#81

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 11:27
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von Stuck im Beitrag #80
Zitat von DoreHolm im Beitrag #4
Unsere beiden Objekte sind total geschleift. Die Kompaniebaracke am Oberjägerweg (Niederneuendorf) ist ein "Biotop" geworden. Zu sehen ist auf Google Earth nur noch eine kleine Lichtung. Lt. Schautafeln soll sich hier die Natur von selbst regenerieren. der vordere KS ist ein Kiefernwald. Das mehrstöckige massivgebäude ca.1/2 km weiter Richtung Havel, in das wir etwa im März 68 übergesiedelt sind und in dem bereits die Seemollys hausten, ist total abgerissen. Dort stehen jetzt Ein- oder Mehrfamilienhäuser.

Hallo, bin völlig neu im Forum und habe erst heute Deinen Beitrag gelesen.War selbst von 1963 - 11966 in Nieder- Neuendorf in der
Bootskompanie und dann in der 1. GK. Habe beide Standort2 2 x besucht. Beim 1. Mal fand ich die Gebäude noch , wenn auch verlassen, vor.
Beim 2. Mal so wie Du es beschrieben hast. Habe vom ehem. KS zwischen den Kompanien noch ein Foto gemacht. Er ist nicht mehr zu erkennen
und sieht aus wie ein Wanderweg.
Aus meiner aktiven Zeit ist im gesamten Abschnitt von BT 1 über BT 4 ( jetzt Museum) bis zur Höhe Baumechanik fast nichts mehr zu erkennen.
Aber einige Bilder und die Erinnerungen bleiben.
Gruß Stuck


@Stuck, hast Du Dich schon vorgestellt?? Bitte erst vorstellen.
Hier: Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze, auf der Startseite, da machst n neues Thema auf.

gruß h.


zuletzt bearbeitet 05.01.2015 11:29 | nach oben springen

#82

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 15:04
von lutz1961 | 404 Beiträge

Ich benötige Hilfe, um die Standort zu finden. Danke

Objekt welches bis zum Ende als GÜSt- und Grenzkompanie eingebunden in der Grenzsicherung waren?
Oder gab es noch Objekte (Baracken)?

I.GB Zarrentin 1961- 1971 GR-7 - bis zum Ende in der Grenzsicherung eingebunden als 10.GK Zarrentin GR-6 1971/76 - 7.GK 1985/89
1.GK Kneese - GR-7 ! Standort?
2.GK Stintenburg GR-7 ! Standort?
3.GK Testorf GR-7 ! Standort?
4.GK Valluhn GR-7 ! Standort?

II.GB Schwartow 1961- 1971 (Standort wurde gefunden, Danke )
5.GK Gallin GR-7 ! Standort?
6.GK Leisterförde GR-7 ! Standort?
7.GK Zweedorf GR-7 (Standort wurde gefunden, Danke ) Neues Objekt - später 1.GK 1983/89
8.GK Nostorf GR-7 ! Standort? - später I.GB 1976/89
9.GK Vierkrug/Vier GR-7 ! Standort?

Schwanheide - GÜSt-SiZ - Standort ?
Horst - GÜSt-SiZ ? - Standort ?

Meine Frage an Euch, könnten es Baracken oder auch spätere Objekte in der Nutzung der Grenztruppen gewesen sein.
wenn jemand den Standort kennt, dann bitte von Google Map die GPS Angaben benutzen (Bsp. 53.375272, 10.690011 Vier )

Danke für Eure Mithilfe.


* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1987/89 GR-1 Mühlhausen 7.Grenzkompanie
2006: Geschichte der Grenzsicherung in der DDR als Hobby
Angehöriger der Lausitzer Kameradschaft
zuletzt bearbeitet 05.01.2015 16:22 | nach oben springen

#83

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 19:21
von Krepp | 534 Beiträge

Zitat von lutz1961 im Beitrag #82

I.GB Zarrentin 1961- 1971 GR-7 - bis zum Ende in der Grenzsicherung eingebunden als 10.GK Zarrentin GR-6 1971/76 - 7.GK 1985/89



Hallo,
hier isse

http://goo.gl/maps/C9EaD



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
nach oben springen

#84

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 19:55
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

@lutz1961 - es gibt eine weitere Plattform zu den GT (nicht Grenzkommando.de), die auch für Deine Nachforschungen sehr interessant sein könnte. U.a. auch in Hinsicht ehemaliger Strukturen und Objekte, wie auch deren Standorte. Habe dort auch schon User aus diesem Forum entdeckt. Vielleicht kennst Du es auch schon - ansonsten bei Interesse kommt Link per PN.

Vierkrug


nach oben springen

#85

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 20:05
von Thüringerin | 62 Beiträge

Vorhin habe ich im Regionalprogramm vom MDR gesehen, dass die Verantwortlichen im Landratsamt von Hildburghausen darüber nachdenken, die ehemalige Grenzkompanie in Streufdorf wieder zu einer Asylantenunterkunft umzubauen. Der Kreis muss in nächster Zeit weitere 270 Asylanten aufnehmen. Man denkt über geeignete Unterkünfte nach. In Streufdorf waren vor Jahren bereits Asylanten in diesem Gebäude untergebracht. Seitdem steht es leer und bietet einen traurigen Anblick. Ich glaube, dass da Einiges gemacht werden muss, damit es wieder als Wohnraum für Familien genutzt werden kann.


zuletzt bearbeitet 05.01.2015 20:06 | nach oben springen

#86

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 20:16
von mibau83 | 826 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #84
@lutz1961 - es gibt eine weitere Plattform zu den GT (nicht Grenzkommando.de), die auch für Deine Nachforschungen sehr interessant sein könnte. U.a. auch in Hinsicht ehemaliger Strukturen und Objekte, wie auch deren Standorte. Habe dort auch schon User aus diesem Forum entdeckt. Vielleicht kennst Du es auch schon




ich glaube er kennt sogar mehrere plattformen zu den gt ;-)

Zitat von Thüringerin im Beitrag #85
Vorhin habe ich im Regionalprogramm vom MDR gesehen, dass die Verantwortlichen im Landratsamt von Hildburghausen darüber nachdenken, die ehemalige Grenzkompanie in Streufdorf wieder zu einer Asylantenunterkunft umzubauen. Der Kreis muss in nächster Zeit weitere 270 Asylanten aufnehmen. Man denkt über geeignete Unterkünfte nach. In Streufdorf waren vor Jahren bereits Asylanten in diesem Gebäude untergebracht. Seitdem steht es leer und bietet einen traurigen Anblick. Ich glaube, dass da Einiges gemacht werden muss, damit es wieder als Wohnraum für Familien genutzt werden kann.


streufdorf sieht doch, zumindest von außen, recht intakt aus. hat sogar solarzellen auf dem dach.
wesentlich heruntergekommener sind in südthüringen die ehem. gks andenhausen,erbenhausen, neuenbau oder gar heinersdorf oder die in eisfeld-steudach.


lutz1961 und Thüringerin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.01.2015 20:23 | nach oben springen

#87

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 20:52
von Thüringerin | 62 Beiträge

@mibau83 du hast ja recht, es gibt noch runtergekommenere Objekte. Solarzellen machen es jedoch nicht bewohnbar. Ich weiß nicht, vielleicht sieht es von innen nicht ganz so trostlos aus wie von außen ...


nach oben springen

#88

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 21:07
von mibau83 | 826 Beiträge

das objekt in streufdorf bedarf zumindest weniger öffentlicher mittel wie das objekt in heldburg-einöd. ;-)


nach oben springen

#89

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 21:13
von lutz1961 | 404 Beiträge

Zitat von Krepp im Beitrag #83
Zitat von lutz1961 im Beitrag #82

I.GB Zarrentin 1961- 1971 GR-7 - bis zum Ende in der Grenzsicherung eingebunden als 10.GK Zarrentin GR-6 1971/76 - 7.GK 1985/89



Hallo,
hier isse

http://goo.gl/maps/C9EaD



Abend, das Objekt was im GKN für Zarrentin in der Grenzsicherung war - neues Objekt!
Wo ist das Objekt, was ab 1961 in der Grenzsicherung eingebunden war?


* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1987/89 GR-1 Mühlhausen 7.Grenzkompanie
2006: Geschichte der Grenzsicherung in der DDR als Hobby
Angehöriger der Lausitzer Kameradschaft
nach oben springen

#90

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 21:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja,was wurde aus der Friedrich-Engels-Kaserne,Am Kupfergraben?
Ehemals GR.33 und GÜST.
Gruß Rei


nach oben springen

#91

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 21:26
von lutz1961 | 404 Beiträge

Warst Du selber nie wieder vor Ort?


* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1987/89 GR-1 Mühlhausen 7.Grenzkompanie
2006: Geschichte der Grenzsicherung in der DDR als Hobby
Angehöriger der Lausitzer Kameradschaft
nach oben springen

#92

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 05.01.2015 21:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von lutz1961 im Beitrag #91
Warst Du selber nie wieder vor Ort?

Nein
Gruß Rei


nach oben springen

#93

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 06.01.2015 12:53
von 80er | 571 Beiträge




Was die ehemalige 6.GK (Grossburschla) im II.GB des 1.GR (Klassifizierung 1975) angeht, kann ich mich nur dem Vorschreiber anschliessen.
Sowohl die 6.GK als auch die 5.GK (Schnellmannshausen) haben Müllfreunde aus den gebrauchten Ländern aufgekauft und entsprechend sieht es dort auch aus! Einer von denen ist auch hier im Forum schon mal kurz aufgelaufen.
Beide Höfe zugemüllt mit Schrott. In ihren Heimatländern hätten die beiden schon die Umweltbehörde oder zumindest das Ordnungsamt auf dem Hof gehabt. Der Osten lässt sich scheinbar noch fein zumüllen! Wenn ich auf den Fortgang der "Renovierungsarbeiten" im Innenbereich, hochgerechnet auf die Besitzdauer der einen GK - die ich betreten durfte - auf die andere schliesse, dann erinnert mich das an den Renovierungsstau in der Ehemaligen, mit dem Unterschied, dass damals Material Mangelware war und heute scheinbar das Geld fehlt.



Nicht, dass diese Zweckbauten im Stil des soz. Realismus erhaltenswert wären, nein. Dass es aber auch anders geht, der Gemeinde einen ansehnlichen Nachlass zu präsentieren, zeigt das Beispiel der 7.GK (Ifta). Ansprechend renoviert zu Wohnzwecken und auch dem Aussenbereich sieht man an, dass sich hier Menschen engagiert haben.



Edit: Bilder von Mai 2014


Commander hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.01.2015 18:49 | nach oben springen

#94

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 06.01.2015 13:17
von Commander | 1.056 Beiträge

Hallo 80er,
ersteres sieht aus wie Großburschla,so vermüllt habe ich es 2012 auch gesehen.Allerdings war ich der Meinung,das der Besitzer aus dem Osten ist.
Was die 5.Gk Schnelli angeht,ich war 2012 u.2013 dort u.kenne den Besitzer.Er gibt sich redlich Mühe,das Gebäude zu erhalten,doch seine Mittel sind begrenzt.Um das etwas abzumildern,hat er die Garagen an Autoschrauber vermietet.Davon mal abgesehen habe ich(u.Andere)mit ihm angenehme Gespräche geführt.Leider ist seit ca.einem Jahr der Kontakt abgebrochen.Ich weiß nicht,ob er noch dort wohnt o.es ihm gesundheitlich nicht gut geht.Ich will im Frühjahr noch mal hin,mal sehen,ob es mir gelingt,mit ihm noch mal Kontakt aufzunehmen.
Aber ich bin nach wie vor der Meinung,man sollte sich schon überlegen,wem man solch ein großes Objekt verkauft.Und wenn die zukünftige Nutzung nicht klar ist,so sollte man es lassen.Den Schandfleck abreissen wäre dann eine Option.Denn ein Aushängeschild sind solche Ruinen nicht.
Noch ein Bild von Schnelli aus dem Jahr 2012.


Gruß C.



80er hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#95

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 06.01.2015 13:44
von EK 70 | 233 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #90
Ja,was wurde aus der Friedrich-Engels-Kaserne,Am Kupfergraben?
Ehemals GR.33 und GÜST.
Gruß Rei



Hallo Rei

Die denkmalgeschützte Kaserne ist für 18,5 Mill. Euro umgebaut wurden.
Das Deutsche Historische Museum ist eingezogen.

Gruß EK70

Kenne die Kaserne von 69-70



nach oben springen

#96

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 06.01.2015 15:07
von HG19801 | 1.613 Beiträge

In der ehemaligen Grenzkompanie Silkerode befindet sich heute die Firma WAGNER Polymertechnik GmbH.

www.wpt-gmbh.de


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#97

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 06.01.2015 17:28
von lutz1961 | 404 Beiträge

Danke für Eure Informationen.


* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1987/89 GR-1 Mühlhausen 7.Grenzkompanie
2006: Geschichte der Grenzsicherung in der DDR als Hobby
Angehöriger der Lausitzer Kameradschaft
nach oben springen

#98

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 06.01.2015 18:02
von mibau83 | 826 Beiträge

ehem. gk stedtlingen heute


nach oben springen

#99

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 08.01.2015 17:11
von lutz1961 | 404 Beiträge

Objekt Wittenburg gefunden mit Hilfe Archiv Wittenburg.

Objekt ergänze ich dann in Google Datei und setze die Beschriftung dazu.
Bilder leider keine.....

@mibau83 - schönes Bild von Heute


* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1987/89 GR-1 Mühlhausen 7.Grenzkompanie
2006: Geschichte der Grenzsicherung in der DDR als Hobby
Angehöriger der Lausitzer Kameradschaft
nach oben springen

#100

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 14.02.2015 16:29
von Geierfahrer-P3 | 18 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #28

Bild 1 Blick vom Ortseingang Harra,im Hintergrund die (5.) Kompanie,lag außerhalb vom Grenzgebiet.
Bild 2 die Kompanie,rechte Seite wird angemietet von einem Motorradclub aus der Stadt Hof,linke Seite
des Gebäude wird genutzt von der Gemeinde.
Bild 3 Garagen wo der Fuhrpark untergebracht war
Bild 4 wo der Bauwagen steht war Tankstelle mit Waschplatz
Bild 5 Rückseite der K.,wir waren im 1. Stock linke Seite untergebracht (@ Backe wird es erkennen)
Bild 6 Durchgang zur MHO und zum Kulturraum ,(wird heute genutzt als Bürgersaal der Gemeinde)
Bild 7 der "Ottoteich"damals konnte man darin baden,uns war es untersagt.Die Kinder des Ortes tummelten sich.....
Bild 8, 20 Meter rechts von Bild 7 Harra 318


Den Spruch mit "Harra 318 hier wird gedient ... !" kenn ich noch sehr gut, wenn der Alte seine bunten
Spiele veranstaltet hat, dann war was los in der Bude. :-( Die Garage ganz hinten war meine, die erste
vor beherbergte ein größeres MG auf einem Fahrgestell glaube ich ... Auf dem Hang
gegenüber lagen wir oft zum Parktag und haben geraucht. Hinter den Garagen war der Sportbereich
mit Hanteln usw. die Hunde waren oben gegenüber vom Garagenkomplex untergebracht. Muß mal
suchen, ich denke, ich hab' auch noch ein/zwei Fotos von damals ...


-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß vom Geier und ... halt' aus !


nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1218 Gäste und 88 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558216 Beiträge.

Heute waren 88 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen