#21

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 29.04.2013 09:15
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ja, ist so eine Sache mit den Pferdchen, manchmal gehen sie einem auch durch, hatte ja gestern Abend auch mal schnaubend den buchstäblichen "Rochus" raushängen, ist aber nach Überschlafen alles wieder gut
Das Knall-Pferdchen jedenfalls macht seine Sache schon sehr gut hier mit seinen erstaunlich sicheren Infos
Wie meinst du das mit dem Kammerspiel Rainer, so als schriftlich durchgespielten Tag?


zuletzt bearbeitet 29.04.2013 09:18 | nach oben springen

#22

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 29.04.2013 09:34
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Jobnomade im Beitrag #18
Hallo Grenzwolf,

genau diese Idee von Dir hat bewirkt, dass ich mich letzten Sommer hier im Forum angemeldet habe.

Irgendwann letzten Sommer steckte ich meine Nase in die Gedenkstätte PointAlpha hinein und die Erinnerungen wurden wieder wach. Anschliessend hatte ich Kontakt zum stellvertretenden Direktor dieses Museums, wir sprachen auch über die Option, dass ich mal als Zeitzeuge vor Schulklassen auftrete. Ich erklärte mich bereit, soweit es meine Zeit zulässt - schliesslich stehe ich ja noch im Beruf. Nun, die Sache versandete wieder und ich recherchierte ein wenig im Netz - und stiess auf unser Forum. Und da wurden viele Erinnerungen plötzlich wieder wach.

Gruss Hartmut


Hallo Hartmut, viele junge Leute die etwas über diese Grenze im Fernsehen sehen, haben schon fragen über Dinge die sie nicht verstehen.
Mein Sohn z.B., mittlerweile fast 32 und sich beruflich mit Psychologie beschäftigend, interessiert zum Beispiel dieser Aspekt, also wie sich junge Menschen als Soldat verhalten wenn sie in die Situation gebracht werden mit Schusswaffen gegen flüchtende Zivilisten vorzugehen, oder wie das Denken vor dem Eintritt einer solchen Situation ist und das nicht nur auf die ehemalige Grenze bezogen, also Fragen nach Befehl, Gehorsam und Verantwortung allgemein.
Da wird auch viel schwarzweiß gemalt wo etwas Aufklärung sinnvoll wäre.


zuletzt bearbeitet 29.04.2013 09:43 | nach oben springen

#23

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 29.04.2013 13:09
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Genau Grenzwolf, genau so wie du es geschrieben hast:" Wie meinst du das mit dem Kammerspiel Rainer, so als schriftlich durchgespielten Tag?" Und Rainman du kennst mich mittlerweile, (und ich kenn mich ja selber hahaha), die war übrigens voll in Ordnung deine Kritik. Aber mal weiter im Text mit dem Kammerspiel und der guten Ergänzing vom Grenzwolf.

Man müsste erstmal Mannschaftsstärke texten, (wieviel Sackies, Soldaten/Gefreite, Uffze und Ziviles Personal siehe die Küchenfrauen)als Grundlage beginnend bei Früh 6.00Uhr (oder eure Schichtzeiten...wie waren die gleich also Ende Nachtschicht und dann beginnen oder meinetwegen noch bissel anders. Wichtig, ne feste Zeit ...da beginnen und dann jede Stunde siehe wer ist wo und macht was...Schlafen, Außenrevier, Fahrzeuge tanken, Freizeit, Vorbereitung,Nachbereitung siehe Waffen reinigen na jedenfalls der ganze Tagesablauf 24 Stunden lang bis ins Details.

Auch mal beschreiben, wie so ein Zimmer, Waschraum aussah...so bissel 3D Sicht, in einer Art Isometrie gezeichnet, auch die Speiseräume so als würde da Einer mit ner Handkamera (ähnlich neuerer Filme) durchlaufen und die Leutchen ihre Dinge machen sehen. Nur den Mann auf Toilette...den nicht...oder doch?

Wenn wir einen Comiczeichner hier hätten wäre das noch besser. Aber genug erstmal, meine Schlafens...vorschlafenszeit ruft, ähnlich wie damals bei euch als da am Tag Ruhe im Bau war. Hab nämlich Nachtschicht...immer 12 Monate lang außer Sonn-und Feiertag.

Lebensläufer


nach oben springen

#24

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 29.04.2013 13:24
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #23
Genau Grenzwolf, genau so wie du es geschrieben hast:" Wie meinst du das mit dem Kammerspiel Rainer, so als schriftlich durchgespielten Tag?" Und Rainman du kennst mich mittlerweile, (und ich kenn mich ja selber hahaha), die war übrigens voll in Ordnung deine Kritik. Aber mal weiter im Text mit dem Kammerspiel und der guten Ergänzing vom Grenzwolf.

Man müsste erstmal Mannschaftsstärke texten, (wieviel Sackies, Soldaten/Gefreite, Uffze und Ziviles Personal siehe die Küchenfrauen)als Grundlage beginnend bei Früh 6.00Uhr (oder eure Schichtzeiten...wie waren die gleich also Ende Nachtschicht und dann beginnen oder meinetwegen noch bissel anders. Wichtig, ne feste Zeit ...da beginnen und dann jede Stunde siehe wer ist wo und macht was...Schlafen, Außenrevier, Fahrzeuge tanken, Freizeit, Vorbereitung,Nachbereitung siehe Waffen reinigen na jedenfalls der ganze Tagesablauf 24 Stunden lang bis ins Details.

Auch mal beschreiben, wie so ein Zimmer, Waschraum aussah...so bissel 3D Sicht, in einer Art Isometrie gezeichnet, auch die Speiseräume so als würde da Einer mit ner Handkamera (ähnlich neuerer Filme) durchlaufen und die Leutchen ihre Dinge machen sehen. Nur den Mann auf Toilette...den nicht...oder doch?

Wenn wir einen Comiczeichner hier hätten wäre das noch besser. Aber genug erstmal, meine Schlafens...vorschlafenszeit ruft, ähnlich wie damals bei euch als da am Tag Ruhe im Bau war. Hab nämlich Nachtschicht...immer 12 Monate lang außer Sonn-und Feiertag.

Lebensläufer


Müssten auch so 1 zu 1 die alten Dienststellungen ausgefüllt werden, ein KC, Polit sowieso , Hauptfeldwebel, ein TA, Zugführer, Gakl und Kantenlatscher werden sich wohl hier finden lassen vermute ich.
Ein paar alte 2000er machen den Spaß sicherlich auch mit
Äh, die Damen, wer ordnet sich freiwillig dem Küchenbullen unter?
Wollen wir auch Grenzdienst machen?
Dann müsste ein virtueller Abschnitt her mit FüSt. (94er?) Gassen, 501, Postenpunkten u.s.w.
Unsere BGS- u. Zollmitgenossen geben selbstredend den "Feind", sollte ja alles realistisch sein.


zuletzt bearbeitet 29.04.2013 13:47 | nach oben springen

#25

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 29.04.2013 17:36
von Grete85 | 840 Beiträge

Hallo zusammen,

die Idee ist nicht schlecht. Man müßte vielleicht einen schriftlichen Tagesablaufplan irgend wo her bekommen. Gabs bestimmt doch, denke ich mal. Oder auch anhand von "Schichtplänen" kann man vieles rekonstruieren. Auch von "Füstbüchern". Gut, es gibt von Komanie zu Kompanie Unterschiede, selbst unsere "Erfahrungen" sind unterschiedlich, doch es wird ja möglich sein, einen "Grund" in das Ganze rein zubringen.

Gruß Grete

Tante Edith: Vielleicht evendudel unterscheiden nach Offizieren, Uffz und Soldaten, Batalion- oder Kompaniesicherung.


--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön
zuletzt bearbeitet 29.04.2013 17:45 | nach oben springen

#26

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 29.04.2013 17:46
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Hallo,

soll das "virtuell gespielt" werden? Oder klassisch gespielt und gedreht werden?

Es gibt da Software, Maya; Rainman wird die evtl. kennen. Irgendwo war doch einer, der alle Maße von Gegenständen suchte, der arbeitete allerdings mit Google Sketchup.

Meines Wissens nach lassen sich in Maya auch Dinge animieren. Kenne mich damit allerdings wenig bis gar nicht aus.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#27

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 29.04.2013 17:57
von utkieker | 2.929 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #24
Müssten auch so 1 zu 1 die alten Dienststellungen ausgefüllt werden, ein KC, Polit sowieso , Hauptfeldwebel, ein TA, Zugführer, Gakl und Kantenlatscher werden sich wohl hier finden lassen vermute ich.
Ein paar alte 2000er machen den Spaß sicherlich auch mit
Äh, die Damen, wer ordnet sich freiwillig dem Küchenbullen unter?
Wollen wir auch Grenzdienst machen?
Dann müsste ein virtueller Abschnitt her mit FüSt. (94er?) Gassen, 501, Postenpunkten u.s.w.
Unsere BGS- u. Zollmitgenossen geben selbstredend den "Feind", sollte ja alles realistisch sein.


.... und anschließend gibts ein Treffen mit dem Klassenfeind mit Grillen und Biertrinken! Bei Regen gibt der Hauptfeld die Regenrollen raus

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#28

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 29.04.2013 18:29
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #19

Übrigens uns "Klugscheißer Donnerpferd "Thunderhorse, was hängst du dich denn hier rein Kamerad Amifreund von der anderen Feldpostnummer, du hast doch gar keine Ahnung Mensch von den ostdeutschen Kompanien!!! Hast dir alles angelesen und aus deinen Akten geholt na fein. Und denkst nu, kannst überall mitreden? Und tröste dich, der Rainer auch nicht, der hat auch keine Ahnung vom Ablauf auf soner Kompanie, da sind wir schonmal Zwei. Kennst doch den Rainer, der hat dich doch nicht zum ersten Mal wieder auf den Boden geholt was?
Lebensläufer und TH, nimms locker, bitte nich aufbrausen, so ernst wars nicht gemeint...eher humorvoll.


Na du mußt es ja Wissen (mein üblicher Spruch zu solcher Art An.....).
Ich muß ab und an mal was Nachlesen, ist der Zeit geschuldet.

Soso, auf den Boden geholt.
Laut gelacht.

Wie hat rainman2 geschrieben, in Sachen Karre im Dreck:
Vielleicht sollte man die Karre öfter mal im Dreck stecken lassen statt diese mit raus zu schieben.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 29.04.2013 18:55 | nach oben springen

#29

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 29.04.2013 19:09
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Geht in Ordnung Thunderhorse, Rainman hatte mich doch schon..."wieder auf den Boden runtergeholt". Sieh es mit Humor. Aber wie hier schon getextet wurde, für sowas gibts bestimmt Programme. Natürliche so eine visuelle GK aufbauen würde auch ne namentliche Benennung der Personen voraussetzen, auch so ne Art stündlicher Akt(Kammerspiel) der immer von Ort zu Ort des Geschehens wechselt. Genug erstmal, ich bin ansonsten sowas Computerlaie, kann da sowieso nicht beitragen....nur mal ne Idee texten.

Lebensläufer


nach oben springen

#30

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 01.05.2013 16:18
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

@ rainman,

langsam bewegt sich das in Richtung "Völkerschlacht" . Nichts für Ungut. Manchmal gehen die Fohlen auch bei mir durch.

Möchte Dich an dieser Stelle einfach

@all

Bin gerne im Kammerspiel der Flüchtling.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 01.05.2013 16:19 | nach oben springen

#31

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 01.05.2013 21:15
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #24
Zitat von Lebensläufer im Beitrag #23
Genau Grenzwolf, genau so wie du es geschrieben hast:" Wie meinst du das mit dem Kammerspiel Rainer, so als schriftlich durchgespielten Tag?" Und Rainman du kennst mich mittlerweile, (und ich kenn mich ja selber hahaha), die war übrigens voll in Ordnung deine Kritik. Aber mal weiter im Text mit dem Kammerspiel und der guten Ergänzing vom Grenzwolf.

Man müsste erstmal Mannschaftsstärke texten, (wieviel Sackies, Soldaten/Gefreite, Uffze und Ziviles Personal siehe die Küchenfrauen)als Grundlage beginnend bei Früh 6.00Uhr (oder eure Schichtzeiten...wie waren die gleich also Ende Nachtschicht und dann beginnen oder meinetwegen noch bissel anders. Wichtig, ne feste Zeit ...da beginnen und dann jede Stunde siehe wer ist wo und macht was...Schlafen, Außenrevier, Fahrzeuge tanken, Freizeit, Vorbereitung,Nachbereitung siehe Waffen reinigen na jedenfalls der ganze Tagesablauf 24 Stunden lang bis ins Details.

Auch mal beschreiben, wie so ein Zimmer, Waschraum aussah...so bissel 3D Sicht, in einer Art Isometrie gezeichnet, auch die Speiseräume so als würde da Einer mit ner Handkamera (ähnlich neuerer Filme) durchlaufen und die Leutchen ihre Dinge machen sehen. Nur den Mann auf Toilette...den nicht...oder doch?

Wenn wir einen Comiczeichner hier hätten wäre das noch besser. Aber genug erstmal, meine Schlafens...vorschlafenszeit ruft, ähnlich wie damals bei euch als da am Tag Ruhe im Bau war. Hab nämlich Nachtschicht...immer 12 Monate lang außer Sonn-und Feiertag.

Lebensläufer


Müssten auch so 1 zu 1 die alten Dienststellungen ausgefüllt werden, ein KC, Polit sowieso , Hauptfeldwebel, ein TA, Zugführer, Gakl und Kantenlatscher werden sich wohl hier finden lassen vermute ich.
Ein paar alte 2000er machen den Spaß sicherlich auch mit
Äh, die Damen, wer ordnet sich freiwillig dem Küchenbullen unter?
Wollen wir auch Grenzdienst machen?
Dann müsste ein virtueller Abschnitt her mit FüSt. (94er?) Gassen, 501, Postenpunkten u.s.w.
Unsere BGS- u. Zollmitgenossen geben selbstredend den "Feind", sollte ja alles realistisch sein.





Ich kann spülen und putzen.


nach oben springen

#32

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 03.05.2013 18:13
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Küchenfrau hieß das damals.......


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#33

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 04.05.2013 13:55
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Ja, was lese ich da ?

"Äh, die Damen, wer ordnet sich freiwillig dem Küchenbullen unter?" - fragte der Grenzwolf.

daraufhin Barbara:
"Ich kann spülen und putzen."

das nenne ich Tapferkeit. Ich schlage Barbara für die nächste Auszeichnungsrunde vor.

und was schreibt unsere Grenzgängerin:
"Bin gerne im Kammerspiel der Flüchtling."

das nenne ich mal "einen ausgeprägten Fluchtreflex"


Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 04.05.2013 13:59 | nach oben springen

#34

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 04.05.2013 14:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Jobnomade im Beitrag #33
Ja, was lese ich da ?

"Äh, die Damen, wer ordnet sich freiwillig dem Küchenbullen unter?" - fragte der Grenzwolf.

daraufhin Barbara:
"Ich kann spülen und putzen."

das nenne ich Tapferkeit. Ich schlage Barbara für die nächste Auszeichnungsrunde vor.

und was schreibt unsere Grenzgängerin:
"Bin gerne im Kammerspiel der Flüchtling."

das nenne ich mal "einen ausgeprägten Fluchtreflex"


Gruss Hartmut




Darf ich dann meine uebliche Rolle, den Boesewicht spielen? das kann ich am Besten, ein paar nette Qualitaeten habe ich auch noch!


nach oben springen

#35

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 04.05.2013 14:34
von schulzi | 1.765 Beiträge

Larissa nix Bösewicht Du wirst uns als Polit eingesetzt ,uns mit deinen emotionalen Reden den richtigen Weg weisen. Den du kannst so schön meckern. Frank


nach oben springen

#36

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 04.05.2013 14:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von schulzi im Beitrag #35
Larissa nix Bösewicht Du wirst uns als Polit eingesetzt ,uns mit deinen emotionalen Reden den richtigen Weg weisen. Den du kannst so schön meckern. Frank



Also doch Boesewicht! Einer muss ja die Ziege spielen!

Das mache ich doch gerne, geschlafen bei meinen Reden wird allerdings nicht! Mensch, da kann ich mich ja lebensecht spielen!
und muss mich nicht verstellen.................
Gruesse, Larissa


nach oben springen

#37

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 04.05.2013 22:17
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Gibt sicher auch ein paar Altbergmänner von uns, die einen fiktiven Tunnel zur Flüchtlingsschleuse bauen können. Wird´s Gestein zu hart, wie Sprengstoff hergestellt wird, kann ich was dazu beitragen.



nach oben springen

#38

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 05.05.2013 09:52
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #37
Gibt sicher auch ein paar Altbergmänner von uns, die einen fiktiven Tunnel zur Flüchtlingsschleuse bauen können. Wird´s Gestein zu hart, wie Sprengstoff hergestellt wird, kann ich was dazu beitragen.


Aber lasst euch nicht erwischen, denn da gehts postwendend ab zu Feliks zum Verhör
Apropos, hier war ja mal ein realer Buddelflink aufgetaucht, schade das da nicht mehr kam.


zuletzt bearbeitet 05.05.2013 09:56 | nach oben springen

#39

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 05.05.2013 10:43
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Larissa im Beitrag #36
Zitat von schulzi im Beitrag #35
Larissa nix Bösewicht Du wirst uns als Polit eingesetzt ,uns mit deinen emotionalen Reden den richtigen Weg weisen. Den du kannst so schön meckern. Frank



Also doch Boesewicht! Einer muss ja die Ziege spielen!

Das mache ich doch gerne, geschlafen bei meinen Reden wird allerdings nicht! Mensch, da kann ich mich ja lebensecht spielen!
und muss mich nicht verstellen.................
Gruesse, Larissa



Och Larissa, warum nicht mal der totale Gegenentwurf? Ich kann dich mir super gut als Katharina die Große vorstellen:-)))))
Oh neuer Aspekt, Geheimdienst im Zarenreich.....


nach oben springen

#40

RE: Organisieren

in Grenztruppen der DDR 05.05.2013 11:19
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #39
Zitat von Larissa im Beitrag #36
Zitat von schulzi im Beitrag #35
Larissa nix Bösewicht Du wirst uns als Polit eingesetzt ,uns mit deinen emotionalen Reden den richtigen Weg weisen. Den du kannst so schön meckern. Frank



Also doch Boesewicht! Einer muss ja die Ziege spielen!

Das mache ich doch gerne, geschlafen bei meinen Reden wird allerdings nicht! Mensch, da kann ich mich ja lebensecht spielen!
und muss mich nicht verstellen.................
Gruesse, Larissa



Och Larissa, warum nicht mal der totale Gegenentwurf? Ich kann dich mir super gut als Katharina die Große vorstellen:-)))))
Oh neuer Aspekt, Geheimdienst im Zarenreich.....




Nix da, jeder bekommt seine ihm ureigene Rolle zugewiesen, Neubelebung reaktionärer Monarchien, wo kommen wir denn da hin!
Larissa könnte ja mal ein Auge auf die provokanten West-Bewohner werfen die z.B. diversiv-infiltratorisch versuchen, mit infamen Rechtsgeschreibsel-Destabilisierungs-Aktionen, unsere gefestigte fortschrittliche Schreibkultur ins Wanken zu bringen


zuletzt bearbeitet 05.05.2013 11:31 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 462 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen