#441

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 03.01.2015 13:08
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Piraten oder AfD ,sind mir beide sowas von Wurscht !
Woanders konnte man es nicht richten , da gründet man schnell n neue Partei !
Sicherlich wird sich das Wahlverhalten in Deutschland auch weg von den sogenannten Volksparteien wandeln ,aber ob da die AfD
gross rauskommt ,wage ich zu bezweifeln !

Und in einem Punkt muss ich Vorrednern hier recht geben : Welche Alternative und zu was ?! "

Da halte ich als Atheist es lieber mit Herrn Luther : "Man muss dem Volk aufs Maul schauen ! "

.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#442

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 03.01.2015 13:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #441
Da halte ich als Atheist es lieber mit Herrn Luther : "Man muss dem Volk aufs Maul schauen ! "


Dem Volk welches im lateinischen populus genannt wird aufs Maul zu schauen nennt man hierzulande Populismus und ist genau das was die Altparteien, die das Volk schon lange nicht mehr wirklich interessiert, der AfD vorwerfen. Müsste dann ja genau deine Partei sein?


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#443

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 03.01.2015 13:26
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #442
Zitat von FRITZE im Beitrag #441
Da halte ich als Atheist es lieber mit Herrn Luther : "Man muss dem Volk aufs Maul schauen ! "


Dem Volk welches im lateinischen populus genannt wird aufs Maul zu schauen nennt man hierzulande Populismus und ist genau das was die Altparteien, die das Volk schon lange nicht mehr wirklich interessiert, der AfD vorwerfen. Müsste dann ja genau deine Partei sein?


Tja die Wahrnehmung ist doch bei Jedem anders ! Und vor dem Populismus kommt der Pluralismus !
Und bitte überlass es doch mir ,welche Partei ,die Meinige sei !
Die Spinner sinds jedenfalls nicht !

.


Grenzverletzerin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#444

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 03.01.2015 13:57
von Rainman2 | 5.764 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #442
Zitat von FRITZE im Beitrag #441
Da halte ich als Atheist es lieber mit Herrn Luther : "Man muss dem Volk aufs Maul schauen ! "


Dem Volk welches im lateinischen populus genannt wird aufs Maul zu schauen nennt man hierzulande Populismus und ist genau das was die Altparteien, die das Volk schon lange nicht mehr wirklich interessiert, der AfD vorwerfen. Müsste dann ja genau deine Partei sein?

Nö, sehe ich anders. Populismus heißt für mich zunächst, dem Volk nach dem Munde reden. Dem Volk aufs Maul schauen wäre ja schon fast eine erste Stufe der Intelligenz in der Politik. Der Begriff Populismus ist im eigentlichen Sinne nur eine verbale Kampfkeule die man sich wahlweise um die Ohren haut, mithin ein recht wertloser Begriff. Perfide wird es mit dem Populismus, wenn ihm das Schüren von Ängsten vorangeht. Dann ist es wirkliche, blanke und echte Manipulation. Ein Beispiel? Die Rente. Was war das für eine Diskussion, wie unsicher die Renten doch seien und das niiieeemand aus meiner Generation auch nur eeeiiinen Cent noch bekäme. Der Hysterie folgten Riester und die Selbstvorsorge für die Rente. Heute ist es weitestgehend bekannt, dass die Hysterie und das Mittel gegen die Angst - die Riesterrente - Dünnschiss waren und nur die Banken ihren Reibach machten.

Insofern halte ich es für ein probates Mittel, nicht zuerst nach dem Populismus zu schauen, den letztlich irgendwo alle betreiben, wenn sie gewählt werden wollen, sondern zuerst danach zu schauen, wer mir wovor Angst machen will und welche Alternativen er mir anbietet.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Grenzverletzerin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.01.2015 13:57 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#445

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 03.01.2015 14:36
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zur Zeit wird aber nicht dem Volk aufs Maul geschaut, es wird nur nachgequatscht, was AFD und NPD vorgeben.
Probleme kann man zwar zur Seite, aber nicht abschieben.
Denn, wer will die haben?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#446

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 03.01.2015 18:51
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

CDU,SPD,Linke und die Öko-Nazis?


glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.01.2015 18:51 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#447

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 15:59
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Danke @Rainman2 Das meinte ich ,mit dem Volk aufs Maul schauen !

Populismus ist doch meistens das Bedienen von gewissen Klienteln !

Ach , und @Sicherheitsrisiko entweder willst Du provozieren oder pauschalieren ! Beides kommt nicht gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#448

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 16:09
von ABV | 4.202 Beiträge

Am besten wäre es wirklich, wenn man die "AfD" einfach mal machen lassen würde. Aber unter dem Aspekt, dass sie an Stelle blumiger Versprechungen und Kritiken, endlich mal mit ganz konkreten Lösungsvorschlägen aufwarten sollen. Zum Beispiel wie dieses oder jenes in die Praxis umgesetzt und finanziert werden soll. Jede Wette das sich die " AfD" im Falle echter Verantwortung ganz schnell selbst entzaubert.
Die DVU war auch mal im Brandenburger Landtag vertreten. Heute redet von den Politclowns kein Mensch mehr. Auf die Dauer will eben niemand nur nachgeplapperte Stammtischparolen hören.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#449

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 16:18
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #448
Am besten wäre es wirklich, wenn man die "AfD" einfach mal machen lassen würde. Aber unter dem Aspekt, dass sie an Stelle blumiger Versprechungen und Kritiken, endlich mal mit ganz konkreten Lösungsvorschlägen aufwarten sollen. Zum Beispiel wie dieses oder jenes in die Praxis umgesetzt und finanziert werden soll. Jede Wette das sich die " AfD" im Falle echter Verantwortung ganz schnell selbst entzaubert.
Die DVU war auch mal im Brandenburger Landtag vertreten. Heute redet von den Politclowns kein Mensch mehr. Auf die Dauer will eben niemand nur nachgeplapperte Stammtischparolen hören.

Gruß an alle
Uwe

Da passiert doch nichts. Bestes Beispiel 1998. Helmut Kohl musste unbedingt weg. Und dann. Dann kam Schröder . Das waren die schlimmsten Jahre für die BRD. Zum Thema AFD. Was soll denn unter denen besser werden?



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#450

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 16:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die AfD zerlegt sich vielleicht selbst.

"AfD-Chef Lucke will durchsetzen, dass es nur noch einen Parteivorsitzenden gibt statt wie bisher drei. Die anderen Mitglieder im Bundesvorstand rebellieren – und wollen die Partei neu ausrichten."

Hier weiterlesen: http://www.welt.de/politik/deutschland/a...praech-ein.html


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#451

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 16:34
von ABV | 4.202 Beiträge

Das die "AfD" nicht ganz koscher ist, kann man an ihren Wahlversprechen sehen. Hier in Brandenburg wollten sie sogar neue Polizeidienststellen bauen und sich mehr Grenzüberwachung einsetzen.

Woher das Geld für die Neubauten und die dort im Schichtdienst tätigen Polizisten kommen soll, haben sie natürlich nicht gesagt. Und wie man sich für " mehr Grenzüberwachung" an einer Schengen-Binnen-Grenze einsetzen kann, zumal dieses Thema ohnehin nicht im Landtag entschieden wird, ebenfalls nicht.

Parteien wie diese saugen förmlich den momentan in einigen Teilen der Bevölkerung vorhandenen Unmut auf, generieren daraus Parolen und Versprechen und was kommt am Ende dabei heraus? Die Jungs kassieren für ein paar Jahre fette Abgeordnetengehälter, ehe sie ganz fix in der Versenkung verschwinden!

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#452

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 16:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ABV, Uwe es ist richtig was Du schreibst! Aber ich stelle mir die Frage: Können die jetzigen Regierenden nicht mal auch auf diese Dinge eingehen und sich darüber einen Kopf machen, warum die Bürger den von Dir genannten Parteien hinterher rennen, weil es ihre Sorgen sind! Ob die das schaffen darüber scheiden die Geister! Aber als gewählte Volksvertreter möchte ich schon mal das Ohr an der Masse lassen und nicht einfach so abtun als wenn nix ist! Gegenrede schafft nur Neugier und lockt auch die, welche von Dato an damit nichts am Hut hatten! Zu der Neujahrsrede von der Frau Kanzlerin gibt es nur eins zu sagen, auf die Fehler ihrer Partei ist sie nicht eingegangen!
Grüsse steffen52


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#453

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 17:00
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #452
@ABV, Uwe es ist richtig was Du schreibst! Aber ich stelle mir die Frage: Können die jetzigen Regierenden nicht mal auch auf diese Dinge eingehen und sich darüber einen Kopf machen, warum die Bürger den von Dir genannten Parteien hinterher rennen, weil es ihre Sorgen sind! Ob die das schaffen darüber scheiden die Geister! Aber als gewählte Volksvertreter möchte ich schon mal das Ohr an der Masse lassen und nicht einfach so abtun als wenn nix ist! Gegenrede schafft nur Neugier und lockt auch die, welche von Dato an damit nichts am Hut hatten! Zu der Neujahrsrede von der Frau Kanzlerin gibt es nur eins zu sagen, auf die Fehler ihrer Partei ist sie nicht eingegangen!
Grüsse steffen52



Hallo Steffen!
Das stimmt schon, was du schreibst. Im Prinzip ist es so, dass Wahlerfolge " Rechter" oder auch " Linker" Polemiker nur möglich ist, wenn die herkömmlichen Parteien entweder keine Antwort geben können, oder geben wollen. Dann schlägt die Stunde solcher Parteien. Und das genügend Fehler gemacht werden und wurden, " da oben", wissen wir ja alle selbst. Bloß "AfD" und Co schaffen auch keine Abhilfe. Jedenfalls kann ich keine erkennen.

Viele Grüße an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#454

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 17:04
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #451
Das die "AfD" nicht ganz koscher ist, kann man an ihren Wahlversprechen sehen. Hier in Brandenburg wollten sie sogar neue Polizeidienststellen bauen und sich mehr Grenzüberwachung einsetzen.

Woher das Geld für die Neubauten und die dort im Schichtdienst tätigen Polizisten kommen soll, haben sie natürlich nicht gesagt. Und wie man sich für " mehr Grenzüberwachung" an einer Schengen-Binnen-Grenze einsetzen kann, zumal dieses Thema ohnehin nicht im Landtag entschieden wird, ebenfalls nicht.

Parteien wie diese saugen förmlich den momentan in einigen Teilen der Bevölkerung vorhandenen Unmut auf, generieren daraus Parolen und Versprechen und was kommt am Ende dabei heraus? Die Jungs kassieren für ein paar Jahre fette Abgeordnetengehälter, ehe sie ganz fix in der Versenkung verschwinden!

Gruß an alle
Uwe

Versprechen ist einfach. Sie wussten das sie nicht in die Landesregierung kommen. Weil keiner mit ihnen zusammenarbeiten möchte. Zum Thema Gehalt kann ich nichts böses sagen. In Thüringen haben sie auf denn Posten des Stellvertretenen Landtagspräsidenten verzichtet. Was die Grünen nicht gemacht haben. Sollte die AFD doch mal in die Bundesregierung kommen ( was ich nicht glaube) was sollen sie denn verändern was Jahrzehnte lang falsch gemacht worden ist. Die Großstädte der BRD sind ........! Ruhrgebiet, Offenbach, Frankfurt, usw. Das kann keiner mehr korigieren. Wir können nur noch schützen was wir haben und es nicht noch schlimmer werden lassen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#455

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 17:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Genau so ist es Uwe! Ich wünsche mir nur von der Regierung die Ängste der Wähler mal ernst zu nehmen und sich dazu zu stellen!
Statt nur sie alle nur zu verfluchen! Sind doch Volksvertreter,oder?
Grüsse steffen52


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#456

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 17:12
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #455
Genau so ist es Uwe! Ich wünsche mir nur von der Regierung die Ängste der Wähler mal ernst zu nehmen und sich dazu zu stellen!
Statt nur sie alle nur zu verfluchen! Sind doch Volksvertreter,oder?
Grüsse steffen52

Noch nie gewesen



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#457

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 17:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von glasi im Beitrag #456
Zitat von steffen52 im Beitrag #455
Genau so ist es Uwe! Ich wünsche mir nur von der Regierung die Ängste der Wähler mal ernst zu nehmen und sich dazu zu stellen!
Statt nur sie alle nur zu verfluchen! Sind doch Volksvertreter,oder?
Grüsse steffen52

Noch nie gewesen

Leider!!!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#458

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 17:54
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #457
Zitat von glasi im Beitrag #456
Zitat von steffen52 im Beitrag #455
Genau so ist es Uwe! Ich wünsche mir nur von der Regierung die Ängste der Wähler mal ernst zu nehmen und sich dazu zu stellen!
Statt nur sie alle nur zu verfluchen! Sind doch Volksvertreter,oder?
Grüsse steffen52

Noch nie gewesen

Leider!!!



... und warum wählt ihr sie dann immer wieder ?


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#459

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 18:17
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #458
Zitat von steffen52 im Beitrag #457
Zitat von glasi im Beitrag #456
Zitat von steffen52 im Beitrag #455
Genau so ist es Uwe! Ich wünsche mir nur von der Regierung die Ängste der Wähler mal ernst zu nehmen und sich dazu zu stellen!
Statt nur sie alle nur zu verfluchen! Sind doch Volksvertreter,oder?
Grüsse steffen52

Noch nie gewesen

Leider!!!



... und warum wählt ihr sie dann immer wieder ?

Nicht nur das. Ich war sogar Mitglied der CDU.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#460

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 04.01.2015 18:19
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #444
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #442
Zitat von FRITZE im Beitrag #441
Da halte ich als Atheist es lieber mit Herrn Luther : "Man muss dem Volk aufs Maul schauen ! "


Dem Volk welches im lateinischen populus genannt wird aufs Maul zu schauen nennt man hierzulande Populismus und ist genau das was die Altparteien, die das Volk schon lange nicht mehr wirklich interessiert, der AfD vorwerfen. Müsste dann ja genau deine Partei sein?

Nö, sehe ich anders. Populismus heißt für mich zunächst, dem Volk nach dem Munde reden. Dem Volk aufs Maul schauen wäre ja schon fast eine erste Stufe der Intelligenz in der Politik. Der Begriff Populismus ist im eigentlichen Sinne nur eine verbale Kampfkeule die man sich wahlweise um die Ohren haut, mithin ein recht wertloser Begriff. Perfide wird es mit dem Populismus, wenn ihm das Schüren von Ängsten vorangeht. Dann ist es wirkliche, blanke und echte Manipulation. Ein Beispiel? Die Rente. Was war das für eine Diskussion, wie unsicher die Renten doch seien und das niiieeemand aus meiner Generation auch nur eeeiiinen Cent noch bekäme. Der Hysterie folgten Riester und die Selbstvorsorge für die Rente. Heute ist es weitestgehend bekannt, dass die Hysterie und das Mittel gegen die Angst - die Riesterrente - Dünnschiss waren und nur die Banken ihren Reibach machten.

Insofern halte ich es für ein probates Mittel, nicht zuerst nach dem Populismus zu schauen, den letztlich irgendwo alle betreiben, wenn sie gewählt werden wollen, sondern zuerst danach zu schauen, wer mir wovor Angst machen will und welche Alternativen er mir anbietet.

ciao Rainman


Das mag bei bestimmten Varianten zutreffen, bei anderen wiederum nicht.
Zufällig wurde die Riesterrente vor der Bergfahrt vieler bedeutenden Aktienindizes aufgelegt, die sich inzwischen verdoppelt und verdreifacht haben mit der Konsequenz, daß reine börsenbasierte Anlagen bei Ausreizung der Höchstbeträge (z. Z. 2100 €/ Jahr, ledig) inzwischen fünfstellig im Plus sind zuzüglich der eingebuchten Steuervorteile und somit auch nach Abzug der fetten Provisionen momentan eine gute Lösung sind.
Inwiefern sie das bleibt hängt davon ab, ob man die Sparvariante rechtzeitig vor der Kurskorrektur ändert oder bei weiter steigenden Aktienkursen die Nerven hat, drin zu bleiben.
Trotzdem kann es nicht im Sinne des Erfinders sein, daß Vorsorgesparer nur als Hobbyinvestoren mit Zeit, Sachkenntnis und Risikobereitschaft ein positives Anlageergebnis erzielen und andere in der Tat nur für die Banken gearbeitet haben (defensive Anlagevarianten).
Das als politische Erfolgsgeschichte verkaufen zu wollen ist unseriös, weil es nur zufällig unter Zusammenfall zahlreicher günstiger Faktoren eine geworden ist, genau wie übrigens die schwarze Null, die es nur deshalb gibt, weil die globale Niedrigzinsatmosphäre den Schuldendienst z. B. für Bundesschatzbriefe extrem reduziert hat, daran hat weder Merkel noch die FED gedreht, das ist das Ergebnis der wilden Finanzspekulationen an den globalen Aktienmärkten.
Jemand der sich nur oberflächlich für die Ursachen populistisch verwertbarer Erfolgsgeschichten interessiert, wird den Sonntagsrednern unserer Volksparteien schnell auf den Leim gehen, erinnert sei auch an die Wohltaten ehemaliger Bundeskanzler die aktuelle Superbilanzen mit einem gut versteckten generationenübergreifenden Verlustvortrag regelrecht ergaunert und manipuliert haben nach dem Motto "Was interessieren mich die Lasten und Kosten von morgen, wenn mich mein Geschwätz von heute zum Wahlsieger macht".



Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 329 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558539 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen