#1

Verpflegungsproblem

in Themen vom Tage 21.04.2013 20:43
von Hans55 | 763 Beiträge

Hallo,zusammen!
Da haben wir wohl Glück gehabt ,das es nicht geknallt hat,sonst hätten wir wohl alle abgenommen?
http://www.welt.de/print-welt/article638...sen-gehabt.html


nach oben springen

#2

RE: Verpflegungsproblem

in Themen vom Tage 21.04.2013 20:54
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Wie war´s auf der anderen Seite mit dem Nachschub ? Mein Kumpel (NVA-Major) erzählte mir mal, daß er aus Abhörungen von NATO- und BW-Funk zu der Erkenntnis gelangte, daß es dort genauso chaotisch zugeht wie bei uns und ihn das ungemein beruhigt hatte.



nach oben springen

#3

RE: Verpflegungsproblem

in Themen vom Tage 21.04.2013 21:21
von damals wars | 12.175 Beiträge

Unsere Brüder und Schwestern hätten uns doch Pakete geschickt, oder?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#4

RE: Verpflegungsproblem

in Themen vom Tage 21.04.2013 21:30
von werner | 1.591 Beiträge

Warum wohl ist der Artikel, in dem es mal um einen OSL und dann um einen Oltn Ratzinger geht - ob es Verwandtschaft zu einem anderen mit gleichem Namen ist(?) - nicht in einem anderen Tenor geschrieben?:

Die NVA war schon auf Grund der Lage der Sicherstellung überhaupt nicht in der Lage, den vom Westen propagierten Angriff auf die Freiheit zu führen, vor dem man sich schützen musste. Die NVA konnte gar nicht angreifen und zu einer längeren Verteidigung wäre sie auch nicht in der Lage gewesen, auf einen Krieg war sie gar nicht vorbereitet.

Dagegen unterstellt der Artikel, dass die NVA autark gehandelt hätte und im Verteidigungsfall nicht in die Logistik des WV eingebunden war. Was natürlich Unfug ist und davon zeugt, dass der Artikel schlecht recherchiert, dieser Ratzinger entweder schlecht zitiert wurde oder der wirklich keine Ahnung von dem komplexen Thema hatte, was wiederum auf einen Oltn schließen ließe. Ob die Logistik des WV allerdings besser war als die der NVA allein sei mal dahin gestellt.

Wenigsten behauptet dieses Blatt nicht, überparteilich zu sein, wird aber dennoch der anderen mit den 4 Buchstaben in der reißerischen Art immer ähnlicher.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#5

RE: Verpflegungsproblem

in Themen vom Tage 22.04.2013 20:14
von PF75 | 3.294 Beiträge

Warum reden die immer vom ersten Kriegsjahr ?Die Sache wäre doch nach ein paar Tagen vollkommen aus dem Ruder gelaufen und mit zu erwartendem Kernwaffeneinsatz hätte sich das doch sehr schnell erledigt (schätze mal max. eine Woche)


nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 110 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558170 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen