#1

Ob das klappt?

in Themen vom Tage 03.04.2013 22:20
von Hans55 | 762 Beiträge

Hallo,zusammen!
http://www.ptext.de/nachrichten/philippi...e-551856?page=1
Wenn man so etwas hier liest ,da fäßt man sich doch nur noch an den Kopf!
Ich kenne persönlich einige Leute die in der Altenpflege arbeiten!
Die meisten
schmeißen wirklich das Handtuch wegen ,der vielen Stunden und der schlechten Bezahlung!
Da sollen nun philippinische Pflegekräfte helfen,die nicht mal deutsch können! Ich hab da so meine Zweifel !


nach oben springen

#2

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 03.04.2013 22:54
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Das ist normal in diesem Land.Fachkräfte sollen hier fürn Appel und ein Ei arbeiten damit auch ordentlich Profit bei rauskommt.Nichts gegen ausländische Fachkräfte,auch die haben eine Ausbildung.Leider Gottes werden sie hier dann auch für die Hälfte arbeiten dürfen.Das ist schamlose Ausbeutung um nicht zu sagen moderner Sklavenhandel.


zuletzt bearbeitet 03.04.2013 22:57 | nach oben springen

#3

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 03.04.2013 23:01
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
Hallo,zusammen!
http://www.ptext.de/nachrichten/philippi...e-551856?page=1
Wenn man so etwas hier liest ,da fäßt man sich doch nur noch an den Kopf!
Ich kenne persönlich einige Leute die in der Altenpflege arbeiten!
Die meisten
schmeißen wirklich das Handtuch wegen ,der vielen Stunden und der schlechten Bezahlung!
Da sollen nun philippinische Pflegekräfte helfen,die nicht mal deutsch können! Ich hab da so meine Zweifel !


die vielen Überstunden sind doch ein klares Signal, dass es nicht genug Fachkräfte gibt. Da ist es doch gut, ausländische Mitarbeiter anzuwerben.
Ich habe es selbst erlebt, als meine Eltern noch lebten, wie unterbesetzt ein Pflegeheim war. Der Beruf ist wohlnicht sonderlich gefragt, in der Hauptsache wegen der Wochenend und Nachtarbeit. Ein zweiter Nachteil ist sicher auch, dass es ein schwerer Beruf ist wegen der Tragearbetien von Pflegebedürftigen, das geht ganz schön auf die Knochen, wenn man das viele Jahre macht.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#4

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 03.04.2013 23:03
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #2
Das ist normal in diesem Land.Fachkräfte sollen hier fürn Appel und ein Ei arbeiten damit auch ordentlich Profit bei rauskommt.Nichts gegen ausländische Fachkräfte,auch die haben eine Ausbildung.Leider Gottes werden sie hier dann auch für die Hälfte arbeiten dürfen.Das ist schamlose Ausbeutung um nicht zu sagen moderner Sklavenhandel.


Sag mal hast du ausser dieser abgedroschenen Platte noch ein paar andere Argument auf Lager ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#5

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 03.04.2013 23:08
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Diese Platte ist nicht abgedroschen,sondern hochaktuell.Aber aus deiner Ecke konnte wieder mal nicht anderes kommen.


nach oben springen

#6

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 03.04.2013 23:14
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Eine Platte ist ja eigentlich eine Scheibe.
http://www.youtube.com/watch?v=fJGNL3KuI5A


nach oben springen

#7

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 03.04.2013 23:16
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Das ist Teil der Taktik der Globalisten. Sie benutzen Einwanderer um die Gehaelter der einheimischen Bevoelkerung kuenstlich niedrig zu halten. Leider nicht nur im Gesundheitswesen, sondern in allen Bereichen. Leider sind die Gewerkschaften zu feige um dieses schmutzige Spiel, welches an Menschenhandel grenzt, zu enttarnen und zu bekaempfen.


schuri, Küchenbulle 79 und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 03.04.2013 23:30
von Gert | 12.354 Beiträge

guckst du hier :http://www.iaw.uni-bremen.de/ccm/cms-ser...sset_id=3831036

in den kommenden Jahren wird es einen zunehmenden Mangel an Pflegepersonal geben. WzW. wie sollte es nach den Gesetzen der kap. Marktwirtschaft bei einer Verknappung von Arbeitskräften zu Lohnsenkungen kommen ? Das ist ja wohl etwas unlogisch was du hier schreibst, wenn ich das mal höflich formulieren darf.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#9

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 03.04.2013 23:33
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #5
Diese Platte ist nicht abgedroschen,sondern hochaktuell.Aber aus deiner Ecke konnte wieder mal nicht anderes kommen.



halte dich doch besser zurück, wenn du keine Ahnung von der Materie hast. Mit solchen Plattitüden kannst du jedenfalls keinen Hund hinterm Ofen her locken.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#10

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 03.04.2013 23:48
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Was bin ich froh das es noch so kluge Leute gibt,die da meinen alle anderen laufen Blind und Taub durch die Gegend.Statistiken kann ich hier auch reinstellen.Und nebenbei gesagt,meine Frau ist seit langem Im Pflegedienst beschäftigt.Dem zufolge werde ich noch einige Plattitüden von mir geben.
Du musst dir mal abgewöhnen,wenn mal was kritisch offen gelegt wird,alles schön zu reden.Bist doch kein Politiker,gelle!


EK82I hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 06:33
von schulzi | 1.756 Beiträge

das ist doch das alte lied jetzt sind die pflegekräfte aus polen und den anderen länder die guten doch wenn sich der arbeitsmarkt in diesen bereichen erholt hat(ausbildung,umschulung) dann werden sie beschimpft als lohndrücker und nicht geeignet tituliert


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 06:42
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Bei dem Wort Lohndrücker muss ich dann schon mal grinsen. Selbst wenn es sich um private Arbeitgeber handelt, die ja zumindest in der Altenpflege sehr präsent sind, zahlen die ihre Gehälter nach dem geltenen Haustarif. Und der gilt für Allle. Oder seit ihr der Meinung, der Lohn wird bei jedem Bewerbungsgespräch ausgewürfelt?


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#13

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 06:56
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Ich glaube da nicht dran Schuddelkind, an den geltenden Tarif und denke, da gibts Türchen und Hintertore zum Lohndrückerhof, wie man das gut umgehen kann. Aber wenn mal Einer Zeit hat(gerade auf dem Land) und sieht mal so einen Pflegedienst kommen mit Fahrzeug dann...Hinstellen, warten, Zeitnahme siehe Ankunft-Abfahrt.

Ich habe das schon paarmal gemacht. Also Minimum waren fünf Minuten, sage und schreibe fünf Minuten? Was macht man so in fünf Minuten, gar nur die Stützstrümpfe ausziehen und was schreiben dann die Damen in Weiß mit den Autos eigentlich in ihre Liste? Gar ne viertel Stunde? Aber ne, ich möchte die Pflegefrauen nicht madig machen. An denen liegt die Hetze nicht, an denen bestimmt nicht.

Lebensläufer


schulzi und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 07:11
von EK82I | 869 Beiträge

Im ambulanten Pflegedienst zu arbeiten,kein Zuckerschlecken,weder für Mitarbeiter noch Patienten.Jeder Handgriff getaktet und nach Zeitnormen gelistet.Zeit für die Patienten,mal auch sich zu unterhalten,gibt es nicht mehr.Mit solchen Normen arbeiten, im Akkord,ist wohl das allerletzte,was das deutsche Gesundheitswesen zustande gebracht hat.
Vor jedem,der sich das antut,ziehe ich meinen Hut.Über die hohe Fluktation bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern braucht man sich nicht zu wundern,manche halten dem Druck nicht stand.Es ist nicht nur das Geld,sondern die besch... Arbeitsbedingungen,die manchen verzweifeln lässt.


Gert und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 08:27
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #8
guckst du hier :http://www.iaw.uni-bremen.de/ccm/cms-ser...sset_id=3831036

in den kommenden Jahren wird es einen zunehmenden Mangel an Pflegepersonal geben. WzW. wie sollte es nach den Gesetzen der kap. Marktwirtschaft bei einer Verknappung von Arbeitskräften zu Lohnsenkungen kommen ? Das ist ja wohl etwas unlogisch was du hier schreibst, wenn ich das mal höflich formulieren darf.




Donnerwetter,dann ist ja doch noch nach den Gesetzen der kap. Marktwirtschaft bei einer Verknappung von Arbeitskräften mit einer Vollbeschäftigung zu rechnen.Oder? Kann es sein,wenn man sich ausgebildetes Personal aus dem Ausland holt.Das,das billiger ist--wie eigenes Personal auzubilden.Liebers schickt man das eigene Volk in die Arbeitslosigkeit oder Harz 4, (letzteres,wird ja sowieso vom Steuerzahler getragen)Oder sind wir Deutsche zu faul und nicht in der Lage,eigenes Personal im Pflegedienst auszubilden?Aber wer gibt schon Geld für teure eigene Arbeitskräfte aus--wenn er sie woanders billiger bekommen kann.Aber das hat alles sein Vorteil,denn das ausländische Personal ist nicht so aufmüpfig--wie das deutsche Personal mit seinen Gewerkschaften und dessen Forderungen.


nach oben springen

#16

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 10:02
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von EK82I im Beitrag #14
Im ambulanten Pflegedienst zu arbeiten,kein Zuckerschlecken,weder für Mitarbeiter noch Patienten.Jeder Handgriff getaktet und nach Zeitnormen gelistet.Zeit für die Patienten,mal auch sich zu unterhalten,gibt es nicht mehr.Mit solchen Normen arbeiten, im Akkord,ist wohl das allerletzte,was das deutsche Gesundheitswesen zustande gebracht hat.
Vor jedem,der sich das antut,ziehe ich meinen Hut.Über die hohe Fluktation bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern braucht man sich nicht zu wundern,manche halten dem Druck nicht stand.Es ist nicht nur das Geld,sondern die besch... Arbeitsbedingungen,die manchen verzweifeln lässt.


Kann ich nur bestätigen. Meine Frau hat über mehrere Jahre ihre Mutter bei uns zu Hause in ihrer Einliegerwohnung gepflegt. Die letzten Jahre Pflegestufe 3, das sagt wohl alles. 2 Zentner-Mehlsack bewegen. Undichte Stomabeutel und sowas. Weils der Pflegedienst, der anfangs noch kam, nicht glaubte, hatte ich Fotos gemacht. Als hätte eine Kuh auf den Bauch gesch... Den Pflegedienst haben wir dann abbestellt,weil die immer erst dann kamen, wenn alles schon wieder erledigt war. Meine Frau war selbst physisch und psychisch dann einfach fertig. Nach einem weiteren Krankenhausaufenthalt gig es nicht mehr. In ein Pflegeheim vor knapp zwei Jahren. Vor einigen Wochen dann ziemlich plötzlich verstorben. Nach dem ersten Schock fällt dann eine seelische Last ab.



zuletzt bearbeitet 04.04.2013 10:03 | nach oben springen

#17

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 10:04
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Und zumal, verständige du Alter dich einmal mit so ner jungen Chinesin? Das klappt nie. Oder doch? Aber mal im Ernst. Wo ich noch in Leipzig wohnte, das ist schon paar Jährchen her wohnten/wohnen noch in dem nördlichen Stadtbezirk unheimlich viele ältere Menschen. Nun hatte ich auch mal Vormittags Zeit, hatte ne Firma, lief so durch de Strassen meines Viertels um hier und da was zu besorgen und überall saß so ein Opa, eine Oma am Fensterchen und schaute recht sehnsüchtig hinaus.

Keiner war da, um mal mit Ihnen bissel zu quatschen, die Kinderchen weit, die Enkel auch oder noch weiter weg im tiefsten Westen arbeiten, der Nachbar auf Arbeit oder dem Arbeitsamt, oder bei Amazon Schichtarbeiter oder saufen auf der Parkbank, oder bei die Tafeln sich ne kostenlose Suppe holen und ich dachte immer so bei mir :

"Ne feine Gesellschaft haben wir da hinbekommen, wirklich toll, also wenns dir auch mal so geht, na dann Gute Nacht Rainer, keiner da, der mit dir so bissel quatscht, nur lesen machts dann auch nicht mehr wahrscheinlich wegen der trüben Augen, Internet genauso, also ich setz mich dann ans Fenster und rufe immer ...Hallo, hallo. Aber rein lass ich Keinen. Und wenn ich Glück habe, dann bleibt mal Einer stehen, so wie ich damals bei die alten Leutchen und redet mal mit mir, so zehn Minuten vielleicht. Denn schon diese zehn Minuten, oder gar ne viertel Stunde, die machens...die geben bißchen Lebensmut in dem trögen Alltag dann".

Ich überlege gerade, wie das im Sozialismus damals war? Weiß das Einer noch? Also ich nicht. Ich war immer arbeiten, zumindest Vormittags bis Nachmittags so 17.00-18.00Uhr. Dann kurz Zuhause Abendbrotessen und dann gings weiter, wieder arbeiten. Sowas ne, wie konnte man nur soviel arbeiten, damals im Sozialismus? Ich hab da nicht mit einem Furz ans Altern gedacht. Heute schon. Kommt auch daher, man hat einfach zuviel Zeit, so wie die alten Leutchen da am Fenster. Eine feine Zukunft was?

Lebensläufer

Was wollte ich eigentlich mit dem ganzen langen Text ausdrücken? Richtig Leute, das ist ne Wahnsinns Marktlücke siehe "Fensterredner". Preis aushandeln...nicht zu hoch, sagen wir so 1.00 Euro/5 Minuten oder gar bissel weniger Euro, Opa oder Oma bezahlen bar übers Fenster, dann kanns losgehen mit der Quatscherei. Denn sonst machts ja Keiner.


nach oben springen

#18

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 10:23
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

gibt es schon, Lebensläufer.

Meine Mutter war nach Schlaganfall/zeitweise Koma 2005/2006 auch Pflegefall.
Untergebracht in einer stationären Einrichtung, der Betreiber machte auch ambulante Pflege. Ging in unserem Falle leider nicht.
Das Personal dort (überwiegend junge Leute) kümmerte ich schon um die alten Leutchen, zeitlich hatte es natürlich auch Grenzen.
Zur Verstärkung waren 1-Euro-Jobber beschäftigt, die die Patienten auch mal eine Runde mit dem Rollstuhl um die umliegenden Häuser fuhren und ein bisschen mit ihnen redeten - soweit das noch möglich war (die alten Leutchen waren nur noch teilweise ansprechbar).
So gesehen: vorbildlich organisiert - ich kann da wirklich nichts kritisieren.
Ort des Geschehens: eine Stadt im Osten Deutschlands, die Region hat eine überdurchschnittlich hohe Arbeitslosigkeit.
Also: die Verfügbarkeit von Arbeitskräften war nicht das Problem, die Finanzierung vielleicht eher.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
Küchenbulle 79 und Lebensläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 13:11
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Und wieder hängts am Geld.
Ausbildung kostet,Weiterbildung kostest;achja,die Nebenkosten sind ja auch noch da.
Aber lieber wird in Griechenland mittels Kredit Geld verbrandt genauso wie im Afganisthaneinsatz.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 14:03
von rotrang (gelöscht)
avatar

zu diesem Thema wurde alles gesagt. Kann nur Empfehlen: alle Älteren Leute ,in einer Badewanne zustecken und mit reichlich Alkohol zu baden
Laut Zeitungsberichten hat jeder schon eine Badewanne voll ausgetrunken Krankheiten so wie wehwechen.alles kein Problem mehr.
wo haben diese Hirnis bloß diese zahlen her.


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1330 Gäste und 106 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 106 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen