#101

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 09:10
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #100
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #99
Hier ist wieder ein schönes Beispiel von zweierlei Maß.

In einem anderen Thema werden Grenzer und die DDR als unmenschlich deklariert, weil Kinder an der Grenze (in Berlin) umgekommen sind. Diese Kinder wurden aus einer Fehleinschätzung der Situation erschossen. Diese Grenzer gaben an, das sie die Grenzverletzer nicht als Kinder wahr nehmen konnten.
Hier wird ein Bundeswehroffizier rein gewaschen, er hätte ja die Menschen gar nicht als Zivilisten wahr nehmen können, der böseTaliban hat ja keine ordentliche Uniform.

Wie immer wenn zwei das gleiche tun, ist es halt nicht das gleiche....




Mal wieder der übliche Apfel mit Birne Vergleich.


Vergleichen kann man alles, nur nicht gleichsetzen, oder?
Hier waren es in der Regel Soldaten im Wehrdienst. Pflichtsoldaten. Und da der Oberst nun General. Mit wievielen Dienstjahren?
Akademien ?
Laß nicht immer den Besserwessi raushängen. Hätte schon etwas mehr erwartet. Mach Dich lieber stark für ein Aberkennungsverfahren !


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#102

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 09:29
von Thunderhorse | 4.004 Beiträge

Zitat von Polter im Beitrag #101
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #100
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #99
Hier ist wieder ein schönes Beispiel von zweierlei Maß.

In einem anderen Thema werden Grenzer und die DDR als unmenschlich deklariert, weil Kinder an der Grenze (in Berlin) umgekommen sind. Diese Kinder wurden aus einer Fehleinschätzung der Situation erschossen. Diese Grenzer gaben an, das sie die Grenzverletzer nicht als Kinder wahr nehmen konnten.
Hier wird ein Bundeswehroffizier rein gewaschen, er hätte ja die Menschen gar nicht als Zivilisten wahr nehmen können, der böseTaliban hat ja keine ordentliche Uniform.

Wie immer wenn zwei das gleiche tun, ist es halt nicht das gleiche....




Mal wieder der übliche Apfel mit Birne Vergleich.


Vergleichen kann man alles, nur nicht gleichsetzen, oder?
Hier waren es in der Regel Soldaten im Wehrdienst. Pflichtsoldaten. Und da der Oberst nun General. Mit wievielen Dienstjahren?
Akademien ?
Laß nicht immer den Besserwessi raushängen. Hätte schon etwas mehr erwartet. Mach Dich lieber stark für ein Aberkennungsverfahren !




Einige hier sollten sich erstmal tiefer mit gewissen Themen befassen bevor Sie sich dazu äußern.
Könnte unter Umständen die Qualität hier im Forum steigern.
Mal was nachplappern oder fix hingeschrieben ist schnell geschehen.

Ach ja, für was ich mich stark machen soll, lass dies mal meine Sorge sein.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 07.04.2013 09:31 | nach oben springen

#103

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 10:21
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #102
Zitat von Polter im Beitrag #101
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #100
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #99
Hier ist wieder ein schönes Beispiel von zweierlei Maß.

In einem anderen Thema werden Grenzer und die DDR als unmenschlich deklariert, weil Kinder an der Grenze (in Berlin) umgekommen sind. Diese Kinder wurden aus einer Fehleinschätzung der Situation erschossen. Diese Grenzer gaben an, das sie die Grenzverletzer nicht als Kinder wahr nehmen konnten.
Hier wird ein Bundeswehroffizier rein gewaschen, er hätte ja die Menschen gar nicht als Zivilisten wahr nehmen können, der böseTaliban hat ja keine ordentliche Uniform.

Wie immer wenn zwei das gleiche tun, ist es halt nicht das gleiche....




Mal wieder der übliche Apfel mit Birne Vergleich.


Vergleichen kann man alles, nur nicht gleichsetzen, oder?
Hier waren es in der Regel Soldaten im Wehrdienst. Pflichtsoldaten. Und da der Oberst nun General. Mit wievielen Dienstjahren?
Akademien ?
Laß nicht immer den Besserwessi raushängen. Hätte schon etwas mehr erwartet. Mach Dich lieber stark für ein Aberkennungsverfahren !




Einige hier sollten sich erstmal tiefer mit gewissen Themen befassen bevor Sie sich dazu äußern.
Könnte unter Umständen die Qualität hier im Forum steigern.
Mal was nachplappern oder fix hingeschrieben ist schnell geschehen.

Ach ja, für was ich mich stark machen soll, lass dies mal meine Sorge sein.


Deine Sorgen sind nicht meine, garantiert nicht.


nach oben springen

#104

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 10:37
von Thunderhorse | 4.004 Beiträge

Zitat von Polter im Beitrag #103
[. Mach Dich lieber stark für ein Aberkennungsverfahren !




Einige hier sollten sich erstmal tiefer mit gewissen Themen befassen bevor Sie sich dazu äußern.
Könnte unter Umständen die Qualität hier im Forum steigern.
Mal was nachplappern oder fix hingeschrieben ist schnell geschehen.

Ach ja, für was ich mich stark machen soll, lass dies mal meine Sorge sein.[/quote]

Deine Sorgen sind nicht meine, garantiert nicht.
[/quote]


Richtig Lesen und verstehen.

Schon mal was von Redensarten gehört oder gelesen!!!


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 07.04.2013 10:38 | nach oben springen

#105

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 11:06
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Es wurde hier im Forum den Grenzern vorgeworfen, sie hätten ohne Gewissen gehandelt und geschossen ohne das "Ziel" eindeutig erkennen zu können. Und einem Staat hat man vorgeworfen, das er Menschen dazu bringt auf andere Menschen (aus dem gleichen land) an einer Grenze zu schießen.

Hier wurden Menschen umgebracht, dabei wurde auch biligend in kauf genommen, das eine eindeutige Indentifizierung nicht möglich ist. Punkt 2 verschärft das ganze noch, da geht es auch um Menschen im eigenen Land, die mit einer Besatzung nicht einverstanden sind und von Besatzern getötet wurden. Nennen wir doch die Rolle der Truppen beim Namen oder gabn es in Afghanistan eine demokratische Abstimmung über den Verbleib der Truppen?

Der "Sieger" wird befördert, der "Verlierer" verurteilt, da schließt sich der Kreis zu der Frage "Siegerjustiz".


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#106

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 11:23
von Thunderhorse | 4.004 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #105
Es wurde hier im Forum den Grenzern vorgeworfen, sie hätten ohne Gewissen gehandelt und geschossen ohne das "Ziel" eindeutig erkennen zu können. Und einem Staat hat man vorgeworfen, das er Menschen dazu bringt auf andere Menschen (aus dem gleichen land) an einer Grenze zu schießen.

Hier wurden Menschen umgebracht, dabei wurde auch biligend in kauf genommen, das eine eindeutige Indentifizierung nicht möglich ist. Punkt 2 verschärft das ganze noch, da geht es auch um Menschen im eigenen Land, die mit einer Besatzung nicht einverstanden sind und von Besatzern getötet wurden. Nennen wir doch die Rolle der Truppen beim Namen oder gabn es in Afghanistan eine demokratische Abstimmung über den Verbleib der Truppen?

Der "Sieger" wird befördert, der "Verlierer" verurteilt, da schließt sich der Kreis zu der Frage "Siegerjustiz".



Schönes Schlagwort.


Schon mal näher mit dem Begriff befaßt?
Und auch schon mal tiefer/umfassend mit der rechtlichen Aufarbeitung der Vergangenheit der Deutschen Demokratischen Republik (Grenztruppen, Nationaler Verteidiungsrat, MfS, etc) sich beschäftigt?


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 07.04.2013 11:27 | nach oben springen

#107

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 11:38
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

@thunderhorse

na dann erklär uns doch mal wie Du das siehst....., eins + eins = eins


nach oben springen

#108

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 11:44
von Thunderhorse | 4.004 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #107
@thunderhorse

na dann erklär uns doch mal wie Du das siehst....., eins + eins = eins


Das Einmaleins bzw. Grundwissen Rechen das lernt man in der Schule.
Und rechtliche Darstellungen / Urteile findet man möglicherweise im WWW, bei Gerichten, in Gesetzestexten mit Kommentierung oder man kauft sich entsprechende Fachbücher (sind aber nicht billig), etc.
Eine weitere Möglichkeit, RA, entsprechende Seminare, Abendveranstaltungen, eigenes Studium.


Momentan sehe ich blauen Himmel, strahlend Sonnenschein und viel Schnee.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#109

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 11:56
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Gibt es ein Strafrecht, frei von der gesellschaftlichen Struktur?
In wie weit wird Recht den gesell. Bedürfnissen angepaßt?

Und da sind sie wieder......, Fragen, Fragen.....

Aber wie war das doch mit der doppelten Bewertung bei der Tötung von Zivilisten?


zuletzt bearbeitet 07.04.2013 11:56 | nach oben springen

#110

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 11:59
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Ich habe nur anfangs etwas gelesen hier im Fred aber wurde schon einmal diese Frage gestellt:" Wieviel Zeit hatte den überhaupt der Oberst Klein von der Erkennung der Situation mit den Tanklastern bis zu seiner Entscheidung, da Piloten der Verbündeten den Feuerbefehl zu erteilen"? Wäre bestimmt mal interessant da nachzufragen denn auch der ehemalige junge Grenzsoldat der DDR musste zum Teil in Bruchteilen von Sekunden entscheiden, was er oder besser wie er auf die jeweilige Extremsituation reagiert?

Und dann logischerweise ging vieles oder fast Alles schief, denn, die verfügbare Zeit war wohl der Knackpunkt. Also was ich in meinem Leben schon für Scheiße gebaut habe, weil ich mir doch einfach keine Zeit genommen habe, um eine Sache ordentlich zu überschlafen, das passt in kein Buch...ne besser formuliert, das hilft mir heute, nicht noch mehr Scheiße(entschuldigt...sowas muss man immer ausschreiben) zu bauen.

Also welche Zeit blieb dem Oberst, waren es nun Minuten, Stunden, halbe Tage,Tage?

Lebensläufer


nach oben springen

#111

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 12:02
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

@lebensläufer

nur kann jemand mit solch "persönlichen Versagen" befördert werden? Gibt es da evtl. einem Zusammenhang.....


nach oben springen

#112

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 12:17
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #110
Ich habe nur anfangs etwas gelesen hier im Fred aber wurde schon einmal diese Frage gestellt:" Wieviel Zeit hatte den überhaupt der Oberst Klein von der Erkennung der Situation mit den Tanklastern bis zu seiner Entscheidung, da Piloten der Verbündeten den Feuerbefehl zu erteilen"? Wäre bestimmt mal interessant da nachzufragen denn auch der ehemalige junge Grenzsoldat der DDR musste zum Teil in Bruchteilen von Sekunden entscheiden, was er oder besser wie er auf die jeweilige Extremsituation reagiert?

Und dann logischerweise ging vieles oder fast Alles schief, denn, die verfügbare Zeit war wohl der Knackpunkt. Also was ich in meinem Leben schon für Scheiße gebaut habe, weil ich mir doch einfach keine Zeit genommen habe, um eine Sache ordentlich zu überschlafen, das passt in kein Buch...ne besser formuliert, das hilft mir heute, nicht noch mehr Scheiße(entschuldigt...sowas muss man immer ausschreiben) zu bauen.

Also welche Zeit blieb dem Oberst, waren es nun Minuten, Stunden, halbe Tage,Tage?

Lebensläufer


Schau Dir die Doku an: Gegen 18.00 Uhr war eine Lagebesprechung. An dieser Lagebesprechung nahmen teil - hochqualifizierte Leute ? Oder
nur....In dieser Lagebesprechung platzte die Information mit der Entführung der Tanklastzüge durch Taliban. Es wurde ausgesprochen, daß vor 14 Tagen mit einem Tanklastzug ein Anschlag verübt wurde. Und man mit einem Anschlag rechne usw. Der Gefahr war man sich durchaus
bewußt. Und in dieser Sitation verabschiedet sich der Herr Oberst um 18.30 Uhr um ins Bette zu gehen! Es war ja ein so schwerer Tag.
Gegen 00.15 Uhr wurde der Herr Oberst geweckt....Der weitere Verlauf ist ja bekannt.
In 5 1/2 Stunden waren die anwesenden KSK - Soldaten nicht in der Lage ein oder zwei " Rohre " in Stellung zu bringen um die Tanklastzüge
abzufangen ? Die Fahrtdauer der Tankzüge wurde mit ca. 20 Minuten zum angenommenen Anschlagsziel angegeben. Also knappe 6.0
Stunden.


nach oben springen

#113

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 12:21
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Gute Frage ddr-bürger, ich meine, es herrschte zum Zeitpunkt der Tanklastersache Kriegsrecht oder zumindest ne ähnliche Situation und sowas bleibt meistens nie ohne Opfer(hier eben Zivilisten) Der Mann ist berufmäßiger Militär, einfach nicht fehlerlos, auch nur ein Mensch. Warum sollte man ihn weiterhin von Beförderungen ausschließen?

Nur weil es ein Fehler war, in einer unüberschaubaren Situation falsch reagiert zu haben? Ich weiß nicht so recht.Nimm den nächsten Oberst...und dann bumms, selber Fehler, nur diesmal trifft es die eigene Truppe mit Freundfeuer oder wie das heißt.? Da würde doch nie Einer anschließend General werden oder zumindest nur ein Theoretiker ohne aber auch jegliche Kriegserfahrung vor Ort, an Brennpunkten dieser Welt.

Ja was will ich denn mit so einer Pfeife als General, einem "Sesselfurzergenerälchen"?

Lebensläufer


nach oben springen

#114

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 12:22
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #111
@lebensläufer

nur kann jemand mit solch "persönlichen Versagen" befördert werden? Gibt es da evtl. einem Zusammenhang.....


Es wird genug Stabsoffiziere bei der BW geben die nur aus dem warmen Sessel heraus ihre Befehle erteilen, ich gestehe mal einem Kampfkommandanten im Krieg, neben menschlichen Fehlern, auch durchaus Verdienste zu.
Eventuell ist das ja nach Analyse des Fehlers berücksichtigt wurden.
Ich mag nicht das ein Mann dem ein Fehler unterlaufen ist als Beweis für die Verkommenheit eines Systems herhalten muss, meine Meinung.


Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#115

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 12:48
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Polter der Herr Oberst war eben der "Herr Oberst". So war das schon zu DDR-NVA-Zeiten. Der vögelte eben die Geliebte im persönlichen Wohn-Container im Camp und Gefreiter Müller, dem Uffz. Mayer und dem Sani. Schulze stand das Hörnchen in der Hose weil die Lustschreie der Geliebten über die Klimaanlage irgendwie nach draußen drangen(ist mal bissel Phantasie aber so ein ähnlicher Fall soll in A. schon vorgekommen sein, habe ich irgendwo gelesen).

Und so war der Oberst unter Zeitdruck, war noch verschlafen, hatte alles bissel verschlafen, wohl auch bissel verdrängt dachte wohl, das klärt sich sprichwörtlich in seiner kostbaren Oberst-Schlafenszeit? Na schönen Dank auch, der Taliban war aber ein aufgewecktes Kerlchen, der schlief nicht, der fuhr schön munter weiter weil, der wusste ganz genau, das diese deutsche Entscheidungsebene ....schläft.

Denn, "und jetzt wieder bissel Phantasie, genau das hatte der Dolmetscher Abdul H. übers Handy auf der Toilette im Camp dem Sulaiman dem Gefürchteten gemeldet und Sulaiman nicht dumm dachte so bei sich., wir müssen auch mal ne Pause machen...verdammte Kutscherei, trockene Lippen, ordentlichen Hunger auf Datteln und Hirsebrot, Wüstensandsturm, wir müssen mal rasten".

"So im Wüstensturm sah wohl der Sulaiman von allen Seiten Zivilisten mit Kanister herankommen und dachte bestimmt...die paar Literchen machen uns auch nicht ärmer, lass Sie ruhig zapfen."

"Aber da wurde der Oberst wach, das Unheil nahm seinen Lauf."

Lebensläufer


nach oben springen

#116

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 13:00
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #115
Polter der Herr Oberst war eben der "Herr Oberst". So war das schon zu DDR-NVA-Zeiten. Der vögelte eben die Geliebte im persönlichen Wohn-Container im Camp und Gefreiter Müller, dem Uffz. Mayer und dem Sani. Schulze stand das Hörnchen in der Hose weil die Lustschreie der Geliebten über die Klimaanlage irgendwie nach draußen drangen(ist mal bissel Phantasie aber so ein ähnlicher Fall soll in A. schon vorgekommen sein, habe ich irgendwo gelesen).

Und so war der Oberst unter Zeitdruck, war noch verschlafen, hatte alles bissel verschlafen, wohl auch bissel verdrängt dachte wohl, das klärt sich sprichwörtlich in seiner kostbaren Oberst-Schlafenszeit? Na schönen Dank auch, der Taliban war aber ein aufgewecktes Kerlchen, der schlief nicht, der fuhr schön munter weiter weil, der wusste ganz genau, das diese deutsche Entscheidungsebene ....schläft.

Denn, "und jetzt wieder bissel Phantasie, genau das hatte der Dolmetscher Abdul H. übers Handy auf der Toilette im Camp dem Sulaiman dem Gefürchteten gemeldet und Sulaiman nicht dumm dachte so bei sich., wir müssen auch mal ne Pause machen...verdammte Kutscherei, trockene Lippen, ordentlichen Hunger auf Datteln und Hirsebrot, Wüstensandsturm, wir müssen mal rasten".

"So im Wüstensturm sah wohl der Sulaiman von allen Seiten Zivilisten mit Kanister herankommen und dachte bestimmt...die paar Literchen machen uns auch nicht ärmer, lass Sie ruhig zapfen."

"Aber da wurde der Oberst wach, das Unheil nahm seinen Lauf."

Lebensläufer




Also ich weiß nicht was Du geraucht hast, aber Du solltest vielleicht etwas weniger nehmen.....


nach oben springen

#117

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 13:03
von Mike59 | 7.944 Beiträge

Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #116
Zitat von Lebensläufer im Beitrag #115
P....
....




Also ich weiß nicht was Du geraucht hast, aber Du solltest vielleicht etwas weniger nehmen.....



Muhahaha - ich dachte immer das ist der Normalzustand vom Märchenerzähler! Nur wenn er was geraucht hat wird sein post verständlich - so kann man sich irren.


nach oben springen

#118

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 13:12
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

LO-Fahrer, der Rainer ist sowas von weg von der Raucherei. Das mit der Geliebten ist wohl keine Erfindung, ich muss den Text nur mal suchen, die Schöne war so ne Art Diplomatin und anschließend gabs mächtigen Ärger, weil Herr Offizier(keine Ahnung, was der Lamettaträger auf der Schulter trug) doch dachte, er kann so ne Art Narrenfreiheit bei der "enthaltsamen" Truppe in dem Camp geniesen.

Aber sei es drum, es ist ein sehr ernstes Thema, ich wollte hier wirklich Niemanden zu nahe treten.Man möge mir somit die kleinen Geschichten mit viel Phantasie nachsehen.

Lebensläufer


nach oben springen

#119

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 13:18
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Na Mike, du fehltest mir gerade noch in meiner Märchensammlung mit deinem aufgespießten Schützenpanzer. Der Pfeil ging dir wahrscheinlich damals durch den Hintern rein und ....irgendwo wieder raus...hahahahu hi.

Lebensläufer


nach oben springen

#120

RE: Brigadegeneral Klein

in Themen vom Tage 07.04.2013 19:11
von Fritze (gelöscht)
avatar

na nu macht Euch mal nich gegenseitig Euer Sandspielzeug madig ! war ja schön ,daß wir mal drüber gesprochen haben,aber auf Kommandoebene wird sich nichts ändern und die Bezüge vom Herrn General , reissen Deutschland nicht tiefer als die vom Gaukler Wulff.


nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1577 Gäste und 124 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557202 Beiträge.

Heute waren 124 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen