeführt hat,
und heute Abend werden mit Sicherheit die Links-Chaoten
wieder randalieren,gibt es für mich schönere Feiertage
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 15:33
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #32
@grenzgaengerin...von Schlaraffenland kann nun nicht die Rede sein.
Damals war es ein anderes Leben mit anderen Inhalten...es kommt immer auf die eigene Betrachtungsweise und Erfahrung an.
Das Du am Wochenende die Abrechnungen machen mußtest....?
Ich war "nur" Arbeiter, ob Arbeiter oder Angestellter...egal.
Jeder sucht sich seine Nische, die in zumindest halbwegs glücklich macht und Kompromisse gehören auch dazu.

Gruß silberfuchs60


Hallo silberfuchs,

1. Das Arbeiterschlaraffenland stammt von Lebensläufer;

2. Ich habe mir nicht die Nische der Wochenendarbeit ausgesucht.

Eher war es so, dass in den Meisterbüros bis auf den letzten Moment an der Planerfüllung "gebastelt" wurde, damit die "Bruttolohnabrechnung" des Arbeiters korrekt war.

LG von der grenzgangerin

EDIT korrekt = zufriedenstellend. Und damit wären wir wieder beim Arbeiterschlaraffenland.


zuletzt bearbeitet 01.05.2013 15:58 | nach oben springen

#35

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 15:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #33
wenn ich daran denke,wer den 1.Mai als Feiertag eingeführt hat,
und heute Abend werden mit Sicherheit die Links-Chaoten
wieder randalieren,gibt es für mich schönere Feiertage
Lutze


Die Nacht zum 01.05. ist die Nacht der Randale - aber die scheint ja diesmal relativ friedlich abgegangen zu sein


nach oben springen

#36

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 15:41
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Wer mit dem Ferrari zur Demo anreist, sollte sich überlegen, wo er ihn parkt.

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stad.../story/11385951
Theo


nach oben springen

#37

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 15:46
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Ecki im Beitrag #1
Meine Lieben,

nun wird es aber höchste Zeit herauszukommen zur Kampfdemonstration anlässlich des Kampf- und Feiertages der Arbeiterklasse und aller Werktätigen!

Alle Teilnehmer, die an der Tribüne vorbeimarschieren, erhalten 5 DDR-Mark und eine Bockwurst im Naturdarm!

Liebe Grüße

Ecki


Um 11.40 Uhr der Ruf ! Waren da nicht schon alle Messen gesungen? Zumindest die Frühmesse.
Diesen 1. Mai 2013 dürfte man nicht vergessen! Er ist etwas besonderes. Die Massen demonstrierten mit DGB - Fähnchen, welche in
" Knastarbeit " billig hergestellt wurden. Nun ja 7 % Lohn ist auch nicht zu verachten, oder?


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 16:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Kampfappell und Militärparade verpasst = Shit !!!
Dafür war das zweite Frühstück in Tønder / Dänemark bei herrlichem Sonnenschein vorzüglich.
Wünsche Euch noch einen schönen Kampf-und Feiertag !!!

Vierkrug


silberfuchs60 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 16:40
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #34
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #32
@grenzgaengerin...von Schlaraffenland kann nun nicht die Rede sein.
Damals war es ein anderes Leben mit anderen Inhalten...es kommt immer auf die eigene Betrachtungsweise und Erfahrung an.
Das Du am Wochenende die Abrechnungen machen mußtest....?
Ich war "nur" Arbeiter, ob Arbeiter oder Angestellter...egal.
Jeder sucht sich seine Nische, die in zumindest halbwegs glücklich macht und Kompromisse gehören auch dazu.

Gruß silberfuchs60


Hallo silberfuchs,

1. Das Arbeiterschlaraffenland stammt von Lebensläufer;

2. Ich habe mir nicht die Nische der Wochenendarbeit ausgesucht.

Eher war es so, dass in den Meisterbüros bis auf den letzten Moment an der Planerfüllung "gebastelt" wurde, damit die "Bruttolohnabrechnung" des Arbeiters korrekt war.

LG von der grenzgangerin

EDIT korrekt = zufriedenstellend. Und damit wären wir wieder beim Arbeiterschlaraffenland.



Hallo grenzgaengerin
sorry, die Nische bezog sich auf das Leben insgesamt, nicht auf Deine Wochenendarbeit.

Gruß silberfuchs60


xxx
nach oben springen

#40

RE: Heraus zur Kampfdemonstration!

in DDR Zeiten 01.05.2013 17:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Vierkrug

Geil - wo hast Du denn das ø auf der Tastatur gefunden??


zuletzt bearbeitet 01.05.2013 17:02 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 183 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558537 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen