#21

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 07:54
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #20
Zitat von seaman im Beitrag #19
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #18
Zitat von seaman im Beitrag #14
Zitat von Alfred im Beitrag #1
Hat schon jemand dieses Buch gelesen ??

http://www.christoph-links-verlag.de/ind...=1&titel_id=708




Ja,ich habe das gelesen....

seaman




.........und gibts auch eine kurze Rezension dazu?



http://www.amazon.de/Guillaume-Spion-Ein...howViewpoints=1




Und wie sieht DEINE Einschätzung aus ?


Bei mir kommt das Buch nicht so gut weg.Zuviel mainstream-Lektüre.
Kenne bessere Bücher vom Christoph-Links-Verlag.

seaman


nach oben springen

#22

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 08:09
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #15
Limitpreis für das Los 2005 am 9.11.2013 ist 14.000 Euro ... http://www.lot-tissimo.com/de/i/7098476



wenn ich das lese:

Zitat
Kompleter Uniformrock als Oberstleutnant der NVA mit Uniformeffekten und 12-teiliger Interimsspange. Paar Schulterstücke für Oberstleutnant in besonderem Verleihungsetui. Offiziersmütze für Damen.



bestätigt das meine meinung: bastelarbeit um den preis hoch zu treiben


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#23

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 08:20
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #16
Zitat von 94 im Beitrag #15
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #9
Was kostet denn so ein Konvolut ungefähr?

Limitpreis für das Los 2005 am 9.11.2013 ist 14.000 Euro ... http://www.lot-tissimo.com/de/i/7098476


Das ist ja richtig fett Kohle.
Ist für solche Sachen eine Wertsteigerung zu erwarten?


Glaub ich nicht. In ein paar Jahren , wenn Gevatter Hein seines Amtes gewaltet , läuft das Zeug nur noch unter der Rubrik Kurioses.


nach oben springen

#24

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 08:37
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #3
wenn man dem auktionshaus folgt, stellt sich mir die frage, warum christel guillaume angehörige des wachregimentes feliks dzierzynski gewesen sein soll....


Mitarbeiterinnen für frauenspezifische Verwendungen ("Julia-Agentinnen?") waren zum Teil Angehörige des MfS Wachregiments, meint der Spiegel.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13489944.html
Als ich das las, musste ich lachen...anderseits kann es nicht schaden, wenn solche Damen einer ordentlichen Berufstätigkeit nachgehen..
Theo


nach oben springen

#25

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 09:24
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Öffentlich wurde in der DDR der Guillaume als großer Erfolg gefeiert.
War der Gewinn der DDR damals wirklich so groß?
Außer das man den westdeutschen Klassenfeind bis auf die Knochen blamiert hat?


nach oben springen

#26

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 09:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #25

War der Gewinn der DDR damals wirklich so groß?



Die Enttarnung war sicher kein Gewinn - und der folgende Rücktritt von Willy Brandt vermutlich auch nicht: Seriöse Zeitungen im Westen vertraten die Meinung, dass dem Politbüro eine Fortsetzung der bisherigen Ost-Politk Brandts lieber gewesen wäre als die eines Helmut Schmidt, die irgendwann im NATO-Doppelbeschluss mündete.

Ob das tatsächlich so war, wissen wohl nur die Beteiligten.


nach oben springen

#27

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 10:13
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #22
wenn ich das lese:

Kompleter Uniformrock als Oberstleutnant der NVA mit Uniformeffekten und 12-teiliger Interimsspange. Paar Schulterstücke für Oberstleutnant in besonderem Verleihungsetui. Offiziersmütze für Damen.

bestätigt das meine meinung: bastelarbeit um den preis hoch zu treiben

Das grenzt ja an üble Nachrede, Mensch Jilbär ... ziehste Dich jetzt an dem Oberstleutnant hoch? Wenn man doch aber wie das Auktionshaus Andreas Thies EK vorallem mit 33-45 zu tun hat, da war halt geflochten mit einem Pickel ein Oberstleutnant/Obersturmbannführer.

Da wäre jetzt mal interessant, ob sie zum OSL (laut wiki ihr letzter/höchster Dienstgrad) ernannt oder befördert wurde.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 16:08
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #22
Zitat von 94 im Beitrag #15
Limitpreis für das Los 2005 am 9.11.2013 ist 14.000 Euro ... http://www.lot-tissimo.com/de/i/7098476



wenn ich das lese:

Zitat
Kompleter Uniformrock als Oberstleutnant der NVA mit Uniformeffekten und 12-teiliger Interimsspange. Paar Schulterstücke für Oberstleutnant in besonderem Verleihungsetui. Offiziersmütze für Damen.


bestätigt das meine meinung: bastelarbeit um den preis hoch zu treiben




also mir wäre das Angebot/Bastelarbeit oder was auch immer keinen Cent wert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#29

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 16:11
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #25
Öffentlich wurde in der DDR der Guillaume als großer Erfolg gefeiert.
War der Gewinn der DDR damals wirklich so groß?
Außer das man den westdeutschen Klassenfeind bis auf die Knochen blamiert hat?




ich hörte ,dass die DDR selbst über die Enttarnung und den Glücksumstand, dass es den G. in kurzer Zeit bis ins Kanzleramt " spülte ", nicht glücklich war. Gesamtpolitisch gesehen kann man von einem Eigentor der Stasi sprechen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 30.10.2013 16:11 | nach oben springen

#30

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 16:53
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #26


Die Enttarnung war sicher kein Gewinn - und der folgende Rücktritt von Willy Brandt vermutlich auch nicht: Seriöse Zeitungen im Westen vertraten die Meinung, dass dem Politbüro eine Fortsetzung der bisherigen Ost-Politk Brandts lieber gewesen wäre als die eines Helmut Schmidt, die irgendwann im NATO-Doppelbeschluss mündete.

Ob das tatsächlich so war, wissen wohl nur die Beteiligten.



und diese haben sich in diesem Sinne sehr wohl geäussert! Siehe die Bücher von Wolf und Großmann!


94, Hans und seaman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 17:03
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #29
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #25
Öffentlich wurde in der DDR der Guillaume als großer Erfolg gefeiert.
War der Gewinn der DDR damals wirklich so groß?
Außer das man den westdeutschen Klassenfeind bis auf die Knochen blamiert hat?




ich hörte ,dass die DDR selbst über die Enttarnung und den Glücksumstand, dass es den G. in kurzer Zeit bis ins Kanzleramt " spülte ", nicht glücklich war. Gesamtpolitisch gesehen kann man von einem Eigentor der Stasi sprechen.




Naja sein Geld wird er sicher Wert gewesen sein,für die geleistete Arbeit--Und heute tun das, die Blutsbrüder von der NSA:


nach oben springen

#32

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 20:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #30

und diese haben sich in diesem Sinne sehr wohl geäussert! Siehe die Bücher von Wolf und Großmann!



Nach der Wende, vermute ich mal. Als solche Aussagen noch für Geschichtsinteressierte, nicht aber mehr für die Tagespolitik Bedeutung hatten.

Nein, ich habe die Bücher (deren Titel ich auch nicht kenne) nicht gelesen - so sehr interessieren mich die Ereignisse des Frühjahrs 1974 im Detail nun doch nicht.

Das ist nicht böse oder abwertend gemeint, aber seit der Wende sind so viele Berichte von Beteiligten und Augenzeugen an allen möglichen Ereignissen erschienen, dass ich nicht nur den Überblick, sondern auch die Lust auf das Kennenlernen der individuellen Ansichten verloren habe.


nach oben springen

#33

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 20:43
von seaman | 3.487 Beiträge

Wenn jemand zu 13 Jahren und seine Frau damals für 8 Jahre wegen Spionage in der Bundesrepublik verurteilt wurde,musste wohl schon einige "Missetaten" mit Tragweite begangen haben.
Da nützt es auch nicht die Bedeutung dieses Spionagefalles heutzutage herunterzuspielen.

seaman


passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 21:31
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #23
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #16
Zitat von 94 im Beitrag #15
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #9
Was kostet denn so ein Konvolut ungefähr?

Limitpreis für das Los 2005 am 9.11.2013 ist 14.000 Euro ... http://www.lot-tissimo.com/de/i/7098476


Das ist ja richtig fett Kohle.
Ist für solche Sachen eine Wertsteigerung zu erwarten?


Glaub ich nicht. In ein paar Jahren , wenn Gevatter Hein seines Amtes gewaltet , läuft das Zeug nur noch unter der Rubrik Kurioses.


Einspruch Euer Ehren. Nicht auf dem Militaria Markt. Du preise für DDR Militaria ziehen langsam an.


nach oben springen

#35

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 21:44
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Wolle76 im Beitrag #34
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #23
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #16
Zitat von 94 im Beitrag #15
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #9
Was kostet denn so ein Konvolut ungefähr?

Limitpreis für das Los 2005 am 9.11.2013 ist 14.000 Euro ... http://www.lot-tissimo.com/de/i/7098476


Das ist ja richtig fett Kohle.
Ist für solche Sachen eine Wertsteigerung zu erwarten?


Glaub ich nicht. In ein paar Jahren , wenn Gevatter Hein seines Amtes gewaltet , läuft das Zeug nur noch unter der Rubrik Kurioses.


Einspruch Euer Ehren. Nicht auf dem Militaria Markt. Du preise für DDR Militaria ziehen langsam an.



Es kommt drauf an, was gesammelt wird.
Man möchte z:B. bestimmte Orden mit den Urkunden, oder Ernennungen mit den entsprechenden Zubehör.
So z.B. die org. Ernennungsurkunde zum Generalmajor, dazu die entsprechenden Schulterstücken usw .usw.


nach oben springen

#36

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 22:02
von studfri | 762 Beiträge

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann ist der Sohn des Ehepaares Guillaume später wieder in den Westen übergesiedelt und er lebt heute unter dem Mädchennamen seiner Mutter auf Sylt.



nach oben springen

#37

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 22:43
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #29
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #25
Öffentlich wurde in der DDR der Guillaume als großer Erfolg gefeiert.
War der Gewinn der DDR damals wirklich so groß?
Außer das man den westdeutschen Klassenfeind bis auf die Knochen blamiert hat?




ich hörte ,dass die DDR selbst über die Enttarnung und den Glücksumstand, dass es den G. in kurzer Zeit bis ins Kanzleramt " spülte ", nicht glücklich war. Gesamtpolitisch gesehen kann man von einem Eigentor der Stasi sprechen.


na , dann kann man ja eine lanze für die stasi brechen !
egal was für politische nachwirkungen entstanden sind , aber einen engen vertrauten , spion , in höchste kreise ( kanzler ) zu
integrieren , ist mit sicherheit kein glücksumstandt !!
die unfähigkeit der damaligen zuständigen sicherheitsbehörden wird in diesem buch all zu deutlich !!!
leider ist der heutige steuerzahler auch wieder auf inkompetente und unqualifizierte sicherheitsbehörden angewiesen ,
die sie eigendlich schützen sollten !!
aber wer noch nicht einmal sein staatsoberhaupt abschirmen kann !!???



nach oben springen

#38

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.10.2013 23:29
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von frank im Beitrag #37

na , dann kann man ja eine lanze für die stasi brechen !
egal was für politische nachwirkungen entstanden sind , aber einen engen vertrauten , spion , in höchste kreise ( kanzler ) zu
integrieren , ist mit sicherheit kein glücksumstandt !!
die unfähigkeit der damaligen zuständigen sicherheitsbehörden wird in diesem buch all zu deutlich !!!
leider ist der heutige steuerzahler auch wieder auf inkompetente und unqualifizierte sicherheitsbehörden angewiesen ,
die sie eigendlich schützen sollten !!
aber wer noch nicht einmal sein staatsoberhaupt abschirmen kann !!???


Aber sich "Ministerium für Staatssicherheit" nennen und dann kommt der ganze Staat abhanden, au Backe


exgakl, Eisenacher und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.10.2013 23:31 | nach oben springen

#39

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 02.11.2013 21:09
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #38
Zitat von frank im Beitrag #37

na , dann kann man ja eine lanze für die stasi brechen !
egal was für politische nachwirkungen entstanden sind , aber einen engen vertrauten , spion , in höchste kreise ( kanzler ) zu
integrieren , ist mit sicherheit kein glücksumstandt !!
die unfähigkeit der damaligen zuständigen sicherheitsbehörden wird in diesem buch all zu deutlich !!!
leider ist der heutige steuerzahler auch wieder auf inkompetente und unqualifizierte sicherheitsbehörden angewiesen ,
die sie eigendlich schützen sollten !!
aber wer noch nicht einmal sein staatsoberhaupt abschirmen kann !!???


Aber sich "Ministerium für Staatssicherheit" nennen und dann kommt der ganze Staat abhanden, au Backe


bin ja schon mal froh , daß nicht 'schimpfen' im ersten rot mark verwendet wurde !!!
in vielen ländern dieser welt gab es durch so schnelle gravierende umbrüche viel blutvergießen !
dort waren auch staatssicherheitsbeamte tätig !!
eine staatssicherheit sollte dem staate dienen , also dem volk !!
das , das MFS damals richtig gehandelt hat bin ich fester überzeugung !
ein ganzer staat abhanden gekommen : blödsinn !
man wußte über alles bescheid und möglichkeiten diese 'friedliche revolution' zu beenden steht außer frage !!
gott sei dank haben alle sicherheitsorgane der ehemaligen ddr im sinne des volkes die 'ruhe' bewahrt
und den willen des volkes letztlich respektiert !!!



nach oben springen

#40

RE: Guillaume, der Spion

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 02.11.2013 21:54
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Der Guillaume hat jedenfalls einen von nur zwei Ehrendoktorwürden abbekommen, die von der Juristischen Hochschule des MfS verliehen wurden. Da kommt vielleicht irgendwann noch mal der Doktorhut unter den Hammer.


nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 834 Gäste und 55 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557117 Beiträge.

Heute waren 55 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen