#161

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 10.04.2013 09:39
von werner | 1.591 Beiträge

Drücke mal bei 0:58 Pause. Ein Haufen Zuschauer - das ganze sieht mir eher wie eine Lehrvorführung aus, also wurde extra dafür geübt, damit alles ordentlich, perfekt und synchron abläuft. Soll ja Eindruck machen.

Dass die nicht irgendeinen Soldaten in die Kamera sprechen lassen, sondern welche, die das können ist doch wohl klar.

Interessant ist auch, was die da sagen - ich höre heraus, dass die die einen nuklaeren Angriff der USA erwarten 1:10 . . .

Bemerkenswert, dass die beim einfachen Scheibenschießen keine Üb- Patronen nehmen, sondern Stahlkern - die AK noch mit Mündungsmutter, kein ZVN.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 10.04.2013 09:39 | nach oben springen

#162

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 10.04.2013 09:42
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat
Dramaturgisch zu perfekt für normale Soldaten..



Wie ein Gedicht ordentlich auswendig gelernt, mehr nicht. Ist ja zu sehen, dass das kein Interview ist, in dem die erzählen sollen, was ihnen gerade so einfällt.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#163

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 10.04.2013 09:49
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #162

Zitat
Dramaturgisch zu perfekt für normale Soldaten..


Wie ein Gedicht ordentlich auswendig gelernt, mehr nicht. Ist ja zu sehen, dass das kein Interview ist, in dem die erzählen sollen, was ihnen gerade so einfällt.



Bei sowas, wo die internationale Öffentlichkeit zusieht, wird nichts dem Zufall überlassen. Kenne ich auch noch aus DDR-Zeiten, wenn bei einem Besuch von E.Honecker o.a. bedeutenden Persönlichkeiten in einem Großbetrieb ein Arbeiter zusammen mit E.H. interviewt wurde. Da waren Straßenbefragungen durch Journalisten schon realistischer.



nach oben springen

#164

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 10.04.2013 10:20
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Uleu im Beitrag #146
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #144
Es gibt ein Kontaktverbot von Nordkoreanern mit Ausländern. Hier mal ein besonders bizarres Beispiel:


Zitat
Ein Bauer öffnet ihnen. Einer der beiden Hobbyjäger spricht Koreanisch und kann dem Mann die Notlage erklären. Alle drei wissen, dass es nordkoreanischen Staatsbürgern bei Strafe verboten ist, in jeglicher Form privaten Kontakt mit Ausländern zu unterhalten. Die Diplomaten sind seit mehren Jahren im Land und haben noch nie eine nordkoreanische Wohnung von innen gesehen. Der Bauer bittet sie ins Haus. Sie werden bewirtet und schlafen ausgezeichnet. Am nächsten Morgen hilft der Gastgeber den Männern, den Jeep zu reparieren. Sie fahren zurück nach Pjöngjang und beschließen, ihren Retter erneut zu besuchen und sich gebührend zu bedanken.

Zitat
Am nächsten Wochenende kommen sie zurück und sind fassungslos. Nicht nur ist der Bauer nicht mehr da, auch sein Haus ist verschwunden. Neuschnee hat die Brachfläche versiegelt. Sie suchen den Platz gründlich ab. Irrtum ausgeschlossen. Hier haben sie übernachtet. Erschüttert fahren sie nach Pjöngjang und versuchen, eine offizielle Danksagung zu organisieren. Sie verfassen ein Schreiben, in dem sie ihre Rettung im Namen der Völkerfreundschaft ausführlich rühmen. Einen Monat später dürfen sie mit amtlicher Genehmigung zurückkehren. Der Bauer begrüßt sie vor seinem neuen Haus und entschuldigt sich mit den Worten: ‚Ich war auf Dienstreise.‘“
(Christoph Möskes: Nordkorea. Einblicke in ein rätselhaftes Land. 2004. ISBN: 978-3861534532)



Aus: http://www.oai.de/index.php/de/publikati...xikon/1745.html

Hattest Du nicht gesagt, Du hast dort gelebt?



Jep, dort studiert, dort gelebt, dort gearbeitet .... ich habe das Buch nicht gelesen ... aber hätte alleine zum Textausschnitt 2 Fragen : Auch Diplomaten gehen nur auf Einladung zur Jagd, immer in Begleitung, da verläuft sich keiner. Ein Wochenende später einfach so wieder ins Jagdgebiet fahren geht nicht, diplomatische Note, Voranmeldung, Einladung nötig. Es gibt keine ausgewiesenen, freien Jagdgebiete für Diplomaten, darfst auch keine Jagdwaffe besitzen ... Nicht nur ein rätselhaftes Land, auch rätselhafte Stories ....




Das ist eben die Mentalität vieler asiatischer Völker, Länder. Schon vor vielen hunderten von Jahren, erhalten geblieben am aktuellen Beispiel bis in die heutige Zeit.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#165

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 10.04.2013 10:27
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #161


Interessant ist auch, was die da sagen - ich höre heraus, dass die die einen nuklaeren Angriff der USA erwarten 1:10 . . .




Das iergibt sich aus Staatsdoktrin
http://de.wikipedia.org/wiki/S%C5%8Fn%E2%80%99gun
So eine riesige Armee braucht auch eine riesige Bedrohung. Wenn die militärische Lage nicht schlimm und schlimmer wird, könnte ja jemand auf die Idee kommen, die Armee wieder zu verkleinern. Ein Friedensvertrag wäre gar der Super GAU für die Armee.
Unabhängig von der politischen Entwiclkung "leidet" die Volksarmee unter dem Embargo. Schon seit Jahren kann sie keine modernen Waffen mehr einkaufen, weil das Embarrgo es verunmöglicht. Zwangsläufiig muss sie sich deshalb früher oder später verkleinern, um die Waffen effektiver einsetzen zu können.
Theo


nach oben springen

#166

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 10.04.2013 11:01
von Polter (gelöscht)
avatar

Die Medien orakeln weltweit, daß die große Propagandaschlacht mit einem Kernwaffentest am kommenden Montag seinen Höhepunkt erreicht
haben wird. Wer hat Geburtstag?
Die Aufforderung Nordkoreas, daß nun die Ausländer Südkorea verlassen sollen - auf diese Idee muß man erstmal kommen. Der kleine Kim
läßt einfach nicht locker und läßt die Schraube drehen. Hoffentlich kennt er das Ende des Gewindes !
Mehr Geschick legt die USA - warum eigentlich nicht die Regierung von Südkorea ? an den Tag. US- Außenminister Mr. Kerry ist ganz cool und
clever. Er fordert China und Rußland auf, daß die beiden Staaten ihren Einfluß geltend machen, um den kleinen Kim zu bändigen. Sicher haben
China und Rußland ihre Interessen in und für die Region. Wie sollen Rußland und China ihre Interessen durchsetzen? Steht ihnen nicht auch das Heer und die Kernwaffen des kleinen Kim gegenüber? Welche Ziele verfolgt Mr.Kerry, wenn er die Russen und die Chinesen losschicken will? Die können machen was sie wollen, sie machen es falsch !
Die Lösung völliger US - Rückzug !


nach oben springen

#167

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 10.04.2013 11:12
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Zitat von Polter im Beitrag #166
Die Medien orakeln weltweit, daß die große Propagandaschlacht mit einem Kernwaffentest am kommenden Montag seinen Höhepunkt erreicht
haben wird. Wer hat Geburtstag?
(...)



ja letztes Jahr am 15. April war es eigentlich eher enttäuschend...

Der Mercedes war noch das Modernste..
Theo


katerjohn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#168

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 10.04.2013 12:45
von Polter (gelöscht)
avatar

Naja - ich liebe Paraden !
Disziplin hatten die Mädchen und Jungs! Kann ich nicht anders sagen. Aber die Gewehre haben, geschätzt, gerade für 1/3 der Mannschaften gereicht. Die Panzerhaubenträger sind auch marschiert. Die hatten wohl keinen Treibstoff für die T 34 Sport.
Sei es wie es will, dort.
Bei einem Krieg verliert die Menschheit! Den Opfern, den Toten wird es egel sein, welches Geschoß moderner war, welches die eigenen Kinder tötete.


nach oben springen

#169

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 10.04.2013 13:11
von GKUS64 | 1.606 Beiträge

Ob die ihm wieder Tischmanieren beibringen?


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.04.2013 13:14 | nach oben springen

#170

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 11.04.2013 10:49
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Die rotchinesische Boulevard Zeitung "Global Times " zieht über Nordkorea her..
"Es gibt keinen Ausweg für Nodkorea, wenn es stur inbezug auf die Kernwaffe bleibt..
"Pjöngjang muss es klar verstehen, dass es nicht das Potential hat, die Situation auf der koreanischen Halbinsel zu beherrschen..
http://www.globaltimes.cn/content/774129.shtml
Theo


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#171

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 12.04.2013 16:00
von Polter (gelöscht)
nach oben springen

#172

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 12.04.2013 16:10
von Uffz.JoMu (gelöscht)
avatar

Zitat von Polter im Beitrag #171
Hoffentlich wird es nicht schlimmer.

http://www.finanzen100.de/nachrichten/ar...98374057957260/


Aber so können Kriege anfangen, Sorry wir haben uns geirrt, nun is zu Spät.


nach oben springen

#173

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 13.04.2013 12:57
von buschgespenst | 623 Beiträge

Eine Falschmeldung aus Japan

Eine Falschmeldung hat an japanischen Flughäfen für Alarmbereitschaft gesorgt: Ein japanischer Beamter meldete einen Raketenabschuss in Nordkorea. Es ist nicht die erste Panne dieser Art.

Tokio - Je weiter die Korea-Krise voranschreitet, desto nervöser scheinen die beteiligten Seiten zu werden: Ein japanischer Beamter hat am Samstag für Aufregung gesorgt, als er die Flughäfen des Landes versehentlich über einen angeblichen Raketenabschuss durch Nordkorea informierte.
Wie das Verkehrsministerium mitteilte, wollte der Beamte der Luftfahrtbehörde in Osaka eigentlich eine Warnung wegen des Erdbebens an die Flughäfen verschicken, das am Samstag den Westen des Landes erschütterte. Stattdessen versendete er zu schnell eine in Erwartung eines möglichen nordkoreanischen Raketenstarts vorbereitete Alarmmeldung.

Quelle: Spiegel Online

bernd


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#174

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 13.04.2013 13:07
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge

Das kann der Westen per Satellit, Drohne und Radar live beobachten, wann und was dort startet. Von solchen Meldungen hängt zum Glück kein Krieg mehr ab.


nach oben springen

#175

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 13.04.2013 15:53
von seaman | 3.487 Beiträge

Nur mal als Denkanstoss:

In welche Länder dieser Erde sind eigentlich die Nordkoreaner in den letzten sechzig Jahren einmarschiert ... und in welche Länder das US-Militär?

Wer hat in den letzten 70 Jahren mehr Zivilisten mit Atom weggebombt, Napalm verbrannt oder mit Agent Orange vergiftet ; die Nordkoreaner oder die USA und ihre instrumentalisierten Helfer der NATO .Wer hat dafür die UNO korrumpiert?
Halten die USA mit gefährlichsten Waffen(Tarnkappe etc.) an der Grenze Nordkoreas eine militärische Übung ab oder hat der Kim(Nordkorea) seine U-Boote im Golf von Mexico?
Deutsche solltet da eher sensibel reagieren.Ein geteiltes Land,mit familiären Bindungen,wird für Hegemonialansprüche missbraucht.Kalter Krieg,alles vergessen?
Kenne beide Teile Koreas.Sie denken wie damals viele Menschen im geteilten Deutschland.

seaman


suentaler, Eisenacher, eisenringtheo, SCORN, DoreHolm, passport und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#176

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 13.04.2013 21:12
von Granate | 132 Beiträge

der fette sack kim dildo 2 hat keine ahnung vom regieren. dem würde ick das fett vonne backen hauen. sooo ein dummschwein.



nach oben springen

#177

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 14.04.2013 00:02
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Granate im Beitrag #176
der fette sack kim dildo 2 hat keine ahnung vom regieren. dem würde ick das fett vonne backen hauen. sooo ein dummschwein.


Schon mal das GG gelesen ?


nach oben springen

#178

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 14.04.2013 00:23
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #177
Zitat von Granate im Beitrag #176
der fette sack kim dildo 2 hat keine ahnung vom regieren. dem würde ick das fett vonne backen hauen. sooo ein dummschwein.


Schon mal das GG gelesen ?



Glaube nicht ! Und auch nicht in den Spiegel gesehen !


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#179

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 14.04.2013 01:58
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Granate im Beitrag #176
der fette sack kim dildo 2 hat keine ahnung vom regieren. dem würde ick das fett vonne backen hauen. sooo ein dummschwein.


flotter spruch aus deinem munde ! kannst du auch diese persönlichen beleidigungen vertreten ???

dieses urlaubsziel kannste wohl streichen !!! die philosophie der nordkoreaner ist wie beim besuch von kim ll sung( in der ddr) oder wie er hieß zwar für unsere verhältnisse, nicht nachzuvollziehen , dekadent .aber eben 'ihre' mentalität !!!
wenn du glaubst das dieser jetzige 'sprecher' nordkoreas ein spinner ist ,der nicht weis was er tut, irrtum !! man darf sich durchaus auch wehren vor der 'vereinnahme' des 'kapitals'? ist es nicht die einzige antwort die der westen versteht : bis hier her und nicht weiter ??? atomwaffen sind mit sicherheit das unhumanste auf dieser welt !!!
hoffen wir alle das diese taktik des westens : einschüchterung und embargos , nicht zu kriegerischen auseinandersetzungen führen !!!



nach oben springen

#180

RE: Zur Demokratischen Volksrepublik Korea

in Themen vom Tage 14.04.2013 09:32
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Manchmal kommt er mir wie ein Tourist vor, der durch die Gegend geschubst wird. Irgendwie wirkt er auf mich immer etwas verwirrt

In diesen Videos ist die Tarnung schlecht


Theo


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2347 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557031 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen