#721

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:19
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Zitat von linamax im Beitrag #711
Zitat von Barbara im Beitrag #707
Speziell für dich, Heckenhaus:

van Sputto heißt der Cartoonist:



http://vansputto.de/category/inside/

Immer dieses ewige provozieren .


Ist das jetzt Vorsatz von Dir,mich ins Zweifeln zu bringen,weil wir nun schon zum 2. mal einer Meinung sind?
Äppelwoi trinken tun wir nu aber nicht gleich,oder?Denn dann müßte ich aus gewissen biologichen Gründen flitzen!

Betrachtet man sich das Bild,so wird auch dort der normale Bürger wieder in die Fascho-Ecke gestellt.
Man,manche sind abartig lernressistent!


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 15:24 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#722

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:26
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #720
Zitat von Barbara im Beitrag #713
Heckenhaus:


Hast du eigentlich schon Reaktionen der Bosnischen Muslime auf den Terror-Anschlag in Paris gelesen? Dein Alterssitz ist ja nur einen Steinwurf davon entfernt. Ich meine denen ist ja von katholischen und orthodoxen Christen ganz schön übel mitgespielt worden.

Ich habe bereits einige von deren Statements gelesen. guugel mal.
.

Eines genügt mir, das von ehem. Nationaltrainer der Fußballmannschaft von BiH, ein Moslem.
Er meint, es wären tausende bereit, das Gleiche zu tun in Frankreich.
http://www.klix.ba/vijesti/svijet/safet-...arizu/150109077
Sicher bestreite ich nicht, das es viele Muslime gibt, die Gewalt verurteilen, das habe ich nie bestritten. Dir ist aber hoffendlich auch
bekannt, saß erst vor wenigen Monaten in BiH Razzien anliefen, in deren Verlauf gewaltbereite Salafisten verhaftet wurden.
Das hiesige Fernsehen berichtete darüber, ebenso die Internetportale.




Die überwiegenden Mehrheit der Muslime weltweit - knapp 2 Milliarden - verurteilt diesen Terror und es sind Muslime, die am meisten darunter leiden.

Gegen den Terror muss mit allen Mitteln vorgegangen werden und man sieht, wie schwierig das ist, trotz des enormen Sicherheits-Aufwandes, den EU zB betreibt.

Die pauschale Stigmatisierung der Muslime bringt uns dabei keinen Schritt dabei weiter, im Gegenteil, ich hoffe, da sind wir uns einig.
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#723

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:37
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #721
Zitat von linamax im Beitrag #711
Zitat von Barbara im Beitrag #707
Speziell für dich, Heckenhaus:

van Sputto heißt der Cartoonist:



http://vansputto.de/category/inside/

Immer dieses ewige provozieren .


Ist das jetzt Vorsatz von Dir,mich ins Zweifeln zu bringen,weil wir nun schon zum 2. mal einer Meinung sind?
Äppelwoi trinken tun wir nu aber nicht gleich,oder?Denn dann müßte ich aus gewissen biologichen Gründen flitzen!

Betrachtet man sich das Bild,so wird auch dort der normale Bürger wieder in die Fascho-Ecke gestellt.
Man,manche sind abartig lernressistent!




Vogti, der Zweifel ist nicht der schlechteste Ansatz für den Erkenntnisgewinn :-)

Ich meine ja, dass bei den hitzigen Gefechten im Forum öfter vergessen wird: säße man an einem Tisch zusammen, hätte man zwar vielleicht auch Meinungsverschiedenheiten - kein Problem finde ich - aber richtiges Sprechen birgt einfach bessere Möglichkeiten der Verständigung.


Äppelwoi trinke ich übrigens sehr gerne und zwar Ungespritzten :-)
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#724

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:00
von Barbara (gelöscht)
avatar

Wenn wir verlangen, dass sich Muslime von den Terroristen, die vermeintlich in ihrem Namen morden, distanzieren, dann müssen wir uns, bzw. die Befürworter von Peg sich auch von dem Folgenden distanzieren, das ist nur fair!


Aus der FAZ vom Dez 2014:


"Pegida gegen Journalisten - "Wir machen dich platt!"

Lesen was da zum Teil los ist?

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/de...n-13345656.html


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#725

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:06
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Eigentlich bezog ich mich auf @linamax,aber trotzdem hast Du Recht,Barbara!
Die Frage wäre dann,warum in diesem Forum viele von beiden Seiten nicht in der Lage sind ,bei der gleichen Sprache den Gegenüber nicht verstehen zu Wollen und dafür lieber mal noch weiterprovoziren!Dinger zu bringen,die nun schon "5 mal" durchgekaut wurden bzw Dinger,die mit dem Thema garnix zu tun haben,aber zu nem Nebengetümmel führen,auch das gehört hier mittlerweile dazu!
Hier ist man garnicht mehr in der Lage,des anderen Meinung auch nur mal zu überdenken und zu aktzeptieren (gutheissen der andren Meinung steht auf nem andren Blatt Papier!)!Und von Beleidigungen hier mal ganz zu schweigen!
Das sind die Dinge,die mich hier im Forum mitlerweile nur noch ankotzen,dazu führen,das ich momentan überhaupt keinen Bock mehr aufs Forum hab.


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 17:08 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#726

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:08
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Da geht es in Berlin bei der AfD z.B. in Zehlendorf ruhiger zu bzw. es wird um Haltung zur Pegida in Berlin Bärgida echt gerungen

Man dürfe nicht zur "Begleitpartei der Pegida" werden, beschwört der etwas hilflos wirkende Dr. Berg. Ihm widerspricht ein weibliches Vorstandsmitglied. Sie sei am Montag auf der Berliner "Bärgida"-Demo gewesen: "Jetzt kommt der deutsche Frühling", auch wenn das die satten Zehlendorfer Bürger nicht wahrhaben wollten.

http://www.welt.de/politik/deutschland/a...Auslaender.html

Ich weiß bloß nicht wie das mit dem Frühling gemeint ist - in Ahnlehnung an den Prager, den arabischen oder nur den meteorologischen

Vielleicht kann da @Sicherheitsrisiko weiterhelfen, denn er war ja am Montag auch bei der Bärgida.

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 17:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#727

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:11
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Hast Du die Pressekonferenz gesehen mit der Landesvorsitzenden Afd aus Sachsen?Welche da sagte,das Pegida mit der AfD NICHTS zu tun haben möchte?Da Pegida Bürgerbewegung bleiben möchte?
@Moskwitschka


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#728

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:16
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #727
Hast Du die Pressekonferenz gesehen mit der Landesvorsitzenden Afd aus Sachsen?Welche da sagte,das Pegida mit der AfD NICHTS zu tun haben möchte?Da Pegida Bürgerbewegung bleiben möchte?
@Moskwitschka


Hast Du die Beiträge über die Bärgida hier im Forum gelesen? Das hat so gut wie garnichts mit Dresden und Sachsen zu tun. Es gibt große regionale Unterschiede bei den Organisationsteams. In Frankfurt am Main gehört die AfD zu den Organisatoren und haben sich aus Versehen mit den NPD zur Vorbereitung der Fragida an einen Tisch gesetzt. Was zum großen Aufschrei in der AfD geführt hat.

Nicht überall wo am Ende GIDA steht ist auch Dresden und Sachsen drin.

LG von der Moskwitschka

EDIT

Fragida-Demonstration steht auf der Kippe

Nach massiven Protesten gegen das erste Fragida-Vorbereitungstreffen erwägt AfD-Mitglied Hans-Peter Brill, die geplante Demonstration doch nicht anzumelden. Das Risiko für Ausschreitungen könnte zu groß sein.


http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/fr...o-13356638.html


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 17:20 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#729

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:34
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Ja,habe ich.
BÄRGIDA etc. mit der PEGIDA zu vergleichen bzw. in einem Atemzug zu nennen,nun,ich nenne es eine ganz schwache Leistung von Dir.
Da doch die Organisatoren doch schon unterschiedlicher nicht sein können!
Erklären kannst Du schon,warum sich PEGIDA von der AfD distanziert hat,wenn Du schon wieder mal PEGIDA in Deinen Ausführungen ansprichst?Ich hoffe es zumindest!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#730

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:37
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Nun mal langsam lieber Leistungsträger

Hier in diesem thread geht es um die AfD und ich habe @Sicherheitsrisiko nach seinen Erfahrungen in Berlin gefragt. Die Pegida hast Du ins Spiel gebracht. Also rechne nicht mir Deine Fehlleistungen an

LG von der Moskwitschka


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#731

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:38
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Da fällt mir gerade ein Spruch ein der in der DDR kursierte und heute ganz prima zu den Pegidianern passt würde ich meinen.

"Ich bin gegen Rassendiskriminierung und Neger am Tisch" so erschließt sich mir zumindest zur Zeit die pegidianische Hauptstoßrichtung.


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 17:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#732

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:39
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Das sind die Dinge,die mich hier im Forum mitlerweile nur noch ankotzen,dazu führen,das ich momentan überhaupt keinen Bock mehr aufs Forum hab. Zitat Vogti

Dann mach mal n Wochenende frei und geniesse einen ruhigen Tag mit nem Kumpel oder Kumpeline beim Kochen !

Das Geniessen und ein kleiner Schluck eines guten Tropfens sollte dabei nicht fehlen !

FRITZE


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#733

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:40
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@Moskwitschka.
Nummer 726 sag ich da nur.Verstehendes lesen?Schön,was Du so alles schreibst!Verstärkt nur langsam ein gewisses Bild bei mir.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#734

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:42
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #731
Da fällt mir gerade ein Spruch ein der in der DDR kursierte und heute ganz prima zu den Pegidianern passt würde ich meinen.

"Ich bin gegen Rassendiskriminierung und Neger am Tisch" so erschließt sich mir zumindest zur Zeit die pegidianische Stoßrichtung.


Nun,Kumpel von mir ist dunkelhäutiger Kubaner,welcher mit mir am Tisch sitzt und nicht im Keller!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#735

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:44
von linamax | 2.018 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #721
Zitat von linamax im Beitrag #711
Zitat von Barbara im Beitrag #707
Speziell für dich, Heckenhaus:

van Sputto heißt der Cartoonist:



http://vansputto.de/category/inside/

Immer dieses ewige provozieren .


Ist das jetzt Vorsatz von Dir,mich ins Zweifeln zu bringen,weil wir nun schon zum 2. mal einer Meinung sind?
Äppelwoi trinken tun wir nu aber nicht gleich,oder?Denn dann müßte ich aus gewissen biologichen Gründen flitzen!

Betrachtet man sich das Bild,so wird auch dort der normale Bürger wieder in die Fascho-Ecke gestellt.
Man,manche sind abartig lernressistent!

Hallo Vogtländer
Bitte klär mich Unwissenden doch auf , wo wir 2. mal einer Meinung waren . Übrigens ich trinke keinen Äppelwoi sondern Bier . Aber ich habe eine Hessin geheiratet die trinkt das Gesöff .


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#736

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:47
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #727
Hast Du die Pressekonferenz gesehen mit der Landesvorsitzenden Afd aus Sachsen?Welche da sagte,das Pegida mit der AfD NICHTS zu tun haben möchte?Da Pegida Bürgerbewegung bleiben möchte?
@Moskwitschka




Wenn ich mich kurz in euren Dialog einmischen darf:

sowohl die Peg als auch die AfD sind - beide und für sich genommen - keine homogenen Einheiten.


Weder spricht die Peg mit einer Stimme - was glaubt ihr, was da hinter den Kulissen - ob in Dresden oder anderswo - los ist!
- noch tut die AfD es, die sind total zerstritten.
Das genau macht es doch unter anderem so schwierig!

Wenn ich soviel Chaos veranstalten würde, würde ich mich mal zurück halten mit Aussagen "Wir sprechen für oder wir sind das Volk."


Beispiel:

die -gida-Demos im Rheinland sind eindeutig von der rechtsextremen PRO-NRW mitorganisiert, in Düsseldorf vom äußerst rechten Flügel der AfD initiert und angemeldet.

Nachdem der rechtsextreme Hintergund der Holocaustleugnerin Ditthmer (Pro-NRW) durch die gesamte Presse gegangen ist, hat sich AfD Heumann erschrocken distanziert.
Frage: erkundige ich mich nicht erstmal vorher mit wem ich mich auf eine Bühne stelle, bevor ich Volksreden schwinge ???

Jetzt sagt AfD-Heumann "Ne, mit Holocaustleugern will ich nichts zu tun haben" und sagt die nächste DÜGiDa ab.


Was macht Ditthmer? Meldet für das ganze Jahr 2015 jede Woche "Demo-Spaziergänge" - Montags in Düsseldorf und Mittwochs in Köln an.


Inzwischen ist sie auch vom Posten als Sprecherin von PRO-NRW abgesetzt worden, selbst denen ist sie zu heiß geworden
Diesen Posten übernimmt jetzt ein anderer Rechtsradikaler ! Und sagt: ne die Demos sind nicht unsre Demos, geht da bloß nicht hin.

Die sind alle total bekloppt und sollen gefälligst von unseren Straßen bleiben und uns mit ihren dämlichen Parolen in Ruhe lassen - und unsere Steuergelder sparen!
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#737

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:48
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #733
@Moskwitschka.
Nummer 726 sag ich da nur.Verstehendes lesen?Schön,was Du so alles schreibst!Verstärkt nur langsam ein gewisses Bild bei mir.


Weißt Du, dass mir das volkommen egal ist? Ich bin hier schon in soviel Schubladen gesteckt worden - Putinverstehrin, Intrigantin, Rote Gutmenschin - das sind die öffeentlich genannten. Da kommt es auf eine mehr oder weniger nicht an.

Ich weiß nur eins - ich war immer ehrlich und habe mich nicht verbogen. Im Forum und was viel wichtiger ist im Leben, bin ich mir immer treu geblieben. Der eine kommt damit zurecht, der andere nicht.

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 17:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#738

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:49
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@linamax
Bei den durchschlagenden Kräften,welchen der Äppelwoi haben kann.War vor ca. 2-3 Wochen,wenn ich mich recht entsinne.Glaube,das es im Futterthread war.Da gings auch um Bier übrigens!


linamax hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#739

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:51
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #736
Zitat von Vogtländer im Beitrag #727
Hast Du die Pressekonferenz gesehen mit der Landesvorsitzenden Afd aus Sachsen?Welche da sagte,das Pegida mit der AfD NICHTS zu tun haben möchte?Da Pegida Bürgerbewegung bleiben möchte?
@Moskwitschka




Wenn ich mich kurz in euren Dialog einmischen darf:

sowohl die Peg als auch die AfD sind - beide und für sich genommen - keine homogenen Einheiten.


Weder spricht die Peg mit einer Stimme - was glaubt ihr, was da hinter den Kulissen - ob in Dresden oder anderswo - los ist!
- noch tut die AfD es, die sind total zerstritten.
Das genau macht es doch unter anderem so schwierig!

Wenn ich soviel Chaos veranstalten würde, würde ich mich mal zurück halten mit Aussagen "Wir sprechen für oder wir sind das Volk."


Beispiel:

die -gida-Demos im Rheinland sind eindeutig von der rechtsextremen PRO-NRW mitorganisiert, in Düsseldorf vom äußerst rechten Flügel der AfD initiert und angemeldet.

Nachdem der rechtsextreme Hintergund der Holocaustleugnerin Ditthmer (Pro-NRW) durch die gesamte Presse gegangen ist, hat sich AfD Heumann erschrocken distanziert.
Frage: erkundige ich mich nicht erstmal vorher mit wem ich mich auf eine Bühne stelle, bevor ich Volksreden schwinge ???

Jetzt sagt AfD-Heumann "Ne, mit Holocaustleugern will ich nichts zu tun haben" und sagt die nächste DÜGiDa ab.


Was macht Ditthmer? Meldet für das ganze Jahr 2015 jede Woche "Demo-Spaziergänge" - Montags in Düsseldorf und Mittwochs in Köln an.


Inzwischen ist sie auch vom Posten als Sprecherin von PRO-NRW abgesetzt worden, selbst denen ist sie zu heiß geworden
Diesen Posten übernimmt jetzt ein anderer Rechtsradikaler ! Und sagt: ne die Demos sind nicht unsre Demos, geht da bloß nicht hin.

Die sind alle total bekloppt und sollen gefälligst von unseren Straßen bleiben und uns mit ihren dämlichen Parolen in Ruhe lassen - und unsere Steuergelder sparen!

.




Das sind und bleiben Bürgerbewegungen ,- und das ist gut so !

Nicht bewegt haben sich die Bürger lange genug ,- nun bewegen sie sich und schon ist das linke Geschrei groß ,-
jetzt kommt auch noch der Krampfmit : Die sind sich ja nicht mal einig !

Na und ??

Das ist ein legitimes Anliegen der Bürger , und gedankliche Einheit gabs vielleicht in Eurer Einheitspartei ,- heute wollen eben viele Vieles und auch Unterschiedliches . Na und ??


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#740

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 09.01.2015 17:55
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #736

Wenn ich mich kurz in euren Dialog einmischen darf:



Du darfst @Barbara . In Berlin scheint der 2. Abendspaziergang schon fast wieder in Luft aufzugehen.

Als Termin hat Gabriel demnach den kommenden Montag im Auge, wo der Zentralrat der Muslime am Brandenburger Tor eine Mahnwache plant. Dies soll nach den Vorstellungen Gabriels jedoch nur der Auftakt sein. Danach solle es ein "großes und starkes Symbol des Zusammenhalts und des Einstehens für das freie, friedliche und demokratische Zusammenleben in Deutschland und Europa" geben, wird er weiter zitiert. Vorbild seien die Anti-"Pegida"-Veranstaltungen, die es in den letzten Wochen in vielen deutschen Städten gegeben habe.

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag...ation-auf-.html

Denn eigentlich wollte am Montag die Bärgida das Brandenburger Tor mit Taschenlampen aus dem Dunkeln holen, damit auch dem letzten ein Licht aufgehe.

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 18:01 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
3 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 290 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557440 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen