#1

Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 20:48
von Yamato | 167 Beiträge

Wie war das damals in Ostdeutschland? Gab es zum Beispiel Direktflüge der JAL (Japan Airlines) oder ANA (All Nippon Airways) in die DDR? Wenn ja wie funktionierte das? Hätte ich als Japaner die DDR so einfach besuchen können oder nicht so?


nach oben springen

#2

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 21:08
von Alfred | 6.853 Beiträge

Hallo,

auch Japaner besuchten die DDR.

Es gab immer gute Beziehungen der DDR zu Japan.

So besuchte u.a. Honecker Japan und wurde vom Kaiser empfangen und erhielt auch die Ehrendoktorwürde in Japan.

Japan war für die DDR immer ein geschätzter Handelspartner, vielleicht kann Vierkrug was schreiben.

Japaner schätzen u.a. Meissener Porzellan bis heute.....


nach oben springen

#3

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 21:24
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Es durften nur ganz wenige ausländische Fluggesellschaften in die DDR fliegen. Austrian Airlines war eine der wenigen aus dem Westen, an die ich mich erinnere. Ansonsten waren es Ost-Fluggesellschaften. Vermutlich hättest Du von Tokio via Moskau fliegen müssen.


nach oben springen

#4

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 21:27
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Auf der Website von Flugzeugführer-Ing., Flgkptn Gerd Sprieß (Interflug) gibt es viel Interessantes
http://www.gerdspriess.de/
http://www.gerdspriess.de/persoenliches/index.html
auch Tokyo
http://www.gerdspriess.de/unvergessliche...kio+nagoya.html
Theo


Yamato hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.03.2013 21:29 | nach oben springen

#5

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:00
von Yamato | 167 Beiträge

Ich habe etwas recherchiert. Ich weis das Japan in frühen 80er Jahren in GDR investiert hat. Zum Beispiel Toshiba. Deshalb gab es Streit mit der BRD. Dann wurde Honecker nach Japan eingeladen und sogar von Tenno Hirohito empfangen


Damit konnte die BRD keien kritik mehr äussern.


nach oben springen

#6

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:04
von Yamato | 167 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #4
Auf der Website von Flugzeugführer-Ing., Flgkptn Gerd Sprieß (Interflug) gibt es viel Interessantes
http://www.gerdspriess.de/
http://www.gerdspriess.de/persoenliches/index.html
auch Tokyo
http://www.gerdspriess.de/unvergessliche...kio+nagoya.html
Theo


Danke für den tollen Link. Interflug ist eure Fluglinie?


nach oben springen

#7

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:05
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Yamato im Beitrag #6
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #4
Auf der Website von Flugzeugführer-Ing., Flgkptn Gerd Sprieß (Interflug) gibt es viel Interessantes
http://www.gerdspriess.de/
http://www.gerdspriess.de/persoenliches/index.html
auch Tokyo
http://www.gerdspriess.de/unvergessliche...kio+nagoya.html
Theo


Danke für den tollen Link. Interflug ist eure Fluglinie?



Es war unsere.Wurde abgewickelt wie so viele Betriebe der DDR


nach oben springen

#8

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:07
von Yamato | 167 Beiträge

Was ist abgewicklt? bankrott?


nach oben springen

#9

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Yamato im Beitrag #1
Wie war das damals in Ostdeutschland? Gab es zum Beispiel Direktflüge der JAL (Japan Airlines) oder ANA (All Nippon Airways) in die DDR? Wenn ja wie funktionierte das? Hätte ich als Japaner die DDR so einfach besuchen können oder nicht so?


JAL führte einige Sonderflüge durch. Interflug ebenfalls. Eine Linienverbindung gab es nicht, da JAL und ANA sowieso Frankfurt/Main und Moskau anflogen.

Japaner konnten natürlich ohne Probleme in die DDR einreisen. In Eisenach waren schon damals einige Strassenschilder in japanischer Sprache, heute sogar noch mehr.


nach oben springen

#10

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:09
von Gelöschtes Mitglied
nach oben springen

#11

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #3
Es durften nur ganz wenige ausländische Fluggesellschaften in die DDR fliegen. Austrian Airlines war eine der wenigen aus dem Westen, an die ich mich erinnere. Ansonsten waren es Ost-Fluggesellschaften. Vermutlich hättest Du von Tokio via Moskau fliegen müssen.

Das ist Quark.
Sobald es ein Abkommen gab, kam egal wer.


nach oben springen

#12

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Yamato im Beitrag #5
Ich habe etwas recherchiert. Ich weis das Japan in frühen 80er Jahren in GDR investiert hat. Zum Beispiel Toshiba. Deshalb gab es Streit mit der BRD. Dann wurde Honecker nach Japan eingeladen und sogar von Tenno Hirohito empfangen


Damit konnte die BRD keien kritik mehr äussern.


Naja, Japan hat nicht investiert, aber die DDR hat was gekauft.
Bei Toshiba kaufte man eine Montagelinie für Farb-Bildröhren und man gab das Laufwerk für Kassettengeräte MU-300 in AUftrag.
Bei Sanyo kaufte man Videorekorder, HiFi-Geräte und TV-Geräte für den Endverbraucher.


nach oben springen

#13

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:15
von Yamato | 167 Beiträge

Ja, Japan hatte nichts gegen Ostdeutschland. Aber ich denke es war diplomatisch schwierig damals.


nach oben springen

#14

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:22
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Zitat von Yamato im Beitrag #8
Was ist abgewicklt? bankrott?


Nein. Abgewickelt ist was Anderes. Da waren grundsätzlich alle Betriebe und Einrichtungen, die in Gemeinschaftseigentum waren, also so ähnlich wie Staatsbetriebe. Diese sollten privatisiert werden und mit dem Verkaufserlös die Kosten der deutschen Vereinigung bezahlt werden. Es waren auch sehr wirtschaftlich arbeitende Firmen dabei. Das ist ein sehr großes und sehr heißes Thema, bei dem auch sehr viel kriminelle Energie bei einigen Akteuren frei wurde. Die Gesellschaft, die für diese "Abwicklung" zuständig war (Treuhand) hat deshalb keinen guten Ruf in der Bevölkerung und ich würde bei etlichen Usern Zustimmung finden, wenn ich sie als kriminelle Vereinigung bezeichnen würde. Vor allem nach dem Mord an dem ersten Chef der Treuhand und dann unter dessen Nachfolgerin, Frau Breuel.



Küchenbulle 79, Yamato und Pitti53 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.03.2013 22:24 | nach oben springen

#15

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:25
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Yamato im Beitrag #5
Ich habe etwas recherchiert. Ich weis das Japan in frühen 80er Jahren in GDR investiert hat.


Investiert schon etwas früher - siehe:

http://de.wikipedia.org/wiki/Internationales_Handelszentrum

Gruss

icke



Yamato hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von icke46 im Beitrag #15
Zitat von Yamato im Beitrag #5
Ich habe etwas recherchiert. Ich weis das Japan in frühen 80er Jahren in GDR investiert hat.


Investiert schon etwas früher - siehe:

http://de.wikipedia.org/wiki/Internationales_Handelszentrum

Gruss

icke



Meiner Meinung nach waren das die Bauherren, aber nicht die Eigentümer.


nach oben springen

#17

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 22:51
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Übrigens, Yamato, gehört zwar nicht ganz zum Thema, aber in der DDR, in der Stadt Suhl, gab es ein Japanisches Bad, welches die ganze Zeremonie durchführte. Dort waren auch Mitarbeiter der japanischen Botschaft zu Gast und es wurde eingeschätzt, daß der Zeremonieablauf fast authentisch mit dem im Japan war. Dieses Bad war auch für normale DDR-Bürger geöffnet. Eine Zeremonie von ca. 4 Stunden hatte damals etwa 90,-Mark (Ost) gekostet. Ich war zwei mal dort. Einfach großartig. Dazu wurde vor einigen Monaten ein Spielfilm gezeigt "Sushi in Suhl". Der Eigentümer war auch einmal auf Einladung Japans in Japan.



Yamato hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 18.03.2013 23:00
von Yamato | 167 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #17
Übrigens, Yamato, gehört zwar nicht ganz zum Thema, aber in der DDR, in der Stadt Suhl, gab es ein Japanisches Bad, welches die ganze Zeremonie durchführte. Dort waren auch Mitarbeiter der japanischen Botschaft zu Gast und es wurde eingeschätzt, daß der Zeremonieablauf fast authentisch mit dem im Japan war. Dieses Bad war auch für normale DDR-Bürger geöffnet. Eine Zeremonie von ca. 4 Stunden hatte damals etwa 90,-Mark (Ost) gekostet. Ich war zwei mal dort. Einfach großartig. Dazu wurde vor einigen Monaten ein Spielfilm gezeigt "Sushi in Suhl". Der Eigentümer war auch einmal auf Einladung Japans in Japan.


Gibt es das noch?


nach oben springen

#19

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 19.03.2013 06:13
von suentaler | 1.923 Beiträge

Nein, das japanische Restaurant + Bad in Suhl gibt es nicht mehr. Es wurde auch von der Treuhand abgewickelt.

Es war das erste Japanische Restaurant der DDR. Gründer und Koch war Rolf Anschütz.
Wenn es dich interessiert sind hier einige Seiten dazu.

http://www.das-japanische-gedaechtnis.de...-1933-2008.html
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...l-11884028.html
http://www.mdr.de/damals/rolf-anschuetz104.html (mit einigen kurzen Videoclips)

Das zweite japanische Restaurant der DDR gab es dann in Leipzig, im Hotel Merkur (heute: Westin)
Dieses Hotel wurde von der japanischen Kajima-Gruppe erbaut und steht heute noch.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hotel_The_Westin_Leipzig


In dem Hotel git es heute das japanische Restaurant Yamato.
http://www.westin-leipzig.de/restaurant-...Item_36-de.html


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#20

RE: Wie funktionierte Reisen in der DDR? Durften Ausland Fluglinie landen?

in DDR Zeiten 19.03.2013 06:43
von Yamato | 167 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #19
Nein, das japanische Restaurant + Bad in Suhl gibt es nicht mehr. Es wurde auch von der Treuhand abgewickelt.

Es war das erste Japanische Restaurant der DDR. Gründer und Koch war Rolf Anschütz.
Wenn es dich interessiert sind hier einige Seiten dazu.

Das zweite japanische Restaurant der DDR gab es dann in Leipzig, im Hotel Merkur (heute: Westin)
Dieses Hotel wurde von der japanischen Kajima-Gruppe erbaut und steht heute noch.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hotel_The_Westin_Leipzig


In dem Hotel git es heute das japanische Restaurant Yamato.
http://www.westin-leipzig.de/restaurant-...Item_36-de.html



Ja das Hotel sieht auch sehr wie Stil Japan in 70 er und 80 er Jahre aus. :D


nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1716 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558429 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen