#101

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 08.05.2012 20:04
von GeMi | 556 Beiträge

Zitat von Pitti53

Zitat von rafimo

Zitat von Pitti53

Zitat von rafimo

Zitat von Pitti53
@rafimo hab mich erkundigt,in Moers haste nicht so einen guten Bekanntheitsgrad als Anwalt



sry aber das ist nun wirklich hier hier der thread um sowas zu diskutieren....




ach ja? wo denn? Leider für dich habe ich ein paar gute Bekannte in Moers..aber dich kernnt keiner.Und sooo groß ist der Ort nun auch nicht.Was nun Herr RA?




ich würde auch diesen thread schliesssen, da ja mit mir nicht zu diskutieren ist, so wie du da gerade in dem thread "rache und vergeltung" gemacht hast......bestimmst du hier wer etwas sagen darf und wer nicht???

mich erinnert diese vorgehensweise da an etwas




Tja ich darf das mitbestimmen.Pech für dich...deine Trollerei haben wir lange genug geduldet!




Hallo,

auf welchem Niveau bewegen wir uns denn gerade?
Da wird sich im Wohnort eines forum-Mitgliedes umgehört und eine Meinung über seine berufliche Qualifikation in den Raum und ins forum gestellt.
Ein Admin spricht von "wir" und meint wohl eher sich. Ist die Gemeinde so dünnhäutig geworden?
Wer darf hier wen dulden und wann fällt man in Ungnade?


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#102

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 08.05.2012 21:29
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von GeMi

Zitat von Pitti53

Zitat von rafimo

Zitat von Pitti53

Zitat von rafimo

Zitat von Pitti53
@rafimo hab mich erkundigt,in Moers haste nicht so einen guten Bekanntheitsgrad als Anwalt



sry aber das ist nun wirklich hier hier der thread um sowas zu diskutieren....




ach ja? wo denn? Leider für dich habe ich ein paar gute Bekannte in Moers..aber dich kernnt keiner.Und sooo groß ist der Ort nun auch nicht.Was nun Herr RA?




ich würde auch diesen thread schliesssen, da ja mit mir nicht zu diskutieren ist, so wie du da gerade in dem thread "rache und vergeltung" gemacht hast......bestimmst du hier wer etwas sagen darf und wer nicht???

mich erinnert diese vorgehensweise da an etwas




Tja ich darf das mitbestimmen.Pech für dich...deine Trollerei haben wir lange genug geduldet!




Hallo,

auf welchem Niveau bewegen wir uns denn gerade?
Da wird sich im Wohnort eines forum-Mitgliedes umgehört und eine Meinung über seine berufliche Qualifikation in den Raum und ins forum gestellt.
Ein Admin spricht von "wir" und meint wohl eher sich. Ist die Gemeinde so dünnhäutig geworden?
Wer darf hier wen dulden und wann fällt man in Ungnade?








@GeMi
Allles sehr gute Fragen, aber da wirst du keine Antwort bekommen. Ich habe in "Tote an der DDR Grenze" ähnliche Fragen gestellt, sind in der üblichen, dummdreisten Sprache beantwortet worden ( Beispiel:" das kannst du halten wie ein Dachdecker "). Das Forum ist fest in der Hand von bestimmten Gruppen, die mit der eigentliche Grenze nur marginal zu tun hatten.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#103

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 08.05.2012 21:42
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von Gert
[

@GeMi
Allles sehr gute Fragen, aber da wirst du keine Antwort bekommen. Ich habe in "Tote an der DDR Grenze" ähnliche Fragen gestellt, sind in der üblichen, dummdreisten Sprache beantwortet worden ( Beispiel:" das kannst du halten wie ein Dachdecker "). Das Forum ist fest in der Hand von bestimmten Gruppen, die mit der eigentliche Grenze nur marginal zu tun hatten.




Stimmt, aber der User war(ist) eher entbehrlich für das Forum. Na das wie der Dachdecker war wohl eine Anspielung auf den Saarländer.


Mike59

Angefügte Bilder:
images-1.jpeg

nach oben springen

#104

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 08.05.2012 22:58
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von Gert
[

@GeMi
Allles sehr gute Fragen, aber da wirst du keine Antwort bekommen. Ich habe in "Tote an der DDR Grenze" ähnliche Fragen gestellt, sind in der üblichen, dummdreisten Sprache beantwortet worden ( Beispiel:" das kannst du halten wie ein Dachdecker "). Das Forum ist fest in der Hand von bestimmten Gruppen, die mit der eigentliche Grenze nur marginal zu tun hatten.




Stimmt, aber der User war(ist) eher entbehrlich für das Forum. Na das wie der Dachdecker war wohl eine Anspielung auf den Saarländer.


Mike59





Und Mike wer trifft die Auswahl, welcher User (Mensch) entbehrlich ist? Woran wird das festgemacht ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#105

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 08.05.2012 23:08
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Gert diese Auswahl treffen immer noch die Admins...übrigens in JEDEM Forum...Sie haben sozusagen Hausrecht,wie ein Wirt in der Kneipe-auch der kann sich seine Gäste aussuchen


nach oben springen

#106

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 08.05.2012 23:12
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Mike59

Zitat von Gert
[

@GeMi
Allles sehr gute Fragen, aber da wirst du keine Antwort bekommen. Ich habe in "Tote an der DDR Grenze" ähnliche Fragen gestellt, sind in der üblichen, dummdreisten Sprache beantwortet worden ( Beispiel:" das kannst du halten wie ein Dachdecker "). Das Forum ist fest in der Hand von bestimmten Gruppen, die mit der eigentliche Grenze nur marginal zu tun hatten.




Stimmt, aber der User war(ist) eher entbehrlich für das Forum. Na das wie der Dachdecker war wohl eine Anspielung auf den Saarländer.


Mike59





Und Mike wer trifft die Auswahl, welcher User (Mensch) entbehrlich ist? Woran wird das festgemacht ?




Der Betreiber eines Forums z. B.

Passt dir das nicht, geh auf den Marktplatz. Da bist du dein eigener Herr. Oder auch nicht *gr*

Reg dich nicht künstlich auf, denk dran du bist älter.

Mike59


nach oben springen

#107

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 08.05.2012 23:15
von Fritze (gelöscht)
avatar

@Gert :Die Antwort weisst du doch allein ! Aber wenn jemand mit etwas nicht einverstanden ist ,steht es ihm frei zu gehen,und das ist bekanntlich problemloser als ein nichtgenhmigter Grenzübertritt.
Ansonsten diskutieren wir und wenn das mal etwas aus der Form gerät,muss auch mal jemand einschreiten.Das ist doch in jedem Forum so.


nach oben springen

#108

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.05.2012 09:03
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Interessant das irgendwann in einer Diskussion im weitesten Sinne über die Ost/West Grenze der Spruch von W. Ulbricht kommt. Haben seine Nachfahren, wenn es welche gibt, darauf ein Urheberrecht? Wenn ja, dann klingelt es doch ordentlich in deren Kasse wenn dieses Zitat verwendet wird und das wollen die Gegner der DDR doch bestimmt nicht; den Feind durch ihre Aktivitäten bezahlen.......
____________________________________________________________________________________________

Nach gut 6 Seiten mein vorläufiges Fazit, sehr viel Vermutung, sehr viel Behauptung, sehr wenig handfeste Beweise.
Gut, wenn das einem Hobbyforscher passiert, aber einem ausgewiesenen Historiker welcher nach Eigenaussage sich seit 10 Jahren ausschließlich mit der "Erforschung" des Themenkomplexes befasst, demzufolge auch Zugang zu Archiven etc. hat sind seine Thesen welche sich hauptsächlich darauf stützen, weil ich es mir so vorstelle, könnte es so gewesen sein doch sehr, sehr dürftig.

Wenn es denn für bulgarische Grenzer sogenannte "Abschußprämien" gegeben haben soll, wieso gab es nichts ähnlich geheimes an der DDR Westgrenze.........
Da muß doch im Nachhinein noch jeder Grenzer der DDR grün vor Neid werden das seine bulgarischen Kampfesbrüder so fürstlich von der DDR!!! belohnt wurden während in der DDR nur eine Urkunde und ein Bild vor der Truppenfahne für vorbildlichen Einsatz zur Sicherung der Grenze heraussprang! Keine Uhren, keine anderen Sachgeschenke, keinen Sonderurlaub von mindesten 20 Tagen......
So ungerecht ging es im RGW zu......

Was das Geld betrifft. Der bulgarische Lewa war damals vier DDR Mark wert.........
Diese Wechselkurse waren fest zementiert und wurden auch nicht geändert.
Das Durchschnittseinkommen in Bulgarien betrug in den 70ern im Schnitt 100 Lewa, eher weniger.....

Ich freu mich im Nachgang das ich als Tramper zur damaligen Zeit im Pirin Gebirge und den Rhodopen nicht für soviel Geld erschossen wurde......., sondern lebend wieder entkommen konnte......

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#109

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.05.2012 12:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von GeMi

Zitat von Pitti53

Zitat von rafimo

Zitat von Pitti53

Zitat von rafimo

Zitat von Pitti53
@rafimo hab mich erkundigt,in Moers haste nicht so einen guten Bekanntheitsgrad als Anwalt



sry aber das ist nun wirklich hier hier der thread um sowas zu diskutieren....




ach ja? wo denn? Leider für dich habe ich ein paar gute Bekannte in Moers..aber dich kernnt keiner.Und sooo groß ist der Ort nun auch nicht.Was nun Herr RA?




ich würde auch diesen thread schliesssen, da ja mit mir nicht zu diskutieren ist, so wie du da gerade in dem thread "rache und vergeltung" gemacht hast......bestimmst du hier wer etwas sagen darf und wer nicht???

mich erinnert diese vorgehensweise da an etwas




Tja ich darf das mitbestimmen.Pech für dich...deine Trollerei haben wir lange genug geduldet!




Hallo,

auf welchem Niveau bewegen wir uns denn gerade?
Da wird sich im Wohnort eines forum-Mitgliedes umgehört und eine Meinung über seine berufliche Qualifikation in den Raum und ins forum gestellt.
Ein Admin spricht von "wir" und meint wohl eher sich. Ist die Gemeinde so dünnhäutig geworden?
Wer darf hier wen dulden und wann fällt man in Ungnade?






Tja,ähnliche Fragen wie deine erschienen schon öfters im Forum.
Wenn du mehrmals solche "provokanten" Fragen stellst,wirst du es merken.......


nach oben springen

#110

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.05.2012 12:10
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

GeMi wird's verkraften, er ist doch zu 90% auf Wosch seiner neuen Spielwiese aktiv. Hier seh ich ihn [fast] nur wenn er mal stänkern, oder den moralischen geben kann.

Na gut, ich habe einen Fehler gemacht. Ich wurde per PN auf den Umstand hingewiesen, dass ich doch glatt "GeMi" mit dem Teilnehmer "gmei" verwechselt habe, denn dieser turnt als S...... da rum, während er hier einen anderen Namen gewählt hat. Sollte für GeMi ähnliches gelten so ist mir das nicht bekannt und deshalb entschuldige ich mich erstmal für meinen fälschlicher Weise angebrachten Vorwurf.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 10.05.2012 20:09 | nach oben springen

#111

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 15.05.2012 13:57
von GeMi | 556 Beiträge

Hallo,

das mit der Moral lass ich mal durchgehen. Die habe ich mir bewahrt.
Wann und wo habe ich gestänkert, user beleidigt bzw. angegriffen, Blödsinn geschrieben ...?



Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#112

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.10.2012 14:14
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #14
Ich gehe mal davon aus, daß die Statistiken stimmen und mindestens 100 fluchtwillige DDR- Bürger beim Versuch Bulgarien südwärts zu verlassen um's Leben gekommen sind. Aber nichts verrät die Statistik darüber wie. Wenn ich meine Kräfte überschätze und beim kraxeln durch das Hochgebirge zu Schaden komme, kann ich nicht bulgarische Behörden dafür verantwortlich machen. Wer im Dickicht grüner Wälder sich verirrt und Niemanden nach dem Weg fragen kann, für den wird es nicht ein mal ein Grabkreuz geben.

Ich möchte mal mit diesen Thread wieder hochholen, sozusagen aus gegebenen Anlaß. So fand ich eine von Stefan Appelius nachbearbeitet Kartenskizze mit den "Schwerpunkte der ungesetzlichen Grenzübertritte". Auf fast alle eingezeichneten Punkte trifft @utkiekers Aussage zu.


Quelle: bpb.de

P.S. Den Lewa./.DDR-Mark-Kurs kenne ich mit 1:3, zur DM stand der Lewa (schwarz) 2:1. Im Кореком wars aber günstiger mit US$, auf diesen waren die Preise ausgeschrieben und andere Valuta wurden recht 'großzugügig' in Zahlung genommen.
Und bei dieser 'Kopf-Prämie', hmm, könnte es sich auch um eine (militärische) 'Auszeichnung' handeln? So war die Medallie 'За боева заслуга' mWn mit den erwähnten 2000 лева dotiert.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 28.10.2012 14:33 | nach oben springen

#113

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.10.2012 22:05
von Büdinger | 1.504 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #112
...
P.S. Den Lewa./.DDR-Mark-Kurs kenne ich mit 1:3, ...



Wechselkurs Lew - DDR-Mark: 1 : 4

... jedenfalls 1982.

Gruß


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
zuletzt bearbeitet 28.10.2012 22:05 | nach oben springen

#114

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.10.2012 11:45
von 94 | 10.792 Beiträge

Hallo Bündiger, hast Du da eine Quelle? Ich kann leider für den Eins-zu-Dreier-Kurs nur meine, zugegebnermaßen auch noch sehr blasse, Erinnerung anbieten. Dunkel meine ich mich noch erinnern zu können, dass der sozialistische Lew an den Rubel gekoppelt war? Die sowjetischen Konsumgüter hatten ja oft den Rubelpreis neben dem sdjelano w sssr eingeprägt. Und dieser wurde in Volksbulgarien einfach als Lewa-Preis genommen. Damit dürfte der Kurs so bei 3,2:1 gelegen haben. Auch die sonst so allwissende Müllhalde Internet hilft da nicht richtig, es tauchen beide Kurse auf.

Auch hier zum Beispiel wird auch der 'Dreierkurs' erwähnt ...
Uwe Pries - Einfach nur raus aus der DDR


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 29.10.2012 12:17 | nach oben springen

#115

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.10.2012 12:36
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #108

Ich freu mich im Nachgang das ich als Tramper zur damaligen Zeit im Pirin Gebirge und den Rhodopen nicht für soviel Geld erschossen wurde......., sondern lebend wieder entkommen konnte......



na, das hast ja nochmal glück gehabt. ich hatte 1984 in russe, am grenzübergang, einen nervösen rumänischen grenzer vor mir, der mit ak 47 und mit aufgepflanztem seitemgewehr in richtung meines bauches rumfuchtelte (selbstverständlich hatten wir alle 3 betroffenen die hände oben ).


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#116

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.10.2012 18:47
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

@Gilbert,

Das es am Grenzübergang Russe (Rumänien/Bulgarien) Tote gab wäre mir neu. Oder wolltet ihr nach Rumänien flüchten?

Anfang der 70ger Jahre passierte es allerdings ab und an das jungen Männern die Haare auf einen feschen bulgarischen Kurzhaarschnitt gekürzt wurden, weil "langhaarige Elemente" im Land nicht geduldet waren.
Wer auch noch weiß was die Bulgaren sich damals unter kurzen Haaren vorstellten und auch durchsetzten kann eventuell nachvollziehen das ab und an Tränen flossen......
Ohne Haarschnitt keine Einreise lautete damals die Devise.

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#117

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.10.2012 00:12
von Büdinger | 1.504 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #114
Hallo Bündiger, hast Du da eine Quelle? Ich kann leider für den Eins-zu-Dreier-Kurs nur meine, zugegebnermaßen auch noch sehr blasse, Erinnerung anbieten. Dunkel meine ich mich noch erinnern zu können, dass der sozialistische Lew an den Rubel gekoppelt war? Die sowjetischen Konsumgüter hatten ja oft den Rubelpreis neben dem sdjelano w sssr eingeprägt. Und dieser wurde in Volksbulgarien einfach als Lewa-Preis genommen. Damit dürfte der Kurs so bei 3,2:1 gelegen haben. Auch die sonst so allwissende Müllhalde Internet hilft da nicht richtig, es tauchen beide Kurse auf.

Auch hier zum Beispiel wird auch der 'Dreierkurs' erwähnt ...
Uwe Pries - Einfach nur raus aus der DDR


Hallo 94,

ich war im August 1982 (nach meiner Ernennung zum Leutnant) mittels einer Jugendtourist-Reise für zwei Wochen in Primorsko / Bulgarien. Die Reise kostete etwa 1.150 DDR-Mark, incl. Taschengeld in Lewa. 300 DDR-Mark hatte ich auch noch dabei - gem. den Zollbestimmungen. Davon habe ich 100 Mark vor Ort in Lewa getauscht - immer gem. den Zollbestimmungen. Leider habe ich die Umtauschquittung nicht aufgehoben. Bekommen habe ich für die 100 Mark etwa 25 Lewa.

Der Kurs 1 : 3, welchen Du ansprichst, ist mir als Wechselkurs Rubel - DDR-Mark erinnerlich (kann auch 1 : 3,2 gewesen sein).

Gruß vom Büdinger

(Büdinger ist abgeleitet von der Stadt Büdingen in Oberhessen, etwa 30 Km Luftlinie nordöstlich von Frankfurt im Wetteraukreis gelegen.)


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#118

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.10.2012 01:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wir waren 1986 auch in Bulgarien,für eine Woche am Schwarzen Meer in Albena und für eine Woche im Rilagebirge (Borowez).
Hatte auch noch den Kurs von 1:4 auf dem "Schirm".
Also für 1 Lewa mussten wir 4 Aluchips hinlegen.

Gruß ek40


nach oben springen

#119

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.10.2012 09:21
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Büdinger im Beitrag #117

ich war im August 1982 mittels einer Jugendtourist-Reise für zwei Wochen in Primorsko / Bulgarien. Die Reise kostete etwa 1.150 DDR-Mark, incl. Taschengeld in Lewa. 300 DDR-Mark hatte ich auch noch dabei - gem. den Zollbestimmungen. Davon habe ich 100 Mark vor Ort in Lewa getauscht - immer gem. den Zollbestimmungen. Leider habe ich die Umtauschquittung nicht aufgehoben. Bekommen habe ich für die 100 Mark etwa 25 Lewa.


konkret waren es 27 lev


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#120

RE: Tod an der verlängerten Mauer in Bulgarien

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 31.10.2012 11:22
von Gert | 12.356 Beiträge

.. ich war 1984 mal am Strand von Albena. War sehr schön., schöne Küste und Strand. Hatte keine Probleme mit dem Geld. Konnte unbegrenzt umtauschen und das Geld hatte nach dem Umtausch ordentliche Kaufkraft.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3761 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558347 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen