#261

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 30.04.2013 19:05
von PF75 | 3.292 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #251
Zitat von PF75 im Beitrag #224

Und wo bleibt nun das Geld,das eigendlich der ehemaligen DDR-Bevölkerung zusteht?
Wird das gleich wieder von deiner hochgelobten Regierung irgendwelchen gierigen Bankern oder Pleitestaaten in den Rachen geworfen oder müssen wir uns damit bei euch für"Einheit" bedanken ?


Gute Idee, das Geld der Bevölkerung der ehemaligen DDR zur Verfügung zu stellen bzw. es ausschließlich für Zwecke zu verwenden, die dieses Gebiet betreffen.

Nach ziemlich seriösen Schätzungen lagen die Kosten der Wiedervereinigung bis Ende 2010 netto bei rund 1,7 Billionen, Tendenz steigend. Die zusätzlichen Mehreinnahmen sind dabei bereits berücksichtigt. Bezahlt wurde das Ganze aus dem Haushalt der (gesamten) Bundesrepublik Deutschland und finanzert nicht zuletzt aus dem Soli.

Irgendwie erinnert mich dieser Vorschlag an den alten, flapsigen Spruch: "Was Dein ist, ist auch Mein - und was Mein ist, geht Dich gar nichts an."




Der Haushalt der gesamten Bundesrepublik wurde von 1990 an auch von den Bürgern aus dem Osten finanziert oder bist Du der Meinung seit dem Anschluß hat im Osten keiner mehr gearbeitet ?


nach oben springen

#262

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 01.05.2013 09:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von PF75 im Beitrag #261



Der Haushalt der gesamten Bundesrepublik wurde von 1990 an auch von den Bürgern aus dem Osten finanziert oder bist Du der Meinung seit dem Anschluß hat im Osten keiner mehr gearbeitet ?


Was habe ich wohl mit diesen Sätzen Die zusätzlichen Mehreinnahmen sind dabei bereits berücksichtigt. Bezahlt wurde das Ganze aus dem Haushalt der (gesamten) Bundesrepublik Deutschland und finanzert nicht zuletzt aus dem Soli. gemeint? Liest Du da irgendwo, dass die Gesamtkosten der Vereinigung ausschließlich von den Wessis bezahlt wurden? Ich nicht.

Durch die Begriffe "zusätzliche Mehreinnahmen" und "Haushalt der (gesamten) Bundesrepublik" wollte ich deutlich machen, dass auch die Bürger der ex-DDR ihren Anteil daran getragen haben, aber das scheint mir nicht gelungen zu sein. Das ändert nichts daran, dass der deutlich größere Kostenblock von den "alten Bundesländern" und den dort lebenden Menschen bezahlt wurde. Was grundsätzlich auch völlig in Ordnung war und ist, auch wenn es hier und dort den einen oder anderen "Ausrutscher" gab, auch wenn einigen Kommunen im Ruhrgebiet ein Sanierungs- und Aufbauprogramm verd... gut tun würde.

Ich habe mich nur darüber geärgert, dass ein - vergleichsweise geringer - Betrag als eine Art "Erbe der DDR" gesehen und deshalb für eigene Zwecke reklamiert oder beansprucht, der Löwenanteil der vom Westen getragenen Kosten dabei aber geflissentlich übersehen wurde.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#263

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 01.05.2013 10:00
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #262
Zitat von PF75 im Beitrag #261



Der Haushalt der gesamten Bundesrepublik wurde von 1990 an auch von den Bürgern aus dem Osten finanziert oder bist Du der Meinung seit dem Anschluß hat im Osten keiner mehr gearbeitet ?


Was habe ich wohl mit diesen Sätzen Die zusätzlichen Mehreinnahmen sind dabei bereits berücksichtigt. Bezahlt wurde das Ganze aus dem Haushalt der (gesamten) Bundesrepublik Deutschland und finanzert nicht zuletzt aus dem Soli. gemeint? Liest Du da irgendwo, dass die Gesamtkosten der Vereinigung ausschließlich von den Wessis bezahlt wurden? Ich nicht.

Durch die Begriffe "zusätzliche Mehreinnahmen" und "Haushalt der (gesamten) Bundesrepublik" wollte ich deutlich machen, dass auch die Bürger der ex-DDR ihren Anteil daran getragen haben, aber das scheint mir nicht gelungen zu sein. Das ändert nichts daran, dass der deutlich größere Kostenblock von den "alten Bundesländern" und den dort lebenden Menschen bezahlt wurde. Was grundsätzlich auch völlig in Ordnung war und ist, auch wenn es hier und dort den einen oder anderen "Ausrutscher" gab, auch wenn einigen Kommunen im Ruhrgebiet ein Sanierungs- und Aufbauprogramm verd... gut tun würde.

Ich habe mich nur darüber geärgert, dass ein - vergleichsweise geringer - Betrag als eine Art "Erbe der DDR" gesehen und deshalb für eigene Zwecke reklamiert oder beansprucht, der Löwenanteil der vom Westen getragenen Kosten dabei aber geflissentlich übersehen wurde.






Dandelion, da kannst du nichts machen, manchen Leuten in diesem Land ist der Blick auf die Realitäten so verstellt, weil sie vor lauter Vorurteilen und alten, zementierten Ideologien nicht mehr über den Tellerrand sehen können, Es ist dir sehr wohl gelungen, das richtig darzustellen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#264

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 01.05.2013 11:13
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge
nach oben springen

#265

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 01.05.2013 17:25
von PF75 | 3.292 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #263
Zitat von Dandelion im Beitrag #262
Zitat von PF75 im Beitrag #261



Der Haushalt der gesamten Bundesrepublik wurde von 1990 an auch von den Bürgern aus dem Osten finanziert oder bist Du der Meinung seit dem Anschluß hat im Osten keiner mehr gearbeitet ?


Was habe ich wohl mit diesen Sätzen Die zusätzlichen Mehreinnahmen sind dabei bereits berücksichtigt. Bezahlt wurde das Ganze aus dem Haushalt der (gesamten) Bundesrepublik Deutschland und finanzert nicht zuletzt aus dem Soli. gemeint? Liest Du da irgendwo, dass die Gesamtkosten der Vereinigung ausschließlich von den Wessis bezahlt wurden? Ich nicht.

Durch die Begriffe "zusätzliche Mehreinnahmen" und "Haushalt der (gesamten) Bundesrepublik" wollte ich deutlich machen, dass auch die Bürger der ex-DDR ihren Anteil daran getragen haben, aber das scheint mir nicht gelungen zu sein. Das ändert nichts daran, dass der deutlich größere Kostenblock von den "alten Bundesländern" und den dort lebenden Menschen bezahlt wurde. Was grundsätzlich auch völlig in Ordnung war und ist, auch wenn es hier und dort den einen oder anderen "Ausrutscher" gab, auch wenn einigen Kommunen im Ruhrgebiet ein Sanierungs- und Aufbauprogramm verd... gut tun würde.

Ich habe mich nur darüber geärgert, dass ein - vergleichsweise geringer - Betrag als eine Art "Erbe der DDR" gesehen und deshalb für eigene Zwecke reklamiert oder beansprucht, der Löwenanteil der vom Westen getragenen Kosten dabei aber geflissentlich übersehen wurde.






Dandelion, da kannst du nichts machen, manchen Leuten in diesem Land ist der Blick auf die Realitäten so verstellt, weil sie vor lauter Vorurteilen und alten, zementierten Ideologien nicht mehr über den Tellerrand sehen können, Es ist dir sehr wohl gelungen, das richtig darzustellen.





Danke gleichfalls


nach oben springen

#266

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 05.05.2013 18:38
von PF75 | 3.292 Beiträge

Laut B...-Zeitung versuchte Hoeneß mit seinen Anwälten einen Deal mit der Staatsanwaltschft zumachen:Geldstrafe und 1Jahr auf Bewährung hält Er für ausreichend.
Wie arrogant muß man seien das man dem Gericht schon diktieren will wie hoch die Strafe ausfallen darf.


silberfuchs60 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#267

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 05.05.2013 19:20
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #266
Laut B...-Zeitung versuchte Hoeneß mit seinen Anwälten einen Deal mit der Staatsanwaltschaft zumachen:Geldstrafe und 1Jahr auf Bewährung hält Er für ausreichend.
Wie arrogant muß man seien das man dem Gericht schon diktieren will wie hoch die Strafe ausfallen darf.


Mit Arroganz hat das nichts zu tun. Es ist der Versuch ein Gerichtsverfahren zu vermeiden. Bei einem Promi ist das durchaus sinnvoll, da so ein Gerichtsprozess grosses Aufsehen erregt. Und das will nicht jeder.
http://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__407.html
Ist man Pensionist mit hoher Rente und viel Zeit mag das natürlich anders aussehen..
http://www.tagesspiegel.de/politik/will-...t-/8030538.html
Theo


94 und Schmiernippel haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.05.2013 19:21 | nach oben springen

#268

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 16.05.2013 19:02
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Stratosphärenspringer Baumgartner auf der Flucht..(nicht ins Weltall, sondern vor dem Steuervogt in die Schweiz.
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/Baum.../story/24187373

Theo


nach oben springen

#269

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 10.08.2013 20:30
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von buschgespenst im Beitrag #3
Immerhin hat er sich selbst angezeigt. macht auch nicht jeder.

Zitat:
Weil er ein Konto in der Schweiz besitzen soll, hat Uli Hoeneß sich beim Finanzamt selbst angezeigt. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Präsidenten des FC Bayern wegen Steuerhinterziehung.
Die Staatsanwaltschaft München II ermittelt wegen des „Verdachts der Steuerhinterziehung“ gegen den Präsidenten des FC Bayern München, Uli Hoeneß. Dies bestätigte der Münchner Oberstaatsanwalt Ken Heidenreich dem FOCUS.

Er sagte: „Die Einleitung des Ermittlungsverfahrens erfolgte aufgrund einer Selbstanzeige im Januar 2013.“ Gegenstand des Verfahrens sei die „Prüfung auf Wirksamkeit und Vollständigkeit der Selbstanzeige“.

Quelle:
http://www.focus.de/sport/fussball/verda...aid_966207.html

Leichte Satire
Bitte beim FC Bayern und bei seiner Wurstfabrik auch gleich Untersuchungen einleiten, zudem sofortiger Rücktritt!

bernd



Ich gehe jede Wette ein ,das alles im Sande verläuft und in einem halben Jahr kein Mensch mehr darüber spricht.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#270

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 10.08.2013 20:38
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #267
Zitat von PF75 im Beitrag #266
Laut B...-Zeitung versuchte Hoeneß mit seinen Anwälten einen Deal mit der Staatsanwaltschaft zumachen:Geldstrafe und 1Jahr auf Bewährung hält Er für ausreichend.
Wie arrogant muß man seien das man dem Gericht schon diktieren will wie hoch die Strafe ausfallen darf.


Mit Arroganz hat das nichts zu tun. Es ist der Versuch ein Gerichtsverfahren zu vermeiden. Bei einem Promi ist das durchaus sinnvoll, da so ein Gerichtsprozess grosses Aufsehen erregt. Und das will nicht jeder.
http://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__407.html
Ist man Pensionist mit hoher Rente und viel Zeit mag das natürlich anders aussehen..
http://www.tagesspiegel.de/politik/will-...t-/8030538.html
Theo


Es aendert aber nichts an der Tatsache,ein kleines Würstchen wird auch zur Verantwortung gezogen.
Prominent zu sein heisst noch lange nicht ,das man sich über das Gesetz hinweg setzten kann.


Schmiernippel, silberfuchs60 und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#271

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 05.11.2013 11:37
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

Im März beginnt nun der Prozess gegen den Uli. Auch bei Verurteilung bleibt er Präsident des FC Bayern.

Meine Prognose : Geldstrafe,eventuell Bewährungsstrafe


nach oben springen

#272

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 05.11.2013 12:32
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #271
Im März beginnt nun der Prozess gegen den Uli. Auch bei Verurteilung bleibt er Präsident des FC Bayern.

Meine Prognose : Geldstrafe,eventuell Bewährungsstrafe


Wie schon angedeutet, ein solches Urteil würde mir Mut machen, Mut zu einer zukünftig kriminellen Laufbahn meines Finanzverhaltens.
Wenn der draußen bleibt, bleibt auch mein letztes bißchen Urvertrauen zu dieser Justiz auf der Strecke.
Was die Ämter dieses Eliteassis betriftt, rege ich mich nicht weiter auf.
Wenn die Kölner einen Geißbock als Maskottchen haben, können die Bayern eben zukünftig auch dieses kleine Steuerferkel ins Stadion treiben.
Das ist nicht relevant für eine Bewertung, wohl aber das Urteil vom März, da geht's um was.



Diskus303, Feliks D., 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#273

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 05.11.2013 12:40
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Essen wir doch erst mal den Spekulatius, den es schon seit Wochen in den Supermärkten gibt, statt zu spekulieren und warten gespannt auf Ostern. Da werden wir dann sehen, was man uns für ein Ei ins Nest legt.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#274

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 05.11.2013 15:01
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Statt sich über die Steuersünder kollektiv zu erregen, würde ich mir wünschen, das sich mehr Bürger über die Staatsmafia erregen, die Milliarden an Steuergeldern sinnlos verballert. Mal etwas mehr im kausalen Zusammenhang denken.
Ein Unternehmer denkt mehr daran die Kosten zu senken, statt ständig die Preise zu erhöhen. Das sollten die staatlichen Raubritter auch mal wieder lernen.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#275

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 05.11.2013 15:08
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Ich bin schon lange dafür, den Staat zu privatisieren ...


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#276

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 05.11.2013 15:38
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Über das Urteil brauchen wir nicht spekulieren,denn das wurde garantiert schon ausgehandelt.So wie bei allen bösen Buben der besseren Gesellschaft.


nach oben springen

#277

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 05.11.2013 16:13
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #274
Statt sich über die Steuersünder kollektiv zu erregen, würde ich mir wünschen, das sich mehr Bürger über die Staatsmafia erregen, die Milliarden an Steuergeldern sinnlos verballert. Mal etwas mehr im kausalen Zusammenhang denken.
Ein Unternehmer denkt mehr daran die Kosten zu senken, statt ständig die Preise zu erhöhen. Das sollten die staatlichen Raubritter auch mal wieder lernen.


Wahrscheinlich spielst Du hier auf das Schwarzbuch der Steuerverschwendung an http://www.wiwo.de/politik/deutschland/s...2&a=false#image aber auch das hat alles eine Vorgeschichte.
Grund für diese Verschwendung ist der Schlüsselreiz, der ansonsten normale Leute dazu veranlaßt, etwas vollkommen Bescheuertes zu tun, wenn jemand Geld dafür hergibt, mit dem ein Großteil des Vorhabens bezahlt werden kann.
Mach mal das Experiment und biete einer Frau mit 29 Paar Schuhen an, ihr für das 30. Paar 50% der Kosten abzunehmen, was meinst Du wie viele da anbeißen und so ist das auch im Großen, man kann da nur noch dazwischenkloppen, andere Lösungen gibt's da nicht mehr.



Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#278

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 05.11.2013 16:13
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #269
Zitat von buschgespenst im Beitrag #3
Immerhin hat er sich selbst angezeigt. macht auch nicht jeder.

Zitat:
Weil er ein Konto in der Schweiz besitzen soll, hat Uli Hoeneß sich beim Finanzamt selbst angezeigt. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Präsidenten des FC Bayern wegen Steuerhinterziehung.
Die Staatsanwaltschaft München II ermittelt wegen des „Verdachts der Steuerhinterziehung“ gegen den Präsidenten des FC Bayern München, Uli Hoeneß. Dies bestätigte der Münchner Oberstaatsanwalt Ken Heidenreich dem FOCUS.

Er sagte: „Die Einleitung des Ermittlungsverfahrens erfolgte aufgrund einer Selbstanzeige im Januar 2013.“ Gegenstand des Verfahrens sei die „Prüfung auf Wirksamkeit und Vollständigkeit der Selbstanzeige“.

Quelle:
http://www.focus.de/sport/fussball/verda...aid_966207.html

Leichte Satire
Bitte beim FC Bayern und bei seiner Wurstfabrik auch gleich Untersuchungen einleiten, zudem sofortiger Rücktritt!

bernd



Ich gehe jede Wette ein ,das alles im Sande verläuft und in einem halben Jahr kein Mensch mehr darüber spricht.


Na die Wette hast du schon mal verloren. Und deine Vorurteile wirst du sicher auch noch verlieren, wenn du im nächsten März das Urteil lesen wirst.
Aber ich fürchte, wie auch das Urteil ausgehen wird, hier wird dann wieder munter gepostet, was für Ungerechtigkeiten doch passieren usw, was für ein furchtbare Justiz hier herrscht und ähnlichen geistigen Dünnsch...

P.S. Ich trinke Pils


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#279

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 05.11.2013 16:33
von damals wars | 12.140 Beiträge

Von den Richtern erwartet sicher niemand Gerechtigkeit,sondern lediglich ein Urteil.
Mehr haben die nicht zu bieten,wetten!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#280

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 15.11.2013 20:16
von Lutze | 8.033 Beiträge

der Ulli,
jetzt heult er uns die Ohren voll,
wird wohl doch ganz eng für ihn
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Mut der Anständigen
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
34 20.11.2010 18:38goto
von wosch • Zugriffe: 1928
DDR-Unterhändler Wolfgang Vogel gestorben
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
1 28.07.2014 20:51goto
von rei • Zugriffe: 1266

Besucher
29 Mitglieder und 81 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2728 Gäste und 184 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557617 Beiträge.

Heute waren 184 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen