#1

Der Mann OHNE Bart in der NVA/GT

in Leben in der DDR 10.03.2013 13:48
von Gohrbi | 575 Beiträge

...wie gesagt, ohne Bart...was habt ihr bevorzugt? Nass oder trocken Rasur?
Ich war nur elektrisch eingestellt. Dann zur Fahne und was musste ins Sturmgepäck????
Der Rasierer, genau. Was tun? Ich habe 1972 den TR 06 gekauft und nach 36 Dienstjahren
aus dem Gepäck genommen. Für Feld- Wald und Wiese gut zu gebrauchen, selbst
nach Nachtschichten, damit ich dem Chef frisch rasiert ins Auge schauen konnte.

Angefügte Bilder:
TR 06.PNG

zuletzt bearbeitet 10.03.2013 13:55 | nach oben springen

#2

RE: Der Mann OHNE Bart in der NVA/GT

in Leben in der DDR 10.03.2013 16:36
von küchenbulle | 196 Beiträge

das Thema Bart @ Gohrbi erinnert mich auch ganz doll an 1978 , ich war damals knapp 19 jahre und mit Bart war da noch nix .
Jedenfalls hab ich mächtig Ärger bekommen mit unserem Ausbildungs- Uffz . Ich war der Meinung wenn ich keinen richtigen Bart
habe , dann ist der Nassrasierer im Sturmgepäck einfach Blödsinn . Aber naja wat mutt dat mutt !
Tja so ungerecht ist manchmal die Natur , mir hat es Zeit gespart und andere mussten sich bald 2x am Tag rasieren .

VG Küchenbulle


nach oben springen

#3

RE: Der Mann OHNE Bart in der NVA/GT

in Leben in der DDR 10.03.2013 17:01
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Als ich einberufen wurde, wollte ich clever sein und nahm mir einen Trockenrasierer mit. Wenn ich mich recht entsinne, dürfte das der TR-26 von AKA Electric gewesen sein.



Aber das Rasieren damit ging auch nicht schneller und es war nicht so gründlich, wie eine Nassrasur. Irgendwann nahmen die Stoppeln am Kinn eine Hartnäckigkeit an, an der die nicht sonderlich guten Scherblätter dieser ollen Krücke entweder versagten, oder man drückte sie so stark ans Kinn, dass dadurch schon wieder Verletzungen auftraten. Ich nahm es als glücklichen Umstand, dass er mir eines Tages herunterfiel und wechselte komplett zur Nassrasur, der ich bis 1990 treu blieb. Heute lobe ich mir meinen Vollbart und niemand käme auf die Idee zu behaupten, ich sei schlecht rasiert.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


zuletzt bearbeitet 10.03.2013 17:02 | nach oben springen

#4

RE: Der Mann OHNE Bart in der NVA/GT

in Leben in der DDR 10.03.2013 17:11
von Gohrbi | 575 Beiträge

...ich habe mich gleich in der AKp in die Nesseln gesetzt mit dem Batterierasierer.
Lt. DV war ja ein Rasierapparat verlangt.....und den hatte ich....stromlos...wasserlos....
selbst in der kasachischen Steppe zu benutzen. Konnte die vorgesetzten Genossen
überzeugen...was blieb denen auch übrig...Rasierer war Rasierer.
Sehr viel später bin ich zu Nassrasur gewechselt....weil Mittags sah ich schon aus wie ein Bär um die E...

...und nach 89, als alles erlaubt war, ließen sich einige sofort einen Bart stehen, egal wie es aussah, Hauptsache Bart.
Ich fand der Schnauzer paßte nur zu meinen langen Haaren und darum immer glatt um die Nase.


zuletzt bearbeitet 10.03.2013 17:13 | nach oben springen

#5

RE: Der Mann OHNE Bart in der NVA/GT

in Leben in der DDR 10.03.2013 19:59
von Annakin | 526 Beiträge

Habe mich generell nass rasiert. Trocken hatte ich auch mal probiert,war aber nicht so gründlich.
Zu dem habe ich die Nassrasur besser vertragen,die Haut war nicht so gereizt. Zwei bis drei mal die Woche haben genügt bei mir wuchs es damals noch nicht so üppig,war auch gut so denn gerade auf der Uffz - Schule wurde auf gründliche Rasur strikt geachtet.


Gruß Annakin


_____________________________________________________________________________________________________________
Wenn Du einen Feind nicht besiegen kannst, mache ihn zum Verbündeten.
nach oben springen

#6

RE: Der Mann OHNE Bart in der NVA/GT

in Leben in der DDR 11.03.2013 15:35
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ich war damals schon mit starkem Bartwuchs geschlagen, an meinen Stoppeln beisst sich heute noch jeder moderne Trockenrasierer die Schneiden aus.
War nervig die Rasurkontrolle auf der Knolle, auch gründlich Chroma-Rasiert sieht ein starker dunkler Bart aus wie noch da, ich hätte höchstens Rouge auflegen können um den Spieß ganz zufrieden zu machen aber dann hätt er vielleicht gedacht ich sei vom anderen Ufer


zuletzt bearbeitet 11.03.2013 15:37 | nach oben springen

#7

RE: Der Mann OHNE Bart in der NVA/GT

in Leben in der DDR 11.03.2013 17:24
von HP6666 | 191 Beiträge

Hallo Gohrbi
Der Spruch mit dem Bär - der hat mal bei uns für tolles Gelächter gesorgt .
Unser OOffz.Bew. bekam den Befehl , die angetretene Truppe ( TB ) abzunehmen .Einer sah aus... na ja , er ließ sich lautstark zu dem Spruch hinreißen , das er aussieht wie der Bär um die Eier . Der Spruch war raus - er auf dem Absatz kehrt - " Entschuldigen sie Gen. OSL ! "
OSL Bär nahm die Entschuldigung an .

HP6666


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Der Mann OHNE Bart in der NVA/GT

in Leben in der DDR 11.03.2013 17:42
von Gohrbi | 575 Beiträge

...das hat dann ja gut gepasst. Als Spieß hatte ich da auch so meine Probleme....um nicht anzuecken.
Vor allem habe ich die Rasur Kontrolle IMMER gleich beim Morgenappell gemacht...später wäre mein
schwarzer starker Bart auch aufgefallen.


zuletzt bearbeitet 11.03.2013 17:43 | nach oben springen

#9

RE: Der Mann OHNE Bart in der NVA/GT

in Leben in der DDR 11.03.2013 17:43
von HP6666 | 191 Beiträge

Zu einer Takt. Übung mit Gefechtsschießen auf dem TÜP Annaburg war es sehr kalt . Trotzdem sollten wir "gepflegt" rumlaufen . Bei der Kälte und dem eiskaltes Wasser versagten unsere Rasierkünste , so das wir uns auch Hautfetzen abnahmen . Es wurde das Rasieren in den nächsten Tagen eingestellt ( von Oben andewiesen ! ), denn wir sahen aus wie gerupft .
Bei der Ankunft im Reg., dreckig vom Kanonenschießen und unrasiert , waren wir nicht gerade fürs " Fotografieren vor der Truppenfahne " geeignet .

HP6666


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 275 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558383 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen