#301

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 13.04.2013 22:43
von Harra318 | 2.514 Beiträge

dann hast du aber bewusst verdreht


nach oben springen

#302

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 13.04.2013 22:46
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #301
dann hast du aber bewusst verdreht


upps ! absicht ?



nach oben springen

#303

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 13.04.2013 23:50
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #297
Zitat von frank im Beitrag #295

in einer 'gesunden demokratie' müssen solche parteien und damit auch diese aufmärsche unterbunden werden sonst ist was 'faul im staate' !!!
die mehrheit unseres volkes will diese Aufmärsche ? bestimmt nicht !!! DEMOKRATIE !!!


genauso argumentieren leute welche die "linken" abservieren wollen! gibt es doch auch dort gruppen welche eine änderung des derzeitigen systems befürworten!
zu welchen bildern man "das volk" bringen kann zeigen die episoden mit in die menge geworfenen bananen vor gut 23 jahren! ich möchte da auch nur dezent auf Rainmans Signatur verweisen!
SCORN



holzweg ! 'linke' abservieren ? warum aus meiner sicht , schwachsinn !!! bilden diese doch das kontra zum 'übel' im jetzt !!!
zumindest berufe ich mich nicht in meiner argumentation auf vergangenheit und arschkriecherei !!!



nach oben springen

#304

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 13.04.2013 23:52
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #303
[
zumindest berufe ich mich nicht in meiner argumentation auf vergangenheit und arschkriecherei !!!


ich auch nicht


nach oben springen

#305

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 14.04.2013 02:46
von Kimble | 397 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #302
Zitat von Harra318 im Beitrag #301
dann hast du aber bewusst verdreht


upps ! absicht ?



Warum verdreht ihr Ehemaligen der Firma so auffallend häufig in der Diskussion die geschriebene Meinung anderer Mitglieder ?
Es wird gerne ein wenig verändert, manchmal etwas völlig anderes dazu gedeutet und das ganze dann als Frage verpackt.
Warum das so ist, habe ich noch nicht vollständig durchschaut. Wurde euch das damals so beigebracht, als Vernehmer- Methode etwa ?
Ich nehme es euch nicht krumm, gelernt ist gelernt und da kommt man natürlich nicht so schnell von weg. Die Synapsen usw .............


Freie Meinungsäußerung ist eine große Errungenschaft unsere derzeitigen Gesellschaft.
Das sie friedlich vorgetragen werden muß hatte ich bereits geschrieben. ( Artikel 20 Abs. 4 Grundgesetz wäre ein gesonderter Fall )
Das bei solchen Veranstaltungen keine verfassungsfeindlichen Ansichten und Symbole verbreitet werden dürfen versteht sich von selbst.
Hätte ich das ausdrücklich noch dazu schreiben sollen?
Muß man solche Selbstverständlichkeiten bei Statements, gerade zu solchen Themen, wie eine Salvatorische Klausel
immer auf's neue wiederholen, nur um ja nicht selbst in irgeneinen Verdacht zu geraten ?


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
Harra318, Micos und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.04.2013 02:59 | nach oben springen

#306

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 14.04.2013 08:42
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat
Warum verdreht ihr Ehemaligen der Firma so auffallend häufig in der Diskussion die geschriebene Meinung anderer Mitglieder ?



Kimble, bring doch mal Beispiele für "auffallend häufig" und "verdrehen"!


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#307

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 14.04.2013 08:54
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #303
Zitat von SCORN im Beitrag #297
Zitat von frank im Beitrag #295

in einer 'gesunden demokratie' müssen solche parteien und damit auch diese aufmärsche unterbunden werden sonst ist was 'faul im staate' !!!
die mehrheit unseres volkes will diese Aufmärsche ? bestimmt nicht !!! DEMOKRATIE !!!


genauso argumentieren leute welche die "linken" abservieren wollen! gibt es doch auch dort gruppen welche eine änderung des derzeitigen systems befürworten!
zu welchen bildern man "das volk" bringen kann zeigen die episoden mit in die menge geworfenen bananen vor gut 23 jahren! ich möchte da auch nur dezent auf Rainmans Signatur verweisen![/rot]
SCORN



holzweg ! 'linke' abservieren ? warum aus meiner sicht , schwachsinn !!! bilden diese doch das kontra zum 'übel' im jetzt !!!
zumindest berufe ich mich nicht in meiner argumentation auf vergangenheit und arschkriecherei !!!


@frank, verstehe ich dich richtig, dass du mit dem Spruch, den ich rot markierte, die Pest mit der Cholera austreiben willst, wie es der Volksmund so schön formuliert ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#308

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 14.04.2013 13:48
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #303
<... cut ...>
Warum aus meiner Sicht, Schwachsinn!!! Bilden diese doch das Kontra zum 'Übel' im Jetzt!!!
Zumindest berufe ich mich nicht in meiner Argumentation auf Vergangenheit und Arschkriecherei!!!
Redest Du jetzt von Rechten oder Linken? die von Dir geschriebenen Sätze treffen auf beide zu...

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
94 und Bugsy haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#309

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 14.04.2013 14:56
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Es ist zwar immer mal wieder wie teelöffelweise Wasser in die Ostsee schubsen, aber ich komme mal wieder auf das Thema und somit auf den "Auslöser" der Diskussion zurück. Mal ein paar Stimmen zu Lothar König vom ersten Prozesstag (04.04.2013):

Albrecht Schröter (SPD) - Oberbürgermeister von Jena
"Für mich gilt die Unschuldsvermutung. Ich kenne Lothar als einen Menschen, der immer deeskalierend gewirkt hat und der sich engagiert mit den Menschen, die mit ihm gemeinsam unterwegs sind, der sich auch den Nazis in den Weg gestellt hat. Und diese hohe Achtung trägt auch mein Motiv, heute hier zu sein."

Diethard Kamm - Regionalbischof Gera-Weimar
"Ich hab nicht wirklich wahrnehmen können, dass die Staatsanwaltschaft, auch als sie selbst ihre Anklage verlesen hat, so die ganz stichhaltigen Punkte vorbringen kann."

Manuel Vogel - Theologieprofessor
"Also es kam sehr authentisch rüber, dass er niemand ist, der in der Polizei ein Feindbild sieht und zu Gewalt gegen die Polizei aufruft."

Quelle:


Nächster Prozesstag 24.04.2013. Möge die Farce bald enden!

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


zuletzt bearbeitet 14.04.2013 14:57 | nach oben springen

#310

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 29.05.2013 10:06
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Hallo zusammen,

wenn die Dinge dauern, verlieren sie das Spektakuläre an sich. Dennoch bleibt das Spektakel des Prozesses gegen Lothar König noch auf den Brettern der deutschen Rechtsstaatlichkeit und übersteht da eine Spielzeit nach der anderen. Nehmen wir doch mal den aktuellen Spiegel-Artikel

Tanz im Dresdner Dauerregen

zur Hand. Ein Polizist will sich erinnern, "aus dem Lautsprecherwagen, den König während der Demonstration lenkte, den Aufruf "Deckt die Bullen mit Steinen zu!" gehört haben." Videoaufnahmen vom Lautsprecherwagen Lothar Königs und zeigen, dass in der fraglichen Situation niemand zu irgendetwas aufrief, sondern das Lied "Bella ciao" aus den Lautsprechern erklang. Der Beamte relativiert zwar und sagt: "Ich kann nicht behaupten, dass Herr König das gesagt hat", beruft sich aber trotz der Videoaufnahmen auf seine Erinnerung.

Der Verteidiger wird wütend und beantragt die Vereidigung des Zeugen, der Richter verzichtet aber. Bei Lothar König macht sich die Anspannung langsam bemerkbar. Sie entlädt sich nach dem Verhandlungstag in einem Tanz im Regen.

Ich kann den Beschimpfungen des Verteidigers nicht viel abgewinnen. Ich habe sowohl schon im Bereich von Steinwürfen gestanden, als auch Schilden und Schlagstöcken gegenüber. In einer solchen Situation noch nachdenken und Entscheidungen treffen zu müssen, verzerrt durchaus die Wahrnehmung. Im Grunde genommen hat man Angst. Und alles in einem drängt dazu, diese Angst zu bestätigen. Sei es in dieser Situation, sei es danach. Das ist kompliziert und findet in gewissen Grenzen mein Verständnis.

Aber, messe ich das mir bis dato vorliegende Material und vergleiche die Vorwürfe mit dem bis dato öffentlich gewordenen Videoaufzeichnungen, dann ist dieser ganze Prozess für mich inzwischen haltlos. Es ist augenscheinlich, dass sich hier die Staatsmacht keine erkennbare Blöße geben will. Und das tut sie auf Kosten eines Menschen, der sich in der Gesellschaft engagiert.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


utkieker und Bugsy haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.05.2013 10:09 | nach oben springen

#311

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 29.05.2013 12:27
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge
Zitat von Rainman2 im Beitrag #310

Ein Polizist will sich erinnern, "aus dem Lautsprecherwagen, den König während der Demonstration lenkte, den Aufruf "Deckt die Bullen mit Steinen zu!" gehört haben." Videoaufnahmen vom Lautsprecherwagen Lothar Königs und zeigen, dass in der fraglichen Situation niemand zu irgendetwas aufrief, sondern das Lied "Bella ciao" aus den Lautsprechern erklang. Der Beamte relativiert zwar und sagt: "Ich kann nicht behaupten, dass Herr König das gesagt hat", beruft sich aber trotz der Videoaufnahmen auf seine Erinnerung.

Der Verteidiger wird wütend und beantragt die Vereidigung des Zeugen, der Richter verzichtet aber.



interessant...

* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#312

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 29.05.2013 19:02
von damals wars | 12.186 Beiträge
Der Rechtsstaat als Farce:

http://www.taz.de/Prozess-gegen-Pfarrer-...Koenig/!117082/

Sachsen halt.

"Aus dem Lautsprecher erklingt die ganze Zeit Musik: „Bella Ciao“, das italienische Partisanenlied, das unter Nazi-Gegnern zum Hit geworden ist.

Daran können sich angeblich weder E. noch seine Kollegen erinnern. „Ich habe mich in meinen Vernehmungen auf meine Erinnerung berufen“, sagt E. „Wenn Ihr Video etwas anderes zeigt, erinnere ich mich womöglich falsch.“

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#313

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 29.05.2013 19:21
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #312
Der Rechtsstaat als Farce:


http://www.taz.de/Prozess-gegen-Pfarrer-...Koenig/!117082/

Sachsen halt.

"Aus dem Lautsprecher erklingt die ganze Zeit Musik: „Bella Ciao“, das italienische Partisanenlied, das unter Nazi-Gegnern zum Hit geworden ist.

Daran können sich angeblich weder E. noch seine Kollegen erinnern. „Ich habe mich in meinen Vernehmungen auf meine Erinnerung berufen“, sagt E. „Wenn Ihr Video etwas anderes zeigt, erinnere ich mich womöglich falsch.“



Diese Aussage ist wieder etwas zu einfach gestrickt.
Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren angestrengt, Absichten und Hintergründe sollen hier einmal außen vor sein, die Anklage könnte man durchaus als Farce bezeichnen.
Die Vorgänge aus Sicht der Zeugen der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung wird das Gericht bewerten und ein Urteil fällen, auf rechtsstaatlicher Grundlage natürlich.
Man sollte nicht beim verbissenen, klassenkampfgeprägten Argumentieren die Tatsachen aus den Augen verlieren.


zuletzt bearbeitet 29.05.2013 19:27 | nach oben springen

#314

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 02.07.2013 17:15
von furry | 3.580 Beiträge

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Bugsy und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#315

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 02.07.2013 17:57
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Danke furry,

bis jetzt war das Ganze eine Farce, der man kopfschüttelnd zusehen konnte. Ab jetzt kann man nur noch meterweit in die Botanik göbeln. Auf Kosten eines engagierten Menschen will der Staat recht behalten. Die sollen mit der Sch*** aufhören.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Schuddelkind, furry und Bugsy haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#316

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 02.07.2013 18:08
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #314
Gerade gefunden: www.t-online.de/regionales/id_64286018/p...g-geplatzt.html


Da fällt einem nix mehr zu ein.........was treibt da eigentlich die Polizei in Dresden? Erschütternd!


Intellektuelle spielen Telecaster
Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#317

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 02.07.2013 18:17
von chantre | 425 Beiträge

soviel zum Thema "Rechts"staat!


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. Kurt Tucholsky
nach oben springen

#318

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 02.07.2013 19:22
von damals wars | 12.186 Beiträge

Das war es dann wohl, ich tippe auf Einstellung des Verfahrens.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ne...g-a-908873.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#319

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 03.07.2013 07:55
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von chantre im Beitrag #317
soviel zum Thema "Rechts"staat!


Eine Eigenart dieses Staates ist es, dass er schon immer auf dem rechten Auge blind war. Was jetzt folgend muss ist eine Anklage gegen die Polizei wegen Fälschung von Beweismaterial! Eine gute Gelegenheit einen Präzidenzfall zu schaffen und die Exekutive in die Schranken zu weisen.


Intellektuelle spielen Telecaster
Jobnomade und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#320

RE: Lothar König - Ein notorischer Gesetzesbrecher unterm Schutzdach der Kirche?

in Themen vom Tage 03.07.2013 09:13
von Fritze (gelöscht)
avatar

Die Staatsanwaltschaft hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert . Nun gut , Fehler werden von Menschen gemacht , ist nur für die Betroffenen nicht förderlich und oft auch sehr Zeit und Kostenintensiv.


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 430 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558384 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen