#21

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 07:56
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #2
Der Mob muss gelenkt werden, da muss man Informationen und Meinungen schon gezielt streuen.

Die Kritik an unsren oberen 10.000 ist auffallend zurückhalten, eher soll der der Pöbel an Berichten über sie (Geißens, etc.) berauschen und die extrem Reichen leben still und leise in ihrer eigenen Welt. Die Wut soll eher auf Randgruppen und die eigene Klasse gelenkt werden, den Rentnern geht's zu gut, Harz IV Empfänger bekommen zu viel, leisten zu wenig und aktuell sind sie auch noch Blaumacher.

Die Politik und die Medien lenken das schon! Die Aufstandsgefahr für Deutschland ist lt. jüngstem UN Bericht leider sogar gesunken und die "faulen" Griechen und "steuerhinterziehenden" Zyprioten halten wir schon in Schach, die EU-Einsatzgruppen üben dafür ja schon fleißig.

Leider machen sich zu wenige so wie Du Gedanken dazu. Ob ich noch ein anderes System erleben darf, na hoffen darf man ja immer!



Also Dzierzynski,

auch wenn unter Deinem Beitrag ne Menge Dankeschöns stehen.Solche Töne aus Deiner Tasttatur, da muß ich beinahe Brechen.
Schwingst Dich hier als Rächer der Wittwen und Waisen auf um Deine schöne gute DDR wieder herzuträumen.Bisschen plump das ganze.
Du tust so als hätte Euer Verein es damals doch nur gut gemeint und wenn die senilen Politbüroknaben nur auf Eure Chefs gehört hätten wäre doch alles gut geworden. Ihr wart keine Problemlöser in der Zone , Ihr seid das Problem selber gewesen!Ein Krebsgeschwür im Volk.
Rattenfängerei.Du unterscheidest Dich hier nicht von RTL,Bild usw.
Vergiss nie, daß durch das Verschulden Deiner Genossen und auch durch Dich die DDR im Abtritt der Geschichte gelandet ist.


Gert und Schmiernippel haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 08:24
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Die Politik wird aber nicht helfen EMW, weil genau Diese mit der Wirtschaft enorm buhlt. Sie lecken sich sozusagen gegenseitig. Übrig bleibt also der kleine Mann, die Frau. Ich sehe irgendwie schon ähnliche Verhältnisse aufkommen wie zur Weimarer Republik im schönen Deutschelande, nur ist der mittlerweile fett angefressene Bürger und darüber der Mittelstand noch nicht so weit unten wie zu damaliger Zeit.

Geht weiter mit die Rechten und Linken sind einfach zu blöd, zerfleischen sich sozusagen innerparteilich selber um ein vernünftiges Konzept zu den anderen Parteien hinzubekommen und die EU tut ihr übriges, hängt wie so eine fette schwabbernde Qualle über allen Entscheidungen im Lande. Und dann werden wir ausgedeutscht ähnlich der USA mit der zügellosen Zuwanderung weil wieder Politik/Wirtschaft dem fett gefressenen Bürger Angst machen, das sein Wohlstand sinken würde, wenn durch den Geburtenknick die Arbeitsplätze nicht besetzt werden könnten.

Und so dreht sich Alles im Kreis, noch relativ langsam aber es dreht sich.Wisst Ihr was? "Wir brauchen also einen Führer...oder besser einen Hirten" Oder noch besser, das deutsche Schaf braucht ein hungriges Wolfsrudel um mal wieder richtig wach zu werden, entweder gefressen oder geschoren zu werden denn es dämmert so bissel vor sich hin, träge und fett geworden, bekommt kaum die Augenwinkel auf, es ist ein Micheltrauerspiel auf der Schafswiese Deutschland.

Lebensläufer

Das Dumme ist nur, von 17 Millionen Bürgern der damaligen DDR rannten bestimmt nicht 17 Millionen um die Ringe der Innenstädte,nur weil ihre Wut im Bauch nach Änderungen in der Gesellschaft drängte. Finde also genau die paar mutigen Hanseln. Nur die von damals, die sind heute selber zum Teil fett und träge geworden, die kann man schonmal ausklammern.Eine schwierige Aufgabe.


Küchenbulle 79, silberfuchs60, Feliks D., Eisenacher und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 08:25
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Oje, da hat der Ecki aber wieder ins Wespennest gestochen
Die übergroße Mehrheit der Bundesbürger wird nicht viel Lust verspüren zur Revolution zu schreiten, denen geht es nämlich gut, Job, Häuschen, Auto alles da und um in den Ferienflieger zu krabbeln reicht es auch noch.
Gut, jetzt kann man den Teufel an die Wand malen und ausrufen "nicht mehr lange!", ist aber Quatsch, bisher haben sich alle Krisen früher oder später verkriselt.
Wer auch gerne mal Millionär sein will wie die Kloppis im Fernsehen, soll es mal versuchen mit Kaufen und Verkaufen, bei einem glücklichen Händchen kann es klappen, ist schon vorgekommen, da muss man nicht vor Neid zerplatzen, einfach mal versuchen


GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.04.2013 08:25 | nach oben springen

#24

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 08:58
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Ecki im Beitrag #1
Meine Lieben,

gestern brachte ein privater Fernsehsender, ich glaube es war RTL (kann mich aber irren!) einen Bericht über "Schnäppchenjagd" in Deutschland, und zwar über die Profiteure und die, an welchen diese verdienen. U. a. eine Rentnerin aus Leipzig, deren Rente so gering war, dass sie die Stromkosten nicht mehr aufbringen konnte und ihr gedroht wurde, dass der Strom abgeschaltet wird. In ihrer Not verkaufte sie ihre Küchensitzecke an einen Aufkäufer für, ich glaube es waren so 50 €. Grundtenor: Selbst daran Schuld.

Heute konnte man bei der ARD einen Bericht über Gunter Sachs sehen. Ein Playboy, der den deutschen Staat um Steuermillionen betrogen hat. Bekanntermaßen hat er sich selbst aus Angst vor Demenz gerichtet. Nach seiner internen, offiziellen Beerdigung wurde ein opulentes Fest, sicher verbunden mit Kosten von mindestens ein paar 100.000 €, für ihn veranstaltet, Promis jede Menge. Grundtenor: Ein ehrenwerter, honoriger Mann.

Liebe Grüße

Ecki





Ecki ein bischen mehr differenzieren wäre sicher angebracht. Der Gunter Sachs kann nichts dafür, dass er so wohlhabend war.Der ist mit dem goldenen Löffel im Mund geboren worden. Nun sei mal ehrlich, wenn dir dieses Glück widerfahren wäre, so von Geburt an ausgestattet zu sein, hättest du das ganze Geld an arme Leute verschenkt aus lauter Wohltätigkeitsgehabe ?
Ich habe diesen Bericht im TV auch gesehen und habe auch registriert, dass Freunde ihm bscheinigten mit dem Geld umsichtig und nicht protzig umgegangen zu sein. Den angebliche Protz und Playboy hat die Sensationspresse aus ihm gemacht.
Zu den Vorwürfen, er hätte Steuern hinterzogen bzw. den Staat betrogen, solltest du vorsichtiger agieren. Es ist überhaupt nicht bewiesen, dass er Steuern hinterzogen hat. Den deutschen Staat, so wie du schreibst, hat er ganz und gar nicht "betrogen", um mal dein Worte zu wählen. Er hatte seinen Hauptwohnsitz in der Schweiz und war dort steuerpflichtig. Die Schweizer Steuerbehörden ermitteln schon. Es ist aber noch gar nicht erwiesen, ob er etwas ungesetzliches getan hat. Allein dass er Geld in ausländischen Stiftungne geparkt hat, ist noch keine Verbrechen, wenn es denn ordentlich in der Steuererklärung erscheint.
Also vor dem Schreiben erst mal recherchieren, was Wahrheit ist und nicht was in der Springerpresse gerade mal wieder en vogue ist.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#25

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 09:04
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #21
Zitat von Feliks D. im Beitrag #2
Der Mob muss gelenkt werden, da muss man Informationen und Meinungen schon gezielt streuen.

Die Kritik an unsren oberen 10.000 ist auffallend zurückhalten, eher soll der der Pöbel an Berichten über sie (Geißens, etc.) berauschen und die extrem Reichen leben still und leise in ihrer eigenen Welt. Die Wut soll eher auf Randgruppen und die eigene Klasse gelenkt werden, den Rentnern geht's zu gut, Harz IV Empfänger bekommen zu viel, leisten zu wenig und aktuell sind sie auch noch Blaumacher.

Die Politik und die Medien lenken das schon! Die Aufstandsgefahr für Deutschland ist lt. jüngstem UN Bericht leider sogar gesunken und die "faulen" Griechen und "steuerhinterziehenden" Zyprioten halten wir schon in Schach, die EU-Einsatzgruppen üben dafür ja schon fleißig.

Leider machen sich zu wenige so wie Du Gedanken dazu. Ob ich noch ein anderes System erleben darf, na hoffen darf man ja immer!



Also Dzierzynski,

auch wenn unter Deinem Beitrag ne Menge Dankeschöns stehen.Solche Töne aus Deiner Tasttatur, da muß ich beinahe Brechen.
Schwingst Dich hier als Rächer der Wittwen und Waisen auf um Deine schöne gute DDR wieder herzuträumen.Bisschen plump das ganze.
Du tust so als hätte Euer Verein es damals doch nur gut gemeint und wenn die senilen Politbüroknaben nur auf Eure Chefs gehört hätten wäre doch alles gut geworden. Ihr wart keine Problemlöser in der Zone , Ihr seid das Problem selber gewesen!Ein Krebsgeschwür im Volk.
Rattenfängerei.Du unterscheidest Dich hier nicht von RTL,Bild usw.
Vergiss nie, daß durch das Verschulden Deiner Genossen und auch durch Dich die DDR im Abtritt der Geschichte gelandet ist.




Hallo Schnatti, nicht verzagen, Feliks, der Glückliche, besetzt mit seinem Post gerade die Rückseite der Medaille " gesellschaftliche Neiddebatte ", die von den privaten Primitivsendern tagtäglich geprägt wird.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#26

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 11:30
von eisenringtheo | 9.156 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #24
(...).
Zu den Vorwürfen, er hätte Steuern hinterzogen bzw. den Staat betrogen, solltest du vorsichtiger agieren. Es ist überhaupt nicht bewiesen, dass er Steuern hinterzogen hat. Den deutschen Staat, so wie du schreibst, hat er ganz und gar nicht "betrogen", um mal dein Worte zu wählen. Er hatte seinen Hauptwohnsitz in der Schweiz und war dort steuerpflichtig. Die Schweizer Steuerbehörden ermitteln schon. Es ist aber noch gar nicht erwiesen, ob er etwas ungesetzliches getan hat. Allein dass er Geld in ausländischen Stiftungen geparkt hat, ist noch keine Verbrechen, wenn es denn ordentlich in der Steuererklärung erscheint.
Also vor dem Schreiben erst mal recherchieren, was Wahrheit ist und nicht was in der Springerpresse gerade mal wieder en vogue ist.




Es hat einen rein technischen Grund, dass die sonst langsamen Berner Steuerbehörden sofort zu ermitteln beginnen: Es ist wegen der Steueramnestie in der Schweiz. Ist die Steuerhinterziehung keiner Behörde bekannt (d.h. läuft noch keine Ermittlung), kann man (oder die Erben) eine Selbstanzeige machen und muss nur für drei Jahre nachversteuern. Ansonsten für zehn Jahre. Bei einer Selbstanzeige wird auch keine Busse erhoben. Diese macht ohne Selbstanzeige mindestens ein Fünftel des hinterzogenen Betrages aus und geht in schweren Fällen bis zum Vierfachen.
http://www.steuer-hinterziehung.ch/steueramnestie
Eile der Behörde lohnt sich also, es kann um Millionen oder Milliarden gehen
Oft ist es auch so, dass Steuerfahnder in Zusammenhang mit ihren Ermittlungen noch auf andere Delikte stossen (Steuerbetrug, Urkundenfälschung, Geldwäsche), die weitaus höher bestraft werden.
http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/wint.../story/28572919
http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/regi.../story/26116275
Da es dabei immer um sehr viel Geld geht, müssen wir alle die negativen Folgen tragen
http://www.srf.ch/news/regional/zuerich-...ieder-besser-da
So zwei Milliarden sind gar nicht so wenig Geld, wenn es fehlt..
Theo


nach oben springen

#27

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 14:00
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #10
Es ist seltsam, dass sich die Berichterstattung zu den "Offshore" Leaks" vor allem auf Tote bezieht..
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/stan.../story/16790471
Die Lebenden könnten sich allenfalls an ihre Freunde mit Aktien bei den Verlagsunternehmen wenden und so den Redaktoren ganz gewaltig auf die Finger klopfen...
Theo


Ich denke vielmehr: Die Lebenden und deren Berater verfolgen mit Interesse das Geschehen und nutzen die Zeit, die man ihnen mit dem Herumreiten auf toten Pferden lässt, um sich neue Wege zu suchen. Mit derlei Publikationen werden die Lebenden Hinterzieher nicht dazu gebracht, ehrlich zu werden, sondern neue Wege zu suchen. Überspitzt: Man schützt sie und ihr Vermögen!


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#28

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 14:20
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #25
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #21
[quote=Feliks D.|p245813]Der Mob muss gelenkt werden, da muss man Informationen und Meinungen schon gezielt streuen.

Die Kritik an unsren oberen 10.000 ist auffallend zurückhalten, eher soll der der Pöbel an Berichten über sie (Geißens, etc.) berauschen und die extrem Reichen leben still und leise in ihrer eigenen Welt. Die Wut soll eher auf Randgruppen und die eigene Klasse gelenkt werden, den Rentnern geht's zu gut, Harz IV Empfänger bekommen zu viel, leisten zu wenig und aktuell sind sie auch noch Blaumacher.

Die Politik und die Medien lenken das schon! Die Aufstandsgefahr für Deutschland ist lt. jüngstem UN Bericht leider sogar gesunken und die "faulen" Griechen und "steuerhinterziehenden" Zyprioten halten wir schon in Schach, die EU-Einsatzgruppen üben dafür ja schon fleißig.

Leider machen sich zu wenige so wie Du Gedanken dazu. Ob ich noch ein anderes System erleben darf, na hoffen darf man ja immer!


. . . .

Hallo Schnatti, nicht verzagen, Feliks, der Glückliche, besetzt mit seinem Post gerade die Rückseite der Medaille " gesellschaftliche Neiddebatte ", die von den privaten Primitivsendern tagtäglich geprägt wird.




Neiddebatte und private Primitivsender - feinste Propaganda.

Ich glaube, ich hab´s schon mal reingestellt, aber sicher gibt´s vom Rheinländer auch noch einen passenden abfälligen Kommentar zu der Neiddebatte in einem nichtprivaten Senders:

http://www.youtube.com/watch?v=4uVyJJ_0VBI


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 09.04.2013 14:22 | nach oben springen

#29

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 14:42
von Diskus303 | 485 Beiträge

Hallo @Wz2W

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #14
Zitat von DoreHolm im Beitrag #11


WzdW,
Achja, na dann werden wir mal die Feuerwehr, die Polizei und wer sonst noch alles durch Steuern finanziert wird, abschaffen. Und Du hältst Dir dann einen Leibarzt und Leibwache ?


Brauchen wir eigentlich diesesn massiven Polizeiapperat. Zwischen 70 und 80% aller Strafdaten (Daten aus USA) haben irgendwie mit Drogen zu tun. Wuerde man aber Drogen dekriminalisieren koennte man ueber Nacht die Kriminalitaet erheblich zurueckschrauben, man kaeme mit weniger Polizei aus, was auch wieder zu Einsparungen und weniger Steuern fuehren wuerde.
Aber nicht nur bei der Polizei koennte gespart werden sondern ueberall dort wo der Staat seine Finger drinnen hat.


Du bist ja mal richtig schlau.
Wenn man diesen Gedanken zu Ende spinnt, könnte man doch mal eben alle Straftaten (also die die heute als solche gelten) "abschaffen" bzw. legalisieren und man käme dann sogar ohne Polizei aus ...(weil ja defacto keine Kriminalität mehr existiert- oder sehe ich das falsch???)


Gruß Axel
Feliks D. und bendix haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 15:44
von Unner Gräzer | 399 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #6
Wir vergessen doch den H4 Empfänger, der auf seinem Balkon beim Bier das schwer verdiente Geld der fleißigen Bürger verprasst (schreibe bewußt - das ist Ironie! hier gibt es ja User die das glauben...). So werden auch Feindbilder geschaffen, der Niedriglöhner gegen Langzeitarbeitslose.

Die nächste Schweinerei, jetzt will man noch den med. Dienst der Krankenkassen vor den Karren spannen....


Ich weiss, ich bin noch so "Einer", aber die Realität sehe ich nun mal berufsbedingt täglich. Kann es sich ein normal arbeitender Bürger leisten, sich am
Tag mehrmals aus der Kneipe holen zu lassen und zwei, drei Stunden später wieder zurück mit dem Taxi fahren zu lassen ? Dank Kindergeld und H4 für 4 Kinder kein Problem !
Sehr oft wurde ich gefragt, wann ich früh anfange zu arbeiten, und genauso oft wurde ich von eben diesen H4- Leuten ausgelacht, sogar als dumm bezeichnet. Es sind wirklich nicht alle von dem Kaliber, ich kenne wirklich sehr viele davon, kurioserweise sind die, die wirklich nichts dafür können still und bescheiden. Diese sieht man nie beim Trinken. Und die Aussage, daß man fast keine Chance hat, da rauszukommen, kann ich auch nicht uneigeschränkt so stehen lassen. Ich kenne genug Leute, die eben das gepackt haben und die mir das genau so bestätigen. Es hängt meistens am Wollen.
Es gibt Leute, die täuschen wirklich Krankheiten vor, um als nicht vermittelbar eingestuft zu werden. Ein mir persönlich bekannter Fall : vor dem ärztlichem Diabetestest Schokolade essen, und schon ist der Zuckerspiegel zu hoch. Attest fürs AA, Rezept für Insulin (wird geholt und dann entsorgt) und schon ist alles perfekt. Irgrndwann gibts dann EU-Rente und alles ist in Butter.



Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.04.2013 15:44 | nach oben springen

#31

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 16:12
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Unner Gräzer im Beitrag #30
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #6
Wir vergessen doch den H4 Empfänger, der auf seinem Balkon beim Bier das schwer verdiente Geld der fleißigen Bürger verprasst (schreibe bewußt - das ist Ironie! hier gibt es ja User die das glauben...). So werden auch Feindbilder geschaffen, der Niedriglöhner gegen Langzeitarbeitslose.

Die nächste Schweinerei, jetzt will man noch den med. Dienst der Krankenkassen vor den Karren spannen....


Ich weiss, ich bin noch so "Einer", aber die Realität sehe ich nun mal berufsbedingt täglich. Kann es sich ein normal arbeitender Bürger leisten, sich am
Tag mehrmals aus der Kneipe holen zu lassen und zwei, drei Stunden später wieder zurück mit dem Taxi fahren zu lassen ? Dank Kindergeld und H4 für 4 Kinder kein Problem !
Sehr oft wurde ich gefragt, wann ich früh anfange zu arbeiten, und genauso oft wurde ich von eben diesen H4- Leuten ausgelacht, sogar als dumm bezeichnet. Es sind wirklich nicht alle von dem Kaliber, ich kenne wirklich sehr viele davon, kurioserweise sind die, die wirklich nichts dafür können still und bescheiden. Diese sieht man nie beim Trinken. Und die Aussage, daß man fast keine Chance hat, da rauszukommen, kann ich auch nicht uneigeschränkt so stehen lassen. Ich kenne genug Leute, die eben das gepackt haben und die mir das genau so bestätigen. Es hängt meistens am Wollen.
Es gibt Leute, die täuschen wirklich Krankheiten vor, um als nicht vermittelbar eingestuft zu werden. Ein mir persönlich bekannter Fall : vor dem ärztlichem Diabetestest Schokolade essen, und schon ist der Zuckerspiegel zu hoch. Attest fürs AA, Rezept für Insulin (wird geholt und dann entsorgt) und schon ist alles perfekt. Irgrndwann gibts dann EU-Rente und alles ist in Butter.



@unner gränzer, danke für den Post. Das ist sicher mitten aus dem Leben gegriffen, was du berichtest. Ich habe heutezutage nicht mehr so den Einblick, weil man als Rentner nicht mehr soviel herumkommt, wie ich es in meiner Berufszeit hatte. Meine Erkenntnis aus meinem Leben in der Bundesrepublik von nun insgesamt 48 Jahren ist( vor wenigen Tagen war der 48.Jahrstag meines "Mauerdurchbruchs") , man muss nur wollen, man muss sich (um alles ) kümmern, man muss mit Leuten reden, man muss alle sich bietenden Chancen nutzen, man muss sich fortbilden, dann stellt sich auch der Erfolg ein in klingender Münze und entsprechender Lebensqualität. So habe ich es erlebt und erfolgreich umgesetzt. Diese Bewertung trifft auf gesunde Menschen zu, bei Kranken oder Behinderten sieht das natürlich anders aus. Alle anderen Argumente warum etwas nicht geht, warum man in Hartz IV ist, warum die Gesellschaft schuld ist, warum andere schuld sind, sind vorgeschobene Argumente und Ausreden um das eigene Unvermögen und den Unwillen zu verdecken.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Harra318, linamax und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 16:38
von damals wars | 12.113 Beiträge

Wieder dieser Neid der gut betuchten auf die H4 Empfänger. Was es für die bedeutet, immer nein sagen zu müssen,wo alle anderen ja sagen können,können viele hier nicht nachvollziehen.
Aber über sie herziehen, fällt leicht.
Wen sie nur richtig betteln, dürfen ihre Kinder auch mal teilhaben. Aber nur auf Antrag und Vorlage des Bescheides.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#33

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 17:02
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Diskus303 im Beitrag #29
Hallo @Wz2W

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #14
Zitat von DoreHolm im Beitrag #11


WzdW,
Achja, na dann werden wir mal die Feuerwehr, die Polizei und wer sonst noch alles durch Steuern finanziert wird, abschaffen. Und Du hältst Dir dann einen Leibarzt und Leibwache ?


Brauchen wir eigentlich diesesn massiven Polizeiapperat. Zwischen 70 und 80% aller Strafdaten (Daten aus USA) haben irgendwie mit Drogen zu tun. Wuerde man aber Drogen dekriminalisieren koennte man ueber Nacht die Kriminalitaet erheblich zurueckschrauben, man kaeme mit weniger Polizei aus, was auch wieder zu Einsparungen und weniger Steuern fuehren wuerde.
Aber nicht nur bei der Polizei koennte gespart werden sondern ueberall dort wo der Staat seine Finger drinnen hat.


Du bist ja mal richtig schlau.
Wenn man diesen Gedanken zu Ende spinnt, könnte man doch mal eben alle Straftaten (also die die heute als solche gelten) "abschaffen" bzw. legalisieren und man käme dann sogar ohne Polizei aus ...(weil ja defacto keine Kriminalität mehr existiert- oder sehe ich das falsch???)




@ Diskus303

Wenn es bei einer Handlungsweise keine Opfer/Geschaedigten gibt kann man auch nicht von einer Straftat sprechen. Wenn sich jemand freiwillig mit Rauschgift vollpumpt schadet der/sie sich selbst aber sonst niemanden. Warum soll dann Drogenkonsum unter Strafe gestellt werden??? Genau so beim Handel mit diesem Zeug. Niemand ist gezwungen sowas zu kaufen. Also wieder keine Opfer. Wenn Dir die Frau Maier von nebenan eine Tasche voll Pflaumen zum Verkauf anbietet kannst Du ja oder nein sagen und weder sie noch Du hast gegen irgendein Gesetz verstossen. Aber wenn sie Dir jetzt Hasch abietet und Du nimmst das Angebot an macht ihr Euch beide strafbar, was doch ueberhaupt keinen Sinn ergibt.


nach oben springen

#34

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 17:03
von Unner Gräzer | 399 Beiträge

Glaube mir, @damals wars, ich selber weiss sehr gut was es heisst, nein sagen zu müssen und es gibt gerade in diesen Zeiten sehr sehr viele, auch in meinem engeren Bekanntenkreis denen es im Moment nicht so rosig geht. Das diesen Leuten geholfen wird ist selbstverständlich. Aber man sollte nicht die Augen davor verschließen, daß es nun mal eine größere Anzahl derer gibt, die einfach nicht wollen. Es liegt nun mal in der Natur des Menschen, es sich so einfach wie möglich zu machen, von Mensch zu Mensch natürlich unterschiedlich ausgeprägt. Alles auf die Gesellschaft zu schieben, das geht nicht. Es liegt nun mal an jedem selbst, was er aus sich macht.



nach oben springen

#35

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 17:05
von Damals87 | 503 Beiträge

Hallo,

die letzten Posts zeigen wieder einmal wunderschön, welch hervorragende Arbeit unsere Medien bereits geleistet haben bei der Entsolidarisierung unserer Gesellschaft.

Gruß aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen

#36

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 17:08
von Unner Gräzer | 399 Beiträge

Zitat von Damals87 im Beitrag #35
Hallo,

die letzten Posts zeigen wieder einmal wunderschön, welch hervorragende Arbeit unsere Medien bereits geleistet haben bei der Entsolidarisierung unserer Gesellschaft.

Gruß aus Hessen


Da brauche ich keine Medien, ich habe das wahre Leben jeden Tag im Auto neben mir sitzen ! Ich sehe, höre und rieche es !



nach oben springen

#37

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 17:17
von eisenringtheo | 9.156 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #33

Wenn es bei einer Handlungsweise keine Opfer/Geschaedigten gibt kann man auch nicht von einer Straftat sprechen. Wenn sich jemand freiwillig mit Rauschgift vollpumpt schadet der/sie sich selbst aber sonst niemanden. Warum soll dann Drogenkonsum unter Strafe gestellt werden??? Genau so beim Handel mit diesem Zeug. Niemand ist gezwungen sowas zu kaufen. Also wieder keine Opfer. Wenn Dir die Frau Maier von nebenan eine Tasche voll Pflaumen zum Verkauf anbietet kannst Du ja oder nein sagen und weder sie noch Du hast gegen irgendein Gesetz verstossen. Aber wenn sie Dir jetzt Hasch abietet und Du nimmst das Angebot an macht ihr Euch beide strafbar, was doch ueberhaupt keinen Sinn ergibt.


Sofern die Freiheit des einzelnen der Gesellschaft grosse Lasten und/oder Probleme aufbürden kann (Investmentbanking, Geldwäsche, Drogenhandel, Wettbetrug und und..) muss die Gesellschaft Regeln aufstellen und deren Missachtung mit Strafen sanktionieren.
Theo


Damals87 und Diskus303 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 17:37
von Damals87 | 503 Beiträge

Hallo,

@Unner Gräzer, ich glaube Dir gerne, daß Du in Deinem Metier viel mit der alleruntersten Schublade zu tun bekommst.
Allerdings halte ich es für problematisch, hieraus zu verallgemeinern.

Ich habe im Bekanntenkreis beispielsweise Arbeitslose bzw. Frührentner, die überwiegend so gar nicht in das von RTL und Pro7 propagierte Klischee passen wollen.

Das Ziel dieser Medien ist klar, dadurch, daß man Erwerbstätige gegen Erwerbslose aufhetzt, kann man die natürliche menschliche Solidarität untergraben und suggerieren, die vom System ausgesonderten überflüssigen Menschen seien durchweg an ihrem Los selbst schuld.
Das funktioniert so gut, daß die Betroffenen selbst daran glauben, was ihr Selbstwertgefühl komplett untergräbt. Das führt dann oft dazu, daß sie in die genannte allerunterste Schublade abrutschen. Vor allem bleiben sie betäubt und wehren sich nicht.

Solidarität ist gefährlich für den Machterhalt der kleinen Elite, die uns führt (womit ich kaum die Personen meine, die ich mit meinem Stimmzettel wählen kann).

Grüße aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen

#39

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 18:10
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #28
Zitat von Gert im Beitrag #25
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #21
[quote=Feliks D.|p245813]Der Mob muss gelenkt werden, da muss man Informationen und Meinungen schon gezielt streuen.

Die Kritik an unsren oberen 10.000 ist auffallend zurückhalten, eher soll der der Pöbel an Berichten über sie (Geißens, etc.) berauschen und die extrem Reichen leben still und leise in ihrer eigenen Welt. Die Wut soll eher auf Randgruppen und die eigene Klasse gelenkt werden, den Rentnern geht's zu gut, Harz IV Empfänger bekommen zu viel, leisten zu wenig und aktuell sind sie auch noch Blaumacher.

Die Politik und die Medien lenken das schon! Die Aufstandsgefahr für Deutschland ist lt. jüngstem UN Bericht leider sogar gesunken und die "faulen" Griechen und "steuerhinterziehenden" Zyprioten halten wir schon in Schach, die EU-Einsatzgruppen üben dafür ja schon fleißig.

Leider machen sich zu wenige so wie Du Gedanken dazu. Ob ich noch ein anderes System erleben darf, na hoffen darf man ja immer!


. . . .

Hallo Schnatti, nicht verzagen, Feliks, der Glückliche, besetzt mit seinem Post gerade die Rückseite der Medaille " gesellschaftliche Neiddebatte ", die von den privaten Primitivsendern tagtäglich geprägt wird.




Neiddebatte und private Primitivsender - feinste Propaganda.

Ich glaube, ich hab´s schon mal reingestellt, aber sicher gibt´s vom Rheinländer auch noch einen passenden abfälligen Kommentar zu der Neiddebatte in einem nichtprivaten Senders:

http://www.youtube.com/watch?v=4uVyJJ_0VBI




hallo Werner das ist noch steigerungsfähig. was hältst du von dem Begriff : Unterschichtenfernsehen ? Trifft doch den Nagel auch ganz gut auf den Kopf. Ein neuer Knochen, es darf genagt werden


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#40

RE: Kommt ihr damit klar?

in Themen vom Tage 09.04.2013 18:19
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Heißt das nicht Neudeutsch Prekariatsfernsehen?

Quelle:http://www.spiegel.de/kultur/tv/dschunge...e-a-877111.html


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Promi Stalkerin A.S. - Karl Dall kommt vor Gericht
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
5 09.12.2014 09:28goto
von damals wars • Zugriffe: 574
"Kommt zu uns, Genossen!"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
14 30.05.2011 19:53goto
von 94 • Zugriffe: 793
Woher kommt so etwas?
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Rüganer
30 04.05.2010 14:02goto
von Harsberg • Zugriffe: 3515

Besucher
5 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 476 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556922 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen