#1

Wann wurde der Signalzaun abgeschaltet?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 28.03.2013 10:38
von terraformer1 | 193 Beiträge

Als ehemaliger Uffz aus dem GR 42 frage ich mich oft, wann eigentlich genau der Grenzsignalzaun abgeschaltet wurde, nachdem die Grenze geöffnet wurde. Schon im November 1989? Lange kann es ja nicht mehr gedauert haben.
Und wie lange waren noch die Führungsstellen besetzt? Die KGS Führungsstellen wurden sicher vor den KSiA Führungsstellen deaktiviert, oder?
Die Frage richtet sich hauptsächlich an die Berliner Regimenter.


nach oben springen

#2

RE: Wann wurde der Signalzaun abgeschaltet?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 28.03.2013 10:55
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von terraformer1 im Beitrag #1
Als ehemaliger Uffz aus dem GR 42 frage ich mich oft, wann eigentlich genau der Grenzsignalzaun abgeschaltet wurde, nachdem die Grenze geöffnet wurde. Schon im November 1989? Lange kann es ja nicht mehr gedauert haben.
Und wie lange waren noch die Führungsstellen besetzt? Die KGS Führungsstellen wurden sicher vor den KSiA Führungsstellen deaktiviert, oder?
Die Frage richtet sich hauptsächlich an die Berliner Regimenter.



Sehr interessante Frage!

Aus eigenen Beobachtungen weiß ich, das im Harz (Bereich Ilsenburg/ Schierke/ Brocken) etwa Anfang/ Mitte Dezember 1989 der Signalzaun noch eingeschaltet bzw. aktiv war. Daraus konstatiere ich mal, das diue Füst noch besetzt gewesen sein müssen. Ohne gesicherte Hinweise darauf, gehe ich aber davon aus, so zumindest meine Erinnerungen, das mit Januar 1990 schluß war. Im Frühjahr 1990 war bereits die GK Suental leergezogen, nur noch ein paar Mann zur Bewachung dort. Die Grenzanlagen waren begehbar (Torwege zum Kollonenweg innerhalb der Signalzäune offen). Selten sah man noch mal einen Gakl, der mehr oder weniger nasch dem Rechten sah. Auch die Plünderung der Grenzanlagen und der Vandalismus war bereits im Frühjahr 1990 voll im Gange. Auch die PIK Ilsenburg war noch sehr aktiv bei der Demontage der Grenzsicherungsanlagen. Als erstes wurden u. a. die Signaldrähte abgebaut und die minengefährdeten Gebiete zusätzlich ausgewiesen und gesichert. Die Arbeiten zogen sich noch wenigstens bis 1991 (da schon unter der Regie des BGS) hin. U. a. begann man 1991 auch mit dem kompletten Rückbau der Brockenmauer. Dies zog sich meines Wissens incl. aller Restarbeiten noch bis 1992 hin.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
terraformer1 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.03.2013 10:56 | nach oben springen

#3

RE: Wann wurde der Signalzaun abgeschaltet?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 28.03.2013 11:08
von HP6666 | 191 Beiträge

Mein erster Einsatz im Abschnitt ( mal abgesehen von einem Einsatz auf der Güst Sonnenallee ) der Füst 1 - Schlesischer Busch war am 10.11.89 .
Die Demontage des GSZ war meine erste Arbeit . Nach 17.00 Uhr . Meine Pio-Kameraden haben sich gefreut , das ich es ohne Leiter erledigen konnte .
Also war er da schon abgeschaltet . Ob im ganzen Abschnitt- kann ich nicht sagen . Am 11.11. haben wir dann die zusätzliche Güst Puschkinallee gegen 13.30 Uhr eröffnet ( 300 m vom GR-33 ) .


terraformer1 und Ek81/1 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Wann wurde der Signalzaun abgeschaltet?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 28.03.2013 19:31
von Thunderhorse | 4.019 Beiträge

Zitat von terraformer1 im Beitrag #1
Als ehemaliger Uffz aus dem GR 42 frage ich mich oft, wann eigentlich genau der Grenzsignalzaun abgeschaltet wurde, nachdem die Grenze geöffnet wurde. Schon im November 1989? Lange kann es ja nicht mehr gedauert haben.
Und wie lange waren noch die Führungsstellen besetzt? Die KGS Führungsstellen wurden sicher vor den KSiA Führungsstellen deaktiviert, oder?
Die Frage richtet sich hauptsächlich an die Berliner Regimenter.



Mit Wirkung vom 12. November 1989, 18:00 Uhr wurde das Grenzgebiet verändert, die Sperrzone aufgehoben. Die Ortschaften im Schutzstreifen aus dem Grenzgebiet ausgegliedert.
Die Kontrollen der VP an den Zugängen eingestellt.

Ab 10.11.89:
Beginn Abbau der Verdrahtung am GSSZ zunächst im Bereich neuer Grenzübergangsstellen.
Der GSSZ hatte seine Funktion verloren.
Abschaltung sollte ab 12.11.89 durchgängig erfolgen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 28.03.2013 19:34 | nach oben springen

#5

RE: Wann wurde der Signalzaun abgeschaltet?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 28.03.2013 23:45
von derpae.der99 | 107 Beiträge

Am 3.4.91 habe ich meiner Familie gezeigt, wo ich ein Jahr lang herum gelungert habe. Da war der Grenzsignalzaun in Höhe meiner Kompanie in Schwanefeld so gut wie weg. Es lagen kleinere Häufchen, Übereste (Bild) vom Zaun, entlang der Linie vom ehemaligen GSZ. Das Metall vom Zaun 1 war dort komplett demontiert. Nur die Pfeiler standen noch. Im Abschnitt 3, in etwa wo Knospe starb, war der Zaun 1 noch komplett. Da sah es noch genauso aus, wie ich es in Erinnerung hatte. Selbst die Eule war dort noch vorhanden. Selbige war in Schwanefeld zu dieser Zeit schon dem Erdboden gleich gemacht.

ist aus dem fahrendem Auto heraus aufgenommen.


EK 83 II
zuletzt bearbeitet 28.03.2013 23:47 | nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3473 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558730 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen