#81

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 05.04.2013 21:15
von Lutze | 8.027 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #80
tja ,ist schon ein echtes Filou der Feliks ! Schön angebissen die Meute , auf die schon abgenagten Knochen.
Jedenfalls hats zu einer umfangreichen Diskussion geführt.

abwarten und Tee trinken,vielleicht geht er noch seine alte Arbeit nach


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#82

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 05.04.2013 21:54
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Richtig Lutze!


nach oben springen

#83

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 05.04.2013 22:19
von Kimble | 397 Beiträge

Ist nicht jeder Themen- Starter zugleich auch ein Stöckchenwerfer ?
Ich halte diese Stöckchentheorie für ausgemachten Blödsinn.

Was ist passiert ?
Jemand hat seine Meinung zu einer Person abgegeben und eine unmöglich hohe Gefängnisstrafe gut geheißen.

So etwas kann ja wohl kaum unkommentiert so stehen gelassen werden. Das Forum ist ja nicht das ND. Diskussionen sind hier zulässig.
Und viele haben es ja auch sehr richtig erkannt, daß da jede Verhältnismäßigkeit zwischen (vorgeworfenem) Delikt und der Strafe fehlt.
In Kenntnis der Stöckentheorie müßten wir alle dazu schweigen. Wäre es die richtige Reaktion, ist das hier so erwünscht ?

Pitti schrieb, der Feliks hat seinen Arsch in der Hose.
Ja stimmt, sehe ich auch so. Und in gewisser Weise bewundere ich solch konsequente Beibehaltung der eigenen Meinung auch.
Allerdings fehlt mir ein bischen die Einsicht der Genossen, daß ihre Arbeit damals in der DDR viel Angst und Leid erzeugt hat.

Viele ehemalige Angehörige der GT sind da schon viel weiter. Die schreiben offen darüber, daß sie damals verar...... wurden.


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.04.2013 22:22 | nach oben springen

#84

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 05.04.2013 22:25
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Das haben die vom Mfs auch schon hier getan,zur Genüge


nach oben springen

#85

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 05.04.2013 22:26
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Kimble im Beitrag #83
Ist nicht jeder Themen- Starter zugleich auch ein Stöckchenwerfer ?
Ich halte diese Stöckchentheorie für ausgemachten Blödsinn.

Was ist passiert ?
Jemand hat seine Meinung zu einer Person abgegeben und eine

unmöglich hohe Gefängnisstrafe gut geheißen.



So etwas kann ja wohl kaum unkommentiert so stehen gelassen werden. Das Forum ist ja nicht das ND. Diskussionen sind hier zulässig.
Und viele haben es ja auch sehr richtig erkannt, daß da jede Verhältnismäßigkeit zwischen (vorgeworfenem) Delikt und der Strafe fehlt.
In Kenntnis der Stöckentheorie müßten wir alle dazu schweigen. Wäre es die richtige Reaktion, ist das hier so erwünscht ?

Pitti schrieb, der Feliks hat seinen Arsch in der Hose.
Ja stimmt, sehe ich auch so. Und in gewisser Weise bewundere ich solch konsequente Beibehaltung der eigenen Meinung auch.
Allerdings fehlt mir ein bischen die Einsicht der Genossen, daß ihre Arbeit damals in der DDR viel Angst und Leid erzeugt hat.

Viele ehemalige Angehörige der GT sind da schon viel weiter. Die schreiben offen darüber, daß sie damals verar...... wurden.


genauso würde ich es auch sehen, alles andere war reine Spekulation und ist auf dieses hinausgelaufen


nach oben springen

#86

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 05.04.2013 23:15
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

Zitat von Kimble im Beitrag #83
Ist nicht jeder Themen- Starter zugleich auch ein Stöckchenwerfer ?
Ich halte diese Stöckchentheorie für ausgemachten Blödsinn.

Was ist passiert ?
Jemand hat seine Meinung zu einer Person abgegeben und eine unmöglich hohe Gefängnisstrafe gut geheißen.

So etwas kann ja wohl kaum unkommentiert so stehen gelassen werden. Das Forum ist ja nicht das ND. Diskussionen sind hier zulässig.
Und viele haben es ja auch sehr richtig erkannt, daß da jede Verhältnismäßigkeit zwischen (vorgeworfenem) Delikt und der Strafe fehlt.
In Kenntnis der Stöckentheorie müßten wir alle dazu schweigen. Wäre es die richtige Reaktion, ist das hier so erwünscht ?

Pitti schrieb, der Feliks hat seinen Arsch in der Hose.
Ja stimmt, sehe ich auch so. Und in gewisser Weise bewundere ich solch konsequente Beibehaltung der eigenen Meinung auch.
Allerdings fehlt mir ein bischen die Einsicht der Genossen, daß ihre Arbeit damals in der DDR viel Angst und Leid erzeugt hat.

Viele ehemalige Angehörige der GT sind da schon viel weiter. Die schreiben offen darüber, daß sie damals verar...... wurden.


Grün: Dann würden wir uns gegenseitig anschweigen oder gegenseitig beweihräuchern. Das ist ja eigentlich alte Psychologie, wie man eine Diskussion anfacht, indem man Widerspruch provoziert. Auch wenn der Urheber absichtlich überspitzt hat, regelt sich die Diskussion dann doch unter vernünftigen Menschen (die wir ja alle sind ?) auch in sachliche Bahnen. Die Hauptsache ist, daß hierbei der gegenseitige Anstand gewahrt wird und keine verallgemeinernden Beschimpfungen erfolgen, die jeder, wenn er sie bei anderen wahrnimmt, verurteilen würde und nur bei sich selbst nicht bemerkt. Jedenfalls nicht so wie bei "Frauentausch", wo sich oft Primitivlinge beharken. Immer sich selbst vorhalten: Wer anfängt zu schreien, hört auf zu denken und Beschimfungen hier im Forum hört man zwar nicht, aber man könnte sich vorstellen, wie sie sich anhören würden, ständen die Kontrahenden sich gegenüber.



Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 05.04.2013 23:23
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ich glaube der Prozess wird zur peinlichen Farce mutieren.
Im Königreich Sachsen gehen eh die Uhren manchmal etwas anders.
Mal noch ein Link auf die Sicht der Süddeutschen.
http://www.sueddeutsche.de/politik/jugen...n-ton-1.1232179


nach oben springen

#88

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 05.04.2013 23:35
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Das wird ein schönes Politikum werden dieser Prozess!
Und es ergab sich da auch so ein Gedanke,der bestimmt wieder zu Diskussionen führt:
Andersdenkende werden in diesem Land wie in der DDR und im GröAaZ-Reich nicht geduldet.Nur mit nem kleinen Unterschied:dem Strafmaß!


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.04.2013 23:37 | nach oben springen

#89

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 11:53
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Ich will ja nicht meckern und drängeln,aber wäre es nicht langsam mal Zeit für eine "Stellungnahme" von Feliks?


Duck hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#90

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 11:55
von Duck | 1.741 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #89
Ich will ja nicht meckern und drängeln,aber wäre es nicht langsam mal Zeit für eine "Stellungnahme" von Feliks?


Ich befürchte da wird nichts mehr kommen.


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen

#91

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 11:57
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Auch wenn Pitti anderer (ihm zustehender) Meinung ist,ich gehe auch davon aus.


nach oben springen

#92

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 14:37
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Kimble im Beitrag #83
Allerdings fehlt mir ein bischen die Einsicht der Genossen, daß ihre Arbeit damals in der DDR viel Angst und Leid erzeugt hat.


oberflächlichkeit scheint hier im forum usus zu sein
die sed hatte 1989 ca. 2, 3 millionen mitglieder. sollen die sich jetzt alle entschuldigen? zu mal sich viele fragen werden: wofür ?

@kimble, bevor die oberflächlichkeit weiter seinen lauf hier nimmt, wer von den hier anwesenden ehem. angehörigen des mfs hat damals "angst und leid" anderen zugefügt? konkret bitte. bei wem soll sich derjenige entschuldigen - bitte auch konkret werden. danke


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.04.2013 17:56 | nach oben springen

#93

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 14:42
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #26
Ich kann vor dem Antifaschisten Lothar König nur den Hut ziehen! Vor allem, wenn man bedenkt, daß seine Jugendgemeinde immer wieder Zielscheibe von Neonazis geworden ist wobei König von Faschos zusammengeschlagen wurde. Ich befürchte die Ernsthaftigkeit dieses Staates gegen Neonazis vor zu gehen und erkläre hiermit meine Solidarität mit Lothar König!

Gruß Hartmut!


Die Antifaschisten sind in den Zuchthäusern und KL`s geblieben, alles andere was heute unter Antifaschismus = Antifa läuft ist purer Haß und Zerstörungswut auf alles was nicht so lebt wie sie.
Und offensichtlich sind ja Polizisten Freiwild mittlerweile. Wer zu Gewalt gegen Polizisten aufruft und/oder sie Ausübt gehört Jahre hinter Schloß und Riegel. Egal ob Islamist oder deutscher Pfarrer.


Feliks D., LO-Wahnsinn und werner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#94

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 14:53
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von Wolle76 im Beitrag #93
Zitat von utkieker im Beitrag #26
Ich kann vor dem Antifaschisten Lothar König nur den Hut ziehen! Vor allem, wenn man bedenkt, daß seine Jugendgemeinde immer wieder Zielscheibe von Neonazis geworden ist wobei König von Faschos zusammengeschlagen wurde. Ich befürchte die Ernsthaftigkeit dieses Staates gegen Neonazis vor zu gehen und erkläre hiermit meine Solidarität mit Lothar König!

Gruß Hartmut!


Die Antifaschisten sind in den Zuchthäusern und KL`s geblieben, alles andere was heute unter Antifaschismus = Antifa läuft ist purer Haß und Zerstörungswut auf alles was nicht so lebt wie sie.
Und offensichtlich sind ja Polizisten Freiwild mittlerweile. Wer zu Gewalt gegen Polizisten aufruft und/oder sie Ausübt gehört Jahre hinter Schloß und Riegel. Egal ob Islamist oder deutscher Pfarrer.


Du sprichst mir aus der Seele. Dazu kommt noch, das dies vom Staat ,also vom Steuerzahler finanziert wird. Da wird eine Pseudoopposition aufgebaut und dann pseudobekämpft. Das selbe passiert im rechten Spektrum. Der Verfassungsschutz finanziert Pseudonazis und bekämpft sie dann. Der Sinn ist jegliche Opposition in Deutschland auszuschalten und jegliche andere Strömung unwählbar für die Mehrzahl der Bürger zu machen. Dem nichtwissenden deutschen Michel bleibt dann nur die Möglichkeit , sein Kreuz bei der Einheitspartei CDUCSUSPDFDPGrüne zu machen.
Die Masse ist leider zu doof, dieses Prinzip zu erkennnen.


LO-Wahnsinn und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#95

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 17:29
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@ Gilbert:
Hast Du es verstanden oder nicht?Es geht mir und vielen Anderen um die Äußerungen,welche sich um das Verbieten von Religionen drehen sowie um das Schleifen von Kirchen.
Bisher bin ich davon ausgegangen,das man Dir zumindest in der Grellstraße eine Obkektivität angedeihen hat lassen,so wie ich es von den ehemaligen Kollegen meines Vaters (allesamt dort tätig gewesen) gewohnt bin.Einen solchen Gehorsam,wie Du ihn an den Tag legst,bin ich von den Kollegen aus der Grellstraße überhaupt nicht gewohnt.Auch stehen sie zu den Fehlern,die sie damals gemacht haben.
Wie sagt Vaters EX-Chef so schön:Ich hätte mich aus Überzeugung für die erschießen lassen.Aber für diese Verbrecher(SED-Führung) habe ich nur noch Wut und Abneigung.
Sollte auch Dir mal zu denken geben.
Und nein,es geht hier nicht um die SED-Mitglieder an der Basis.

@Eisenacher:
Meinst Du,das auch wir zu doof sind,nur weil wir uns nicht zu allem äußern?


zuletzt bearbeitet 06.04.2013 18:00 | nach oben springen

#96

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 17:41
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Wer es schafft hinter die Kulissen der Spin-Doktoren zu schauen , hat ein Bienchen verdient.


zuletzt bearbeitet 06.04.2013 17:41 | nach oben springen

#97

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 17:42
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Es ist abgeshen davon überhaupt noch nicht erwiesen,wenn man den Presseberichten auch nur ansatzweise glauben kann,ob der im Eingangsbeitrag erwähnte Jugendpfarrer überhaupt zu Gewalt aufgerufen hat.


zuletzt bearbeitet 06.04.2013 17:45 | nach oben springen

#98

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 18:04
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Pitti,da bist aber ganz schön hängen gelassen worden!.Schade,aber leider Realität.
Lass Dich trotzdem nicht entmutigen.


zuletzt bearbeitet 06.04.2013 18:04 | nach oben springen

#99

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 18:09
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #95
@ Gilbert:
Hast Du es verstanden oder nicht?Es geht mir und vielen Anderen um die Äußerungen,welche sich um das Verbieten von Religionen drehen sowie um das Schleifen von Kirchen.
Bisher bin ich davon ausgegangen,das man Dir zumindest in der Grellstraße eine Obkektivität angedeihen hat lassen,so wie ich es von den ehemaligen Kollegen meines Vaters (allesamt dort tätig gewesen) gewohnt bin.Einen solchen Gehorsam,wie Du ihn an den Tag legst,bin ich von den Kollegen aus der Grellstraße überhaupt nicht gewohnt.Auch stehen sie zu den Fehlern,die sie damals gemacht haben.
Wie sagt Vaters EX-Chef so schön:Ich hätte mich aus Überzeugung für die erschießen lassen.Aber für diese Verbrecher(SED-Führung) habe ich nur noch Wut und Abneigung.
Sollte auch Dir mal zu denken geben.
Und nein,es geht hier nicht um die SED-Mitglieder an der Basis.


nein @vogtländer, ich verstehe deinen beitrag nicht, finde auch keinen bezug zu meinen bisherigen beiträgen. zu denken gibt mir das schon lange nicht mehr - es gibt zuviele leute die lieber knien
auch das mit der grellstraße ist nur stochern im nebel.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#100

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 06.04.2013 18:16
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Na,dann unterstelle ich Dir mal,das Du EINFACHE Sätze nicht verstehst.
Knien und Gesäßkrichen brauchen ich auch nicht.
Bezüglich Grellstraße wundert mich nun garnicht mehr,das Du dort nur eine relativ kurze Zeit warst.
Ich hoffe im Guten für Dich,das Du nicht zu hart aus Deinem Traum erwachst.
In diesem Sinne!


zuletzt bearbeitet 06.04.2013 18:18 | nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 672 Gäste und 47 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556928 Beiträge.

Heute waren 47 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen