#21

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 30.04.2013 10:21
von Barbara (gelöscht)
avatar

uups meine Frage an Hartmut ist gar nicht mehr da, wo ist sie denn?


nach oben springen

#22

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 30.04.2013 10:29
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Liebe Barbara,

schau mal hier:
Mit dem Hubschrauber entlang der innerdeutschen Grenze von der A24 bis zur B5
-> #17
und in #19 findest Du meine Antworten

Herzlichen Gruss von Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#23

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 03.05.2013 11:05
von rustenfelde | 676 Beiträge

So, in einer Stunde geht es los in Richtung Eichsfeld- Oss`n wir kommen!

Gruß RF


"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


nach oben springen

#24

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 03.05.2013 11:12
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von rustenfelde im Beitrag #23
So, in einer Stunde geht es los in Richtung Eichsfeld- Oss`n wir kommen!

Gruß RF


...dann wünsch ich Euch viel Spass und ein schönes Wochenende.


xxx
nach oben springen

#25

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 03.05.2013 13:00
von LO-Wahnsinn | 3.492 Beiträge

Viel Spass, ich durfte ja nicht mit.

Lasst die Mädels in der Kompanie in Ruhe.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#26

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.05.2013 18:20
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #25
Viel Spass, ich durfte ja nicht mit.

Lasst die Mädels in der Kompanie in Ruhe.



Nö, stimmt so nicht ganz.
Wir bleiben mal ab und an GMN der Neuzeit und dann bekommen wir das schon hin.
Für dieses mal war es einfach zu knapp mit der Zeit und der Organisation.
Neues Jahr neues Glück.

Gute Karten ?
Jo !

Also dann bis denne mal !

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 06.05.2013 11:46
von Barbara (gelöscht)
avatar

... die ganze Zeit schon will ich fragen:
was ist eigentlich mit "Ministerblick" gemeint?


nach oben springen

#28

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 06.05.2013 16:29
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #27
... die ganze Zeit schon will ich fragen:
was ist eigentlich mit "Ministerblick" gemeint?


Liebe Barbara,

mein Wissensstand hierzu:

Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick) #16

oberhalb des Startplatzes (roter Kreis) gibt es einen Aussichtspunkt, der einen Rundblick über den ganzen Talkessel erlaubt. Der trägt diesen Namen.
In den ersten Sekunden meines Films siehst Du diesen Fleck rechts neben den Birken.
Vielleicht war hier mal irgendein Minister zu Besuch (aussser den Grenzernn kam ja keiner hin, der Fleck liegt unmittelbar DDR-seits des vorderen Grenzzauns). Sicher wissen die früheren Grenzer, die in dieser Gegend dienten, mehr dazu.

Herzlichen Gruss von Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 06.05.2013 16:31 | nach oben springen

#29

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 06.05.2013 19:36
von LO-Wahnsinn | 3.492 Beiträge

Hallo Barbara,

in meinem Posting #18 findest Du unten einen Link zu Skydrive.
In diesem Link sind Bilder vom Ministertblick.
Wenn Du den Link öffnest und dort in den Ordner "Panoramas" gehst, findest Du Bilder "Generalsblick.jpg" bis "Generalsblick16.jpg".
Dort wo die Bänke stehn, mit dem Gitter rundrum und den Kolonnenwegplatten drunter, dass ist der Ministerblick, oder auch Generalsblick genannt.
Blick nach Lindewerra und auf die Werraschleife.

Dieser Aussichtspunkt wurde Anfang der 80ziger (genaues Jahr mir nicht mehr geläufig) angelegt, weil der Minister für Nationale Verteidigung Heinz Hoffmann dort zu Gast war.
An seiner Seite, meines Wissens nach, der Verteidigungsminister von Nordkorea, um ihn die Sicherungsanlagen zu zeigen.
Es gibt im Web auch 2-3 Bilder von dem Besuch, wo beide in Begleitung von (glaube) Chef Grenztruppen Baumgarten, mit Burg Hanstein im Hintergrund, zu sehen sind, wie sie Grenzsoldaten begrüssen.
Zu DDR Zeiten war dort der Bewuchs nicht so hoch, man hatte wesentlich mehr Sicht als heute.
Daher rührt der Name Ministerblick -weil dort der Verteidigungsminister war-, oder Generalsblick (wie ich es kenne) weil dort die obersten Generäle waren.

Wie dem auch sei, eine wunderschöne Gegend, ein Besuch lohnt immer.
Wer gut zu Fuss ist, kann sein Auto in Rimbach (Burg Hanstein) parken und das ablaufen, zusätzlich dann nach Lindewerra laufen, dort schön Essen und Bier trinken (im Werrakrug oder in der alten Stockmacherei (die Rostbrätel sind bei beiden Spitze).
Nach Lindewerra gibt es 2 Wege vom Ministerblick aus, entweder über den "Westen" das sollte ein alter Weg der BGSler und Zöllner sein- oder auf dem alten Kolonnenweg wo früher die Hunde standen die ich versorgt habe.
Dann kann man entweder wieder den Kolonnenweg zurück laufen, oder besser noch -wenn schon denn schon- man läuft zur Teufelskanzel und von dort nach Einkehr in die Wirtschaft ;-) zurück nach Rimbach.
Wenn man in Rimbach noch die Burg Hanstein besichtigen möchte, dann hat man ein straffes Programm.
Gutes Schuhwerk und Beine die fit sind, sind aber unbedingt notwendig.
Natürlich kann man das auch mit dem Auto anfahren, aber als alter Grenzer der dort gedient hat musste ich mir das voriges Jahr zu Fuss geben, ich hab geschnauft wie eine 50 Jahre alte DAmpflok.
Und ich dachte immer ich wär für mein Alter ganz fit....


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Oss`n und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 06.05.2013 19:46
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Hallo LO-Wahnsinn,
danke für die ausführlichen Erklärungen zum Namen "Ministerblick" .

"Wie dem auch sei, eine wunderschöne Gegend, ein Besuch lohnt immer.
Wer gut zu Fuss ist, kann sein Auto in Rimbach (Burg Hanstein) parken und das ablaufen, zusätzlich dann nach Lindewerra laufen, dort schön Essen und Bier trinken (im Werrakrug oder in der alten Stockmacherei (die Rostbrätel sind bei beiden Spitze)."

Das bestätige ich ausdrücklich !

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 06.05.2013 19:47 | nach oben springen

#31

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 06.05.2013 21:17
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #29
Hallo Barbara,

in meinem Posting #18 findest Du unten einen Link zu Skydrive.
In diesem Link sind Bilder vom Ministertblick.
Wenn Du den Link öffnest und dort in den Ordner "Panoramas" gehst, findest Du Bilder "Generalsblick.jpg" bis "Generalsblick16.jpg".
Dort wo die Bänke stehn, mit dem Gitter rundrum und den Kolonnenwegplatten drunter, dass ist der Ministerblick, oder auch Generalsblick genannt.
Blick nach Lindewerra und auf die Werraschleife.

Dieser Aussichtspunkt wurde Anfang der 80ziger (genaues Jahr mir nicht mehr geläufig) angelegt, weil der Minister für Nationale Verteidigung Heinz Hoffmann dort zu Gast war.
An seiner Seite, meines Wissens nach, der Verteidigungsminister von Nordkorea, um ihn die Sicherungsanlagen zu zeigen.
Es gibt im Web auch 2-3 Bilder von dem Besuch, wo beide in Begleitung von (glaube) Chef Grenztruppen Baumgarten, mit Burg Hanstein im Hintergrund, zu sehen sind, wie sie Grenzsoldaten begrüssen.
Zu DDR Zeiten war dort der Bewuchs nicht so hoch, man hatte wesentlich mehr Sicht als heute.
Daher rührt der Name Ministerblick -weil dort der Verteidigungsminister war-, oder Generalsblick (wie ich es kenne) weil dort die obersten Generäle waren.

Wie dem auch sei, eine wunderschöne Gegend, ein Besuch lohnt immer.
Wer gut zu Fuss ist, kann sein Auto in Rimbach (Burg Hanstein) parken und das ablaufen, zusätzlich dann nach Lindewerra laufen, dort schön Essen und Bier trinken (im Werrakrug oder in der alten Stockmacherei (die Rostbrätel sind bei beiden Spitze).
Nach Lindewerra gibt es 2 Wege vom Ministerblick aus, entweder über den "Westen" das sollte ein alter Weg der BGSler und Zöllner sein- oder auf dem alten Kolonnenweg wo früher die Hunde standen die ich versorgt habe.
Dann kann man entweder wieder den Kolonnenweg zurück laufen, oder besser noch -wenn schon denn schon- man läuft zur Teufelskanzel und von dort nach Einkehr in die Wirtschaft ;-) zurück nach Rimbach.
Wenn man in Rimbach noch die Burg Hanstein besichtigen möchte, dann hat man ein straffes Programm.
Gutes Schuhwerk und Beine die fit sind, sind aber unbedingt notwendig.
Natürlich kann man das auch mit dem Auto anfahren, aber als alter Grenzer der dort gedient hat musste ich mir das voriges Jahr zu Fuss geben, ich hab geschnauft wie eine 50 Jahre alte DAmpflok.
Und ich dachte immer ich wär für mein Alter ganz fit....




das stimmt !
Wenn ich es diese Woche noch schaffe, stelle ich mal ein Paar neue Bilder von der Gegend ein.
Die Gegend ist wirklich wunderschön und keiner hätte damals gedacht, das man das heute jedem zeigen kann.
In diesem Sinne .
Bis denne mal.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
LO-Wahnsinn und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 06.05.2013 22:21
von Krelle (gelöscht)
nach oben springen

#33

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 07.05.2013 11:11
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #29
Hallo Barbara,

in meinem Posting #18 findest Du unten einen Link zu Skydrive.
In diesem Link sind Bilder vom Ministertblick.
Wenn Du den Link öffnest und dort in den Ordner "Panoramas" gehst, findest Du Bilder "Generalsblick.jpg" bis "Generalsblick16.jpg".
Dort wo die Bänke stehn, mit dem Gitter rundrum und den Kolonnenwegplatten drunter, dass ist der Ministerblick, oder auch Generalsblick genannt.
Blick nach Lindewerra und auf die Werraschleife.

Dieser Aussichtspunkt wurde Anfang der 80ziger (genaues Jahr mir nicht mehr geläufig) angelegt, weil der Minister für Nationale Verteidigung Heinz Hoffmann dort zu Gast war.
An seiner Seite, meines Wissens nach, der Verteidigungsminister von Nordkorea, um ihn die Sicherungsanlagen zu zeigen.
Es gibt im Web auch 2-3 Bilder von dem Besuch, wo beide in Begleitung von (glaube) Chef Grenztruppen Baumgarten, mit Burg Hanstein im Hintergrund, zu sehen sind, wie sie Grenzsoldaten begrüssen.
Zu DDR Zeiten war dort der Bewuchs nicht so hoch, man hatte wesentlich mehr Sicht als heute.
Daher rührt der Name Ministerblick -weil dort der Verteidigungsminister war-, oder Generalsblick (wie ich es kenne) weil dort die obersten Generäle waren.

Wie dem auch sei, eine wunderschöne Gegend, ein Besuch lohnt immer.
Wer gut zu Fuss ist, kann sein Auto in Rimbach (Burg Hanstein) parken und das ablaufen, zusätzlich dann nach Lindewerra laufen, dort schön Essen und Bier trinken (im Werrakrug oder in der alten Stockmacherei (die Rostbrätel sind bei beiden Spitze).
Nach Lindewerra gibt es 2 Wege vom Ministerblick aus, entweder über den "Westen" das sollte ein alter Weg der BGSler und Zöllner sein- oder auf dem alten Kolonnenweg wo früher die Hunde standen die ich versorgt habe.
Dann kann man entweder wieder den Kolonnenweg zurück laufen, oder besser noch -wenn schon denn schon- man läuft zur Teufelskanzel und von dort nach Einkehr in die Wirtschaft ;-) zurück nach Rimbach.
Wenn man in Rimbach noch die Burg Hanstein besichtigen möchte, dann hat man ein straffes Programm.
Gutes Schuhwerk und Beine die fit sind, sind aber unbedingt notwendig.
Natürlich kann man das auch mit dem Auto anfahren, aber als alter Grenzer der dort gedient hat musste ich mir das voriges Jahr zu Fuss geben, ich hab geschnauft wie eine 50 Jahre alte DAmpflok.
Und ich dachte immer ich wär für mein Alter ganz fit....





Ich danke dir sehr LO-Wahnsinn (beim schreiben deines Nicks muss ich echt lachen, bei manchen anderen übrigens auch....)

Die Fotos auf deiner Seite sind ja ein Knaller. Und es ist wirklich ein wunderschönes Fleckchen Erde. Dass der Minister und die Generäle sich das nicht entgehen lassen wollten, kann ich gut verstehen.
Als ich im letzten Jahr aus Richtung Erfurt via Eisenach mit dem Zug wieder Richtung Westen fuhr (das erste Mal in meinem Leben!), habe ich die ganze Zeit mit der Nase an der Fensterscheibe gehangen. Dort habe ich das erste Mal die Werra gesehen, die zum Teil sehr dicht an den Gleisen entlang läuft und dachte: das ist bestimmt die Werra (ohne es zu wissen - reine Intuition!) Das ist dort, wo Thüringen sich so schön in ein weites Tal öffnet, man sieht in der Ferne auf diese weißen Salz(?)berge, die so unwirklich aussehen, wie eine Fata Morgana. In meinem Inneren habe ich gefühlt: hier war bestimmt irgendwo "die Grenze" - ein ganz eigenartiges Gefühl. Und schwupps hielt der Zug in Bad Hersfeld.....

Überhaupt ist es total schön wenn man aus Berlin kommend Richtung Weimar-Erfurt-Eisenach zu sehen wie stark sich die Landschaft verändert. erst das weite Brandenburg (die vielen Birken!!!) und dann wird es immer hügeliger in Thüringen und dann sieht man andauernd Burgen auf den Höhen, das ist so schön!

Lindewerra heißt bestimmt so weil es dort so viele Linden gibt oder?


nach oben springen

#34

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 07.05.2013 11:29
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Liebe Barbara,

Ich mach jetzt mal ein bisschen den "94"
der Ort Lindewerra hat sogar eine Webseite, hier ist der Name erklärt:
http://www.lindewerra.de/index.php?id=9
Die weissen Berge hinter Eisenach sind Abraumhalden vom Kali-Bergbau.
"Als ich im letzten Jahr aus Richtung Erfurt via Eisenach mit dem Zug wieder Richtung Westen fuhr (das erste Mal in meinem Leben!), habe ich die ganze Zeit mit der Nase an der Fensterscheibe gehangen........................... In meinem Inneren habe ich gefühlt: hier war bestimmt irgendwo "die Grenze" - ein ganz eigenartiges Gefühl....." schreibst Du.
Und bei Deiner nächste Reise durch Deutschlands Osten nimmst Du dann allen Mut zusammen und steigt mal aus und siehst Dich um - versprochen ?
Die Grenzer und die MfS-Angehörigen sind auch ganz lieb zu den West-Besuchern - die meisten kennst Du ja inzwischen aus dem Forum

Herzlichen Gruss von Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#35

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 07.05.2013 12:15
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Jobnomade im Beitrag #34
Liebe Barbara,

Ich mach jetzt mal ein bisschen den "94"
der Ort Lindewerra hat sogar eine Webseite, hier ist der Name erklärt:
http://www.lindewerra.de/index.php?id=9
Die weissen Berge hinter Eisenach sind Abraumhalden vom Kali-Bergbau.
"Als ich im letzten Jahr aus Richtung Erfurt via Eisenach mit dem Zug wieder Richtung Westen fuhr (das erste Mal in meinem Leben!), habe ich die ganze Zeit mit der Nase an der Fensterscheibe gehangen........................... In meinem Inneren habe ich gefühlt: hier war bestimmt irgendwo "die Grenze" - ein ganz eigenartiges Gefühl....." schreibst Du.
Und bei Deiner nächste Reise durch Deutschlands Osten nimmst Du dann allen Mut zusammen und steigt mal aus und siehst Dich um - versprochen ?
Die Grenzer und die MfS-Angehörigen sind auch ganz lieb zu den West-Besuchern - die meisten kennst Du ja inzwischen aus dem Forum

Herzlichen Gruss von Hartmut





jaaaa :-)

Meine nächste Reise in den Osten Deutschlands findet aller Voraussicht nach Ende dieses Monats statt - und dann machen ich mit denen da oben anständig einen drauf :-)


nach oben springen

#36

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2014 22:20
von Fall 80 | 171 Beiträge

Ich würde sagen "Mit den Wind in den Westen". Schöne Aufnahmen.

Zitat von Jobnomade im Beitrag #6
Hallo miteinander,

ich war vor kurzem mal dort - eine zauberhafte Gegend.
Hab ein kleines Filmchen gedreht, vielleicht gefällt es Euch:
https://vimeo.com/64214363

Gruss Hartmut


nach oben springen

#37

RE: Fotos rund um die Burg Hanstein und "Lindewerrablick"(Ministerblick)

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 03.04.2014 22:36
von CAT | 351 Beiträge

Bei Kella ist einer deiner Kollegen abgestürzt http://eichsfeld.thueringer-allgemeine.d...Baum-2123702968

Zitat von Jobnomade im Beitrag #8
Kennst Du die Gegend aus DDR-Zeiten, Schnatterinchen ?

Gestartet bin ich auf der ehemaligen Grenzzaun-Schneise, gelandet im "Westen" - die andere Werra-Seite mit dem Dorf war DDR.
Siehste, so einfach hätte damals Republikflucht sein können....
Nur kam man in dieses Grenzgebiet nicht ohne Passierschein und solche Fluggeräte gab es damals noch nicht, die steckten noch in den Anfängen.
Und alles um die Fliegerei ist in der DDR auch streng kontrolliert und reglementiert worden. An der Grenze durfte nämlich auf Luftziele nicht geschossen werden, die Reste hätten ja auf "gegnerischen Territorium" herunterkommen können - und dann hätte es wieder diplomatischen Ärger gegeben.
Drum bereitet es mir heute als ehemaligen Grenzer eine besondere Freude, über der alten innnerdeutschen Grenze einfach so herumzuschweben, die grenzenlose Freiheit zu geniessen..


Gruss Hartmut


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wendezeit im Eichsfeld
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Fall 80
0 15.12.2012 22:19goto
von Fall 80 • Zugriffe: 276
Burg Hanstein, Teufelskanzel und Lindewerrablick
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Fall 80
11 11.08.2012 23:41goto
von Wahlhausener • Zugriffe: 1980

Besucher
25 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2013 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558646 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen