#181

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 22.04.2013 20:36
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #171
Gert; du irrst mal wieder! Die Plattenbauten wurden nicht geschreddert weil sie Schrott und von schlechter Qualität waren @Nostalgiker

Gert irrt hier überhaupt nicht. Von den Plattenbauten hatten und haben die Leute die Schn.... gestrichen voll. Toiletten wie im Knast ohne Fenster,da konnteste im eigenen Mief sitzen.Keine 2 Schritte konnte man in so einem "Bad" machen.
Zu DDR Zeiten waren viele begeistert,Fernheizung,Warmwasser 24 Std konnteste das Laufen lassen,hat keine Sau Interessiert.
Das will heute Niemand mehr in so einem Betonklotz wohnen,und deshalb standen oder stehen die Dinger leer.



Die heutige Bauweise ist teilweise auch eine Zumutung für die Leute die da wohnen.
Eigentumswohnungen für 120000 € (Da ist jede Sanierte Platte besser),ich sehe das momentan wiedermal jeden Tag.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#182

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 22.04.2013 23:24
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Vielleicht brauchen ja Deutschlands Basiseliten gar keine neuen politischen Parteien, vielleicht genügt ja schon das politische Streikrecht.
http://www.youtube.com/watch?v=pmufLaf7tNE
Mit Splitterparteien wird man die Bundestagsgemütlichkeit nicht stören, wohl aber mit verspäteten Zubringerzügen, verdreckten Parlamentsräumen oder gekappten Kommunikationswegen.



Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#183

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 22.04.2013 23:47
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #173
Zitat von Pit 59 im Beitrag #171
Gert; du irrst mal wieder! Die Plattenbauten wurden nicht geschreddert weil sie Schrott und von schlechter Qualität waren @Nostalgiker

Gert irrt hier überhaupt nicht. Von den Plattenbauten hatten und haben die Leute die Schn.... gestrichen voll. Toiletten wie im Knast ohne Fenster,da konnteste im eigenen Mief sitzen.Keine 2 Schritte konnte man in so einem "Bad" machen.
Zu DDR Zeiten waren viele begeistert,Fernheizung,Warmwasser 24 Std konnteste das Laufen lassen,hat keine Sau Interessiert.
Das will heute Niemand mehr in so einem Betonklotz wohnen,und deshalb standen oder stehen die Dinger leer.


Da irrst Du aber gewaltig. Oder bei Dir in der Region wurde alles beim Alten belassen, mit der Bausubstanz. Geh mal hier in Erfurt z.B. in´s Neubaugebiet "Am Wiesenhügel" oder "Kleiner Herrenberg". Es ist hier nicht mehr so leicht, dort eine freie Wohnung zu finden. Allerdings wurden in EF wie woanders auch, etliche Platten wegen Leerstand abgerissen, inzwischen hat man den Eindruck, daß zu viel abgerissen wurde. Nun, EF ist Landeshauptstadt mit recht stabiler Einwohnerzahl, da sieht es woanders sicher anders aus, deshalb kann ich Deine Ansicht (rot mark.) nicht als allgemeingültig stehen lassen.




Mein lieber DoreHolm, meine Eltern wohnten am kleinen Herrenberg in Erfurt, als sie noch lebten. Sie waren sehr glücklich, als sie Anfang der 80 er Jahre diese Wohnung bekamen. Ich habe damals nichts gesagt um ihnen ihr kleines Glück nicht zu vermiesen aber ich fand die Wohnung damals schon Scheisse. Es gab 2 Vorteile : extrem billige Miete und Nebenkosten sowie die Fernheizung, ansonsten wie von Pit 59 beschrieben. Über die Aufhübschungsmassnahmen, an denen ich teilnahm, habe ich an anderer Stelle schon gesprochen. In diesem Gebiet ist ein Hochhaus und ein 8 geschossiges langes Plattenbaugebäude geschreddert worden. Es fanden sich einfach keine Mieter mehr, die diese billigen Arbeiterschliessfächer noch mieten wollten. Heute ist dort eine Grünfläche, auch sehr schön anzuschauen.
Die Bürger von Erfurt stellen zu Recht heute qualitative und wirtschaftliche Ansprüche, da passen diese Wohnungen nicht mehr ins Bild.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 22.04.2013 23:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#184

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.04.2013 03:10
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #183
Zitat von DoreHolm im Beitrag #173
Zitat von Pit 59 im Beitrag #171
Gert; du irrst mal wieder! Die Plattenbauten wurden nicht geschreddert weil sie Schrott und von schlechter Qualität waren @Nostalgiker

Gert irrt hier überhaupt nicht. Von den Plattenbauten hatten und haben die Leute die Schn.... gestrichen voll. Toiletten wie im Knast ohne Fenster,da konnteste im eigenen Mief sitzen.Keine 2 Schritte konnte man in so einem "Bad" machen.
Zu DDR Zeiten waren viele begeistert,Fernheizung,Warmwasser 24 Std konnteste das Laufen lassen,hat keine Sau Interessiert.
Das will heute Niemand mehr in so einem Betonklotz wohnen,und deshalb standen oder stehen die Dinger leer.


Da irrst Du aber gewaltig. Oder bei Dir in der Region wurde alles beim Alten belassen, mit der Bausubstanz. Geh mal hier in Erfurt z.B. in´s Neubaugebiet "Am Wiesenhügel" oder "Kleiner Herrenberg". Es ist hier nicht mehr so leicht, dort eine freie Wohnung zu finden. Allerdings wurden in EF wie woanders auch, etliche Platten wegen Leerstand abgerissen, inzwischen hat man den Eindruck, daß zu viel abgerissen wurde. Nun, EF ist Landeshauptstadt mit recht stabiler Einwohnerzahl, da sieht es woanders sicher anders aus, deshalb kann ich Deine Ansicht (rot mark.) nicht als allgemeingültig stehen lassen.




Mein lieber DoreHolm, meine Eltern wohnten am kleinen Herrenberg in Erfurt, als sie noch lebten. Sie waren sehr glücklich, als sie Anfang der 80 er Jahre diese Wohnung bekamen. Ich habe damals nichts gesagt um ihnen ihr kleines Glück nicht zu vermiesen aber ich fand die Wohnung damals schon Scheisse. Es gab 2 Vorteile : extrem billige Miete und Nebenkosten sowie die Fernheizung, ansonsten wie von Pit 59 beschrieben. Über die Aufhübschungsmassnahmen, an denen ich teilnahm, habe ich an anderer Stelle schon gesprochen. In diesem Gebiet ist ein Hochhaus und ein 8 geschossiges langes Plattenbaugebäude geschreddert worden. Es fanden sich einfach keine Mieter mehr, die diese billigen Arbeiterschliessfächer noch mieten wollten. Heute ist dort eine Grünfläche, auch sehr schön anzuschauen.
Die Bürger von Erfurt stellen zu Recht heute qualitative und wirtschaftliche Ansprüche, da passen diese Wohnungen nicht mehr ins Bild.





Ja Gert--Du bist schon so ein Robin Hood,was hätte die DDR nur ohne Deine Fliesen und goldenen Wasserhähne aus dem Westen getan.
Nehme es gelassen--und betrachte es als Ironie.
Ach ja,zu den Plattenbaugebäuden.Kann es auch mit ein Grund sein.Das es nach der Wende zu Abwanderungen in die alten Bundesländer kam und dadurch zu einen Leerstand von Wohnungen kam. Grund,da man im Osten ja vieles platt machte und sich die Menschen auf den Weg machen mussten.Um auf gut Glück woanders Arbeit suchen.Man kann es auch anders sehen und zwar--für viele Wohnungsgenossenschaften rechnete sich so ein Leerstand nicht.Also erfolgte ein teilweiser Rückbau.Das sind auch alles Fakten,die man mit in erwähnung ziehen sollte.Aber so weitreichendes Denken haben sicher einige nicht. Und nun zu Deiner so schön anzuschauenden Grünfläche.Das war bestimmt schon ein Teil von den blühenden Landschaften.Wovon der Dicke damals auf seine Propagandawahltour gesprochen hat.
Aber ich wünsch Dir noch einen schönen Tag heute.


Küchenbulle 79 und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#185

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.04.2013 09:18
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zur Platte, nicht übersehen das nach der Wende einfach in Größenordnungen die ehemals verfallenen Gründerzeit-Wohnviertel saniert wurden und so auf einmal qualitativ hochwertigere Wohnungen nebenan zur Verfügung standen, die waren zwar, noch, etwas teurer aber wer halt gerne eine richtige Wohnung wollte und nicht so ein unattraktives Wohnfach, was es nun einmal war, zog einfach um.
Die Vermieter die sich dann nicht nur an Außenkosmetik sondern an Totalsanierungen wagten wie Rückbau oder Anbau von Aufzügen nebst richtigen Innentüren, die können solche Wohnungen auch heute noch vermieten, die halbherzig hergerichteten in 11-Geschossern ohne Aufzug stehen auch heute meist leer.
Wobei Berlin durchaus auch hier eine Ausnahmestellung zur ostdeutschen Fläche einnehmen kann.


zuletzt bearbeitet 23.04.2013 09:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#186

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.04.2013 09:24
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ist jetzt die sanierte Platte die "Alternative für Deutschland"

Damit könnte ich leben

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#187

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.04.2013 09:41
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #184
Zitat von Gert im Beitrag #183
Zitat von DoreHolm im Beitrag #173
Zitat von Pit 59 im Beitrag #171
Gert; du irrst mal wieder! Die Plattenbauten wurden nicht geschreddert weil sie Schrott und von schlechter Qualität waren @Nostalgiker

Gert irrt hier überhaupt nicht. Von den Plattenbauten hatten und haben die Leute die Schn.... gestrichen voll. Toiletten wie im Knast ohne Fenster,da konnteste im eigenen Mief sitzen.Keine 2 Schritte konnte man in so einem "Bad" machen.
Zu DDR Zeiten waren viele begeistert,Fernheizung,Warmwasser 24 Std konnteste das Laufen lassen,hat keine Sau Interessiert.
Das will heute Niemand mehr in so einem Betonklotz wohnen,und deshalb standen oder stehen die Dinger leer.


Da irrst Du aber gewaltig. Oder bei Dir in der Region wurde alles beim Alten belassen, mit der Bausubstanz. Geh mal hier in Erfurt z.B. in´s Neubaugebiet "Am Wiesenhügel" oder "Kleiner Herrenberg". Es ist hier nicht mehr so leicht, dort eine freie Wohnung zu finden. Allerdings wurden in EF wie woanders auch, etliche Platten wegen Leerstand abgerissen, inzwischen hat man den Eindruck, daß zu viel abgerissen wurde. Nun, EF ist Landeshauptstadt mit recht stabiler Einwohnerzahl, da sieht es woanders sicher anders aus, deshalb kann ich Deine Ansicht (rot mark.) nicht als allgemeingültig stehen lassen.




Mein lieber DoreHolm, meine Eltern wohnten am kleinen Herrenberg in Erfurt, als sie noch lebten. Sie waren sehr glücklich, als sie Anfang der 80 er Jahre diese Wohnung bekamen. Ich habe damals nichts gesagt um ihnen ihr kleines Glück nicht zu vermiesen aber ich fand die Wohnung damals schon Scheisse. Es gab 2 Vorteile : extrem billige Miete und Nebenkosten sowie die Fernheizung, ansonsten wie von Pit 59 beschrieben. Über die Aufhübschungsmassnahmen, an denen ich teilnahm, habe ich an anderer Stelle schon gesprochen. In diesem Gebiet ist ein Hochhaus und ein 8 geschossiges langes Plattenbaugebäude geschreddert worden. Es fanden sich einfach keine Mieter mehr, die diese billigen Arbeiterschliessfächer noch mieten wollten. Heute ist dort eine Grünfläche, auch sehr schön anzuschauen.
Die Bürger von Erfurt stellen zu Recht heute qualitative und wirtschaftliche Ansprüche, da passen diese Wohnungen nicht mehr ins Bild.





Ja Gert--Du bist schon so ein Robin Hood,was hätte die DDR nur ohne Deine Fliesen und goldenen Wasserhähne aus dem Westen getan.
Nehme es gelassen--und betrachte es als Ironie.
Ach ja,zu den Plattenbaugebäuden.Kann es auch mit ein Grund sein.Das es nach der Wende zu Abwanderungen in die alten Bundesländer kam und dadurch zu einen Leerstand von Wohnungen kam. Grund,da man im Osten ja vieles platt machte und sich die Menschen auf den Weg machen mussten.Um auf gut Glück woanders Arbeit suchen.Man kann es auch anders sehen und zwar--für viele Wohnungsgenossenschaften rechnete sich so ein Leerstand nicht.Also erfolgte ein teilweiser Rückbau.Das sind auch alles Fakten,die man mit in erwähnung ziehen sollte.Aber so weitreichendes Denken haben sicher einige nicht. Und nun zu Deiner so schön anzuschauenden Grünfläche.Das war bestimmt schon ein Teil von den blühenden Landschaften.Wovon der Dicke damals auf seine Propagandawahltour gesprochen hat.
Aber ich wünsch Dir noch einen schönen Tag heute.

rot mark.
DoreHolm das ist richtig und auch ein Grund unter vielen. Ist mir bekannt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#188

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.04.2013 09:43
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #186
Ist jetzt die sanierte Platte die "Alternative für Deutschland"

Damit könnte ich leben

LG von der grenzgaengerin


Für einige hat die sanierte Platte tatsächlich einen nicht zu unterschätzenden Wert gehabt.
Als vor Jahren die Mutter eines Freundes verstarb, sollte der ihr Haus übernehmen und ich half beim Umzug.
Immer wieder warf ich ein "Noch kannst Du Dir das überlegen" oder "Ob Dir das bekommt...?"
Er lebte bis dahin auch in einer Plattenbauwohnung mit seiner Frau sowie guten und weniger guten Nachbarn, aber es war immer ein Gewusel dort, ein Kommen und Gehen, eben nicht das was ich schon kannte, da ich in einem ähnlichen Umfeld wie seine Mutter lebte.
Sein neues Domizil hatte zwar links und rechts Nachbarn, das waren aber kaum Leute mit denen er groß ins Gespräch kam auch war er als ALG II- Bezieher nun in der Situation, daß er plötzlich vieles selbst bezahlen mußte, was er vorher als Mieter noch vom Amt bekommen hatte, bzw. es Vermietersache war - da kann das 700 Euro teure Schornsteinrohr für den neuen Ofen schon zum Problem werden.
Jede Alternative hat immer auch einen Preis, den sollten sich auch zukünftige AfD- Wähler genau anschauen, Gewinne scheinen oft nur auf dem ersten Blick ein Grund zur Freude zu sein, die Endabrechnung kann sehr unangenehm werden.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#189

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.04.2013 10:03
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Hackel39 im Beitrag #188
Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #186
Ist jetzt die sanierte Platte die "Alternative für Deutschland"

Damit könnte ich leben

LG von der grenzgaengerin


Für einige hat die sanierte Platte tatsächlich einen nicht zu unterschätzenden Wert gehabt.
Als vor Jahren die Mutter eines Freundes verstarb, sollte der ihr Haus übernehmen und ich half beim Umzug.
Immer wieder warf ich ein "Noch kannst Du Dir das überlegen" oder "Ob Dir das bekommt...?"
Er lebte bis dahin auch in einer Plattenbauwohnung mit seiner Frau sowie guten und weniger guten Nachbarn, aber es war immer ein Gewusel dort, ein Kommen und Gehen, eben nicht das was ich schon kannte, da ich in einem ähnlichen Umfeld wie seine Mutter lebte.
Sein neues Domizil hatte zwar links und rechts Nachbarn, das waren aber kaum Leute mit denen er groß ins Gespräch kam auch war er als ALG II- Bezieher nun in der Situation, daß er plötzlich vieles selbst bezahlen mußte, was er vorher als Mieter noch vom Amt bekommen hatte, bzw. es Vermietersache war - da kann das 700 Euro teure Schornsteinrohr für den neuen Ofen schon zum Problem werden.
Jede Alternative hat immer auch einen Preis, den sollten sich auch zukünftige AfD- Wähler genau anschauen, Gewinne scheinen oft nur auf dem ersten Blick ein Grund zur Freude zu sein, die Endabrechnung kann sehr unangenehm werden.


Verstehe ich nicht ganz, das Mietrecht ist das gleiche ob Platte oder andere Wohnung und die Hilfe zum Lebensunterhalt auch.


zuletzt bearbeitet 23.04.2013 10:04 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#190

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.04.2013 10:06
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #189
Zitat von Hackel39 im Beitrag #188
Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #186
Ist jetzt die sanierte Platte die "Alternative für Deutschland"

Damit könnte ich leben

LG von der grenzgaengerin


Für einige hat die sanierte Platte tatsächlich einen nicht zu unterschätzenden Wert gehabt.
Als vor Jahren die Mutter eines Freundes verstarb, sollte der ihr Haus übernehmen und ich half beim Umzug.
Immer wieder warf ich ein "Noch kannst Du Dir das überlegen" oder "Ob Dir das bekommt...?"
Er lebte bis dahin auch in einer Plattenbauwohnung mit seiner Frau sowie guten und weniger guten Nachbarn, aber es war immer ein Gewusel dort, ein Kommen und Gehen, eben nicht das was ich schon kannte, da ich in einem ähnlichen Umfeld wie seine Mutter lebte.
Sein neues Domizil hatte zwar links und rechts Nachbarn, das waren aber kaum Leute mit denen er groß ins Gespräch kam auch war er als ALG II- Bezieher nun in der Situation, daß er plötzlich vieles selbst bezahlen mußte, was er vorher als Mieter noch vom Amt bekommen hatte, bzw. es Vermietersache war - da kann das 700 Euro teure Schornsteinrohr für den neuen Ofen schon zum Problem werden.
Jede Alternative hat immer auch einen Preis, den sollten sich auch zukünftige AfD- Wähler genau anschauen, Gewinne scheinen oft nur auf dem ersten Blick ein Grund zur Freude zu sein, die Endabrechnung kann sehr unangenehm werden.


Verstehe ich nicht ganz, das Mietrecht ist das gleiche ob Platte oder andere Wohnung und die Hilfe zum Lebensunterhalt auch.



Hallo grenzwolf,

Lies noch einmal in Ruhe. Es geht hier um die Entscheidung Mietwohnung oder Wohneigentum und SGB II.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 23.04.2013 10:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#191

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.04.2013 10:08
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Hackel meint bestimmt die laufenden Kosten für Reparaturen am und im Haus.Ansonsten zahlt ja das Amt auch für Privathaus.Aber bei Hartz wird jede Reparatur zum wirtschaftlichen Problem.


zuletzt bearbeitet 23.04.2013 10:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#192

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.04.2013 10:34
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #189
Zitat von Hackel39 im Beitrag #188
Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #186
Ist jetzt die sanierte Platte die "Alternative für Deutschland"

Damit könnte ich leben

LG von der grenzgaengerin


Für einige hat die sanierte Platte tatsächlich einen nicht zu unterschätzenden Wert gehabt.
Als vor Jahren die Mutter eines Freundes verstarb, sollte der ihr Haus übernehmen und ich half beim Umzug.
Immer wieder warf ich ein "Noch kannst Du Dir das überlegen" oder "Ob Dir das bekommt...?"
Er lebte bis dahin auch in einer Plattenbauwohnung mit seiner Frau sowie guten und weniger guten Nachbarn, aber es war immer ein Gewusel dort, ein Kommen und Gehen, eben nicht das was ich schon kannte, da ich in einem ähnlichen Umfeld wie seine Mutter lebte.
Sein neues Domizil hatte zwar links und rechts Nachbarn, das waren aber kaum Leute mit denen er groß ins Gespräch kam auch war er als ALG II- Bezieher nun in der Situation, daß er plötzlich vieles selbst bezahlen mußte, was er vorher als Mieter noch vom Amt bekommen hatte, bzw. es Vermietersache war - da kann das 700 Euro teure Schornsteinrohr für den neuen Ofen schon zum Problem werden.
Jede Alternative hat immer auch einen Preis, den sollten sich auch zukünftige AfD- Wähler genau anschauen, Gewinne scheinen oft nur auf dem ersten Blick ein Grund zur Freude zu sein, die Endabrechnung kann sehr unangenehm werden.


Verstehe ich nicht ganz, das Mietrecht ist das gleiche ob Platte oder andere Wohnung und die Hilfe zum Lebensunterhalt auch.



Nicht ganz Grenzwolf, der Kumpel hatte praktisch geerbt und das geerbte Eigentum verpflichtet nun mal und die Pflichten, die sein von Anfang an leicht sanierungsbedürftigen Haus nach sich zogen, hatten ihn schon hin und wieder fast erdrückt zumal er als zwischenzeitlicher Niedriglohnempfänger (also ohne Hartz 4) auch keinen Lastenzuschuß (analog Wohngeld für Mieter) mehr bekommen hat.
Da waren die vom Amt fein raus.
Dieser Lastenzuschuß für Sanierungsaufwand am eigenem Haus wird doch kaum noch ausgereicht, wahrscheinlich verläßt man sich hier auf das Improvisationsvermögen der gelernten DDR- Bürger.
Als ALG II - Empfänger und Mieter würde ich Immobilienerbschaften wohl ausschlagen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#193

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.04.2013 12:01
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Hatte ich überlesen das er Eigentümer wurde.
Das muss man sich natürlich immer gut überlegen ob man das kann.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#194

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 27.04.2013 23:49
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Da raufen sich in Deutschland Männer und Frauen die Haare über Steuerhinterziehung, Steuerpolitik, Steuerverschwendung und die Alternative hat keine Alternative zu bieten?

Zumindest hört und liest man nichts...

Oder doch? Still und heimlich, unter Ausschluss der Öffentlichkeit und der Medien wurde heute in Berlin der Landesverband gegründet....

http://www.tagesspiegel.de/berlin/unter-...in/8133194.html

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#195

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 28.04.2013 00:27
von Freundschaft | 81 Beiträge

nachts fast halb eins in deutschland - schlaflos

ironie an

folgende Verschwörungstheorie
die große schwarze Partei sieht ihren wiedereinzug durch mangel an prozenten der Koalitionspartei gefährdet.
also gründen "ehemalige" Parteimitglieder eine neue Partei die mit ihrem Wahlkampfthema etliche Nichtwähler aktiviert und Sympathisanten aus anderen Parteien rüber ziehen.
fall a: die neue Partei bekommen so viele stimmen das den anderen nicht viel bleibt und die schwarze bleibt und freut sich mit gelb und ihren "ehemaligen"
oder fall b: man geht mit der neuen Partei zusammen, weil sie mehr stimmen hat als gelb und man ja sowieso die Meinung ändert wie der wind die Richtung.

es ist halt sehr eigenartig wie die medien sich auf diese Partei stürzen
es würde mich nichts wundern!

ironie aus

und gute nacht Deutschland


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#196

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 05.05.2013 12:39
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

http://wahl-o-meter.com/Willkommen.html#.UYY1MayQtfc

Alternative für Deutschland aktuell bei 7,2%


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#197

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 05.05.2013 12:50
von buschgespenst | 625 Beiträge

Mag sein. Nur sind hier andere Zahlen.

Die AfD verbleibt bei 2% unter den Sonstigen.

Sonntagsfrage zur Bundestagswahl • Emnid/BamS: CDU/CSU 37 % -3, SPD 27 %, GRÜ 15 % +1, LIN 7 %, FDP 5 % +1, PIR 4 % +1, AfD 2 %, Sonst 2%

http://www.wahlrecht.de/umfragen/emnid.htm

Schönen Sonntag
bernd


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#198

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 12.05.2013 12:44
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

An alle Fans hier von der Alternative für Deutschland
http://wahl-o-meter.com/Willkommen.html#.UY9wpqyQtfc

Aktuell schon bei 8,1% und damit die viertstärkste Partei in Deutschland.
Jetzt 8,2% um 20.00Uhr.


zuletzt bearbeitet 12.05.2013 20:26 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#199

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.05.2013 20:39
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

8,3% jetzt fehlen noch 2,9% und AfD ist Nr.3 in D
Da hat sichs ausgemerkelt.
http://wahl-o-meter.com/Willkommen.html#.UZEtpKyQtfc


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#200

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.05.2013 20:41
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Glaubst Du die Zahlen, aus Twitter Meldungen etc. errechnet? Na danke.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
28 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 3100 Gäste und 190 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558105 Beiträge.

Heute waren 190 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen