#41

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 08.04.2013 17:39
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Grenzfuchs im Beitrag #40

... Blick vom Ortseingang Harra,im Hintergrund die (5.) Kompanie,lag außerhalb vom Grenzgebiet.Die 6. Kompanie lag fast Ortseingang Blankenstein ,vor einigen Jahren hatte jemand die Absicht ein Freudenhaus daraus zu machen.Nicht im Sinne der Bevölkerung,eines Nachts ein Brand.Thema war erledigt.

Harra 318


Nabbend "Harra318",

hier verwechselt du was. In der Struktur bis 1983/85 sah es im GR-10 so aus:

II. GB Göttengrün
5. GK Harra
6. GK Birkenhügel
7. GK Hirschberg
8. GK Juchhöh

Blankenstein . . . . da waren "ganz andere" untergebracht. Blankenstein wurde erst 83/85 zur 4. GK und Harra wurde dann die 11.GK.

Nach der Wende wurde es dann umfunktioniert zu einem Asylbewerberheim. Und von dem Brand am 05.12.2007 gibt es im WWW von der örtlichen Feuerwehr Fotos.
Na gut, als kleine Zugabe:

http://www.feuerwehr-blankenstein.de/alb...dAsylantenheim/

http://badlobenstein.otz.de/web/badloben...tein-1931380883

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=br....44770516,d.bGE

Gruß vom Grenzfuchs

Ansonsten danke für deinen Beitrag und den Fotos.


Verzeihung @ Grenzfuchs ich bin am 28.10. 1982 entlassen worden, hatte dann mit den Grenztruppen nichts mehr zu tun.Bis zu dieser Zeit war es aber so,dass Harra die 5.Kompanie war.Meine Information stammt von einem Anwohner mit dem ich mich unterhalten habe.Details sind mir deswegen eigentlich auch egal welche Kompanie an welchen Tag,in welchen Monat des Jahres jene Zahl des Batallion hatte.Ich habe mich dabei im # 28 auf das Thema konzentriert und das heißt;" Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?Odäär
(mit dem Asylbewerberheim das hat er mir auch erzählt)

Harra 318


zuletzt bearbeitet 08.04.2013 18:36 | nach oben springen

#42

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 08.04.2013 18:46
von exDieter1945 | 228 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #38
Hallo,

Zweedorf war ebenfalls Asylantenunterkunft, steht zur Zeit, glaube ich, leer. Ich mache demnächst mal Bilder in der Ecke, war ja versprochen.

GÜST Horst/ Lauenburg komplett abgerissen, dort wurde noch der Film mit Götz George "Schulz und "Schulz" gedreht.

GÜST Schwanheide steht leer, verfällt, Ebenso der Bahnhof.

Die Vorkontrolle auf der F 5/ B 5 direkt hinter Boizenburg in Richtung Horst wurde/ ist Imbiss, Checkpoint Charlie (?) Oder wie heißt der, Vierkrug?

Gegenüber, neben der Straße Richtung Elbe, in den Bunkern ist ein kleines Grenzmuseum.

Der BGS/ Westdeutsche Zoll in Lauenburg war ebenfalls Asylantenunterkunft, in Richtung Horst ist eine Infohütte draus geworden.

Mfg Berlin


Hallo,

die ehem. GK Zweedorf ist in Privatbesitz (siehe Foto), Asylanten waren dort noch nicht untergebracht.

Der Bahnhof mit der GÜSt verfällt weiter (s. Foto),

In der Vorkontrolle an der B5 in Vier befindet sich jetzt das Restaurant Checkpoint Harry http://www.checkpointharry.de/geschichte.htm
Gegenüber in den "Bunkern" befindet sich nicht mehr das Grenzmuseum, sondern eine Ausstellung über das Außenlager Boizenburg des KZ Neuengamme. Die Originalteile der Grenzanlagen befinden sich jetzt in Leisterförde.
Siehe hierzu mein Film bei http://www.youtube.com/watch?v=znTpdky5oC0
Tafeln auf dem Mittelstreifen und der kleine Turm informieren über die ehem. Grenze.

In den Gebäuden der Grenzkontrollstelle befinden sich keine Asylanten mehr. Ein Landwirt aus Mecklenburg hat die Anlage gekauft (siehe Foto).


Ehem. GK Zweedorf


Ehem. GK Zweedorf mit Hundelaufanlage!!!

Grenzbahnhod Schwanheide


Ehem. Grenzkontrollstelle Lauenburg

MfG Dieter


PF75 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.04.2013 18:47 | nach oben springen

#43

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 08.04.2013 19:10
von Backe | 480 Beiträge

[quote

Verzeihung @ Grenzfuchs ich bin am 28.10. 1982 entlassen worden, hatte dann mit den Grenztruppen nichts mehr zu tun.Bis zu dieser Zeit war es aber so,dass Harra die 5.Kompanie war.Meine Information stammt von einem Anwohner mit dem ich mich unterhalten habe.Details sind mir deswegen eigentlich auch egal welche Kompanie an welchen Tag,in welchen Monat des Jahres jene Zahl des Batallion hatte.Ich habe mich dabei im # 28 auf das Thema konzentriert und das heißt;" Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?Odäär
(mit dem Asylbewerberheim das hat er mir auch erzählt)

Harra 318[/quote]



Hallo,

habe am 26.04.1984 meinen GWD in der 5. GK Harra beendet. Bei uns war Blankenstein "Reserveobjekt".

Ein Umzug von Harra nach Blankenstein erfolgte dem zur Folge nach meinem Heimgang


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
Harra318 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 08.04.2013 21:53
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Hallo miteinander,

und hier noch ein paar taufrische Fotos (gestern aufgenommen) von der "Innovationsschmiede Rhön" - dem ehemaligen Battalionsstab des 3.GB /GR Dermbach.

g533-Objekt-Battalionsstab-Kaltennordheim-April.html

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
hardi24a, Rainman2 und Grete85 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 09.04.2013 19:26
von exDieter1945 | 228 Beiträge

Zitat von exDieter1945 im Beitrag #34
Zitat von LEGO im Beitrag #30
Zitat von suentaler im Beitrag #18
Zitat von LEGO im Beitrag #15
Weißt Du auch was über Schlagbrügge?




11.GK Schlagbrügge - in Privatbesitz (Bauunternehmer nutzt die Abstellmöglichkeiten für seine Technik)


Weißt Du Näheres ?




Leider auch nicht; fahre nur gelegentlich dort vorbei.

Trotzdem vielen Dank!




Bin am Dienstag, den 9. April bei dem Seminar "Die deutsche Teilung im Unterricht- zwei unterschiedliche Geschichten in Ost uns West?" im Grenzhus Schlagsdorf bei Schlagbrücke. Ich werde mich dort mal erkundigen.
Gruß Dieter




So sieht heute die 11.GK Schlagbrügge aus.

Gruß Dieter



nach oben springen

#46

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 21.04.2013 09:48
von StabPL | 456 Beiträge

Viele Grenzkompanien sind heute im Privatbesitz und die Besitzer sind auch dagegen, wenn man Fotos macht.
StabPL



nach oben springen

#47

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 21.04.2013 10:33
von Pit 59 | 10.135 Beiträge

Zitat von StabPL im Beitrag #46
Viele Grenzkompanien sind heute im Privatbesitz und die Besitzer sind auch dagegen, wenn man Fotos macht.
StabPL


Das kann man ja auch Nachvollziehen.Wir haben ja einen User hier im Forum @kasernenbesitzer,der kann darüber mit Sicherheit ein Lied Singen.


nach oben springen

#48

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 30.04.2013 17:57
von StabPL | 456 Beiträge

Einige Grenzkompanien vom ehemaligen GR-20 sind fest verschlossen und es scheint so, dass sie auch nicht in zivilen Hand sind.
StabPl



nach oben springen

#49

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 30.04.2013 18:22
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von StabPL im Beitrag #48
Einige Grenzkompanien vom ehemaligen GR-20 sind fest verschlossen und es scheint so, dass sie auch nicht in zivilen Hand sind.StabPl



Fragste bei der BIMA an, die haben dann da noch die Hände drauf.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#50

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 30.04.2013 21:04
von DoreHolm | 7.692 Beiträge

So wie es momentan aussieht, komme ich in den nächsten Wochen nach Berlin. Will da noch mal meinen alten Abschnitt (GR 38, 1.GK Niederneuendorf) besuchen. Ich weiß aber, daß da kaum noch was zu sehen ist, außer ehem. Enklave Erlengrund/Fichtewiese und eine Lichtung im Wald, wo unsere Kompanie stand. Stelle die Fotos dann rein in den Fred über die Enklaven.



nach oben springen

#51

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 15.05.2013 18:01
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Hallo,

ich habe hier dann Bilder der Kompanie Zweedorf. Die ist wohl, so wie exDieter1945 schrieb, in Privathand, 3 Briefkästen hängen dran.

Eine Hundelaufanlage gibt es auch noch, im ersten Bild zu erkennen.

Sieht böse aus, das Gelände, es stehen dort wohl um die 20 Schrott Kfz rum, mehrere Tonnen alte Dachpappe lagern dort (illegal?), jede Menge Bauschutt, Schrott, Gerüstteile undundund. Das Gebäude ist in augenscheinlich einigermaßen guten Zustand.

Seht selbst.

Mfg Berlin

Eins hab´ich noch: Die "Vorkontrolle" der Ausreise über die GÜST Horst/ Boizenburg. Heißt seit der Wende schon Checkpoin Harry. Zuerst Imbiss, jetzt Restaurant.

Angefügte Bilder:
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
PF75 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 21.05.2013 09:26
von StabPL | 456 Beiträge

Es ist schon erstaunlich, dass man nach über 20 Jahren der Vereinigung
noch immer leestehende Kompanieobjekte sieht.
StabPL



nach oben springen

#53

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 21.05.2013 09:57
von Duck | 1.741 Beiträge

Ich habe noch einen kleinen Nachtrag zur ehemaligen 5. GK Andenhausen, mittlerweile scheint die "Ruine" einen Besitzer zu haben, der auf dem ehemaligen Kompaniegelände in einen Wohnwagen haust, so war jedenfalls der Stand Anfang Mai diesen Jahres. Muss schon ein eigenartiger Erimit sein, denn das Gelände ist von den Versorgungssträngen abgekabelt, so wie man uns das mitteilte.


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


zuletzt bearbeitet 21.05.2013 09:57 | nach oben springen

#54

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 21.05.2013 10:25
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Morjen,

warum Eremit? Strom kommt vom Himmel, kostet nichts.

Ich fahre seit über 30 Jahren Reisemobil. Seit über 20 Jahren mit 2 x 54 Watt Solar auf dem Dach. Seitdem die Solaranlage drauf ist war die 220 V Anlage nur im Winter in Betrieb, da auch nur, um die Starterbatterie zu laden. Im Sommer bzw. jetzt ist bei Sonneneinstrahlung die Batterie(n) um 11 Uhr voll geladen.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#55

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 21.05.2013 10:34
von Duck | 1.741 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #54
Morjen,

warum Eremit? Strom kommt vom Himmel, kostet nichts.

Ich fahre seit über 30 Jahren Reisemobil. Seit über 20 Jahren mit 2 x 54 Watt Solar auf dem Dach. Seitdem die Solaranlage drauf ist war die 220 V Anlage nur im Winter in Betrieb, da auch nur, um die Starterbatterie zu laden. Im Sommer bzw. jetzt ist bei Sonneneinstrahlung die Batterie(n) um 11 Uhr voll geladen.

Mfg Berlin


Hallo berliner, in seinen Wohnwagen hat er natürlich Strom und wahrscheinlich auch Wasser, meine Äußerungen bezogen sich auf das Gebäude.


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen

#56

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 21.05.2013 10:49
von westsachse | 464 Beiträge

Zum Thema Lauchröden siehe hier

http://www.autopeter.eu/

Gruß

westsachse


nach oben springen

#57

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 21.05.2013 13:00
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Zitat von westsachse im Beitrag #56
Zum Thema Lauchröden siehe hier

http://www.autopeter.eu/

Gruß

westsachse



Wie jetzt? Hat der ein Abschleppunternehmen auf dem Gelände?

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#58

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 21.05.2013 13:33
von westsachse | 464 Beiträge
nach oben springen

#59

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 21.05.2013 15:50
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Danke, nun ist´s klar.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#60

RE: Was wurde eigentlich aus den ehemaligen Grenzkompanien?

in Grenztruppen der DDR 27.06.2013 06:48
von Mauli | 15 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2
Meine,die GK Vitzeroda steht zwar noch,aber eben wie. Sie war in den letzten Jahren ein Hundeasyl. Über 100 Hunde wurden dort drinnen gehalten,aber unter Bedingungen,die unter aller Sau waren.
Jetzt soll dort aber Schluss sein,das Gebäude wird wohl dem Bagger zum Opfer fallen.

Ich war auch in Vitze, nachder Wende. Das mit den Hunden ist noch gar nichts. Als wir dort waren (ca.2005) waren dort noch Esel, Pferde, Hühner , eigentlich jedes Getier was man sich denken kann. Wir haben das MDR und das zuständige Veterenäramt informiert, so schlimm war das!
Das Gebäude hatte ein Bayer gekauft und es als "Asyl" für Tiere ausgegeben.



nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 656 Gäste und 42 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557718 Beiträge.

Heute waren 42 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen