#1

Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 09:49
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Beim Boston-Marathon explodierten 2 Bomben und töteten mehrere Menschen,und verletzten weit über 100,zum Teil schwer.
Was geht nur in den Birnen von solchen "Menschen" vor ?.
Bei einem Sportereignis,welches seit Jahren friedlich verläuft,werden unschuldige Menschen (auch Kinder) getötet und verletzt.


Feliks D. und Harra318 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 10:48
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Man muss ja dem kriegsmüden US-Amerikaner von Zeit zu Zeit, die Notwendigkeit des ewigen "Krieges gegen den Terror" schmackhaft machen. Da werden sicher gleich die islamischen Täter mit dem Koran und der Bombenbauanleitung aus dem Schubfach geholt.
Dann kann der Krieg weitergehen.


Udo und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 11:32
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #2
Man muss ja dem kriegsmüden US-Amerikaner von Zeit zu Zeit, die Notwendigkeit des ewigen "Krieges gegen den Terror" schmackhaft machen. Da werden sicher gleich die islamischen Täter mit dem Koran und der Bombenbauanleitung aus dem Schubfach geholt.
Dann kann der Krieg weitergehen.


Im Moment ist das noch reine Spekulation. Man kann die Anschläge noch nicht zuordnen.
http://www.bostonglobe.com/
Theo


nach oben springen

#4

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 11:38
von Udo | 1.267 Beiträge

Man wird die Schuldigen schon "finden". So ne Pleite, wie im Irak, leisten sich die Amis kein zweites Mal.
Wie sagte Putin:"Ich hätte chemische Waffen gefunden!"


Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 18:55
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

In diesem Amerika(ich habe so einiges gelesen) kann ich irgendwo in der Pampa(könnte logischerweise mein Privatgelände sein) ein Lager mit elektrischem Stacheldrahtzaun aufmachen, alles unterkellern mit Bunkern und sonstigen Highttechbaulichkeiten und darin ne eigene Spezies Mensch züchten, so ne Art gehirnlose Kampfmaschine.(dem ich dann irgendwann den Ship einflanze)

Das tolle ist, kein Nachbar würde sich daran stören. kein Nachbar könnte mir als Grundstückseigner unlautere Absichten unterstellen weil, es ist mein Privatgelände noch wäre das ne saftige Unterstellung zu behaupten, die Menschen die ich da züchte könnten ich irgendwann gegen den Staat schicken. Eine Wahnsinnsfreiheit was? Ist sowas nun normal, ist sowas krank, ist sowas mit der grenzenlosen Freiheit vereinbar?

Viele Fragen was? Und ich sag mal, da gibts soviele entlegene Lager in der Pampa wo der Staat Amerika gar keinen so rechten Einblick hat und wo was ausgegoren wird was garnicht so recht in die freiheitliche Welt passt, auch gar nicht passen will und wo eventuell an Bomben geschraubt wird weil, es interessiert ja Keinen, passiert auf Privatgelände, geht den Nachbarn nichts an weil, es hat ja jeder die Freiheit zu tun und zu lassen was er bitteschön möchte.

Ja und Mancher möchte eben keinen Boston-Marathon. Und ja, es gibt ja alles zum Schrauben und Basteln zum Herumbomben übers Internet was wahrscheinlich jeder Jugendliche bestellen kann so wie er ein Sturmgewehr kaufen kann."Ja, so ist nun mal die Freiheit, wahrhaft bombastisch grenzenlos".

Lebensläufer


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 19:14
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #5
(...)
Viele Fragen was? Und ich sag mal, da gibts soviele entlegene Lager in der Pampa wo der Staat Amerika gar keinen so rechten Einblick hat und wo was ausgegoren wird was garnicht so recht in die freiheitliche Welt passt, auch gar nicht passen will und wo eventuell an Bomben geschraubt wird weil, es interessiert ja Keinen, passiert auf Privatgelände, geht den Nachbarn nichts an weil, es hat ja jeder die Freiheit zu tun und zu lassen was er bitteschön möchte.
(...)

Lebensläufer



Ja das sind zum Beispiel die Preppers

Vom Rückzug aus der Gesellschaft und der Ablehnung derselben ist es kein grosser Schritt mehr zur Bekämpfung der Gesellschaft, zum Ökoterrorismus
http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96koterrorismus
http://de.wikipedia.org/wiki/Marco_Camenisch
Theo


Lebensläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 19:51
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Wenn man jetzt mal die historische Rolle Bostons betrachtet verbunden damit das dieser Anschlag am Patriots Day stattfand und bedenkt das Obama und seine Neo-Maoisten in Washington, D.C. im Moment bemueht sind den US Buergern die voellige Aufhebung des 2. Zusatz zur U.S. Verfassung schmackhaft zu machen glaube ich nicht das man diesen Anschlag militanten Islamisten oder sonstigen auslaendischen "Feinden" in die Schuhe schieben wird. Ich glaube eher daran das diesmal Tea Party Anhaenger, Militia Mitglieder, fundamentale Christen oder andere libertaere, konservative oder nach rechts neigende Gruppen oder Einzelpersonen als Suendenboecke herhalten muessen.


nach oben springen

#8

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 19:58
von PF75 | 3.294 Beiträge

Es trifft wie meistens wieder mal die falschen


nach oben springen

#9

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 21:16
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #1
Beim Boston-Marathon explodierten 2 Bomben und töteten mehrere Menschen,und verletzten weit über 100,zum Teil schwer.
Was geht nur in den Birnen von solchen "Menschen" vor ?.
Bei einem Sportereignis,welches seit Jahren friedlich verläuft,werden unschuldige Menschen (auch Kinder) getötet und verletzt.


Auch wenn's keinem gefällt, tragisch und verabscheuungswürdig sind solche Attentate, keine Frage aber die Medienmeute multipliziert die Aufmerksamkeit der Aktion an sich und spielt den Terroristen in die Hände.
Ein Foto mit kurzem Bericht in den Abendnachrichten sowie den Ermittlern und der Justiz einfach ihre Arbeit machen lassen, so würde man zumindest die Zahl der potentiellen Nachahmer reduzieren.
Mir würde es Leid tun, wenn die Obama- Regierung dadurch geschwächt werden würde und natürlich auch um die Opfer.



nach oben springen

#10

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 21:25
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #8
Es trifft wie meistens wieder mal die falschen



Dafür gibt es auch keine Richtigen


nach oben springen

#11

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 21:40
von moreau | 384 Beiträge

So wie es Aussieht wird eher ein durchgeknallter, hinterwäldler Hill Billy der sich auf Kreuzug gegen den Staat befindet, hinter den Anschlag vermutet. Angeblich lassen das die Sprengsätze vermuten. Allerdings die Muselmannen sind noch nicht raus aus der Sache.


Was ich mich immer Frage . Warum bomben die Arsxxxxxxer (egal welcher Coleur) immer gegen Unbeteiligte/Unschuldige? Haben die nicht den Arxxx in der Hose sich so bei den wirklich Verantwortlichen (für was die auch verantwortlich sein mögen , im Sinne ihres Wahnes) zu melden.
Was hat ein 8jähriges Kind damit zu tun. (lt. Nachrichten ein Opfer)


nach oben springen

#12

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 16.04.2013 22:18
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von moreau im Beitrag #11
(...)
Was ich mich immer Frage . Warum bomben die Arsxxxxxxer (egal welcher Coleur) immer gegen Unbeteiligte/Unschuldige? Haben die nicht den Arxxx in der Hose sich so bei den wirklich Verantwortlichen (für was die auch verantwortlich sein mögen , im Sinne ihres Wahnes) zu melden.
Was hat ein 8jähriges Kind damit zu tun. (lt. Nachrichten ein Opfer)


Terrorismus kommt vom lateinischen Wort "Terror": Angst, Schrecken. Genau das ist das Ziel: Die Bevölkerung soll in Angst und Schrecken versetzt werden und das Vertrauen in die Staatsorgane verlieren. Das bevorzugte Mittel der Wahl sind Explosionen mit Bomben in engen Räumen, wo sich viele Leute aufhalten,
http://de.wikipedia.org/wiki/Anschl%C3%A...auer_Metro_2010
https://de.wikipedia.org/wiki/Madrider_Zuganschl%C3%A4ge
http://de.wikipedia.org/wiki/Terroransch..._2005_in_London
http://asienspiegel.ch/2010/03/als-der-t...okio-lahmlegte/
Theo


nach oben springen

#13

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 17.04.2013 08:46
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Nun Gift...
http://www.sueddeutsche.de/politik/ansch...deckt-1.1650850
http://de.wikipedia.org/wiki/Roger_Wicker
http://www.bt.cdc.gov/agent/ricin/german/pdf/facts.pdf
Die ersten Symptome beginnen erst Stunden nach der Kontamination, sind sehr schmerzhaft und lange andauernd, da der Tod erst Tage später eintritt. Ein Gegenmittel gibt es nicht.
http://www.heise.de/tp/artikel/9/9984/1.html
http://www.dr-bernhard-peter.de/Apotheke/Gifte/Ricin.htm
Theo


nach oben springen

#14

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 17.04.2013 20:21
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #10
Zitat von PF75 im Beitrag #8
Es trifft wie meistens wieder mal die falschen



Dafür gibt es auch keine Richtigen



Doch die gibs,aber die fahren in gepanzerten Fahrzeugen und lassen sich von Polizei und Sicherheitsdiensten beschützen(Politiker und raffgiere wirtschaftsbosse )


nach oben springen

#15

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 23.04.2013 08:04
von Polter (gelöscht)
avatar

Dem Terror - Bomber Boston ist die Anklage verlesen worden. Ihm droht die Todesstrafe wegen Verwendung von Massenvernichtungswaffen.
Was sind bei Terror Massenvernichtungswaffen ?


nach oben springen

#16

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 23.04.2013 09:00
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

US Bundesgesetze, 18. Titel (Strafrecht) Kapitel 113B (Terrorismus) §2332a, (c)Definitionen Abs. 2...
http://www.law.cornell.edu/uscode/text/18/2332a
Theo


nach oben springen

#17

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 23.04.2013 09:29
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #16
US Bundesgesetze, 18. Titel (Strafrecht) Kapitel 113B (Terrorismus) §2332a, (c)Definitionen Abs. 2...
http://www.law.cornell.edu/uscode/text/18/2332a
Theo


Danke!
Werd ich den automatischen Übersetzer bemühen!


nach oben springen

#18

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 23.04.2013 14:30
von Polter (gelöscht)
avatar

Übersetzer bietet ein schönes Gewusele.

Die Difinition zu Massenvernichtungswaffen. Dem Anwender droht Todesstrafe. Was ist mit den US - Bürgern, die Waffen auf denen die Difinition
zutrifft - ich meine die Clusterbomben - angewendet haben ? Im ehemaligen Jugoslawien, in Afghanistan oder auch im Irak. Doppeldenk?


nach oben springen

#19

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 23.04.2013 15:01
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von Polter im Beitrag #18
Übersetzer bietet ein schönes Gewusele.

Die Difinition zu Massenvernichtungswaffen. Dem Anwender droht Todesstrafe. Was ist mit den US - Bürgern, die Waffen auf denen die Difinition
zutrifft - ich meine die Clusterbomben - angewendet haben ? Im ehemaligen Jugoslawien, in Afghanistan oder auch im Irak. Doppeldenk?


Wer ohne Befehl handelt, muss auch mit der Todesstrafe rechnen. Früher war es allerdings üblich, dass grosszügig begnadigt wurde..
http://en.wikipedia.org/wiki/William_Calley
Von lebenslang zu drei Jahre Kasernenarrest, was für Offziere sehr erträglich ist.
Theo


nach oben springen

#20

RE: Terror zurück in den USA ?

in Themen vom Tage 23.04.2013 16:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mir geht die gesamte Berichterstattung gehörig auf den Senkel, um nicht ein anderes, nicht salonfähiges, aber auch mit dem Buchstaben S beginnendes Wort zu benutzen.

Da wird die ach so kostbare Nachrichtenzeit anfangs zu mehr als der Hälfte für die immer gleichen Bildern verschwendet, da werden wilde Spekulationen über Täter und Motive gesendet, da gehen Statements von Politikern über den Sender, da wird über die Sicherheit des Hamburg- oder des London-Marathons spekuliert (natürlich, Terroristen interessieren sich nur und ausschließlich für Marathon-Läufe. Andere Massenversammlungen wir Volksfeste oder musikalische Events wie Rock am Ring oder Wacken-open-air oder andere kämen als Ziel nie in Frage. Aber Marathon-Läufe - ja, die sind jetzt gefährdet) und jede, noch so unwichtige Randbegebenheit wird begierig aufgegriffen.

Nicht missverstehen: Ich verurteile den Anschlag zutiefst. Was mich maßlos ärgert, ist ein anderer Punkt: Wenn irgendwo im Nahen Osten eine Autobombe explodiert und 30, 40 oder 50 Menschen in den Tod reißt, dann ist das eine kurze Wortmeldung, bestenfalls ergänzt um einen Sekunden-Filmschnipsel, wert. Wenn aber in den USA 3 (in Worten drei) Menschen bei einem vergleichbaren Anschlag sterben, dann ist das über Tage hinweg das absolute Top-Thema der Nachrichtensendungen. Und da unterscheiden sich die Nachrichtenredaktionen der Öffentlich-Rechtlichen kein bißchen von den Privaten.

Ich frage mich, wo da die Verhältnismäßigkeit der Berichterstattung bleibt.

Vor knapp 20 Jahren habe ich mal "Dreck" von Robert Schneider gelesen. Einmal. Und danach nie wieder. Es gab weder vorher noch danach ein Buch, das mich derartig tief getroffen, so aufgewühlt hat. Wer es kennt, weiß, warum ich so wütend bin.


Hackel39 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Anti-Terror-Einsätze in fünf Bundesländern
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
15 28.10.2016 20:00goto
von damals wars • Zugriffe: 608
17.10.16 ARD-Terror, Pasagierflugzeug abschiessen.....
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SET800
42 22.10.2016 13:56goto
von LO-Wahnsinn • Zugriffe: 1501
IS-Terror in Frankreich ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Heckenhaus
80 22.08.2015 22:09goto
von Grenzläufer • Zugriffe: 3169
Braune Terror Zelle Zwickau
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
462 09.09.2016 18:24goto
von damals wars • Zugriffe: 25441
Der Tag des Terrors der 11 September 2001
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
20 14.09.2011 16:23goto
von Moskwitschka • Zugriffe: 1489

Besucher
26 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3396 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558329 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen