#1

Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 16.03.2013 10:10
von CAT | 351 Beiträge

Habe die vermutlichen letzten Wintertage mal zu einem Ausflug zur Burg Hanstein und zum "Lindewerrablick" (Ministerblick) genutzt. Bei sonnigen Winterwetter war die Rundsicht/Aussicht vom Nordturm ganz gut. Bis zum "Brocken" im Harz hat es leider nicht gereicht. Bild 1: Blick vom "Lindewerrablick" nach Lindewerra mit dem Verlauf vom Kolonnenweg. Die zwei Pfeile markieren den Standort der ehemaligen BT-11. Bild 2: Blick von der Burg Hanstein zur Südseite vom "Stürzlieder Berg" (Linke Pfeil) und ins Leinetal in Richtung Göttingen (Rechte Pfeil). Bild 3: Blick von der Burg Hanstein zum "Pferdeberg" bei Kirchgandern (Links) und zum "Rusteberg" bei Marth (Rechts). Bild 4: Blick von der Burg Hanstein zur Burg Ludwigsten im Werratal (Links) mit der Brücke über die B-27 (Rechts). Im Vordergrund der ehemalige Grenzverlauf am "Friesenbach" rauf zum "Winterberg". Bild 5: Blick von der Burg Hanstein zum "Gahrenberg" im "Reinhardswald" oberhalb von Hann. Münden und zum "Gaussturm" bei Dransfeld (Rechts). Im Vordergrund der Verlauf vom Kolonnenweg auf der Südseite vom "Winterberg". Schönes Wochenende aus dem "Wilden Westen".

Angefügte Bilder:
Gert, LO-Wahnsinn, rustenfelde, KAMÜ und Hansteiner haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.03.2013 10:37 | nach oben springen

#2

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 19.03.2013 20:23
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Sehr schöne Bilder !!!
Auch wir - 5 ehem. Grenzer aus dieser Gegend treffen sich wieder in diesem Gebiet in ein Paar Wochen.
Ich freue mich schon darauf.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 19.03.2013 20:56
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Schöne Bilder @CAT, im Winter hab ich dort noch keine gemacht.

@Oss`n wann macht ihr ein Treffen?
Ist zwar schwierig für mich Termine zu machen, aber vielleicht bin ich ja zufällig zu Hause und würde dann auch gern dabei sein wenn euch das zusagt.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 20.03.2013 22:43
von CAT | 351 Beiträge

Ich wünsche Euch viel Spass, hoffentlich ohne Schnee.

Zitat von Oss`n im Beitrag #2
Sehr schöne Bilder !!!
Auch wir - 5 ehem. Grenzer aus dieser Gegend treffen sich wieder in diesem Gebiet in ein Paar Wochen.
Ich freue mich schon darauf.

Oss`n


nach oben springen

#5

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.04.2013 09:03
von rustenfelde | 676 Beiträge

Zitat von Oss`n im Beitrag #2
Sehr schöne Bilder !!!
Auch wir - 5 ehem. Grenzer aus dieser Gegend treffen sich wieder in diesem Gebiet in ein Paar Wochen.
Ich freue mich schon darauf.

Oss`n


Oss`n, es sind nur noch ein Paar Tage- bis dann!

Gruß RF


"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


nach oben springen

#6

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.04.2013 09:09
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Hallo miteinander,

ich war vor kurzem mal dort - eine zauberhafte Gegend.
Hab ein kleines Filmchen gedreht, vielleicht gefällt es Euch:
https://vimeo.com/64214363

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
Mike59, LO-Wahnsinn, RalphT, CAT, Wahlhausener, Schlutup, hardi24a, KAMÜ, Hansteiner und Fall 80 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.04.2013 09:32
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Hartmut Du bist mein Held! Gigastarkes Video.
Danke fürs zeigen.


nach oben springen

#8

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.04.2013 09:54
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Kennst Du die Gegend aus DDR-Zeiten, Schnatterinchen ?

Gestartet bin ich auf der ehemaligen Grenzzaun-Schneise, gelandet im "Westen" - die andere Werra-Seite mit dem Dorf war DDR.
Siehste, so einfach hätte damals Republikflucht sein können....
Nur kam man in dieses Grenzgebiet nicht ohne Passierschein und solche Fluggeräte gab es damals noch nicht, die steckten noch in den Anfängen.
Und alles um die Fliegerei ist in der DDR auch streng kontrolliert und reglementiert worden. An der Grenze durfte nämlich auf Luftziele nicht geschossen werden, die Reste hätten ja auf "gegnerischen Territorium" herunterkommen können - und dann hätte es wieder diplomatischen Ärger gegeben.
Drum bereitet es mir heute als ehemaligen Grenzer eine besondere Freude, über der alten innnerdeutschen Grenze einfach so herumzuschweben, die grenzenlose Freiheit zu geniessen..


Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 26.04.2013 10:08 | nach oben springen

#9

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.04.2013 15:57
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Hallo Hartmut,

kenne ich leider nicht aus DDR Zeiten die Gegend. Biste doch bloß mit Spezialstempel im PA hingekommen. Oder?Ich mit meinem Assiausweis hätte da nicht legal hinreisen können.Die hätten mich gleich weggesperrt.
Der linke Flussbogen war ja die Grenze DDR-BRD oder?
Dieser schöne Flussbogen hat echt was.Gut daß das jetzt frei zugänglich für alle ist.
Fliegst Du dort öfters? Teilweise ist das Video leider bisschen dunkel aber trotzdem finde ich den Film Klasse. Kann man virtuell super mitfliegen.
Oder heißt es "mitgleiten"?


nach oben springen

#10

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.04.2013 18:21
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Moin Leute

Erstmal Danke für das Video@Jobnomade.
Fluggeräte gab es dort zu DDR Zeiten schon, nur westliche, allerdings war die Werraschleife für Hobbyflieger tückisch und so manche Luftraumverletzung fand dort statt, ich denke aber auch sehr viele, vermutlich die meisten, ungewollte.
Ich wurde in meiner Dienstzeit dort selber mal Zeuge von (glaub mich zu erinnern)14! Hubschraubern des "Feindes", BGS, Zoll, allerdings gab es da keine Luftraumverletzung, bischen komisch im Bauch ist einem aber dann doch wenn man da so am Boden steht.
Wie diese Menge an Hubschraubern zustande kam, keine Ahnung, ich nehme an irgendwie eine Schulung, das war im Jahr 1984.

Ich habe im vorigen Jahr eine ganze Menge Fotos von der Burg -innen und aussen- gemacht, auch noch einige aus der Gegend.
Man findet natürlich auch viele diverse Bilder im Netz, aber da ich am Wochenende zu Hause bin, werde ich mal ein Album auf Skydrive zusammenstellen und den Link zum Album hier rein setzen.
Da können sich interessierte mal ein "Gschmäckle" holen, wie der Schwabe sagen würde, und vielleicht macht jemand daraufhin mal einen Ausflug dort hin, dass lohnt immer.
Insbesondere auch zu den Burgfestspielen, die immer so etwa Anfang August stattfinden, lohnt ein Besuch, besonders für Leute die auch mittelalterliche Festspiele mögen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#11

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.04.2013 21:01
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat
Der linke Flussbogen war ja die Grenze DDR-BRD oder?


Aber nicht komplett.
Der Bogen als solches befand sich meiner Erinnerung nach in "Feindeshand".
Erst zum Ende des Bogens, wo es zum Ort Lindewerra zu gerade wird, kommt die Grenze in die Flussmitte, der Zaun stand dann dort direkt am Ufer.
Irgendwie wurden in der Ecke -oder nicht weit davon- glaube auch Gebiete zwischen Ost und West ausgetauscht, mir sind aber die näheren Zusammenhänge leider entfallen, hatte wohl aber glaube mit der Bahnlinie zutun, die dem Westen gehörte, aber wohl mehrmals durch den Osten musste.

@Jobnomade, wenn ich das richtig gesehn habe, bist Du auch auf westlichen Gebiet gestartet.
Man sieht es durch das Fishauge nicht so gut, aber dort oben gabs eine kleinere freie Fläche hinterm Zaun.
Dort oben am Ministerblick/Generalsblick steht doch diese Waldsitzbank und direkt dahinter war auch der Zaun, die Freifläche kam glaube nach dem Zaun.
Naja ist auch unwichtig, ne schöne Ecke ist es auf jedenfall.
Man sieht auch den Fall80/die Kelle, also den alten Kolonnenweg noch gut wo "meine" Dackelbande stand.
Schade das die Teufelskanzel nicht ins Bild kam.

Ja für eine Flucht war diese Ecke -am Berg- ideal, der Abstand Signalzaun-Grenzzaun war sehr gering und die Sicht durch bewuchs eingeschränkt, Grenzer patrolierten dort meines wissens nach garnicht, oder nicht regelmässig, ausser die Hundetruppe.
Wer es schaffte bis zum Signalzaun zu kommen und sich getraut hätte durch eine Hundeanlage zu klettern, der hätte leichtes Spiel gehabt.
Zu meiner Zeit waren dort auch keine Minen, ob da je welche lagen weis ich nicht.
Mich würde interessieren, ob es dort je einer versucht hat zu flüchten, oder gar geschafft.

Allerdings wurde ja dort, nachdem ich 1985 weg war, nochmal richtig gebaut, kann sein das ich mich mit der Freifläche dann nun irre.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#12

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.04.2013 22:28
von CAT | 351 Beiträge

Bei dem Gebietstausch handelte es sich um das "Wanfrieder Abkommen" zwischen den Russen und Amerikanern 1945 http://de.wikipedia.org/wiki/Wanfrieder_Abkommen

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #11

Zitat
Der linke Flussbogen war ja die Grenze DDR-BRD oder?

Aber nicht komplett.
Der Bogen als solches befand sich meiner Erinnerung nach in "Feindeshand".
Erst zum Ende des Bogens, wo es zum Ort Lindewerra zu gerade wird, kommt die Grenze in die Flussmitte, der Zaun stand dann dort direkt am Ufer.
Irgendwie wurden in der Ecke -oder nicht weit davon- glaube auch Gebiete zwischen Ost und West ausgetauscht, mir sind aber die näheren Zusammenhänge leider entfallen, hatte wohl aber glaube mit der Bahnlinie zutun, die dem Westen gehörte, aber wohl mehrmals durch den Osten musste.

@Jobnomade, wenn ich das richtig gesehn habe, bist Du auch auf westlichen Gebiet gestartet.
Man sieht es durch das Fishauge nicht so gut, aber dort oben gabs eine kleinere freie Fläche hinterm Zaun.
Dort oben am Ministerblick/Generalsblick steht doch diese Waldsitzbank und direkt dahinter war auch der Zaun, die Freifläche kam glaube nach dem Zaun.
Naja ist auch unwichtig, ne schöne Ecke ist es auf jedenfall.
Man sieht auch den Fall80/die Kelle, also den alten Kolonnenweg noch gut wo "meine" Dackelbande stand.
Schade das die Teufelskanzel nicht ins Bild kam.

Ja für eine Flucht war diese Ecke -am Berg- ideal, der Abstand Signalzaun-Grenzzaun war sehr gering und die Sicht durch bewuchs eingeschränkt, Grenzer patrolierten dort meines wissens nach garnicht, oder nicht regelmässig, ausser die Hundetruppe.
Wer es schaffte bis zum Signalzaun zu kommen und sich getraut hätte durch eine Hundeanlage zu klettern, der hätte leichtes Spiel gehabt.
Zu meiner Zeit waren dort auch keine Minen, ob da je welche lagen weis ich nicht.
Mich würde interessieren, ob es dort je einer versucht hat zu flüchten, oder gar geschafft.

Allerdings wurde ja dort, nachdem ich 1985 weg war, nochmal richtig gebaut, kann sein das ich mich mit der Freifläche dann nun irre.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.04.2013 11:25
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Hallo miteinander,

viel Detailwissen zum exakten Grenzverlauf um Lindewerra kann ich hier leider nicht beitragen - ich war in meiner Grenzerzeit in der Rhön. Die Freifläche grenzt unmittelbar an den alten Kolonnenweg, den bin ich hochgelaufen.

@Schnatterinchen - ja, man nennt es "fliegen", nicht "gleiten" das Teil fliegt richtig, hat den Querschnitt wie eine Flugzeug-Tragfläche und es wirkt das Bernoulli-Gesetz, es entsteht Auftrieb am Profil.
Es war ein erster Ausflug nach Lindewerra - aber definitiv nicht mein letzter.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 27.04.2013 13:44 | nach oben springen

#14

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.04.2013 13:38
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Bald kommen auch wieder aktuelle Bilder von Anfang Mai.

Bis denne mal.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#15

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.04.2013 08:17
von RalphT | 877 Beiträge

Hallo Hartmut,

tolles Video! Dazu habe ich eine Frage: Dieser Ton im Hintergrund, wozu dient er? Er wechselte immer die Tonhöhe. Mit der Höhe über Grund kann das ja nichts zu tun haben, denn dieser Ton war ständig zu hören.

Übrigens eine schöne Gegend. Ich war so gegen 1972 in Bad Sooden Allendorf. Ist ja nicht weit weg von dort. Ich hatte damals erstmals die Grenze dort gesehen. Ist schon viele Jahre her, aber diesen elend langen Zaun habe ich immer noch vor Augen.


nach oben springen

#16

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.04.2013 08:28
von RalphT | 877 Beiträge

Ich nochmal,

ich habe mir das mal von oben angesehen. Dort ist eine freie Fläche. Die liegt jedoch im Osten. Bist Du von dort aus gestartet (roter Kreis)?

Angefügte Bilder:
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.04.2013 08:40
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Hallo RalphT,

danke für Deine Detailkarte - ich denke man kann den Grenzverlauf deutlich erkennen: die gestrichelte Linie, die im Fluss teilweise in der MItte verläuft und sich dann den Berg hochzieht.
Also: Start im Osten(roter Kreis - ja), Landung im Westen. Klarer Fall von Republikflucht
Der Ton im Hintergrund ist mein Vario. Zum einen zeigt es auf dem Display die Höhe absolut an, zum anderen kann ich einen Ton einschalten:
beständiges Sinken über 1,5 m/sec = Dauerton
Steigen = Piepston (Freuenz des Piepsens um so höher, je schneller das Steigen ist)
Das hilft, die Thermik/den Hangaufwind zu finden und zu zentrieren, ohne ständig auf's Instrument zu schauen.
Es ist immerhin Sichtflug, teils nahe am Bodenprofil. Da ist es wichtiger, die Umgebung ständig zu beobachten.
Ich denke, dieses Problem kennst Du zur Genüge (wenn ich Dein Avatar-Bild zu richtig deute)

Grüsse von Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 29.04.2013 08:41 | nach oben springen

#18

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 30.04.2013 00:28
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

So liebe Leute,

wie "angedroht", noch rechtzeitig bevor ich morgen ganz früh das Haus verlasse, ist nun das Album hoch geladen.

Wenn ihr auf den Link klickt, kommt ihr auf eine Webseite von Microsoft Skydrive.
Dort ist ein Ordner und im Ordner sind noch 3 weitere Ordner.
Im Panorama Ordner werdet ihr Panoramabilder finden die mehrfach vorhanden sind.
Diese Panoramas sind nicht alle schön geworden, eher die wenigsten, denn ich hatte beim Fotografieren nicht die Absicht aus den Aufnahmen mal Panorames zu erstellen, und so waren die Aufnahmen nicht darauf eingestellt.
Als ich die Bilder so ansah dachte ich, man könnte ja Panorames draus machen.

Jedes Panorama ist in der Regel 3 mal vorhanden, einmal geschnitten, und je einmal ungeschnitten, nur zusammen genagelt.
Ich habe das so gelassen ohne zu sortieren, weil mir das zuviel Mühe war und die Zeit fehlte.
Oft sind aber die ungeschnittenen Bilder auch perspektivisch besser, weil nichts weggeschnitten ist, so habe ich diese Bilder nie gelöscht.

Alle Bilder sind unbearbeitet und in voller Auflösung.
Das heisst, es kann beim öffnen -je nach Inetgeschwindigkeit- etwas dauern.
Wer möchte kann sich auch Bilder dort runterladen und für sich Speichern, auch dürfen die Bilder weiterverwendet werden.
Es sind auch Bilder von Lindewerra, Teufelskanzel, Schifflersgrund, Wahlhausen und Asbach dabei.

Viel Spass beim ansehn

https://skydrive.live.com/redir?resid=2E...AGXuG4yIGeJuNtE


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 30.04.2013 08:11
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Hallo Hartmut,

kennst Du Toni Bender? Ne richtig coole Type.
Über den habe ich eine Reportage gesehen wie er über die Alpen flog.Das war Hammer.Wäre das was für dich? Mal abgesehen vom Zeitaufwand.

http://www.nova-wings.com/german/nova/team/toni.html


nach oben springen

#20

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 30.04.2013 08:20
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #19
Hallo Hartmut,

kennst Du Toni Bender? Ne richtig coole Type.
Über den habe ich eine Reportage gesehen wie er über die Alpen flog.Das war Hammer.Wäre das was für dich? Mal abgesehen vom Zeitaufwand.

http://www.nova-wings.com/german/nova/team/toni.html


Hallo Schnatterinchen

ich kenne ihn nicht persönlich. Ich weiss schon, wer er ist...
Alpenüberquerungen - davon träumen viele. So etwas will gut vorbereitet sein und das Wetter muss mitspielen.
Das ist so an ca. 10 ausgewählten Tagen pro Jahr möglich, genaus so wie Flüge vom Mont Blanc.

Mein Vorschlag: lass uns das Thema umziehen -> Mein Hobby... sonst wird "Lindewerra" OT.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wendezeit im Eichsfeld
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Fall 80
0 15.12.2012 22:19goto
von Fall 80 • Zugriffe: 276
Burg Hanstein, Teufelskanzel und Lindewerrablick
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Fall 80
11 11.08.2012 23:41goto
von Wahlhausener • Zugriffe: 1979

Besucher
6 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 637 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557718 Beiträge.

Heute waren 41 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen