#121

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 01.08.2014 22:49
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von RiFu im Beitrag #110
Nee, die kamen wimre Mitte der 80er Jahre auf. Gemeinsam mit den Exquisit Modeläden. Mein Favorit im Deli war Fanfare.
Karsten


Moment mal,die Exquisit Modeläden.gab es schon 1963.Da habe ich in Halle-West gebaut und wenn es Lohn gab,(der war gut) habe ich mir ein Perlonhemd für 80,00 DM gekauft


nach oben springen

#122

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 03:10
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #121
Zitat von RiFu im Beitrag #110
Nee, die kamen wimre Mitte der 80er Jahre auf. Gemeinsam mit den Exquisit Modeläden. Mein Favorit im Deli war Fanfare.
Karsten


Moment mal,die Exquisit Modeläden.gab es schon 1963.Da habe ich in Halle-West gebaut und wenn es Lohn gab,(der war gut) habe ich mir ein Perlonhemd für 80,00 DM gekauft


na da haste dich aber schön übers Ohr hauen lassen
hättest im Intershop bestimmt billiger als für 80 DM bekommen

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#123

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 05:57
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat
Moment mal,die Exquisit Modeläden.gab es schon 1963.



Genau, damals gab es die NATO-Planen und natürlich die Perlonhemden, musste man nicht bügeln, große Erleichterung für einen jungen Mann in der Fremde.
Übrigens, die NATO-Planen konnte man in die Hosentasche stecken


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#124

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 09:04
von Kalubke | 2.299 Beiträge

Ähnlich wie die teuren Ex- und Deli-Läden, die in den 70ern aufkamen, gabs das schon mal in den 50ern mit den HO. Da konnte man bereits ohne Lebensmittelkarten einkaufen, nur eben erheblich teurer.

Gruß Kalubke



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.08.2014 09:12 | nach oben springen

#125

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 09:40
von DirkUK | 298 Beiträge

Frustrierend war, dass viele gute Sachen die es in der Kaufhalle zu kaufen gab plötzlich dort verschwanden und im Deli wieder auftauchten ,westlich aussehend verpackt zu viel höheren Preisen. Sozialistische Wertschöpfung.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#126

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 12:24
von TOMMI | 1.988 Beiträge

Zitat von DirkUK im Beitrag #125
Frustrierend war, dass viele gute Sachen die es in der Kaufhalle zu kaufen gab plötzlich dort verschwanden und im Deli wieder auftauchten ,westlich aussehend verpackt zu viel höheren Preisen. Sozialistische Wertschöpfung.


Dies geschah ja deswegen, da die DDR nicht wahrhaben wollte, dass die Gesetze der Wirtschaft nicht an ihr vorbeigingen, dass es auch in der DDR eine Inflation gab. Oder zumindest versuchte man, den allseits gebildeten Bürger für dumm zu verkaufen.
Preise für Grundnahrungsmittel, Mieten, Fahrpreise etc. mussten mit aller Gewalt gehalten werden, die Subventionen hierfür wurden immer aufwändiger.
Aber wo kam es her? Zumindest teilweise griff man zu einigen Tricks. Die Delikat-, oder wie wir sie nannten, Fress-Ex-Läden waren nur ein Teil davon.
So zum Beispiel verschwand ein Produkt für längere Zeit vom Markt. Dass es mal dies oder jenes nicht gab, war normal, so fiel es nicht auf.
Irgendwann tauchte dieses Produkt mit verändertem Design wieder auf. Man attestierte diesem Produkt eine "Gebrauchswerterhöhung" und schon war es teurer.
Oder verkaufte weniger fürs gleiche Geld. Viele von euch waren garantiert wie ich begeisterte Mosaik-Leser. Das Heft kostete 60 Pfennig und durfte auch nicht mehr kosten. Ist euch schon mal aufgefallen, dass sichbei der Umstellung Digedags/Abrafaxe die Seitenzahl für den selben Preis von 24 auf 20 verringerte? Eine Preiserhöhung von immerhin 20%.
Oder die Zeitung "Das Volk", Vorgänger der heutigen TA, hatte noch Anfangs der 70er Jahre einen farbigen Titelkopf. Wochentags blau, Samstags orange, an einigen Feiertagen (1.Mai, 7.Oktober) rot. War aus irgend einem Grunde Staatstrauer, war der Kopf schwarz. Irgendwann verschwand die Farbe und ich dachte sofort, es sei Staatstrauer. Aber die Farbe kam nicht wieder. Natürlich für den selben Preis. meine Eltern erzählten mir, dass irgendwann der Preis erhöht wurde mit der Begründung des farbigen Titelkopfes. Um wieviel, weiß ich nicht mehr.
Vor der sogenannten Kaffeekrise waren mir 2 Kaffeesorten in Erinnerung: Kosta, 125g zu 7,50M und Rondo 125g zu 8,75M.
Mit dieser Krise verschwand Kosta. Es gab nur den etwas teureren Rondo, und ich könnte schwören, mit der Qualität des Kosta. Eine Preiserhöhung
um 11,66%.
Oder das Mißverhältnis eines Auto-Preises Standard / Sonderwünsche? Ganze Witze leben hiervon.
Dies sind nur einige Beispiele von vielen.
Schaut man sich die ganze T€URO-Debatte an, bekommt man den Eindruck, die haben von der DDR gelernt.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


DirkUK, Ostlandritter, Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#127

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 12:37
von DirkUK | 298 Beiträge

Ich hab das damals im Stabüunterricht angesprochen als es hieß stabile Preise und so. Danach gabs Anschiss vom feinsten.


Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#128

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 12:47
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von DirkUK im Beitrag #127
Ich hab das damals im Stabüunterricht angesprochen als es hieß stabile Preise und so. Danach gabs Anschiss vom feinsten.


das wollten sie nicht hören, wer es trotzdem ansprach wurde belehrt.... oft genug erlebt

gruß h.


zuletzt bearbeitet 02.08.2014 12:47 | nach oben springen

#129

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 17:01
von jörgberlin | 3 Beiträge

Clic orangenpulver haben wir am Kanten in den den schwarzen Tee getan.



LO-Wahnsinn, Kalubke und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#130

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 17:06
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #112
Habe auch einige Dinge, wie die Vorschreiber, gekauft! Aber die Preise waren schon gepfeffert! Oder, konnte da locker jeder so eben jeden Tag einkaufen? Glaube nicht!
Grüsse steffen52


Für mich war das eher weniger ein Problem, als Busfahrer mit vielen Überstunden hatte ich jeden Monat zwischen 1000-1500 Aluchips in der Tasche.
Dazu lebte ich noch mein Muttern, gab zwar Kostgeld ab, dass war aber nun auch nicht so einschneidend.

Mich hat der Laden aber kaum interessiert, der Dosenkram hat mich nicht vom Hocker gerissen, Westbesuch musste ich nie verköstigen.
Mehr waren es die Leckerreien, wie eben Trinkfix, die halbe Dose davon ging ohne Milch in meinen Mund.

Anders im Exquisit, dort war ich Stammgast, Klamotten für meine Freundin, z.B. das Paar Pumps für 320 Mark, kann mich noch gut erinnern.
Natürlich auch Klamotten für mich, gabs doch dort modische Sachen die man auch in Westeuropa trug.
Gerade die Mode der 80er Jahre war doch woanders kaum zu bekommen, die Boutiquen die es da bei uns gab bedienten meinen Geschmack ganz und garnicht, war mir alles zu kitschig.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#131

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 19:22
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #114
Zitat von PF75 im Beitrag #113
bei vielen Sachen fiel es früher einem leichter als heute.

Das verstehe ich nicht! Wie meinst Du das?Das was es damals im Delikat gab, ist doch heute für Pfennige(Cent) zu haben! Oder meinst Du größere Dinge? Da muss auch ich darauf sparen!
Grüsse steffen52



Zu DDR-Zeiten konnte es sich doch fast jeder leisten 1-2 mal (oder öfter ) im DELI einzu kaufen,heute müssen sich viele an die Tafel wenden um ihre [rot]täglichen Lebensmittel zu erwerben.


nach oben springen

#132

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 19:28
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

Zu DDR-Zeiten konnte es sich doch fast jeder leisten 1-2 mal (oder öfter ) im DELI einzu kaufen,heute müssen sich viele an die Tafel wenden um ihre [rot]täglichen Lebensmittel zu erwerben.


Quatsch jeden Tag haben wir im Deli eingekauft,konnte sich doch jeder leisten. Und Du hast recht in der DDR haben alle reichlich Verdient,es gab niemals Arme Leute,alle hatten einen guten Beruf,und Kohle ohne Ende.

Träume mal schön weiter


CASI und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#133

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 19:40
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #132
Zu DDR-Zeiten konnte es sich doch fast jeder leisten 1-2 mal (oder öfter ) im DELI einzu kaufen,heute müssen sich viele an die Tafel wenden um ihre [rot]täglichen Lebensmittel zu erwerben.


Quatsch jeden Tag haben wir im Deli eingekauft,konnte sich doch jeder leisten. Und Du hast recht in der DDR haben alle reichlich Verdient,es gab niemals Arme Leute,alle hatten einen guten Beruf,und Kohle ohne Ende.

Träume mal schön weiter



verscheißern kann ich michnalleine,da brauch ich nicht solche Typen wie dich.


nach oben springen

#134

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 19:41
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #132
Zu DDR-Zeiten konnte es sich doch fast jeder leisten 1-2 mal (oder öfter ) im DELI einzu kaufen,heute müssen sich viele an die Tafel wenden um ihre [rot]täglichen Lebensmittel zu erwerben.


Quatsch jeden Tag haben wir im Deli eingekauft,konnte sich doch jeder leisten. Und Du hast recht in der DDR haben alle reichlich Verdient,es gab niemals Arme Leute,alle hatten einen guten Beruf,und Kohle ohne Ende.

Träume mal schön weiter



verscheißern kann ich mich alleine,da brauch ich nicht solche Typen wie dich.Hast du nicht auch als Widerstandskämpfer einen kommunisten in der Familie ?


nach oben springen

#135

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 19:46
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #134
Zitat von Pit 59 im Beitrag #132
Zu DDR-Zeiten konnte es sich doch fast jeder leisten 1-2 mal (oder öfter ) im DELI einzu kaufen,heute müssen sich viele an die Tafel wenden um ihre täglichen Lebensmittel zu erwerben.


Quatsch jeden Tag haben wir im Deli eingekauft,konnte sich doch jeder leisten. Und Du hast recht in der DDR haben alle reichlich Verdient,es gab niemals Arme Leute,alle hatten einen guten Beruf,und Kohle ohne Ende.

Träume mal schön weiter



verscheißern kann ich mich alleine,da brauch ich nicht solche Typen wie dich.[rot]Hast du nicht auch als Widerstandskämpfer einen kommunisten in der Familie ?


Mein Lieber PF75,das Verbitte ich mir einen Familienangehörigen von mir so zu bezeichnen.

Als typen kannste mich bezeichnen,das ist eine Auszeichnung für mich.


nach oben springen

#136

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 20:06
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #132
Zu DDR-Zeiten konnte es sich doch fast jeder leisten 1-2 mal (oder öfter ) im DELI einzu kaufen,heute müssen sich viele an die Tafel wenden um ihre [rot]täglichen Lebensmittel zu erwerben.


Quatsch jeden Tag haben wir im Deli eingekauft,konnte sich doch jeder leisten. Und Du hast recht in der DDR haben alle reichlich Verdient,es gab niemals Arme Leute,alle hatten einen guten Beruf,und Kohle ohne Ende.

Träume mal schön weiter


Geht mal kalt Duschen, meine Güte.

Es stand geschrieben "fast alle".
Das war vielleicht ein wenig übertrieben, von ALLE war aber keine Rede.

Aber auch die, die wenig verdienten, sparten sich etwas vom Munde ab, um sich -oder ihre Angehörigen- mal mit anderen Dingen zu verwöhnen.
Zumindest trifft das auf meine Familie zu, meine Mutter, meine Eltern waren ab 1976 geschieden, die mit 450 Ostchips zwei Kinder und sich selber durchbringen musste, in der 4. Woche des Monats war der Kühlschrank oft leer.

Dazu eine Geschichte.,
Trinkfix war ja wirklich ein gutes Zeug, Kaba oder Nesquik, stand es in nichts nach.
Ansonsten blieb einem ja nur Kakau zu kaufen, den es auch schlecht gab und der auch teuer war, um aus Milch eine Kaukaumilch zu machen, die aber dann nicht so lecker war, trotz grösster Mühe.

Also kaufte meine Mutter auch Trinkfix, sie sparte sich das Geld vom Munde ab, ging nach Feierabend putzen oder reparierte Feinstrumpfhosen oder Strickte, sonst hätte es für 3 Nasen, wovon 2 im Schulalter, nicht gereicht.
Wie ich schon in einem Vorbeitrag schrieb, ass ich das Zeug vom Löffel ohne Milch.
Wie schnell dann so eine Dose alle war ist klar wenn man sich täglich verköstigt.
Da aber das Geld nicht da war ständig eine neue zu kaufen und alle, sowie lange Zeit, etwas davon haben sollten, schloss meine Mutter das Trinkfix weg und sie bestimmte wann es Schokomilch gab.

Also es gab sicherlich durchaus Menschen die trotz wenig Einkommen hin und wieder in die Läden gingen, um sich mal Dinge zu gönnen die es sonst nicht gab, Luxus halt, der Staat bestimmte was Luxus ist.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#137

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 20:06
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #135
Zitat von PF75 im Beitrag #134
Zitat von Pit 59 im Beitrag #132
Zu DDR-Zeiten konnte es sich doch fast jeder leisten 1-2 mal (oder öfter ) im DELI einzu kaufen,heute müssen sich viele an die Tafel wenden um ihre täglichen Lebensmittel zu erwerben.


Quatsch jeden Tag haben wir im Deli eingekauft,konnte sich doch jeder leisten. Und Du hast recht in der DDR haben alle reichlich Verdient,es gab niemals Arme Leute,alle hatten einen guten Beruf,und Kohle ohne Ende.

Träume mal schön weiter



verscheißern kann ich mich alleine,da brauch ich nicht solche Typen wie dich.[rot]Hast du nicht auch als Widerstandskämpfer einen kommunisten in der Familie ?


Mein Lieber PF75,das Verbitte ich mir einen Familienangehörigen von mir so zu bezeichnen.

Als typen kannste mich bezeichnen,das ist eine Auszeichnung für mich.




Mit dem Typen gern geschehen,falls das andere nicht stimmt nehme ich diese Aussage zurück .


nach oben springen

#138

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 20:38
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von TOMMI im Beitrag #126
Zitat von DirkUK im Beitrag #125
Frustrierend war, dass viele gute Sachen die es in der Kaufhalle zu kaufen gab plötzlich dort verschwanden und im Deli wieder auftauchten ,westlich aussehend verpackt zu viel höheren Preisen. Sozialistische Wertschöpfung.


Die Delikat-, oder wie wir sie nannten, Fress-Ex-Läden waren nur ein Teil davon.
So zum Beispiel verschwand ein Produkt für längere Zeit vom Markt. Dass es mal dies oder jenes nicht gab, war normal, so fiel es nicht auf.
Irgendwann tauchte dieses Produkt mit verändertem Design wieder auf. Man attestierte diesem Produkt eine "Gebrauchswerterhöhung" und schon war es teurer.
.


@TOMMI

Danke für die Erinnerung !

Den Begriff " Fress-Ex" hatte ich doch glatt vergessen-obwohl es damals doch jeder so nannte....
Das liebe ich an diesem Forum,- mir fallen Dinge wieder ein, die ich längst vergessen glaubte !


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#139

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 20:44
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von TOMMI im Beitrag #126
[quote=DirkUK|p375508]Frustrierend war, dass viele gute Sachen die es in der Kaufhalle zu kaufen gab plötzlich dort verschwanden und im Deli wieder auftauchten ,westlich aussehend verpackt zu viel höheren Preisen.
So zum Beispiel verschwand ein Produkt für längere Zeit vom Markt. Dass es mal dies oder jenes nicht gab, war normal, so fiel es nicht auf.
Irgendwann tauchte dieses Produkt mit verändertem Design wieder auf. Man attestierte diesem Produkt eine "Gebrauchswerterhöhung" und schon war es teurer.
.


Stimmt !

Da fällt mir ein,- meine Lady ( hat schon immer auf gesunde Ernährung geachtet ) vermisste ihr geliebtes Pumpernickelbrot immer öfter ,-
und siehe da :
Eines Tages wurde das Zeug ( Pumpernickel Brot aus Kuhschnappel ) wieder regelmäßig einmal wöchentlich geliefert ,-
in neuer Verpackung zum höheren Preis und nur noch im "Delikat" erhältlich ......

Aber da unser Ausreiseantrag zu dieser Zeit schon 2 Jahre lief ,- hat sie sich nicht mehr drüber aufgeregt - nur cool abgewunken....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#140

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 02.08.2014 20:51
von damals wars | 12.180 Beiträge

Die Weihnachtsgeschenke wurden oft im Delikat gekauft.
Ananas in Büchsen und Pfirsiche, als Belag für Tortenboden und Co.
Kaffee und Pralinen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Ostlandritter und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
WM - in Deutschland gekauft ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
12 17.10.2015 14:14goto
von 1941ziger • Zugriffe: 397
Mit Jugendtourist nach Bulgarien
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
62 04.08.2015 16:15goto
von berlin3321 • Zugriffe: 4746
gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von utkieker
66 26.11.2014 23:05goto
von 94 • Zugriffe: 11803
Immer wieder gern: Spitzelei, Postkontrolle, Propaganda.......
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Polter
0 18.06.2012 16:07goto
von Polter • Zugriffe: 883
Alfred Peukert "Ich fühle mich betrogen"
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
11 10.02.2011 17:17goto
von Skifahrer • Zugriffe: 1450
Als 25 Trabis einfach falsch abbogen
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Feliks D.
21 16.12.2010 19:23goto
von ABV • Zugriffe: 1815
Der Westen würde den Osten gern abtreiben
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
5 07.01.2010 19:44goto
von Rainer-Maria-Rohloff • Zugriffe: 831

Besucher
16 Mitglieder und 91 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2107 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558251 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen